Laden...

Karriere-MeetUps: wertvoller Austausch in kleiner Runde

In den Karriere-MeetUps treffen Sie auf Sparringspartner, die bereit sind, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit Ihnen zu teilen.

Netzwerkpartner, Verbände, Institutionen und Organisationen, aber auch die ausstellenden Unternehmen selbst bringen Sie mit Fach- und Führungskräften aus Human Resources und Fachabteilungen, Top Managern/-innen, Fachexperten/-innen und Mentoren/-innen, Gründern/-innen, Unternehmern/-innen und Investoren, Persönlichkeiten aus Politik und vielen mehr zusammen. So profitieren Sie von einem extrem vielseitigen Wissen.

Die Karriere-MeetUps ermöglichen Ihnen in kleiner Runde einen qualifizierten und wertvollen Austausch mit Frauen und Männern zu einem jeweils bestimmten Thema. Sie finden an separat ausgewiesenen Standflächen statt, aber auch an den Messeständen der Aussteller selbst.

Bei den Karriere-MeetUps können sich zwischen 6 (an den Ausstellungsständen) und 15 Teilnehmerinnen (an den separat ausgewiesenen Sonderflächen) beteiligen. Wir haben diese Obergrenzen ganz bewusst gewählt, um einen effizienten Austausch zu gewährleisten. Deshalb verzichten wir auch ganz bewusst auf das klassische Vortragsformat.

Die Teilnahme erfolgt vor Ort ohne vorherige Anmeldung, aber nach dem Prinzip „first come, first served“.

Themen für einen Austausch können u.a. sein:

  • Neu in einer Führungsrolle
  • Erfahrungsbericht einer Fachexpertin (z.B. Ingenieurin) – Aufgabenvielfalt und Perspektiven
  • Dos and Don’ts der Bewerbung – Tipps für eine erfolgreiche Bewerbungsstrategie
  • Sichtbar werden im Unternehmen – Selbstmarketing
  • Strategische Partner im Unternehmen finden
  • Führen auf Distanz
  • Mentorensuche und -ansprache
  • So baut man sich ein gutes Netzwerk auf

Themen rund um die Gründung können sein:

  • Investorensuche – So geht´s
  • Wie ein gutes Netzwerk bei der PR-Arbeit hilft
  • Mentorensuche und -ansprache
  • Netzwerke aufbauen und nutzen
  • Wie skaliere ich mein Business
  • Wie werden Unternehmen bewertet
  • Finanzieren mit der Crowd – ein Erfahrungsbericht
  • Wie motiviere ich Mitarbeiter in einer wirtschaftlich starken Region für eine Mitarbeit in einem neuen Unternehmen
  • Wie platziere ich ein Produkt im Handel
  • usw.

Meine Merkliste anzeigen

Suche

Pavla Lokajova
self-employed
linkedininstagram

Karriere-MeetUpENG

11.10.2018 | 09:30 - 10:30

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Designing your career as you go
Success can be short-sighted nowadays with people chasing cool sounding positions. Having spent the last 5 years in the startup world, surrounded by founders, I’ve experienced that true fulfillment only comes by constantly checking in with yourself: Resdesigning your life often so it corresponds with your current values. There are fears and limiting beliefs connected to career change (taking bigger job, switching fields, starting / leaving business). How can we allow ourselves to go for it?
Präsentiert von Philia

Details zum/r Referent/in Pavla Lokajova
Vita: Pavla is a Prague-based writer, content creator, aspiring global journalist and future-of-everything enthusiast. Her journey in media started 10 years ago as she co-founded a university magazine and continued in various advertising agencies until she co-created BusinessAnimals.cz, a startup focusing on employer branding. During those four years, she worked as editor-in-chief, led a bunch of reporters and videomakers, as well as managed to interview over 300 CEOs and top leaders. Then she felt this business chapter was over and carefully designed her way towards new, more global career, which she claims is still in the making. “Growing up, I’ve always envied the best storytellers such as George Orwell, Stephen King or Gabriel Garcia Marquez the incredible opportunity to witness an exciting era of humanity and turn it into legacy for generations to come – until I realized that we, too, live in unprecedented times,” Pavla says, “owning the shift in media narrative towards authenticity & understanding, I believe this brave new world is ready to listen to new leaders, diverse stories and empowering messages.” From startups, ecommerce, diplomacy and politics to migration, racism and gender gap, she aims for her work to bring understanding, hope and practical implications.

 Elisabeth Greshake Elisabeth Greshake
salesforce Germany GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 09:30 - 10:30

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Mentoring & Networking

Work-/Family Life Balance als Global Account Manager in der IT Industrie (globale Vertriebsverantwortung)
Ich für die Betreuung eines Großkunden weltweit verantwortlich, d.h. für die Entwicklung der Strategie u. der Geschäftsentwicklung durch Adressierung von „Zukunftsthemen“. Das spannende, ist, das Beziehungsmanagement über alle Hierarchiestufen zu den Schnittstellen im Einkauf und der IT, sowie außerhalb dieser beiden Bereiche, sowie die Verhandlung und Bearbeitung von großen, internationalen Angeboten. Wenn Sie wissen wollen, warum dieser Job so spannend ist, garnicht nur "Männer-typisch ist, warum eine Geschäftsreise auch entspannend sein kann - freue ich mich auf ein Gespräch!
Präsentiert von Verband Working Moms e.V.

