Die spätere Zürcher Stadträtin Emilie Lieberherr führte vor fünfzig Jahren 5000 Frauen nach Bern, um den Bundesrat auszupfeifen. Kurze Zeit später wurde das Frauenstimmrecht eingeführt, und Lieberherrs einzigartige Politkarriere konnte starten.

Weiterlesen auf Neue Züricher Zeitung

Anderswo gesehen