www.bpw-germany.de

at herCAREER Munich 2017
Halle 3 / F.11.04

Yellow Pages

  • Business networks for women

BPW Germany - Business and Professional Women Germany e.V

Content participation

Astrid Bendiks
Rechtsanwaltskanzlei Bendiks, Rechtsanwältin

Uta Zech (Moderation)
BPW-Germany e.V., Präsidentin

Alfred Fernholz
Initiative FrauenPunktManagement®, Personalberater, Gründer

Astrid Hastreiter
Frauenvermögensverwaltung AG, Finanzberaterin

DiskussionDE

13.10.2017 | 09:45 - 10:30 Uhr

Auditorium 2 | Halle 4

Thread / thematic series: Gesellschaft | Wirtschaft & Arbeit

21 % weniger Gehalt für Frauen – wie kann endlich die Lohnlücke überwunden werden?
Die Lohnlücke in Deutschland hält sich konstant: Frauen verdienen im Durchschnitt immer noch 21 Prozent weniger als Männer. Das Thema ist längst in der Öffentlichkeit angekommen, aber noch immer ist keine Veränderung zu spüren. Nur gemeinsames Handeln von Frauen und Männern kann ein nachhaltiges Überwinden der Lohnlücke bewirken. Aber was genau kann jede und jeder einzelne tun?
Presented by BPW Germany - Business and Professional Women Germany e.V

Verena Wiget
Polarstern GmbH, Geschäftsentwicklung

MeetUpDE

12.10.2017 | 10:30 - 11:30 Uhr

MeetUp F.11 Tisch 1 | Halle 3

Thread / thematic series: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Mut zu Veränderung. Von der Konzernkarriere zum Social Business und in die Selbstständigkeit.
Diskussionsrunde zum Thema Veränderung in der Arbeitswelt, ganz praktisch anhand eigener Lebenserfahrung und Inspiration der Teilnehmerinnen. Welche Veränderungen wünschen wir uns und welche können wir selbst anstossen? Wie können wir unser Netzwerk nutzen, uns gegenseitig Mut zu verändern und die Arbeitswelt gestalten? Jede für sich und gemeinsam.
Presented by BPW Germany - Business and Professional Women Germany e.V

 Verena Weihbrecht Verena Weihbrecht
Karriere Coach und Gründungsberaterin

MeetUpDE

12.10.2017 | 13:30 - 14:30 Uhr

MeetUp F.11 Tisch 1 | Halle 3

Thread / thematic series: Wirtschaft & Arbeit | Existenzgründung & Unternehmertum

Infos zu staatlichen Förderprogrammen mit hohen Zuschüssen für Gründerinnen in der Vor- und Nachgründungsphase.
Zahlreiche staatliche Förderprogramme (IHK, BMWI, BAFA) bieten Gründerinnen vor und nach der Gründung hohe Zuschüsse für eine Gründungsberatung: von Finanzen und Rechtliches über Marketing, Vertrieb bis zur Unternehmerinnenpersönlichkeit. Die Beantragung ist unkompliziert, die Details und Bestimmungen sind jedoch nicht so leicht zu durchblicken. Die erfahrene Gründungsberaterin gibt alle wichtigen Infos kurz und knapp auf den Punkt gebracht.

 Astrid Bendiks Astrid Bendiks
Rechtsanwaltskanzlei Bendiks, Rechtsanwältin

MeetUpDE

13.10.2017 | 12:30 - 13:30 Uhr

MeetUp F.11 Tisch 1 | Halle 3

Thread / thematic series: Familie & Beruf | Steuer & Recht

Tipps für einen erfolgreichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit: Welche Rechte und Ansprüche habe ich nach der Rückkehr?
Das Ende der Elternzeit naht und Sie freuen sich schon darauf in die ehemalige Firma zurückzukehren. Was müssen Sie beachten, damit der Wiedereinstieg von Beginn an zu einem Erfolg wird und beide mit der geänderten beruflichen Situation zufrieden sind? Welche Rechte und Ansprüche haben Sie beim Wiedereinstieg? Habe ich einen Anspruch auf meinen alten Arbeitsplatz oder kann man mir irgendeine Stelle zu weisen? Gibt es einen Anspruch auf Homeoffice und wie manage ich es, wenn die Kinder krank sind?
Presented by BPW Germany - Business and Professional Women Germany e.V

Details zum/r Referent/in Astrid Bendiks
Vita: Astrid Bendiks, langjährige Führungsverantwortung in Unternehmen, hat sich 2003 selbstständig gemacht.

 Mona Szyperski Mona Szyperski
FDM Group GmbH, Marketing Executive
twitter

Dr. Marie-Theres BoetzkesDr. Marie-Theres Boetzkes
Badura Rechtsanwälte/ Sira Kinderbetreuung, Anwältin/ Business Developerin

 Hannah Klose (Moderation) Hannah Klose (Moderation)
Moderation & Training
twitter

 Robert Franken Robert Franken
Digital & Diversity Consultant
twitter

 Carolin Ballweg Carolin Ballweg
Property Investment, Digital Nomad - Management Consultant & Trainer

