Sachsen weitet die Corona-Hilfe für Start-ups aus. Wie das Wirtschaftsministerium mitteilte, wurde der entsprechende Fonds auf insgesamt 40 Millionen Euro aufgestockt. Anträge können Gründerinnen und Gründer noch bis zum Jahresende einreichen. Der Corona-Hilfsfonds soll die finanziellen Auswirkungen der Corona-Pandemie bei

Weiterlesen auf MDR.DE

Anderswo gesehen