Die Linke zieht Lehren aus ihrem Wahldesaster: Im Fokus ihrer Politik soll wieder soziale Gerechtigkeit stehen. In einem Strategiepapier erwähnt die Fraktionsspitze Streitthemen wie Diversität und Gleichstellung gar nicht erst.

Weiterlesen auf Spiegel Online

Anderswo gesehen