BWI GmbH

Several data centers, 12,000 km wide area network, SAP for more than 50,000 users, 180,000 PCs, 230,000 phones. The BWI is one of Germany’s top ten IT service providers and is the IT service provider of the Bundeswehr. Over 5,000 employees operate and modernize one of the largest and most complex IT-infrastructures in Germany. Comprehensive IT-Service from a single source.

New ways of working / future of work – and its significance at work?
Das Thema begleitet uns schon länger, z.B. in Bezug auf die Flexibilisierung von Arbeitszeiten. Durch die Pandemie ist es nochmals stärker in den Fokus gerückt. Die daraus resultierenden Lessons Learned und Chancen für die zukünftige Ausrichtung unserer Arbeitswelt adressieren wir im Projekt „Delivering Future Work“. Dabei geht es zum einen um die „harten Fakten“ wie Raumgestaltung, IT-Ausstattung und Arbeitsschutz. Aber auch „softe Themen“ spielen eine wichtige Rolle. Ein ausgeprägteres dezentrales Arbeiten wird vor allem die Zusammenarbeit von Führungskräften und ihren Teams verändern: Weg von einer sachorientierten Hierarchie hin zu einer themenorientierten Vernetzung. Führungskräfte müssen künftig stärker darauf vertrauen, dass Mitarbeiter*innen sich den Weg zu den gesetzten Zielen eigenständig erarbeiten. Diese Arbeitsform basiert also ganz klar auf einer Vertrauenskultur. In Summe geht es darum eine Win-Win-Situation für unser Team und uns als Unternehmen zu schaffen. So können wir die Anforderungen unserer Kunden bestmöglich erfüllen und gleichzeitig ein gutes und attraktives Arbeitsumfeld für unsere Kolleg*innen schaffen.

New ways of working / future of work – which methods do you apply?
Wenn wir z. B. das Thema Arbeitsort nehmen, bieten wir unseren Mitarbeiter*innen je nach Rolle und Funktion eine von drei verschiedenen ortsflexiblen Arbeitsformen an: heimbasierte, alternierende oder mobile Telearbeit. Dabei variiert der Anteil der Arbeitszeit im Homeoffice oder Büro. Die Mitarbeiter*innen vereinbaren gemeinsam mit ihrer Führungskraft, welche Arbeitsortsituation am besten zu ihrer Aufgabe und ihrer persönlichen Situation passt. So können wir gut auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Mitarbeiter*innen und die Erfordernisse unserer Kunden eingehen. Flexible Arbeitszeiten und Vertrauensarbeitszeit in vielen Tätigkeitsbereichen sind ebenfalls Teil unsere Tool-Landschaft. Wie eine interne Umfrage ergeben hat, sind wir mit unserer Informations- und Kommunikationstechnologie für die virtuelle Zusammenarbeit schon gut aufgestellt, wollen aber auch diese weiter ausbauen, um z.B. hybride Formate bestmöglich zu unterstützen. Darüber hinaus wollen wir die räumlichen Gegebenheiten anpassen und auf den Büroflächen unter anderem Co-Working-Spaces einrichten, die den Austausch und die Zusammenarbeit vor Ort fördern.

How does digitalization impact and change your company?
Als IT-Dienstleister von Bundeswehr und Bund befasst sich die BWI seit ihrer Gründung mit allen Aspekten der Digitalisierung. Unsere Mission ist es Menschen und staatliche Organisationen mit leistungsstarker, zuverlässiger und sicherer IT zu befähigen, ihre vielfältigen Aufgaben Tag für Tag zu bewältigen. Unsere Kunden profitieren von innovativen, sicheren und zuverlässigen Lösungen, die wir individuell für sie entwickeln. So leisten wir einen wichtigen Beitrag zur digitalen Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Auch im Eigenbetrieb nutzen wir die Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet. Wichtig dabei: Digitalisierung ist mehr als die elektronische Abbildung analoger Prozesse. Sie fordert Führungskräften eine Neudefinition ihrer Rolle und Mitarbeitenden deutlich mehr Eigenverantwortung ab. Sie bedeutet dezentrales, vernetztes, interdisziplinäres Denken und Arbeiten für uns alle. Als Führungskräfte werden wir Befähiger der Organisation. Wir schaffen Mindset, Strukturen, Tools und Prozesse. Der Schlüssel zu dieser Veränderung ist ein Menschenbild, das Mitarbeitenden Offenheit, Transparenz, Veränderungs- und Entscheidungsfähigkeit zutraut.