Details zum/r Referent/in Elisabeth Greshake
Vita: since 05/17: salesforce Germany GmbH - Global Account Manager 11/16 - 04/17: Medidata - Global Account Manager 11/11 - 10/16: saleforce Germany GmbH - Strategic Account Manager 08/02 - 10/11: SAP Deutschland AG & CO. KG - Global Account Director 04/01 - 05/02: Siebel Systems - District Manager 10/95 - 03/04: ORACLE Deutschland GmbH - Account Manager

 Inka Mammen Inka Mammen
Deloitte
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 10:00 - 11:00

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere mit ungewöhnlichem Lebenslauf
Abitur, Studium mit Masterabschluss, Auslandserfahrung, Praktika bei renommierten Unternehmen: So sehen die typischen Lebensläufe der Berufseinsteiger in einer Top Management-Beratung wie Deloitte aus. Doch sind dies tatsächlich die Garanten für den Erfolg und befähigt allein dies, die nächsten Stufen der Karriereleiter zu erklimmen? Worauf es am Ende tatsächlich in der Beratung ankommt, warum man seinen Weg trotz vermeintlicher Hindernisse gehen sollte und wieso gerade die sogenannten Soft-Skills den entscheidenden Unterschied machen, möchte ich gerne mit Ihnen diskutieren.
Präsentiert von Cross Consult GbR / Memorandum für Frauen in Führung

Details zum/r Referent/in Inka Mammen
Vita: Nach ihrer Ausbildung zur Informatikkauffrau hat sich Inka Mammen für den Einstieg in eine IT-Unternehmensberatung entschieden und nebenberuflich ein Studium der Wirtschaftswissenschaften zur Diplom-Kauffrau absolviert. Über ein fachliches Schwerpunktthema hat sie sich ein berufliches Netzwerk geschaffen, über welches sie sich in einem weltweit agierenden Beratungsunternehmen bis zur Managerin für Zentral- und Osteuropa etablieren konnte und zuletzt bis zu 100 Mitarbeiter geführt hat. Die im Zuge dessen entwickelten Fähigkeiten der Optimierung von Business Organisationen sowie die Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern hat sie dazu bewegt, sich von der disziplinarischen Führungstätigkeit zu lösen, um sich ihren Kernkompetenzen widmen zu können. Heute ist Frau Mammen ist als Senior Managerin bei Deloitte Consulting tätig und unterstützt Unternehmen auf Top Management Level bei der Transformation ihrer IT Organisationen.

 Natalya Nepomnyashcha Natalya Nepomnyashcha
Netzwerk Chancen
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 10:00 - 11:00

MeetUp E.18 Tisch 3 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

Nebenberuflich gründen: So geht’s
Mitte 2016 gründete Natalya Nepomnyashcha neben ihrem Vollzeitjob das soziale Unternehmen “Netzwerk Chancen”. Mit ihrem Team kämpft sie für Chancengleichheit von sozial Benachteiligten. In einem kurzen Impuls wird Natalya schildern, wie sie Vollzeitjob und “Netzwerk Chancen” unter einen Hut bringt und dabei noch Freizeit hat. Anschließend werden Fragen geklärt und es wird offen darüber diskutiert, welche Chancen und Risiken eine nebenberufliche Gründung birgt.
Präsentiert von PANDA GmbH

Details zum/r Referent/in Natalya Nepomnyashcha
Vita: 1989 in Kiew geboren, wuchs Natalya Nepomnyashcha in einem sozialen Brennpunkt in Bayern auf. Ohne jemals Abitur erworben zu haben, machte sie 2012 einen Masterabschluss in Großbritannien. Nach dem Studium der Internationalen Beziehungen war sie unter anderem für die Deutsch-Russische Young Leaders Konferenz sowie eHealth Africa tätig. 2016 gründete sie nebenberuflich Netzwerk Chancen, damit benachteiligte Kinder und junge Menschen in Deutschland bessere Chancen erhalten. Seitdem leitet sie die Organisation ehrenamtlich neben ihrer Vollzeitbeschäftigung.

Stephanie Kreuz
Accenture Strategy
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 10:00 - 11:00

MeetUp E.18 Tisch 2 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Mentoring & Networking

Wie funktioniert erfolgreiches Netzwerken?
Erfolgreiches Netzwerken öffnet neue Türen und Möglichkeiten und gilt als essenzieller Bestandteil einer professionellen Karriere. Trotzdem fällt es vielen Frauen schwer, dies erfolgreich und gezielt umzusetzen. Wir wollen neue Wege aufzeigen, wie wir die Idee des Netzwerkens in unseren Arbeitsalltag einbauen können.
Präsentiert von nushu GmbH

Details zum/r Referent/in Stephanie Kreuz
Vita: Stephanie Kreuz ist für Accenture Strategy im Bereich Supply Chain / Industry X tätig. Sie verfügt über mehr als neun Jahre Berufserfahrung sowohl in der Beratung als auch in der Industrie. Bevor sie für Accenture tätig wurde, hat sie für die Wassermann AG (jetzt valantic Supply Chain Excellence AG) und für KnorrBremse als Referentin der Zentrallogistik gearbeitet. Frau Kreuz hat internationale Programme in Deutschland, Belgien, China und Taiwan geleitet. Frau Kreuz ist Diplom Kauffrau der Universität Passau und hält einen internationalen MBA von der WHU – Otto Beisheim School of Management. Privat lebt sie in München.

 Elif Yildizoglu Elif Yildizoglu
Landratsamt München

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2018 | 10:00 - 11:00

MeetUp am Ausstellerstand

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Führung & Kommunikation

Karrierewege von Frauen im Landratsamt
Aufstieg im Fachbereich Zentrale Aufgaben: Belegungsmanagement (Koordinierung der Erstzuweisungen, Koordinierung der Unterbringung in dezentralen Asylbewerberunterkünften, Kontakt zur Reg.Obb. auf Sachbearbeiterebene); Koordinierung der externen Asylsozialberatung (Verträge mit Wohlfahrtsverbänden, Festlegung von Betreuungsstandards); Koordinierung der Helferkreise; Arbeitsmarktintegration und Beschäftigung von Flüchtlingen; Erarbeitung und Umsetzung des "Integrationsfahrplans für Fl

