Hilti Deutschland AG

Die Hilti Gruppe beliefert die Bauindustrie weltweit mit technologisch führenden Produkten, Systemlösungen, Software und Serviceleistungen. Als international ausgerichteter Konzern begeistert Hilti mit rund 29.000 Mitarbeitenden die Profis aus dem Baugewerbe mit innovativen Lösungen. Integrität, Mut zur Veränderung, Teamarbeit und hohes Engagement bilden das Fundament der Unternehmenskultur. Hilti Deutschland ist stolz darauf, Platz 3 in der „Great Place to Work 2018“- Rangliste erreicht zu haben.

New Work – welche Bedeutung hat es im Unternehmen?
"Unsere Lösungen sind flexibel. Mit ihnen können sich unsere Teammitglieder einbringen, ohne ihre persönlichen Bedürfnisse zurückstellen zu müssen.", Sabine Krauss, Global Head of Human Resources Für noch mehr Chancengleichheit im Arbeitsumfeld benötigen wir flexiblere Arbeitsmodelle und wir müssen unsere Teammitglieder in ihrem jeweiligen Lebensabschnitt unterstützen. Wir haben bereits einen zeitgemäßen Forderungskatalog zur Arbeitsflexibilität erstellt.

New Work – welche Methoden setzen Sie ein?
MEINE ARBEITSZEIT: Unsere Mitarbeiter können die vertraglich festgelegte Arbeitszeit flexibel planen. Das bedeutet mehr Flexibilität – sowohl für die Teammitglieder als auch das Unternehmen. MEINE AUSZEIT: Bei Hilti können sich die Teammitglieder eine Auszeit nehmen. Dabei kann es sich lediglich um ein paar Tage ohne große Voranmeldung handeln. Aber auch um größere Zeiträume für persönliche Bedürfnisse, wie etwa eine allgemeine Auszeit oder eine verlängerte Elternzeit, handeln. MEINE ZEIT FÜR FAMILIE: Die eine Mitarbeiterin möchte sich nach der Geburt länger um ihre Kinder kümmern, der andere Mitarbeiter mehr um seine pflegebedürftigen Eltern. Hilti bietet die Möglichkeit, flexibel auf Änderungen im privaten Umfeld eingehen zu können, sei es durch veränderte Arbeitszeiten, unbezahlten Urlaub oder zusätzliche frei Tage. MEIN ARBEITSPLATZ: Nicht alle Funktionen oder Aktivitäten erfordern die ständige Anwesenheit des Mitarbeitenden am Arbeitsplatz. Wir schaffen mehr Freiheit und bieten dazu Lösungen wie Remote Office oder Home Office an, von denen aus Aufgaben abgeschlossen werden können. MEIN RUHESTAND: Oft ändern sich nach Jahren intensiven Arbeitens die Lebensakzente. Für den Übergang in den Ruhestand bieten wir eine Reihe von Wahlmöglichkeiten an.

Inhaltliche Beteiligung

 Tanja Kratzer
Tanja Kratzer
Head of HR Germany South, Hilti Deutschland AG
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.40 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Kind und Karriere: Role Models bei Hilti
Austausch auf Augenhöhe mit working mums: Kolleginnen in Fach- und Führungspositionen bei der Hilti Deutschland AG teilen mit Ihnen ihre Erfahrungen über flexible Arbeitsmodelle und Karriereplanung. Stellen Sie all Ihre Fragen, unabhängig ob Sie eine Neuorientierung, den Wiedereinstieg oder nächsten Karriereschritt suchen.

Details zum/r Referent/in Tanja Kratzer
Vita: Tanja Kratzer hat 1999 ihr Studium der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik in Innsbruck und Västeras (Schweden) abgeschlossen. Daraufhin nahm sie eine Stelle als Market Research Spezialist und Marketing Manage bei Webasto an. 2009 führte ihr Weg dann zu Hilti. Ihre „rote Reise“ begann als „Head of Events and Trade Fairs” in Liechtenstein. Ihre nächste Stelle bei Hilti nahm sie dann in Großbritannien an, wo sie zunächst als „Head of Brand & Communications Northern Europe“ arbeitete, um dann als „Regional Manager DWW“ zu arbeiten. Bevor sie dann 2018 in den Mutterschutz trat, wechselte sie 2015 wieder in ihr Heimatland Deutschland um dort als „Verkaufsleiterin Industrie“ und „Gebietsleiterin/Prokuristin Ober-/Niederbayern“ zu arbeiten. Nach ihrer Babypause trat sie dieses Jahr ihre jetzige Stelle als „Head of HR MO-Süd“ an.

Tina Bodien
Head of Inbound, Hilti Deutschland AG

VortragDE

10.10.2019 | 16:15 - 16:35 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Vielfältige Karrierewege bei Hilti
Tina Bodiens Hilti Geschichte erzählt von über zehn Jahren in unterschiedlichsten Fach- und Führungspositionen bei Hilti im In- und Ausland. Als Head of Inbound spricht sie über ihre Zeit in Vertrieb und Finanz und über die vielfältigen Chancen für Frauen in der Bauindustrie.

Details zum/r Referent/in Tina Bodien
Vita: Auf die Fachverantwortung folgte für Tina Bodien die erste Führungsposition in der Finanzabteilung. Mit Hilti ging sie nach Amerika, ehe sie, zurück in Deutschland, in den Außendienst wechselte. Der nächste Schritt führte Tina Bodien in den Customer Service und so ist sie - nach über 10 Jahren bei Hilti - aktuell Head of Inbound.

Digitalisierung

"Wir sind mittendrin und das wird uns sicherlich noch viele Jahre beschäftigen. Wir wollen unseren Direktvertrieb um differenzierende digitale Elemente im Marketing und Vertrieb erweitern und werden das nun in den nächsten Jahren Schritt für Schritt umsetzen. Und schliesslich werden alle internen Prozesse immer digitaler – von der Finanz über HR, Training und Logistik bis hin zu Industrie-4.0-Anwendungen in der Produktion.", Christoph Loos, CEO Hilti Group