EOS GmbH - Electro Optical Systems

1.250 sharp minds, about 60 nationalities, one goal: shaping our world with innovation in a meaningful way. That’s EOS. Because our technology, industrial 3D printing, is the driver for sustainable production processes and sustainable products in many industries. Successful in the market for over 30 years, EOS acts as a think tank and solution provider where diverse personalities discover new paths together. We work globally networked, we prefer to think outside the box – and we’re looking for people who want to build the future with us. Are you with us?

New Work – and its significance at work?
New Work ist ein wichtiger Bestandteil bei EOS. Dabei geht es uns nicht nur darum, flexible Arbeitsbedingungen anzubieten oder neue Methoden einzusetzen. Für uns wichtig, sind alle Elemente von New Work: Angefangen von einer Gewinnerzielung mit einem Fokus auf unsere EOS Purpose „Responsible Manufacturing“ und unseren EOS Werten. Über stärkere Netzwerke an Teams, Diversität, eine unterstützende Führung und transparente Kommunikation. Natürlich steht das Thema flexible Arbeitszeiten und -orte sowie andere Arbeitsweisen auch auf unserer Agenda. Sind wir überall am Ziel? Nein - aber wir arbeiten dran und entwickeln uns stetig weiter.

New Work – which methods do you apply?
Bezüglich Arbeitsweisen - Je nach Funktion setzen wir schon seit Jahren auf agile Arbeitsmethoden, wie Scrum, Design Thinking etc. Das Thema „Experimentieren und adaptieren“ wird in sehr viele Bereichen gelebt. Zudem haben wir die Flight Level Methode eingeführt, um Projekte unternehmensweit abzustimmen und probieren derzeit Priorisierungsmethodiken aus.

How does digitalization impact and change your company?
Die Digitalisierung ist ein Teil unseres Geschäftsmodells. Denn additive Fertigung wird ein immer wichtigerer Teil in einer Fertigung. Mit Hilfe unterschiedlicher Angebote trägt EOS zur Digitalisierung bei unseren Kunden bei. Bezogen auf die interne Digitalisierung – wir arbeiten global und dadurch viel virtuell. Natürlich hat sich das durch die Pandemie verstärkt. EOS hat hier eine starke Fürsorge gezeigt und Mitarbeiter:innen, für deren Funktion es möglich war, von Beginn an ins Home Office geschickt. Dadurch hat sich wie bei vielen Unternehmen die Art der Zusammenarbeit schlagartig verändert, von Flip-Charts zu Miro-Bords, von der Kaffeeküche in virtuelle Chatrooms. Zudem haben wir von ein paar Jahren unser ERP System erweitert, ein CRM System eingeführt und starten gerade ein Großprojekt für die Digitalisierung unserer HR-Prozesse.

Content participation

 Natascha Jafari
Natascha Jafari
Produktlinienverantwortliche Polymer Systeme, EOS GmbH
linkedin

Future TalkDE

16.09.2021 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp A.03 | Halle 1 / hall 1

Thread / thematic series: Gesellschaft | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Responsibility Matters. Because we can do better!

Details about the speaker Natascha Jafari
Vita: Als Produktlinienverantwortliche bei der EOS GmbH gestaltet Natascha gemeinsam mit interdisziplinären Entwicklungsteams die Zukunft des 3D-Drucks. Zuvor war sie als Applikateurin tätig und hat neben dem Fertigen von Prototypen auch weltweit Kundentrainings abgehalten. Motiviert durch ihre operative Erfahrung als ehemalige Nutzerin im Kundenumfeld und angetrieben durch die spannenden Themenfelder der additiven Fertigung beweist sie Tag für Tag durch Ihre unkonventionelle Herangehensweise, dass Technik auch weiblich sein kann. Als Maschinenbauingenieurin ist es ihr besonders wichtig Frauen zu motivieren den Weg in die Technik zu finden. Sie ist der Ansicht, dass die Zukunft in gleichen Maßen sowohl von Frauen als auch Männern gestaltet werden sollte.

 Sabine Greppmeier
Sabine Greppmeier
Head of Talent Acquisition & Retention, EOS GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp A.35 | Halle 1 / hall 1

Thread / thematic series: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Unsere Challenge: SHE/HER mit unserer Candidate Journey überraschen und die Zahl der Bewerberinnen steigern
Wir glauben, dass uns eine vielfältige Denkweise voranbringt. Die Förderung einer gerechten und integrativen Arbeitsumgebung ist eine Entscheidung, die wir jeden Tag treffen wollen. Aber wie bekommen wir Zugriff auf die bunte Vielfalt des Arbeitsmarktes? "Suche hippe Ingenieurin für pinke Entwicklungsprojekte in netter Cappuccino-Runde." Nee, oder? Wir haben Studien gewälzt, Kolleginnen befragt und viel ausprobiert, um Dich mit unserer Candidate Journey von EOS zu überzeugen. Komm in unser Meet-up und sag uns Deine Meinung, Deine Ideen, Deine Erfahrung. Wir freuen uns auf den Austausch.

Details about the speaker Sabine Greppmeier
Vita: Als Head of Talent Acquisition & Retention leitet Sabine die Recruiting und Employer Branding Aktivitäten bei der EOS GmbH. Eine Diversity und Inclusion fördernde Candidate Experience stehen für sie und ihr Team an erster Stelle, um die Besten von EOS zu überzeugen. Ihre langjährigen internationalen Erfahrungen im Recruiting, Expatriate Management und als Personalreferentin im Konzernumfeld mischen sich seit sechs Jahren mit der Begeisterung für den industriellen 3D-Druck von EOS - immer auf der Suche nach neuen Trends und innovativen Ideen. Dabei geht es auch um Antworten auf die Fragen, warum sich auf eine "Head of IT" Stelle nur 3% Frauen bewerben oder wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Führungspositionen verbessert werden kann. Als Mutter von zwei Kindern liegen Theorie und Praxis bei Sabine eng zusammen und Sie ist immer auf der Suche nach anregendem Austausch und neuem Input.