Details zum/r Referent/in Elif Yildizoglu
Vita: Ich bin Sozialpädagogin B.A. Und seit 2014 im Landratsamt. Meine jetzige Tätigkeit ist Kommiss. Fachbereichsleitung und ich bin eigentlich für 4000 Ehrenamtliche im Landkreis tätig. Privat bin ich alleinerziehende Mutter von einem 6 jährigen Sohn, habe ganz offensichtlich Migrationshintergrund als halb Türkin und halb Italienerin. Wohne in München. Mein Werdegang im LRA: Mai 2014- Mai 2015 Asylsozialberatung , Juni 2015 - Februar 2016 Koordinierungsstelle Asyl unter Herr Göbel + Koordination der Helferkreise Asyl im Landkreis München, Februar 2016 - Februar 2018 Geschäftsbereich A Koordination der Helferkreise, Februar 2018 - jetzt Integrationslotsin des Landratsamts und Fachbereichsleitung

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 10:00 - 11:00

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Am Ende ist es nur Code – Der Quereinstieg in den MINT-Bereich
Selbständig sein ist ein aufregendes Abenteuer - vor allem, wenn man nicht ursprünglich aus dem Bereich kommt, in dem man arbeitet. Juliane Reimann ist als Geisteswissenschaftlerin in einem MINT-Beruf tätig. In ihrem Vortrag erzählt sie, welche Skills dafür wichtig sind, wie sie sie aufgebaut hat und gegen welche Vorurteile sie sich behaupten muss. Ihre wichtigste Erkenntnis: Programmieren hat nichts mit Magie zu tun, es ist am Ende alles nur Code.

Details zum/r Referent/in Juliane Reimann
Vita: Juliane Reimann ist Webentwicklerin in München. Seit der Gründung 2013 hat sie eine Entwicklung von der Solopreneurin zur Unternehmerin durchlaufen. Inzwischen entwickelt sie mit einem dreiköpfigen Team Websites und Weblösungen für kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland und Österreich.

Dr. Caroline BöttigerDr. Caroline Böttiger
DIE MITTE PRAXIS
linkedinxinginstagram

Karriere-MeetUpENG

11.10.2018 | 10:00 - 11:00

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

The heroines journey to software development - career change challenge accepted
Stories sometimes allow us to do things we would otherwise not be able to do. The heroines journey is a famous coaching tool. It proves when we are able to find meaning in something it’s much easier to accept, lean in, and push through.In this Meetup Dr. Caroline Böttiger will show you how to use this tool in order to build confidence on this journey and use your power.
Präsentiert von moinworld e.V.

Details zum/r Referent/in Dr. Caroline Böttiger
Vita: Being a scientist coming from the fields of Biotechnology and holding a PhD in Neuroscience Caroline approaches topics with a clear and strategic orientation. However, her psychotherapeutic education allows her a deeper, more intuitive and connective way to understand interactions, situations and most of all - people. Besides that she works as a professor for motivation and leadership workshops and is on the run to publish a book about emotional eating.

 Ruth Schöllhammer Ruth Schöllhammer
Deutscher Gründerverband e.V.
linkedinxinginstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 10:00 - 11:00

MeetUp E.18 Tisch 1 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Finanzierungsmöglichkeiten für Gründer*innen: Was erwarten Banken, Finanzierungsplattformen und Wagniskapitalgeber? Chancen und Herausforderungen!
Gut 35 Prozent aller Gründungsinteressierten machen sich zu wenig Gedanken über die Finanzierung ihrer Projekte. Ergebnis: Sie geben auf oder scheitern. Das muss nicht sein. Ruth Schöllhammer, Vorstand des Deutschen Gründerverbands, hat Banken und VCs gesprochen und weiß, was diese von Gründer*innen und Start-Ups erwarten. Im MeetUp erhalten Sie Hinweise, wie Banken und Wagniskapitalgeber überzeugt werden können, wie man Sicherheiten aufbaut und die Bonität erhöht. Ihre Geschäftsidee ist es wert!

Details zum/r Referent/in Ruth Schöllhammer
Vita: Ruth Schöllhammer ist seit 2012 Vorstand des Deutschen Gründerverbands und maßgeblich an der Entwicklung des digitalen Ökosystems smartaxxess beteiligt. Das System vernetzt über seine Plattformen Gründer*innen, Berater*innen, Versicherungs- und Finanzpartner, um den erfolgreichen Aufbau und das nachhaltige Wachstum neuer Unternehmen zu unterstützen. Bereits 2007 hat sich Ruth Schöllhammer als Beraterin und Referentin mit Schwerpunkt Social Media selbstständig gemacht. Davor war sie beim Süddeutschen Verlag tätig, zuletzt als Leitung Business Development eines Fachverlags.

 Nicole Bastien Nicole Bastien
mbw | Medienberatung der Wirtschaft GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 10:15 - 11:15

MeetUp C.03 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Frauen in der Führung: Neu als Führungskraft – Tipps aus der Praxis
Für Frauen, die neu in Führungspositionen sind, ist es wichtig, sich ihrer Führungsrolle bewusst zu werden, Klarheit über ihr Führungsverhalten zu erlangen und ihren individuellen Führungsstil zu finden. Eine überzeugende Kommunikation und ein authentisches Auftreten stärken die Professionalität. Beides sind wesentliche Faktoren, um sich in neuen Machtstrukturen zurechtzufinden, sich Anerkennung und Akzeptanz im Team zu verschaffen und in Verhandlungen souverän Interessen durchzusetzen. Freuen Sie sich auf einen spannenden Erfahrungsaustausch und hilfreichen Wissenstransfer.

Details zum/r Referent/in Nicole Bastien
Vita: Nicole Bastien ist seit über 10 Jahren Geschäftsführerin der mbw, einer Agentur für Kommunikationslösungen mit Sitz in München. Als Sozialwissenschaftlerin hat sie von Beginn an eine andere Perspektive in die Firma und Branche eingebracht. Statt bloßer Zahlenorientierung stehen bei ihr die zwischenmenschlichen Töne im Mittelpunkt. Und das mit Erfolg. Aufgrund ihres ungewöhnlichen Führungsverständnisses, ihres ausgeprägten Sinns für Klarheit und feinem Sinn für Humor ist sie mittlerweile nicht nur Expertin für Leadership, sondern auch Beraterin von Business-Coaches. Durch ihre vielseitige Coachingausbildung und Coachingpraxis schaut sie anders auf die Menschen und hat dadurch ein umfassendes Wissen zur Inszenierung von Führungskompetenz erforscht. Nicole Bastien hat Sozialwesen in Bamberg und Organisationsberatung/Coaching in Augsburg studiert. Vor der mbw arbeitete sie als Sozialarbeiterin und Führungskraft im sozialen Bereich sowie auch als Lobbyistin für Arbeitgeberverbände. Insgesamt verfügt sie über eine 20jährige Berufserfahrung, davon 15 Jahre in Führungsverantwortung. Nicole Bastien lebt mit ihren zwei Kindern, Mann und Hund in München.

Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
3E - Netzwerk
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 10:15 - 11:15

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Professionell(er) bewerben, dann klappt es auch mit dem Traum-Job
Vielleicht haben Sie schon ganz konkrete Vorstellungen von Ihrem Traum-Job ‎oder wissen, was Sie besonders gut können. Ob es mit dem Traum-Job dann klappt, ‎hängt jedoch maßgeblich von Ihnen selbst ab. Lassen Sie uns gemeinsam auf die ‎Dos and Don´ts einer Bewerbung schauen und nehmen Sie praxiserprobte Tipps für ‎Ihre erfolgreiche Bewerbungsstrategie mit. Am besten, Sie bringen Ihre Bewerbungsmappe gleich mit.
Präsentiert von IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Details zum/r Referent/in Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Vita: Angela Witt-Bartsch ist seit 1990 als Beraterin, Coach, Trainerin, Interim-Managerin Personal und in verschiedenen Führungspositionen tätig. Mit Herz und Verstand unterstützt sie seit mehr als 25 Jahren erfolgreich UnternehmerInnen, Fach- und Führungskräfte zu Themen der beruflichen Professionalisierung, Unternehmensstrategie, -führung, -organisation und -entwicklung. Schwerpunktthemen: Arbeitsorganisation, Entwicklung und Umsetzung individueller und nachhaltiger Personalentwicklungsmaßnahmen sowie Potenzialanalysen. Sie ist Vortragsrednerin, Autorin mehrerer Fachartikel und Buchautorin/Herausgeberin.

 Christine Reik Christine Reik
PREMIUM HR
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 10:30 - 11:30

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Wie kommt Frau in den Aufsichtsrat?
Präsentiert von Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) e.V.

Details zum/r Referent/in Christine Reik
Vita: Christine Reik ist Geschäftsführerin der Unternehmensberatung PREMIUM HR. Sie berät und begleitet als zertifizierter Business-Coach, Karriereberaterin und Mentorin Top-Frauen bei der Gestaltung ihrer Karriere und der Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Davor war Christine Reik mehr als 20 Jahre in leitenden Personalfunktionen national und international in der Industrie tätig, davon mehr als 10 Jahre als Mitglied des oberen Managementkreises des E.ON Konzerns. Sie finden mehr über Christine Reik auf LinkedIn und XING.

 Britta Moser Britta Moser
MindTheValue | Introversiert
linkedinxinginstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 10:30 - 11:30

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

"Mehr leise als laut"? Introvertiertheit und Erfolg sind kein Widerspruch.
Mindestens 30 % aller Menschen sind introvertiert. Angesichts dieser Zahl ist es eigentlich unglaublich, dass Organisationsdesign, Marketing, Leadership und Karrierefaktoren nahezu ausschließlich auf Extroversion ausgelegt sind. Im MeetUp diskutieren wir deshalb über Strategien für Introvertierte am Arbeitsplatz, beleuchten das Potenzial introvertierter Zielgruppen und geben Anreize, das eigene Umgangs- und Führungsrepertoire zu erweitern. Das MeetUp richtet sich an Intros & Extros gleichermaßen.

Details zum/r Referent/in Britta Moser
Vita: Nach Jahren der Anpassung in einer extro-normierten Gesellschaft und ständiger Herausforderung durch Präsentationen und Gruppenarbeit, Konzernkarriere und Selbstständigkeit, weiß Britta Moser mittlerweile, wie wertvoll ihre Stärken als Introvertierte sind – für sie selbst, ihre Auftraggeber*innen und die Gesellschaft. Als Purpose Strategist und Expertin für digitale und sozio-kulturelle Transformation mit den Schwerpunkten nachhaltige Strategie-, Innovations- und Organisationsentwicklung unterstützt sie die Unternehmen bei Positionierung, Strategie und digitalem Wandel. Dabei helfen ihr neben der Introversion ihre Erfahrung in der digitalen Brand-/ Innovations- und Produktentwicklung, ihr Hintergrund als Kulturanthropologin sowie die ethnographische Forschung im Zielgruppen- und Corporate Bereich.

 Veronika Elliger Veronika Elliger
Beratung für Personalmanagement
xing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 10:30 - 11:30

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Hilfe - plötzlich Führungskraft!
Wer neu in die Führungsrolle kommt, steht vor großen Herausforderungen. Bislang ging es um die kompetente Bearbeitung fachlicher Aufgaben. Mit der Übernahme einer Führungsrolle kommen jedoch neue Aufgaben hinzu. Das macht die Klärung der eigenen Haltung zum Thema „Chef-Sein“ erforderlich. Viele Frauen zögern und trauen sich Führung nicht zu. Sie wissen, dass mit Führung auch verbunden sein kann, unangenehme Entscheidungen zu treffen und nicht bei allen beliebt zu sein. Dieses MeetUp gibt die Gelegenheit, sich mit der Führungsrolle auseinanderzusetzen.
Präsentiert von FIM e.V. Vereinigung für Frauen im Management

Details zum/r Referent/in Veronika Elliger
Vita: Fach- und Führungserfahrung in Linienfunktionen der Industrie und langjährige Tätigkeit im Personalwesen, insbesondere auf den Gebieten strategische Personal- und Führungskräfteentwicklung, Führungsberatung und Assessment Center zur Erfassung der Führungspotenziale.Seit 1999 selbständig als Beraterin für Personalmanagement mit den Beratungsfeldern Business Coaching und Consulting, Führungskräfteentwicklung, Personalauswahl, Personalmanagement, Teamentwicklung, Trennungsmanagement.

