Die russische Hauptstadt hat zum ersten Mal Fahrerinnen für die städtische Metro eingestellt. Damit soll die Männerdominanz bei bestimmten Berufen ausgebremst werden.

Weiterlesen auf Tagesanzeiger

Anderswo gesehen