Mit dem Blog „Madame Moneypenny“ will Natascha Wegelin Frauen helfen, ihre Finanzen besser in den Griff zu kriegen. Dabei geht es ihr nicht so sehr um das Geld selbst.

Weiterlesen auf DIE ZEIT

Anderswo gesehen