An deutschen Hochschulen ist der weibliche Anteil in Führungspositionen deutlich geringer als der männliche. Obwohl sie ebenso häufig studieren und beinahe so oft promovieren, machen Frauen seltener Karriere in der Wissenschaft.

Weiterlesen auf sz.de

Anderswo gesehen