Ein Like der Netzaktivistin Jolanda Spiess-Hegglin unter einem umstrittenen Tweet hat unlängst für Aufsehen gesorgt. Die Leiterin des durch Bundesgelder subventionierten Vereins «Netzcourage» wurde nun vom Eidgenössischen Gleichstellungsbüro ermahnt.

Weiterlesen auf Neue Züricher Zeitung

Anderswo gesehen