www.digitalmediawomen.de

Auf der herCAREER 2019
Halle 1 / A.01.6

Branchenverzeichnis

  • Frauen in der Digitalwirtschaft

Digital Media Women e.V. (#DMW)

Die Digital Media Women sind ein Netzwerk von Macherinnen aus der digitalen Wirtschaft. Wir arbeiten für mehr Sichtbarkeit von Frauen auf allen Bühnen – ob Konferenzen, Fachmedien oder Management Board. Unser Ziel ist, dass Frauen gleichberechtigt teilhaben und sichtbar Einfluss nehmen: offen, respektiert und wegweisend. Das ist für uns Digital Leadership. Die Digitale Transformation ist unser Spielfeld, das Netzwerken unsere Stärke.

New Work – welche Bedeutung hat es im Unternehmen?
Die neue Arbeitswelt beeinflusst unsere Arbeit im Verein sehr. Wir arbeiten mit über 100 ehrenamtlich engagierten Frauen als virtuelle Organisation deutschlandweit. Arbeit im Ehrenamt bedeutet immer auch, dass Teams ganz selten zeitgleich, meist an unterschiedlichen Orten zusammenarbeiten. Es gibt keine festen Arbeitsplätze. Wir arbeiten ohne Hierarchien in selbstorganisierten Teams.

New Work – welche Methoden setzen Sie ein?
Wir arbeiten mit Kanban Boards, haben eine erste Kampagne mit Scrum gelauncht. Wir haben verschiedene Werkzeugen auf unsere Organisation und Arbeitsweise adaptiert. Es gibt zum Beispiel keine Dailys, aber Weeklys.

Inhaltliche Beteiligung

 Maren MartschenkoRaimund Verspohl
Maren Martschenko
1. Vorsitzende, Digital Media Women e.V. (#DMW)
linkedintwitter
 Katja VaterSarah Söhlemann
Katja Vater
Quartiersleiterin, Digital Media Women e.V. (#DMW)
linkedintwitter
Dr. Anne Katharina RhodeThoughtworks
Dr. Anne Katharina Rhode
Head of Professional Services, Thoughtworks
linkedin
 Lisa JungerThoughtworks
Lisa Junger
Lead Software Developer, Thoughtworks
Annika Pies
Geschäftsführung, Talents
 Bernd Sonderhüsken-PuchtingerBernd Sonderhüsken
Bernd Sonderhüsken-Puchtinger
Technical Account Manager, Microsoft Deutschland
linkedinxing

DiskussionDE

11.10.2019 | 13:50 - 14:35 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Quereinstieg im Techbereich: Wege, Skills, Hürden
Oft wird der Mangel an Frauen im Techbereich kritisiert. Während Mint-Programme und Förderung in Schulen heiß diskutiert und nur langsam Fortschritte erzielen, nutzen Unternehmen, die bereits 30% Frauen in Führung haben, ein großes Potenzial im Hier und Jetzt: Den Quereinstieg. In diesem Panel werden wir aufzeigen, wie Wege in die IT, notwendige Skills, aber auch die Hürden aussehen und wie sich das Recruiting darauf einstellen kann.
Präsentiert von Digital Media Women e.V. (#DMW)

Details zum/r Moderator/in Maren Martschenko
Vita: Maren Martschenko arbeitet als freiberufliche Markenberaterin für Solopreneure, Startups und den kleineren Mittelstand. Sie versteht sich als Chief-Enthusiasm-Officer für ihre Kunden, denn sie weiß, die beste Marke ist die gelebte Marke. Gemeinsam mit ihren Auftraggebern entwickelt sie Strategien zur Positionierung von Marken im digitalen Zeitalter. Mit ihrer Espressostrategie sparen die Unternehmer Zeit und Geld, weil sie sich auf das Wesentliche und das Wirksame konzentrieren. In ihrer Rolle als 1. Vorsitzende des Digital Media Women e.V. setzt sie sich dafür ein, dass Frauen in der Arbeitswelt gleichberechtigt teilhaben und sichtbar Einfluss nehmen. Sie sieht im digitalen Wandel die größte Chance, diese Vision zu verwirklichen. Sie ist Initiatorin der #30mit30 Kampagne.

