SEND - Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V.

Content participation

Dr. Irène Kilubi
Dr. Irène Kilubi
Initiator & Organisational Lead, JOINT GENERATIONS
linkedinxingfacebooktwitteryoutubeinstagram

Expert-MeetUpDE

17.09.2021 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp D.14 | Halle 2 / hall 2

Thread / thematic series: Gesellschaft | Wirtschaft, Arbeit & New Work

"JOINT GENERATIONS - Wie aus einer Vision eine Social Impact-Initiative wurde"
Alle reden von Gender Diversity. Altersdiversität stellt jedoch einen ebenso integralen Bestandteil von Diversity dar. Der demografische Wandel stellt uns jetzt und in Zukunft vor große gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen. Die Social Impact Initiative JOINT GENERATIONS stellt das, was „Jung und Alt“ in den unterschiedlichsten (Lebens-)Bereichen verbindet, in den Fokus. Nach dem Motto: „Altersvielfalt gewinnt – beruflich ebenso wie gesellschaftlich!“ Wie es dazu kam die Initiative ins Leben zu rufen und warum man nicht immer das Rad neu erfinden muss, genau darüber spricht Dr. Irène Kilubi.
Presented by SEND - Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V.

Details about the speaker Dr. Irène Kilubi
Vita: DR. IRÈNE KILUBI hat als promovierte Wirtschaftsingenieurin und Unternehmensberaterin Unternehmen wie BMW, Deloitte, Siemens & Co in ihrer Vita. Nach vielen Stationen folgt sie jetzt ihrer ganz persönlichen Leidenschaft und ist mit den Themen Community Building, Corporate Influencer Strategie und JOINT GENERATIONS unterwegs. Darüber hinaus ist sie als Expert Advisor für den European Innovation Council Accelerator der Europäischen Kommission tätig. Dr. Irène Kilubi ist Hochschuldozentin für Entrepreneurship und Digitales Marketing und eine gefragte Referentin auf Konferenzen und Veranstaltunge

Dr. Marie-Luise MeinholdRamona Pielenhofer
Dr. Marie-Luise Meinhold
Vorständin, ver.de Projektgesellschaft AG und ver.de für nachhaltige Entwicklung eG
linkedinxingfacebooktwitter

Karriere-MeetUpDE

17.09.2021 | 15:15 - 16:00 Uhr

MeetUp D.14 | Halle 2 / hall 2

Thread / thematic series: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Existenzgründung & Unternehmertum

Raus aus dem Großkonzern – die eigene Expertise nutzen, um die Welt mit Geld ein Stück besser zu machen – zum Beispiel mit nachhaltigen Geldanlagen
Geld bewegt die Welt – eine sehr platte, allgemeine und dennoch richtige Aussage. Wie viel Geld bewegen Versicherungen? Und was könnte mit diesem Geld alles positives erreicht werden, wenn man da mal immer auf die Wirkung achten würde? Diese Fragen lassen mich nicht mehr los. ver.de ist noch kein Versicherungsunternehmen. Erst nach vollständiger Finanzierung und der Zulassung durch die BaFin dürfen wir uns als „Versicherung“ bezeichnen.Wie ich meinen Weg gefunden habe raus aus dem Großkonzern bis hin zu einem ersten Produkt für den Diebstahlschutz von Fahrrädern, davon handelt diese Session.
Presented by SEND - Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V.

Details about the speaker Dr. Marie-Luise Meinhold
Vita: „Geldströme ändern“ - das ist das Ziel und das Motto von Dr. Marie-Luise Meinhold. Es geht ihr darum, bewusst mit der Wirkung von Geld auf unsere Gesellschaft um zu gehen. Denn gerade die Investitionen entscheiden über unsere Zukunft. Wird in Braunkohlekraftwerke investiert oder in erneuerbare Energien? Das hat einen unmittelbaren Einfluss auf den CO2-Ausstoß in unsere Atmosphäre. Die von ihr initiierte ver.de für Nachhaltige Entwicklung eG macht genau das: sie bringt nachhaltig orientierte Anleger*innen mit nachhaltigen Finanzberater*innen zusammen. Wie kann ich mit meinem Geld gleichzeitig vorsorgen und dabei etwas möglichst Gutes für unsere Gesellschaft tun? Unter https://check.ver.de können Interessent*innen solche Finanzberater*innen finden, denn ver.de vermittelt Wünsche und Terminanfragen im Rahmen eines Match Makings. Die Mitglieder der ver.de für nachhaltige Entwicklung eG unterstützen den Aufbau eines nachhaltigen Sachversicherungsunternehmens, der ver.de Projektgesellschaft AG. Sie bringen sich ein und partizipieren später auch am Erfolg. Die ver.de Projektgesellschaft AG, der sie vor steht, ist noch kein Versicherungsunternehmen. Erst nach vollständiger Finanzierung und der Zulassung durch die BaFin darf sich ver.de als „Versicherung“ bezeichnen. Die ver.de AG verfügt über 1,4 Mio. EUR Eigenkapital und bietet derzeit ein erstes Produkt an: unter https://bike.ver.de können Interessent*innen einen Diebstahlschutz für Fahrräder erwerben. Im Zusammenhang mit der Gründung und dem Aufbau von ver.de hat sie umfassende Erfahrung im Bereich sustainable finance, zur Erfüllung von rechtlichen und behördlichen Zulassungsvoraussetzungen, zur Gründung einer nachhaltigen Sachversicherung und in der Führung und Gestaltung verschiedener Rechtsformen gesammelt. Sie verfügt über herausragende Expertise in der Sachversicherung durch langjährige Fach- und Führungserfahrung in einem weltweit führenden Unternehmen, insbesondere in Führungs- und Informationssystemen, Vertrieb, Produktentwicklung und Schadenmanagement. Sie war Mitglied in internationalen und nationalen Gremien zu nachhaltigen Finanz- und Versicherungslösungen. Sie ist promovierte Wirtschafts- und Naturwissenschaftlerin. Darüber hinaus hat sie weitere Aus- und Fortbildungen durchlaufen, wie Crowdfunding Managerin (IHK) ein Zusatzstudium Nachhaltigkeitsmanagement und Executive Education in Entrepreneurship.

Book publication/s:
Das macht Sinn (Beitrag) (978-3-944987-28-6)