Content participation

 Irene HaslerPrivat
Irene Hasler
Leitung Solution Transition, BWI GmbH
linkedinxing

Job-Offer-TalkDE

16.09.2021 | 10:45 - 11:30 Uhr

MeetUp & Job-Offer-Talk D.15 | Halle 2 / hall 2

Tätigkeitsfeld: IT & Softwareentwicklung

Joblevel: Professionals (mit Berufserfahrung), Leitungsfunktion, Quereinstieg

Führungsposition in der IT? So klappt`s!
Welche Fähigkeiten und Kompetenzen werden für eine Position als Führungskraft in der IT benötigt? Und wie sieht der Alltag als Führungskraft aus? Irene Hasler leitet seit einigen Jahren erfolgreich 30 Mitarbeiter*innen in drei Fachgruppen im Bereich Solution Transition, bei einem der Top 10 IT-Unternehmen in Deutschland. Ihre Abteilung testet und prüft geplante Lösungen bevor sie in die Umsetzung gehen. Im Job-Offer-Talk gibt sie Tipps, wie auch du eine Laufbahn als Führungskraft in der IT einschlagen kannst. Interessiert? Erfahre mehr über deine Einstiegsmöglichkeiten bei der BWI.

Details about the speaker Irene Hasler
Vita: Ihre Karriere begann Irene Hasler mit einer Ausbildung zur Fachinformatikerin mit dem Schwerpunkt Systemintegration bei der Siemens AG. Hier war sie im firmeninternen Helpdesk im 1st und 2nd Level tätig. Seit 2007 arbeitet sie bei der BWI. Ihre Entscheidungsfreude, ihre Begeisterung für IT, ihr Organisationstalent und ihre optimistische Art führten dazu, dass sie sich in kürzester Zeit zur Teamleiterin und Ausbilderin weiterentwickelte. Mittlerweile ist sie Leiterin des Bereichs Solution Transition und verantwortet als solche die Prozesse der Phasen Change-, Test-, Release- und Deploymentmanagement, die jeder IT-Service, der neu entwickelt oder geändert wird, durchlaufen muss. Zeitgleich ist sie Betriebsstättensprecherin eines Münchner Standortes der BWI. Neben dem Beruf managed sie Zuhause ihre kleine Familie.

 Katrin HahnBWI GmbH
Katrin Hahn
CRO, BWI GmbH
linkedinxing

VortragDE

16.09.2021 | 16:15 - 16:35 Uhr

Auditorium 2 | Halle 3 / hall 3

Thread / thematic series: Familie & Beruf | Wirtschaft, Arbeit & New Work

„New Work“: Chance für ein neues Verständnis von Familie und Beruf?
Corona hat Deutschland seit März 2020 fest im Griff. Unternehmen und Beschäftigte mussten und müssen sich mit der ungewohnten Situation arrangieren. Wie beeinflusst dies langfristig die Arbeitswelt in Deutschland? In welche Richtung müssen sich Arbeitgeber und Beschäftigte weiterentwickeln? Und welche Chancen ergeben sich daraus für die Arbeitswelt und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf? Erfahre, welche Chancen „New Work“ mit sich bringt und wie die BWI, eines der Top 10 IT-Unternehmen in Deutschland, die Situation nutzt, um ein neues Verständnis von Familie und Beruf zu etablieren.

Details about the speaker Katrin Hahn
Vita: Katrin Hahn ist seit April 2020 Chief Resources Officer und Mitglied der Geschäftsführung der BWI. Zuvor leitete sie als Prokuristin den Bereich Corporate HR & Social Benefits der juwi AG, einem weltweit tätigen Projektentwicklungsunternehmen für erneuerbare Energien. Nach verschiedenen Funktionen im Personalbereich beim Mannheimer Energieversorger MVV Energie AG sammelte sie zudem bei der Leipziger Managementberatung CONTAS KG Erfahrungen in den Themenfeldern Change- und Transformationsmanagement sowie Strategie- und Organisationsentwicklung. Sie ist selbst Mutter von zwei Kindern.