Genauso wenig, wie man Frauen früher an den Herd gezwungen hat, sollte man sie heute zur Karriere zwingen. Stattdessen muss die Betreuungsarbeit mehr Wertschätzung erfahren.

Weiterlesen auf Tagesanzeiger

Anderswo gesehen