Der Anteil der Menschen in der Schweiz, die Alkohol trinken, hat sich in 25 Jahren kaum verändert. Beim täglichen Konsum stehen die Rentner an der Spitze, die Räusche sind mehr Sache der Jungen – zunehmend auch der jungen Frauen.

Weiterlesen auf Neue Züricher Zeitung

Anderswo gesehen