http://www.muenchen.ihk.de

at herCAREER Munich 2017
Halle 4 / E.11

IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Content participation

Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
3E-Netzwerk und 3E-Trainingsakademie , Gründerin und Inhaberin

MeetUpDE

13.10.2017 | 11:00 - 12:00 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand

Thread / thematic series: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Professionell(er) bewerben, dann klappt es auch mit dem Traum-Job
Am Anfang steht immer die wichtigste Entscheidung: ALS WAS will ich WO und für WIE LANGE arbeiten? Ob es mit dem Traum-Job klappt, hängt jedoch maßgeblich von Ihnen selbst ab. Lassen Sie uns gemeinsam auf die Dos and Don´ts einer Bewerbung schauen. Nehmen Sie praxiserprobte Tipps für Ihre erfolgreiche Bewerbungsstrategie mit. Bringen Sie Ihre Bewerbungs-Mappe gleich mit und finden Sie heraus, wie Sie sich noch besser präsentieren können – auf dem Papier und für Ihr nächstes Bewerbungsgespräch.
Presented by IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Details zum/r Referent/in Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Vita: Angela Witt-Bartsch ist seit 1990 als Beraterin, Coach, Trainerin, Interim-Managerin Personal und in verschiedenen Führungspositionen tätig. Sie ist außerdem Dozentin an der FOM Hochschule München. Mit Herz und Verstand unterstützt sie seit mehr als 25 Jahren erfolgreich UnternehmerInnen, Fach- und Führungskräfte zu Themen der beruflichen Professionalisierung, Unternehmensstrategie, -führung, -organisation und -entwicklung. Schwerpunktthemen: Arbeitsorganisation, Entwicklung und Umsetzung individueller und nachhaltiger Personalentwicklungsmaßnahmen sowie Potentialanalysen. Sie ist Vortragsrednerin, Autorin mehrerer Fachartikel und Buchautorin/Herausgeberin.

 Linette Heimrich Linette Heimrich
IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern, Expertin für Crowdfunding/ Crowdsourcing
twitter

MeetUpDE

12.10.2017 | 15:00 - 16:00 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand

Thread / thematic series: Führung & Kommunikation | Existenzgründung & Unternehmertum

Crowdfunding – mehr als nur Finanzierung.
Beim Crowdfunding finanzieren viele gemeinsam eine neue Geschäftsidee. Organisiert wird das über Crowdfunding-Plattformen im Internet. Der Gründer bekommt jedoch nicht nur Geld. Seine Geldgeber geben ihm auch erste Rückmeldungen zu seiner Geschäftsidee, die er so optimieren kann. Welche Vorteile Crowdfunding noch bietet und was eine erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne ausmacht, erläutert das Meetup.

Details zum/r Referent/in Linette Heimrich
Vita: Linette Heimrich ist seit 2014 als Gründungsberaterin mit Spezialgebiet Crowdfunding und Crowdsourcing bei der IHK für München und Oberbayern tätig. Sie ist begeisterte Gastgeberin der Veranstaltungsreihe Crowdfunding Night, der Aufbau der Münchner Crowdfunding Szene liegt ihr am Herzen. Zuvor absolvierte sie ein Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau mit Schwerpunkten in der politischen Kommunikation und beschäftigte sich mit neuen Formen der Online-Partizipation. Weitere berufliche Stationen sind der Bundestagswahlkampf 2009 und verschiedene Kommunikationsagenturen.

Elfriede Kerschl (Moderation)
IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern, Referatsleiterin
twitter

Monika Thoma
Die Webkönigin, Inhaberin
twitter

Maren Martschenko
Markenberatung Zehnbar, Inhaberin
twitter

Angela Lehmann
StartUp Thinking, Inhaberin
twitter

Rosemarie Schuster
Techcast GmbH, Geschäftsführerin

DiskussionDE

12.10.2017 | 12:40 - 13:25 Uhr

Auditorium 2 | Halle 4

Thread / thematic series: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Mentoring & Networking

Digitale Frauenpower - Sichtbarkeit in Zeiten der Digitalisierung
Die Digitalisierung schreitet voran und bietet für Unternehmerinnen und Führungsfrauen neue Möglichkeiten, sichtbar zu werden. Das ist auch nötig, denn Frauen und ihre Expertise sind - online wie offline - nach wie vor weniger sichtbar als die männlichen Pendants. Die Diskussion zeigt Möglichkeiten anhand von erfolgreichen Praxisbeispielen auf.
Presented by IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Details zum/r Moderator/in Elfriede Kerschl (Moderation)
Vita: Die diplomierte Volkswirtin leitet das Referat Wirtschaftspolitik, Fachkräfte, ‎Frauen in der Wirtschaft der IHK für München und Oberbayern.‎ Elfriede Kerschl ist verheiratet und hat zwei Kinder.‎

