Gewalt und Diskriminierung gegen Transgender, Lesben und Schwule nimmt zu – auch in München. Um die Arbeit der Koordinierungsstelle für Gleichstellung besser zu unterstützen, siedelt sie Oberbürgermeister Reiter direkt bei sich an.

Weiterlesen auf sz.de

Anderswo gesehen