Karriere-Webseite
www.mpg.deFolge uns
Video-URL (Youtube, Vimeo, ...) (optional)Unternehmens-Linkedin-Profil (URL) (optional)Unternehmens-Xing-Profil (URL) (optional)Unternehmens-Facebook-Seite (URL) (optional)Unternehmens-Instagram-Profil (URL) (optional)

Auf der herCAREER 2021
Halle 1 / hall 1 / A.12

Ausstellungssegmente

  • Wir bieten spannende JOBS.
  • Wir verkaufen WEITERBILDUNG.
  • Wir sind ein NETZWERK, VEREIN, VERBAND oder MINISTERIUM.

Max-Planck-Gesellschaft

"Dem Anwenden muss das Erkennen vorausgehen." (Max Planck) . Die Max-Planck-Gesellschaft betreibt Grundlagenforschung in den Natur-, Lebens- und Geisteswissenschaften und ist mit ihren 84 Instituten und Einrichtungen das internationale Aushängeschild für die deutsche Wissenschaft.

New Work – welche Bedeutung hat es im Unternehmen?
New Work ist ein integralerTeil unser Unternehmenskultur. Im Rahmen diversitätsgerecher Arbeitsbedingungen setzt auch die MPG verstärkt auf flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office Möglichkeiten.

New Work – welche Methoden setzen Sie ein?
Flexible Arbeitszeitmodelle und Home-Office sind die derzeit gängigen New Work Methoden bei der MPG. Zudem werden unsere Arbeitsmethoden, durch die verstärkte Nutzung von Online-Konferenz & Meetingtechnik, zunehmend flexibler und digitaler.

Wie beeinflusst und verändert die Digitalisierung ihr Unternehmen?
Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitsumgebung rasant und hat einen enormen Modernisierungseffekt auf die Arbeitsbedingungen in der MPG. Hier setzt die MPG verstärkt auf digitale Meeting & Konferenzformate, sowie flexible Arbeitszeit & Präsenzmodelle. Die Corona-Pandemie hat auch die Digitalisierungsstrategie der MPG beschleunigt.

Inhaltliche Beteiligung

 Frauke Logermann
Frauke Logermann
Lead Talent, Gender & Diversity affairs, Max-Planck-Gesellschaft
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp D.26 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Science Me Up: Karriereperspektiven & Chancengerechtigkeit in der Wissenschaft
Corona und mehrere Krisen der nahen Vergangenheit haben gezeigt wie fundamental wichtig gute Wissenschaft für unsere Gesellschaft und die Lösung globaler Probleme ist. Leider hält sich jedoch immer noch oft die Annahme: Karriere in der Wissenschaft? Ist doch nicht nur als Mann oder wenn als Wissenschaftler*in ohne Kinder möglich! NEIN! Interessierst du dich für eine Karriere in der Wissenschaft und möchtest du mehr über die Diversitäts- & Gleichstellungsmaßnahmen der Max-Planck-Gesellschaft erfahren? Dann besuch mich gerne in diesem Meet-Up

Details zum/r Referent/in Frauke Logermann
Vita: Frauke ist Sozialwissenschaftlerin mit einem Master of Science & Arts (European Studies) der Universität Twente & Universität Münster. Bei der Max-Planck-Gesellschaft war Sie zunächst als Referentin und Beraterin für europäische Programme tätig. Seit 2018 wechselt sie als Diversitymanagerin an die Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft. Frauke war zuvor als Interims-Projektmanagerin bei der EACEA - der Agentur der Europäischen Union für Bildung, Audiovisuelles und Kultur und der Universität Dortmund tätig.