DiskussionDE

12.10.2017 | 14:15 - 15:00 Uhr

Auditorium 2 | Halle 4

Thread / thematic series: Gesellschaft | Wirtschaft & Arbeit

Generation Y und New Work - Neue Wege in der Arbeitswelt
Der Begriff Karriere wird von der Generation Y neu definiert. Ihr kommt es wie keiner anderen Generation davor vor allem darauf an, Erfüllung und Sinnhaftigkeit im Beruf zu finden. Karriere ist für sie nicht eine plumpe Anhäufung von Arbeitsstunden und buckeln nach oben, sondern aus der Berufung einen Beruf zu machen und dabei auch die privaten Interessen und Bedürfnisse nicht zu vernachlässigen. Wie gehen Vertreter der Generation Y heutzutage ihren beruflichen Weg? Was müssen Unternehmen tun?
Presented by BPW Germany - Business and Professional Women Germany e.V

Details zum/r Moderator/in Mona Szyperski
Vita: Mona Szyperski verantwortet als Marketing Executive bei der FDM Group Marketing & Kommunikation in der DACH-Region. Mona ist eine erfahrene Kommunikationsexpertin, die sich auf Kommunikation, Social Media und Events spezialisiert hat, und sich seit Jahren für Frauen in der Digitalbranche einsetzt. Ihre berufliche Karriere hat Mona bei IBM und der Adecco Gruppe begonnen. Mona spricht und moderiert regelmäßig auf Konferenzen und regionalen Veranstaltungen, wie beispielsweise Social Media Week, re:publica, Cube Tech Fair, Ada Lovelace Festival, DPRG Zukunftsforum und Veranstaltungen der Digital Media Women. Neben ihrer beruflichen Tätigkeit ist Mona seit 2012 aktives Mitglied der Digital Media Women (#DMW). Als Leiterin des Kölner Quartiers sowie als Mitgründerin der Women Techmakers Frankfurt setzt sie sich für mehr Sichtbarkeit von Frauen in der Digitalbranche und deren Kompetenzerweiterung ein.

Details zum/r Teilnehmer/in Dr. Marie-Theres Boetzkes
Vita: Dr. Marie-Theres Boetzkes hat Jura in München und Frankreich studiert. Nach einigen Jahren in einer Großkanzlei fand sie heraus, dass sie zu viele Interessen hat, um nur einem Beruf nachzugehen. Sie ist deshalb neuerdings zu 50 % Anwältin in einer Kanzlei für Gesellschaftsrecht und zu 50 % Business Developer bei dem Sozialstartup „sira“, das betriebliche Mini-Kitas konzeptioniert. Daneben engagiert sie sich als Trainerin für Bildungsgerechtigkeit bei RockYourLife! und ist Head of Young BPW München.

Details zum/r Teilnehmer/in Hannah Klose (Moderation)
Vita: Von Theater, Chor und Musical Bühnen in der Kindheit und Jugend hin zur Semestereröffnungsfeier und Graduation in der Studienzeit, erobert Hannah heute die Bühnen der Gründer- und Digitalszene für sich. Schon früh erkennt sie ihr Talent für charmante und authentische Moderation und begeistert mit ihrer herzlichen und spontanen Art Gäste, Teilnehmer und Veranstalter jedes Mal aufs Neue. Ob Paneldiskussionen, kleinere Speaker-Abende oder große Konferenzen, wie z.B. die DLD, Bits&Pretzels, 48forward und Digility, Hannah tritt deutschlandweit auf. Dabei sind Konferenzen und Events mit Digital, Tech und Innovationsbezug ihr Steckenpferd.

Details zum/r Teilnehmer/in Robert Franken
Vita: Robert Franken ist digitaler Potenzialentfalter. Er unterstützt Unternehmen und Einzelpersonen bei Positionierung, Strategie und digitalem Wandel. Darüber hinaus hält er Vorträge zu allen Themen rund um Digital Leadership, Diversity und Digitalisierung und schaltet sich in verschiedenen Kontexten in die Debatte um Vereinbarkeit und Gleichberechtigung ein. Robert bezeichnet sich als Feminist. In den letzten 15 Jahren hat Robert Franken für zwei erfolgreiche digitale Plattformen gearbeitet. Zuletzt war er CEO einer der weltweit größten Food-Plattformen, Chefkoch.de. Davor führte er als Vorstand die Familien-Community urbia.de zur Marktführerschaft im Parenting-Segment. Als Beirat des Karriere-Contests und -Netzwerks PANDA (http://www.we-are-panda.com) liegt ihm das Thema Veränderung von Corporate Cultures entlang „weiblicherer“ Koordinatensysteme am Herzen. Seit kurzem unterstützt er zudem das erfolgreiche Berliner Food-Startup Kitchen Stories als Beirat. Robert ist Co-Founder der Plattform „Male Feminists Europe“ und hat dort die Initiative #men4equality gestartet, in der sich namhafte Speaker verpflichten keine reinen Männer-Events mehr zu besuchen.

Details zum/r Teilnehmer/in Carolin Ballweg
Vita: Carolin Ballweg ist Digitale Nomadin und nennt ihr neues Lebens- und Arbeitsmodell Worldoffice. Sie hat sich dazu entschlossen, ihre Wohnung in Köln aufzugeben. Ihren begehbaren Kleiderschrank und ihre Whirlpool-Badewanne hat Sie eingetauscht gegen einen Camper Van und die Freiheit. Als Management Consultant & Trainer ist sie mit Ihrem Wohnmobil unterwegs. Sie arbeitet remote, aber auch face2face für Ihre Kunden. Nebenbei ist sie aktiv im Bereich Property Investment und kümmert sich um ihre Häuser und Baustellen. Sie hat den Mut gefunden, genau das umzusetzen, was sie liebt. Just Doing things differently! Sie ermutigt auch ihre Mitmenschen, das Leben und die Arbeit selbstbestimmter nach den eigenen Werten und Bedürfnissen zu gestalten.