www.womenindata.orgFolge uns
Unternehmens-Linkedin-Profil (URL) (optional)Unternehmens-Facebook-Seite (URL) (optional)Unternehmens-Instagram-Profil (URL) (optional)

Auf der herCAREER 2021
Partner:in

Branchenverzeichnis

  • Internationale Netzwerke

Ausstellungssegmente

  • Wir verkaufen WEITERBILDUNG.
  • Wir sind ein NETZWERK, VEREIN, VERBAND oder MINISTERIUM.

Women in Data

Women in Data ist eine internationale Organisation mit der Mission, Diversität in der Tech-Industrie zu erhöhen und unterstützt insbesondere Frauen durch Mentoring Programme, Networking Events und Fachveranstaltungen sich fachlich als auch persönlich weiterzuentwickeln, um Vielfalt und Inklusion im Data Science Umfeld zu erhöhen. Gegründet wurde Women in Data 2015 in Sacramento, Kalifornien, mit der Vision, eine Gemeinschaft zu schaffen, die Frauen fördert und sich für Chancengleichheit im Data und AI Umfeld einsetzt. Durch ein Netzwerk von über 13.500 Frauen aus der ganzen Welt profitieren Mitglieder nicht nur bei der Jobsuche, sondern können auch Kontakte mit herausragenden Persönlichkeiten aus dem Top Management knüpfen.

New Work – welche Bedeutung hat es im Unternehmen?
Das Thema New Work nimmt in einer internationalen Organisation noch einmal einen ganz anderen Stellenwert ein. Um unsere Mission zu erfüllen, sind wir darauf angewiesen, dass großartige Frauen aus der ganzen Welt mit Herzblut dabei sind, um ein großes Netzwerk zu schaffen und für mehr Diversität und Chancengleichheit einzustehen. Daher ist ein New Work Konzept für uns nicht wegzudenken.

New Work – welche Methoden setzen Sie ein?
Unser Team genießt sämtliche Freiheiten. Wir fokussieren uns auf den Ouput und setzen auf flexible Arbeitszeiten, offene und transparente Kommunikation und agieren im Hintergrund, um unseren Mitarbeitern und Volunteers bestmögliche Rahmenbedingungen zu geben und das Arbeiten so effizient und effektiv wie möglich zu gestalten.

Wie beeinflusst und verändert die Digitalisierung ihr Unternehmen?
Ohne Digitalisierung würde es die Organisation in dieser Form nicht geben. Wir wollen Frauen aus der ganzen Welt erreichen und das ist nur durch digitale Medien möglich. In den letzten Monaten ist die Digitalisierung in einem enormen Tempo vorangeschritten, was definitiv einen positiven Impact auf unsere Community hat. Wir sind noch diverser geworden und können unsere Reichweite nutzen, um unserer Mission nachzugehen.

Inhaltliche Beteiligung

 Eva Habermann
Eva Habermann
Performance Controller, Siemens Mobility
linkedin

Karriere-MeetUpENG

17.09.2021 | 15:15 - 16:00 Uhr

MeetUp D.18 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Controller vs. Data Scientist - The Sexiest Jobs of the 21st Century
Controller have existed for many years and represent one of the most important positions in companies. The profession of Data Scientist, on the other hand, has become increasingly popular in recent years and is now even described as the sexiest job in the 21st century. In the career meetup Eva Habermann, Controller and Data Analyst, will review the two functions of a Controller and a Data Scientist and displays in which way they differ, what skillset they are based on and what role the two positions currently play in companies.
Präsentiert von Women in Data

Details zum/r Referent/in Eva Habermann
Vita: Eva Habermann studied Business Administration at Technische Hochschule in Nuremberg and as a Visiting Graduate Student at Columbia University in the US. She started working in the field of financial controlling for a carsharing company in Munich being responsible for two corporate markets. After three years Eva joined the data analytics department of a big car rental company in Munich getting deeper involved with data. Today, she is working as a Performance Controller at Siemens Mobility focusing on process optimization and automation.