Details zum/r Teilnehmer/in Monika Thoma
Vita: Dipl.-Bw. (FH) Monika Thoma, Jahrgang 1965, ist Mutter von zwei erwachsenen Kindern und seit 18 Jahren als "Die Webkönigin" selbstständig. Sie begleitet Unternehmerinnen dabei, mehr zu verdienen oder weniger zu arbeiten. Dafür entwickelt sie innovative Marketing- und Business-Strategien online und offline, und setzt diese gemeinsam mit ihren Kundinnen um. Ihr Motto lautet: "Niemand kann einer Frau widerstehen, die weiß, was sie will." Im Beck-Verlag hat sie den Ratgeber "Konzentration aufs Wesentliche - 7 einfache Wege zu lukrativen Aufträgen und mehr Zeit" veröffentlicht, sie gibt außerdem Deutschlands erste Magazin-App für Businessfrauen, die MANAGERIN, heraus. Sie ist Gründungspräsidentin des Unternehmerinnen Forum e. V. und seit April 2016 Mitglied in der Vollversammlung der IHK München, wo sie sich auch im Arbeitskreis Frau und Wirtschaft für die Belange von Unternehmerinnen einsetzt.

Details zum/r Teilnehmer/in Maren Martschenko
Vita: Maren Martschenko arbeitet als freiberufliche Markenberaterin für Solopreneure, Startups und den kleineren Mittelstand. Sie versteht sich als Chief-Enthusiasm-Officer für ihre Kunden, denn sie weiß, die beste Marke ist die gelebte Marke. Gemeinsam mit ihren Auftraggebern entwickelt sie Strategien zur Positionierung ihrer Marke im digitalen Zeitalter. In ihrer Rolle als 1. Vorsitzende des Digital Media Women e.V. setzt sie sich dafür ein, dass Frauen in der Arbeitswelt gleichberechtigt teilhaben und sichtbar Einfluss nehmen. Sie sieht im digitalen Wandel die größte Chance, diese Vision zu verwirklichen.

Details zum/r Teilnehmer/in Angela Lehmann
Vita: Angela Lehmann ist ehemalige Silicon-Valley-Unternehmerin, mehrfache Startup-Gründerin und leidenschaftliche Entrepreneurin. Auf Veranstaltungen, Tagungen & Kongressen motiviert sie für kreatives Denken, mutiges Handeln und innovative Ideen. Ihre Vorträge und Workshops sind geprägt von acht Jahren Silicon Valley, drei eigenen Gründungen, sieben Jahren Marketingleitung und zahlreichen Ideen- und Innovationsworkshops in Unternehmen und Startups. Sie ist eine smarte Infotainerin und brillante Entertainerin, die Leidenschaft und Witz mit überzeugendem Know-How paart.

Details zum/r Teilnehmer/in Rosemarie Schuster
Vita: Rosemarie Schuster, Jahrgang 1966 und Mutter von drei Kindern, ist geschäftsführende Gesellschafterin ‎der Techcast GmbH in München. Bevor sie 2009 die Techcast GmbH gründete, war sie als Gründungs‎mitglied und Vorstand der Linux New Media AG über 14 Jahre im Medienbereich tätig. Sie baute den ‎Verlag mit dem Flaggschiff „Linux-Magazin“ international aus und leitete das Unternehmen mit 70 Mitar‎beiterinnen und Mitarbeitern gemeinsam mit ihrem Vorstandskollegen. 2009 entschied sich Rosemarie ‎Schuster, nochmals eine Firma zu gründen und auf die beiden großen Trendthemen „Video“ und „Live-‎Streaming“ zu setzen. Seit dieser Zeit steht sie mit ihrem sechsköpfigen Team und ca. 20 zum Netzwerk ‎gehörenden Media-Professionals für innovatives Live Streaming und die Webcast Plattform für Unternehmen „Techcast Online Event Framework“.‎

Cornelia von Kapff
IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern, Gründungsberaterin
twitter

MeetUpDE

12.10.2017 | 13:00 - 14:00 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand

Thread / thematic series: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Gründung nach Maß
Frauen gründen anders, aber nicht weniger erfolgreich als Männer. Bei einer Gründung gilt es jedoch vieles zu beachten. Das Meetup erklärt, was Gründerinnen wissen müssen und warum sie sich trauen dürfen, auch größer zu denken.

Details zum/r Referent/in Cornelia von Kapff
Vita: In der IHK für München und Oberbayern ist Cornelia von Kapff zuständig für die Betreuung von Existenzgründern und Betriebsübernehmern, die Unterstützung durch externe Berater in Anspruch nehmen möchten. Sie unterstützt bei der Abwicklung der Formalitäten im Rahmen des KfW-Coaching-Programmes und ist für Veranstaltungen im Bereich Existenzgründungen im Einsatz.