Iris Bohnet forscht in Harvard zur Gleichstellung der Geschlechter. Sie erklärt, warum Leistung nicht objektiv bewertbar ist – und wie das letztendlich Frauen schadet.

Weiterlesen auf DIE ZEIT

Anderswo gesehen