Duygu Bayramoglu
Growth Rockets
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 11:00 - 12:00

MeetUp E.18 Tisch 3 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Beginne am Ende. Eine Hilfestellung für professionelle (Neu-)Anfänge.
Aller Anfang ist schwer, sei es bei Selbständigkeit & Gründung, zu Beginn des Berufslebens oder beim Wechsel in neue Positionen oder Unternehmen. Dieses Karriere-MeetUp gibt einen Impuls für die persönliche Vorbereitung auf einen (Neu-)Anfang. Auch wer sich gerade mitten in einem Anfang befindet, ist herzlich willkommen: Das Meetup bietet Platz zur Reflexion. Konkret wenden wir eine Übung Stephen R. Coveys an, die uns helfen wird zu verstehen, wo wir letztendlich landen möchten, welche Vision in uns steckt und wie wir dorthin kommen.

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 11:00 - 12:00

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Frauen in Führungsfunktionen - Durchbruch der "Gläsernen Decke"...
Durchbruch der "Gläsernen Decke" - Wie Frauen den "Glass-Ceiling-Effekt" durchbrechen! Lassen wir uns nicht durch gesellschaftliche und ökonomische Stereotypen und Vorurteile „deckeln“! Frauen schaffen durch fachliche Qualifikation, Ihre Brand und ihre soziale Intelligenz den Durchbruch in Top Führungsfunktionen! Leidenschaft, Neugier und Mut für Neues bringen diese Frauen mit.
Präsentiert von net4tec

Details zum/r Referent/in Paula Steimle
Vita: Paula Steimle hat die Globalisierung in die Wege gelegt bekommen. Vater aus Goa, Indien, Mutter aus Porto, Portugal, aufgewachsen in Mozambique und Lissabon. Anthropologie-Studium in Lissabon und Wirtschaftswissenschaften in Hamburg. In München lebend und aktiv im globalen Netzwerk für Frauen. Breite Erfahrung in Führungsfunktionen und umfassende Expertise im Vertrieb von IT-Lösungen. Kundenkontakte auf C-Level im Automotive Bereich. Derzeit führt sie als globale Verantwortliche das Daimler Business bei DellEMC. Ihre Vision ist, Frauen eine Plattform zu bieten, um nach dem Motto „Nach den Sternen greifen“. Jede Frau kann es schaffen! Klare Ziele, der Plan zur Zielerreichung und eine Timeline. Wichtig ist, den eigenen „Brand“ zu erkennen und den „Brand“ zu vertreten! Einsatzbereitschaft, Flexibilität, Leidenschaft, Kreativität und die Bereitschaft, die Extra-Meile zu gehen.

 Monika Wegat Monika Wegat
power_m Perspektive Wiedereinstieg
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2018 | 11:00 - 12:00

MeetUp am Ausstellerstand

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Zentrale Aspekte für den qualifizierten Wiedereinstieg nach der Familienphase!
Nach einer Familienzeit wünschen sich viele Frauen eine interessante Stelle in Teilzeit. Doch welche Arbeitgeber bieten diese Stellen und wie dafür bewerben? power_m Perspektive Wiedereinstieg hat in den letzten neun Jahren knapp 5.000 Frauen dabei unterstützt, sich neu und erfolgreich am Münchner Arbeitsmarkt zu positionieren. Lernen Sie die entscheidenden Themen für den beruflichen Wiedereinstieg kennen und wie Sie Ihren Wunsch nach Flexibilität am besten kommunizieren können.
Präsentiert von power_m Perspektive Wiedereinstieg - das Wiedereinstiegsprojekt der Landeshauptstadt München

Dr. Anne KreileDr. Anne Kreile
Unternehmertum Venture Capital Partners
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 11:00 - 12:00

MeetUp E.18 Tisch 2 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Kapital, Netzwerk und Erfahrung - so profitieren Gründerinnen von Venture Capital
Welche Vorteile bietet mir eine Venture-Capital-Finanzierung als Gründerin? Wie sieht die Tätigkeit eines Venture Capital Fonds aus? Wie finde ich erste Anknüpfungspunkte? Diese und weitere Fragen werden wir diskutieren und Euren Fragen Rede und Antwort stehen.
Präsentiert von UnternehmerTUM

Details zum/r Referent/in Dr. Anne Kreile
Vita: Finanzierung von early-stage Startups @ Unternehmertum Venture Capital Partners Management Strategy Consulting @ Solon Management Consulting Neurowissenschaftliche Promotion @ Max Planck Institut für Neurobiologie Studium der Biomedizin in Würzburg und Cambridge (UK)

Miriam Schmitt
zhb, Technische Universität Dortmund
xing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 11:00 - 12:00

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Die wirklichen Lebensläufe erfolgreicher (MINT-)Frauen
Die Karrierewege erfolgreicher Frauen scheinen stringent, zielgerichtet – und unerreichbar . Im Vergleich dazu bleibt der eigene Lebenslauf oft weit zurück. Auf Grundlage unserer Forschung können wir sagen: Auch in den Lebensläufen von High Performern sind zahlreiche Misserfolge enthalten, nur eben gut versteckt. Gemeinsam mit euch möchten wir einen realistischen Blick auf Karrierewege von Frauen werfen und dem wirklichen Potenzial zum Erfolg auf die Spur kommen.
Präsentiert von CHEFIN Forschungsprojekt der RWTH Aachen University und der TU Dortmund

Details zum/r Referent/in Miriam Schmitt
Vita: Als wissenschaftliche Mitarbeiterin ist Miriam Schmitt im Zentrum für HochschulBildung (zhb) an der Technischen Universität Dortmund in verschiedenen Forschungsprojekten tätig. Ihren Fokus legt sie auf Themen zur Chancengleichheit und Diversität. So forscht sie im BMBF-Projekt „CHEFIN – Chancengerechte Entwicklung von Frauenkarrieren im MINT-Bereich“ über Karrierebedingungen von Frauen in MINT-Berufen. Zuvor studierte sie „Erziehungswissenschaft“ mit dem Schwerpunkt Bildungsmanagement/-forschung (B.A.) an der Technischen Universität Dortmund sowie „Erziehungswissenschaft“ und „Gender Studies – Kultur, Kommunikation, Gesellschaft“ (M.A.) an der Ruhr-Universität Bochum.

