www.cybermentor.de

Auf der herCAREER Munich 2017
Halle 3 / F.11.05

Branchenverzeichnis

  • Mentoring

CyberMentor (Online-Mentoring-Programm)

CyberMentor ist Deutschlands größtes Online-Mentoring-Programm für MINT-begeisterte Mädchen ab der 5. Klasse. Sie werden ein Jahr von einer persönlichen Mentorin, einer MINT-Frau aus Wirtschaft oder Wissenschaft, begleitet, die als Rollenvorbild zu MINT-Aktivitäten anregt und Hinweise zur Studien- und Berufswahl gibt. Jährlich engagieren sich bis zu 800 MINT-Frauen bei CyberMentor. MINT-Frauen und Schülerinnen können sich kostenfrei über unsere Webseite registrieren.

Inhaltliche Beteiligung

 Katrin Pflugfelder Katrin Pflugfelder
Allegro Packets GmbH, Gründerin und Geschäftsführerin

MeetUpDE

13.10.2017 | 09:30 - 10:30 Uhr

MeetUp F.11 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft & Arbeit | Wissenschaft & Technik

IP-Datenverarbeitung in Computernetzwerken heute und morgen - ein spannendes Thema mit viel Entwicklungspotenzial
Wir sind alle gewohnt, ein schnelles Internet zur Verfügung zu haben. Sogar auf dem Handy lassen sich mobil problemlos Videos anschauen. Wie das funktioniert und die Daten in einem Netzwerk übertragen werden, besprechen wir im Meetup. Wir sehen zudem, wie Geräte im Netzwerk kommunizieren, wie die Software dazu geschrieben wird und warum dort immer die Sprache C Verwendung findet. Außerdem gehen wir auf die Herausforderungen in den nächsten Jahren ein.
Präsentiert von CyberMentor (Online-Mentoring-Programm)

Details zum/r Referent/in Katrin Pflugfelder
Vita: Nach dem Abitur und einem sozialen Jahr in Italien, studierte Katrin Pflugfelder Mathematik. Ins Berufsleben startete sie als Programmiererin, bald darauf wurde sie Teamleiterin. Nach ihrem ersten Kind fungierte sie als Produktmanagerin für den technischen Vertrieb. Nach der Geburt ihrers zweiten Kindes gründetet sie die eigene Firma Allegro Packets, die auf Netzwerk Software spezialisiert ist und das Network Multimeter, ein Netzwerkanalysesystem, entwickelt. Sie ist Geschäftsführerin und verantwortlich für Strategie, Marketing, Produktmanagement, Business Development und Vertrieb.

Dr. Barbara MathäDr. Barbara Mathä
Capgemini GmbH, Geschäftsbereichsmanagerin

MeetUpDE

13.10.2017 | 13:30 - 14:30 Uhr

MeetUp F.11 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Einstieg und Aufstieg in einem IT Projekthaus
In meiner bisherigen IT-Laufbahn lernte ich viele Herausforderungen bei der Führung internationaler Projekte kennen. Gerade der Umgang mit Kunden, in deren Branchen kaum Frauen Führungspositionen bekleiden oder aus einem männerdominierten Umfeld stammen, ist es wichtig, Strategien zu entwickeln. Gerade für Frauen ist es das Auftreten und die Gesprächsführung in einem internationalen Team sehr wichtig, weshalb gerade hier gern nützliche Tipps weitergeben möchte.
Präsentiert von CyberMentor (Online-Mentoring-Programm)

Details zum/r Referent/in Dr. Barbara Mathä
Vita: Nach dem Studium der Chemie und der Promotion an der Technischen Universität München fing ich 1997 als Quereinsteigerin bei Capgemini (damals sd&m) an. Zunächst habe ich als Softwareentwicklerin in verschiedenen Projekten gearbeitet und dort das strukturierte Vorgehen und Programmieren gelernt. Danach übernahm ich die Position der Teil-Projektleiterin und Fachberaterin, insbesondere in großen Projektvorhaben mit bis zu 120 Teammitgliedern. Von 2007 bis 2016 hatte ich Personalverantwortung für bis zu 15 Mitarbeiter. Derzeit bin ich in Elternzeit .

Jun.-Prof. Dr. Ann-Christin PöpplerJun.-Prof. Dr. Ann-Christin Pöppler
Institut für Organische Chemie, Universität Würzburg, Juniorprofessorin

MeetUpDE

12.10.2017 | 12:30 - 13:30 Uhr

MeetUp F.11 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft & Technik

Neu als Juniorprofessorin – Selbst- und Zeitmanagement zwischen Forschung, Lehre und Drittmitteleinwerbung
Seit einem Jahr arbeite ich als Juniorprofessorin und auch wenn ich vorher bereits vielfältige Aufgaben übernehmen durfte, lernt man sehr schnell, dass es doch etwas ganz Anderes ist, die Verantwortung für alle Abläufe in einer neu entstehenden Arbeitsgruppe selbst zu tragen. Die Aufgaben sind unglaublich spannend und vielseitig und reichen von der aktiven Forschung über die Mitarbeit in der Lehre bis hin zur Einwerbung von Drittmitteln. Da bleibt nur die Frage: Und was mache ich jetzt zuerst?
Präsentiert von CyberMentor (Online-Mentoring-Programm)

Details zum/r Referent/in Jun.-Prof. Dr. Ann-Christin Pöppler
Vita: Von 2005 bis 2010 habe ich Chemie an der Universität Göttingen studiert und nach einem Erasmus-Aufenthalt in Vigo (Spanien) mit dem Diplom abgeschlossen. Nach meiner Doktorarbeit am Institut für Anorganische Chemie war ich zunächst für ein halbes Jahr als Postdocktorandin am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie (Göttingen) beschäftigt, bevor ich von 2014-2016 als Postdoktorandin an der University of Warwick (UK) gearbeitet habe. Seit Oktober 2016 bin ich Juniorprofessorin für organische Strukturchemie an der Universität Würzburg. Cybermentor unterstütze ich seit September 2014.