Neue Tools messen die Ge­schlechter­verteilung auf Nachrichten­seiten. Dabei geht es nicht nur um Fairness – sondern auch darum, Leserinnen zu gewinnen.

Weiterlesen auf sz.de

Anderswo gesehen