Stefanie Jekal
Robert Bosch GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 11:00 - 12:00

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Gesellschaft

Chancengleichheit für Frauen und Männer - wie Führungskräfte aus Wirtschaft & Wissenschaft, öffentlichem Sektor & Medien den Wandel gestalten wollen
„Initiative Chefsache“ ist ein Netzwerk von Führungskräften, das sich der Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern persönlich verpflichtet fühlt. Die Initiative will bei Entscheidungsträgern das Bewusstsein schärfen, dass unzeitgemäße Rollenstereotype Kommunikation und Verhalten beeinflussen und die Chancengleichheit von Frauen und Männern verhindern. Erfahren Sie, mit welchen Ansätzen eine neue Kultur etabliert werden soll, die überkommene Muster bei Personalentscheidungen hinter sich lässt.
Präsentiert von Initiative Chefsache. Wandel gestalten - für Frauen und Männer

Dr. Susanne PielawaDr. Susanne Pielawa
Lyft Germany GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpENG

11.10.2018 | 11:15 - 12:15

MeetUp C.03 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Localization and Mapping for Self-Driving Cars
Knowledge about the world is important to enable autonomous driving. Simultaneous localization and mapping (SLAM) is a technology which can help provide highly detailed maps and accurate localization for AV cars, even in GPS deprived surroundings like cities. This talk describes the work the Lyft Germany team does in this domain.
Präsentiert von PANDA GmbH

Details zum/r Referent/in Dr. Susanne Pielawa
Vita: - PhD in theoretical quantum physics - Worked at a start-up on a search engine for 3D objects, then at Google on quantum computing - Now at Lyft Level 5, working on localization and mapping for self-driving cars.

 Sabrina Gleichmann Sabrina Gleichmann
M Plan GmbH
xing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 11:15 - 12:15

MeetUp E.14 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

HR im Wandel - Wie "new work" die Personalarbeit im Mittelstand verändert
Digitalisierung, Globalisierung, Fachkräftemangel – drei Megathemen, die viele Unternehmen bis heute vor große Herausforderungen stellen. M Plan versteht sich als kreatives, dynamisches und vor allem mutiges Unternehmen, das diese Herausforderungen als Chance sieht, gemeinsam mit seinen Mitarbeitern die Arbeitswelt von morgen aktiv mitzugestalten. Selbstständigkeit, Freiheit und Chancengleichheit sind daher als Werte fest in der Unternehmenskultur verankert. Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie M Plan als mittelständisches Unternehmen dieses Werteverständnis im Alltag umsetzt und welche Rolle hierbe

Details zum/r Referent/in Sabrina Gleichmann
Vita: Sabrina Gleichmann ist seit 2014 als Leiterin Rekrutierung bei der M Plan GmbH in der Zentrale in Köln tätig. Zuvor hatte Frau Gleichmann bereits in unterschiedlichen Positionen Erfahrungen im Bereich Personal, vor allen in der Rekrutierung, sammeln können. So war sie vor Ihrem Wechsel zu M Plan beispielsweise als Consultant bei Craine International für die Besetzung von herausfordernden internationalen Vakanzen mit Fach- und Führungsverantwortung verantwortlich. Begonnen hat Sabrina Gleichmann ihre Karriere bei der BLG Logistics Group AG in Bremen, wo sie zunächst als Diplomandin, anschließend als Personalreferentin und Projektleiterin für Beruf und Familie und schließlich als Leiterin Ausbildung, Personalmarketing und Projekte tätig war.

Jessica Peterka-Bonetta

linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 11:15 - 12:15

MeetUp A.37 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Quereinstieg in die Tech-Welt
Ein autobiografischer Bericht mit reichlich Zeit für Austausch, Tipps und Anregungen. Wie habe ich es in die Tech-Welt geschafft? Was braucht es dafür? Wer ist dafür geeignet?

Details zum/r Referent/in Jessica Peterka-Bonetta
Vita: - Diplom in Psychologie- Selbständige Tätigkeit nach der Uni- Aktuell berufsbegleitende Promotion in Psychologie- Weiterbildung in statistisches Programmieren - Data Scientist bei der Firma hinter dem weltweit größten Werbeblocker

Dr. Jutta NübelDr. Jutta Nübel
Rolls-Royce Power Systems AG
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 11:15 - 12:15

MeetUp A.21 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Wie finde ich einen flexiblen Arbeitsplatz mit Karrierepfad in einem agilen Technologie Unternehmen?
Was tun, wie finde ich zum Beginn meiner Karriere den besten Arbeitsplatz, der zu meiner Persönlichkeit paßt, in einem Technologie-Unternehmen? Kennen Sie den Karriere-Anker? Welche Business Kultur bevorzugen Sie? Wollen Sie Vielfalt im Unternehmen leben? Haben Sie Spaß an inklusiver Führung. Gern teile ich mit Ihnen meine Erfahrung in Karriereentwicklung und Wandel der Führung. Ich freue mich auf unseren Austausch.