Details zum/r Teilnehmer/in Katja Vater
Vita: Katja Vater arbeitet strategisch und operativ im Online Marketing mit den Schwerpunkten E-Mail-Marketing und Audience Development. Sie hat für Big Player und KMUs unterschiedlicher Branchen (eCommerce, Media, Mobility, Gaming) Social Media-, Online Marketing und Newsletter-Lösungen konzipiert und umgesetzt. Moderation: Maren Martschenko, 1. Vorsitzende Digital Media Women e.V. Außerdem beschäftigt sie sich mit den Auswirkungen der Digitalen Transformation auf die Gesellschaft. Wie beeinflusst der digitale Wandel unser Leben? Was haben wir in dem neuen Miteinander zu lernen und wie stellen wir sicher, dass wir alle von dem digitalen Wandel profitieren und nicht nur einzelne Gruppen? Katja Vater engagiert sich bei den Digital Media Women für mehr Sichtbarkeit von Frauen und gestaltet den digitalen Wandel hin zu sichtbarem Einfluss und der gleichberechtigten Teilhabe von Frauen. Sie gibt Workshops, hält Vorträge und podcastet zu verschiedenen digitalen Themen.

Details zum/r Teilnehmer/in Dr. Anne Katharina Rhode
Vita: Dr. Anne Katharina Rhode ist Head of Professional Services Germany bei ThoughtWorks. Als Mitglied des Leadership-Teams übernimmt sie damit die Leitung des operativen Geschäfts in Deutschland. Zuvor war Dr. Rhode bis Juni 2018 in der Position als Head of Delivery im Unternehmen tätig. Bevor Dr. Rhode Anfang 2017 ihren Weg zu ThoughtWorks fand, arbeitete sie als Software Developerin, Beraterin und Delivery Managerin und nahm über 14 Jahre lang verschiedene Managementpositionen in der IT-Branche ein. Sie studierte Mathematik an der Universität in Bonn. Dr. Rhode ist Fürsprecherin für agile Werte in digitaler Produktentwicklung und beim Aufbau von Organisationen. Sie versteht sich auf das Bilden von “high performing teams”. In diesem Sinne setzt sie sich für Diversität im Unternehmen und insbesondere für die Gleichstellung der Frau in der IT-Branche ein.

Details zum/r Teilnehmer/in Lisa Junger
Vita: Lisa Junger used to be a project manager, exploring the world by working in various countries, in profit and not for profit environments. After several years working in people- and organisational development, Lisa decided to give her passion for tech a new meaning and learned to code. Today, she works as a lead developer for ThoughtWorks Germany and is passionately seeking ways of how technology can help making the world a better place.

Details zum/r Teilnehmer/in Bernd Sonderhüsken-Puchtinger
Vita: Bernd Sonderhüsken, Jahrgang 1970, absolvierte zunächst eine Lehre zum Hotelfachmann und arbeitete danach an der Rezeption einer bekannten internationalen Hotelkette. 1999 gelang ihm - nach einer beruflichen Neuorientierung und Weiterbildung – der Quereinstieg in die IT Branche, um als Support Engineer für Microsoft Deutschland zu arbeiten. In seinen 20 Jahren bei Microsoft hat er mehrfach die Rollen gewechselt und sich stetig weiterentwickelt und betreut und berät heute als Technical Account Manager Firmen, Universitäten und Organisationen. 2016 kam es zu einem weiteren Quereinstieg – parallel zu seinem eigentlichen Aufgabenfeld: Als Mitglied des Boards der Interessenvertretung GLEAM (Global LGBTIQ+ Employees and Allies at Microsoft) kümmert er sich mit dem Team nun um Strategien für das Netzwerk, plant Events und Projekte. GLEAM Deutschland wurde 2019 mit dem „D&I Leadership Award“ von GLEAM Worldwide ausgezeichnet.

