Zum Tag der Arbeit beklagt der Deutsche Gewerkschaftsbund eine wachsende Kluft zwischen Arm und Reich in Bayern. Etwa eine Million Menschen im Freistaat arbeiteten für weniger als den Niedriglohn von 11,21 Euro, drei Viertel davon seien Frauen.

Weiterlesen auf BR aktuell

Anderswo gesehen