 Andrea Kemmer Andrea Kemmer
KPMG AG
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 11:30 - 12:30

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Als Frau in der Beratung – wenn das die Lösung ist, dann will ich mein Problem zurück...
Ein Erfahrungsbericht aus dem Alltag einer Unternehmensberaterin, der mit Klischees aufräumt und dafür die weiblichen Vorteile im beruflichen Alltag aufzeigt. Arbeiten wir bis spät Nachts (manchmal, selten, niemals), sammeln Flugmeilen und Hotelpunkte (schon mal gefragt wofür), (k)leben am Telefon (warum habe ich sogar zwei!), liefern dem Kunden Lösungen, die keiner versteht (oder will Frau lieber das Problem zurück) und verdienen wir wirklich mehr Geld als wir ausgeben können... Oder nicht, oder vielleicht anders, oder ist es nicht von Vorteil dass Frau auch einmal mit den Klischees aufräumt?
Präsentiert von Fintech Ladies

Details zum/r Referent/in Andrea Kemmer
Vita: Ich bin gebürtige Münchnerin, dort aufgewachsen, studiert und lebe auch in München. Ich habe im Jahr 2006 mein Studium als Diplom-Wirtschaftsingenieur an der Hochschule München mit Schwerpunkt Informationstechnologie abgeschlossen und im Anschluss (April 2006) bei KPMG als Associate im Bereich Consulting Financial Services eingestiegen. Ich bin 2010 zum Manager mit Prokura befördert worden und seit 2016 Partner bei KPMG in München. Ich berate seit mehr als 12 Jahren im Bereich Financial Services insbesondere Banken rund um regulatorische Themen und fokussiere mich dabei besonders auf externes und internes Reporting. Im Laufe meiner Karriere habe ich außerdem zwei Auslandsaufenthalte für KPMG absolviert und war jeweils ein Jahr in London beschäftigt.

 Laura Rath Laura Rath
HEJ ORGANIC GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 11:30 - 12:30

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Existenzgründung & Unternehmertum

Vom Lieferanten bis zum Handelspartner - Wie baue ich mein Netzwerk auf!

Details zum/r Referent/in Laura Rath
Vita: Laura Rath hat 2016 das Kosmetikunternehmen HEJ ORGANIC in Dortmund mitgegründet. Die erste Lovebrand der Naturkosmetik hat seitdem in kürzester Zeit den deutschen Kosmetikmarkt erobert. Mit LivVegan wurde 2018 eine weitere Erfolgsmarke auf den Markt gebracht. Laura verantwortet das Produktmanagement sowie Marketing & Sales beim Start-Up. Zuvor hat sie nach ihrem Wirtschaftspsychologie und BWL Studium bei Bertelsmann eine digitale Karriereplattform geleitet und im Talent Relationship Management gearbeitet.

Katja Keßler
e-Spirit AG
xing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2018 | 12:00 - 13:00

MeetUp am Ausstellerstand

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Kunden begeistern mit ideenreichen und zukunftsorientierten IT-Lösungen
In vielfältigen Projekten mit den unterschiedlichsten Anforderungen, bieten sich immer neue Herausforderungen. Wie geht man mit neuen Themenkomplexen oder Produktweiterentwicklungen um? Wie sieht ein Tag im Leben von IT-Consultants aus? Wie wird Agilität sowohl in spannenden IT-Projekten, als auch im gesamten Unternehmen gelebt? Informationen und Antworten auf diese sowie weitere Fragen möchten wir gerne miteinander austauschen.

Details zum/r Referent/in Katja Keßler
Vita: "2006 - 2013 Software Entwicklerin adesso AG, 2013 - 2015 Frontend Entwicklerin AS ideas GmbH, 2015 - jetzt IT Consultant e-Spirit AG"

Dr. Suska DreesbachDr. Suska Dreesbach
Volunteer Vision GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 12:00 - 13:00

MeetUp E.18 Tisch 3 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Digitales Leadership Mentoring für weibliche Young Professionals
eSister ist das jüngste Format des Start-Ups und Diskussionsinhalt des Meet-Ups.eSister verbindet Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Unternehmen mit jungen weiblichen Young Professionals – sowohl innerhalb der eigenen Organisation mit jüngeren Kolleginnen als auch außerhalb der Organisation mit absolventennahen Studentinnen. Die digitalen Mentoring Sessions finden per Video-Chat und anhand eingebetteter, vorstrukturierter eLearning Materialien statt. Das Curriculum dreht sich um Verhandlungs- und Kommunikationsstrategien, Netzwerk-Technikern und das Reflektieren unterschiedlicher Führungsstile.

 Rita Knott Rita Knott
Female Board Pool Deutschland

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 12:00 - 13:00

MeetUp E.18 Tisch 1 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Imageaufbau und Selbstmarketing bei der Mandat-Suche: wie gehe ich am besten vor und was funktioniert wirklich?
Erfolgreiche Image-und Marketing- Kampagnen vom Produkten und Dienstleistungen beindrucken uns alle. Wenn es jedoch um das „Vermarkten“ der eigenen beruflichen Kompetenzen an richtiger Stelle geht, scheinen Frauen zurückhaltender zu sein. In diesem Meet-up können Sie nach einer praktischen Marketingübung die ersten Schritte für Ihren strategischen Aktionsplan aufstellen.

Details zum/r Referent/in Rita Knott
Vita: Rita Knott, hat 2006 an der FH Frankfurt ihr berufsbegleitendes Studium in Supervision und Coaching abgeschlossen und blickt auf eine 26-jährige Erfahrung im Finanzbereich, unter anderem im Vorstand und Beirat einer Bank zurück. Sie ist in den letzten Jahren zu einer echten Referenz im Bereich Mentoring und Coaching für Frauen in Senior Führungspositionen geworden. Sie hat viele nationale und internationale Initiativen entwickelt, einschließlich des "Female Board Pools", die Frauen beim Aufstieg in der Hierarchie und der Entwicklung ihrer Board-Führungsrolle begleitet.

 Nahid  Shahalimi Nahid Shahalimi

linkedininstagram

Karriere-MeetUp am AusstellerstandENG

11.10.2018 | 12:00 - 13:00

MeetUp am Ausstellerstand

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Mentoring & Networking

There is no such thing as failure
Join this inspiring discussion about experiences that have shaped and influenced Nahid's life. What motivated her to go out and change the world? What can be derived from this for your professional development? Ask Nahid your questions and learn in the discussion how you are capable of achieving more than you ever thought possible.

