Staatsministerin Dorothee Bär sieht im Hass auf Frauen einen Nährboden für Gewalt. Frauenfeindlichkeit muss aus Sicht der CSU-Politikerin deshalb als eigene Rubrik in der Kriminalstatistik geführt werden.

Weiterlesen auf Spiegel Online

Anderswo gesehen