Im Zeitfahren der Frauen muss sich Marlen Reusser nur der Niederländerin Anna van der Breggen geschlagen geben. Dieser 2. Rang in Imola ist das beste WM-Resultat für die Schweizerinnen seit 2006 – und das Ergebnis einer erstaunlichen Karriere.

Weiterlesen auf Neue Züricher Zeitung

Anderswo gesehen