Schwester Ariane ist täglich rund um die Zürcher Langstrasse unterwegs. Sie kennt die Bedürftigen mit Namen. Besonders verbunden fühlt sie sich mit den Frauen aus dem Milieu.

Weiterlesen auf Tagesanzeiger

Anderswo gesehen