So berechtigt das Anliegen ist, so fragwürdig ist der eingeschlagene Weg: Die vom Bundestag beschlossene gesetzliche Mindestbeteiligung von Frauen in den Vorständen grosser deutscher Konzerne greift tief in die unternehmerische Freiheit ein.

Weiterlesen auf Neue Züricher Zeitung

Anderswo gesehen