 Saskia Trocheandagon
Saskia Troche
Leitung Marketing und Kommunikation, andagon Group
linkedinxingyoutube

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

#30mit30 Frauen in Führung – IT-Dienstleister andagon schaut genau hin
Saskia Troche hat bei ihrem jetzigen Arbeitgeber etwas gefunden, was in ihrem bisherigen beruflichen Werdegang nicht selbstverständlich war – nämlich ein Unternehmen, dass Gleichberechtigung und Chancengleichheit in führenden Positionen fördert. Die Quereinsteigerin in der IT-Branche erzählt von ihrem Werdegang und spricht darüber, wie eine Unternehmenskultur aussieht, die das möglich macht. Andagon ist eines der Unternehmen, die die #DMW in ihrer #30mit30 Kampagne porträtieren.
Präsentiert von Digital Media Women e.V. (#DMW)

Details zum/r Referent/in Saskia Troche
Vita: Saskia Troche ist studierte Geistes- und Wirtschaftswissenschaftlerin. Ihre berufliche Karriere begann sie in der Verlagsbranche mit einer journalistischen Ausbildung. Für die Medienhäuser Springer Science, Burda sowie Condé Nast entwickelte Saskia Troche neue Vermarktungsansätze und leitete zahlreiche Kommunikationskampagnen. Nach elf Jahren in leitenden Positionen im Verlagswesen folgte der Wechsel in die IT. Ihre Expertise in der zielgerichteten Kundenansprache setzt sie heute als Leiterin des Bereichs Marketing und Kommunikation für die andagon Group, einem führenden IT-Beratungs- und Softwarehaus ein. Zudem ist Saskia Troche wissenschaftlich als Dozentin an der Hochschule für Ökonomie und Management (FOM) in München tätig gewesen und begleitet ein internationales EU-Forschungsprojekt zum Thema „Diversity“.

Anna Röser
HR Learning Manager, L’Oréal Deutschland GmbH
linkedin

Expert-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work / From Human Resources to Human Resources

#30mit30 Frauen in Führung – Diversität macht L'Oréal erfolgreich
Präsentiert von Digital Media Women e.V. (#DMW)

Dr.  Anne Katharina RhodeThoughtworks
Dr. Anne Katharina Rhode
Head of Professional Services, Thoughtworks
linkedin

Expert-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie / From Human Resources to Human Resources

#30mit30 "Von nichts kommt nichts" – Wie ein IT-Beratungsunternehmen 30% Frauen in Führung gebracht hat
Katrin Rhode, Head of Professional Services, von Thoughtworks gibt in diesem Meet-up Einblicke hinter die Kulissen, welche Maßnahmen sie ergriffen haben, um den Frauenanteil in der für die Techbranche auf eine ungewöhnliche Höhe von über 40% und in der Führung auf über 30% gebracht und gehalten haben.
Präsentiert von Digital Media Women e.V. (#DMW)

Details zum/r Referent/in Dr. Anne Katharina Rhode
Vita: Dr. Anne Katharina Rhode ist Head of Professional Services Germany bei ThoughtWorks. Als Mitglied des Leadership-Teams übernimmt sie damit die Leitung des operativen Geschäfts in Deutschland. Zuvor war Dr. Rhode bis Juni 2018 in der Position als Head of Delivery im Unternehmen tätig. Bevor Dr. Rhode Anfang 2017 ihren Weg zu ThoughtWorks fand, arbeitete sie als Software Developerin, Beraterin und Delivery Managerin und nahm über 14 Jahre lang verschiedene Managementpositionen in der IT-Branche ein. Sie studierte Mathematik an der Universität in Bonn. Dr. Rhode ist Fürsprecherin für agile Werte in digitaler Produktentwicklung und beim Aufbau von Organisationen. Sie versteht sich auf das Bilden von “high performing teams”. In diesem Sinne setzt sie sich für Diversität im Unternehmen und insbesondere für die Gleichstellung der Frau in der IT-Branche ein.

Digitalisierung

Die Digitalisierung ist das Herzstück unseres Vereins. Wir sehen im digitalen Wandel die größte Chance für unsere Vision, dass Frauen sichtbar Einfluss nehmen und gleichberechtigt teilhaben. Dadurch, dass wir eine virtuelle Organisation haben, sind wir ein digitaler Verein seit 2010. Wir testen und probieren gerne neue digitale Tools. Wir nutzen die digitalen Medien für das Empowerment und unser Campaigning.