Details zum/r Referent/in Nahid Shahalimi
Vita: Nahid Shahalimi was forced to leave Afghanistan in 1985. She and her family fled to Canada before moving to Munich, where she today lives as a mother, an author, a human rights activist, a filmmaker and an international artist. Her latest project is the documentary film “We the Women of Afghanistan: a silent revolution”, which kicked off in March 2018, with a special World Premier screening at the United Nations’ headquarters in New York City. Additionally, Nahid is an active member of UNICEF Germany’s National Committee and she is the founder and chairwoman of Hope Foundation for Women and Children of Afghanistan (2007). Her Motto: “Never give up, there is no such thing as failure.

 Kathrin Krönig Kathrin Krönig
T-Shaped Learning Solutions GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 12:00 - 13:00

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Du bist der wichtigste Erfolgsfaktor für Beruf und Karriere:
Wie Du auftrittst, kommunizierst, führst, Dich selber organisierst und wie selbstbewusst Du agierst oder mit Misserfolgen umgehst… die Liste ist lang. Was dem Erfolg im Weg steht, ist weder verbesserungswürdige Kommunikation noch mangelnder Fokus! Das lässt sich alles ändern. Die Bedingung dafür ist allerdings ein Mindset, der das überhaupt zulässt. Über den sprechen wir hier. Und dann steht Dir nichts mehr im Weg!

Details zum/r Referent/in Kathrin Krönig
Vita: Kathrin ist Organisations-Psychologin und Geschäftsführerin von T-shaped, einem Startup für digitales Lernens. Ob als Angestellte im globalen, mittelständischen Konzern, als freiberuflicher Coach oder jetzt als Unternehmerin mit eigenen Team, immer ging es in ihrer Karriere um das Thema “Menschsein im Unternehmen”. Sie baut Brücken zwischen der alten Arbeitswelt und der neuen, Ihre Spezialgebiete sind Führung, Veränderung und die Innovation des Lernens.

Prof. Dr. Angela Witt-BartschProf. Dr. Angela Witt-Bartsch
FOM Hochschule für Oekonomie & Management
linkedinxing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2018 | 12:00 - 13:00

MeetUp am Ausstellerstand

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Klappern gehört zum Handwerk! Selbst-Marketing in eigener Sache
Es reicht schon lange nicht mehr aus, einfach „nur“ einen einwandfreien Job zu machen oder im stillen Kämmerchen engagiert Ideen auszubrüten. Wenn Sie sichtbar sind und auch über ein tragfähiges Netzwerk verfügen, werden Sie es sehr viel leichter haben, Ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Nehmen Sie also die Zügel selbst in die Hand! Lassen Sie uns gemeinsam Ihr persönliches Netzwerk definieren und die für Sie sinnvollen Aktivitäten für Ihr zukünftiges Selbst-Marketing identifizieren.

Details zum/r Referent/in Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Vita: Angela Witt-Bartsch ist seit 1990 als Beraterin, Coach, Trainerin, Interim-Managerin Personal und in verschiedenen Führungspositionen tätig. Mit Herz und Verstand unterstützt sie seit mehr als 25 Jahren erfolgreich Unternehmer*innen, Fach- und Führungskräfte zu Themen der Beruflichen Professionalisierung, Unternehmensstrategie, -führung, -organisation und -entwicklung. Schwerpunktthemen: Arbeitsorganisation, Entwicklung und Umsetzung individueller und nachhaltiger Personalentwicklungsmaßnahmen sowie Potentialanalysen. Sie ist Vortragsrednerin, Autorin mehrerer Fachartikel und Buchautorin/Herausgeberin. Seit September 2013 ist sie Dozentin, wurde im Mai 2015 zur Professorin berufen und ist mittlerweile auch als Academic Coach und Mentorin an der FOM Hochschule tätig.

 Maribel Ortega Maribel Ortega
PWN Munich - Professional Women’s Network
linkedin

Karriere-MeetUpENG

11.10.2018 | 12:00 - 13:00

MeetUp E.18 Tisch 2 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Mentoring & Networking

Up your skills in intercultural competence and teamwork – PWN gives you a safe platform to learn and practice these crucial skills
Cultural competency and teamwork are vital professional skills because it’s these soft skills that put you apart from the rest, they give you as an individual the competitive advantage for success. They enable us to co-create shared spaces, teams and organizations that are inclusive, effective, cohesive, innovative and satisfying. At PWN Munich we strive for this and live it in our day to day: it’s the path we’re taking to deliver our mission of advancing, empowering and inspiring people in business and leadership.

Details zum/r Referent/in Maribel Ortega
Vita: Maribel is fascinated about culture, leadership, languages and psychology. She speaks five languages, has lived in six different cities and by now has come to realize that all the roads she's taken have led her to make her passion, her profession. As a coach and business cultural consultant, she works with corporate clients providing them the tools to perform their jobs effectively in international projects, creating highly cohesive teams. She has a master's degree in philology from the University of Erlangen, is a certified coach and business cultural trainer with more than ten years of experience in corporate training. A natural networker who wishes everyone would learn a little bit about active listening and put it into action – the results are amazing!

Dr.  Elisabeth  FrankDr. Elisabeth Frank
XClinical GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 12:00 - 13:00

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Chancen und Herausforderungen der digitalen Gesundheitswirtschaft
Die digitale Transformation des Gesundheitswesens bietet die einmalige Chance einer neuartigen kundenorientierten Patientenversorgung. Intelligente digitale Kliniken, Telemedizin, Big Data/AI, Blockchain und Wearables eröffnen ungeahnte Möglichkeiten. Digitale Werkzeuge sollen dabei die Arzt-Patienten-Beziehung, Diagnose, Therapie und Versorgung unterstützen und nicht der Kommerzialisierung der Gesundheit dienen. Die Sicherstellung einer ethischen digitalen Gesundheitswirtschaft liegt in unserer Verantwortung.
Präsentiert von PANDA GmbH

Details zum/r Referent/in Dr. Elisabeth Frank
Vita: Dr. Elisabeth Frank ist promovierte Neurobiologin, Bioinformatikerin und Krimiautorin. Sie ist seit mehreren Jahren als IT-Projektmanagerin tätig und für ein klinisches Informationssystem verantwortlich. Vor ihrer Karriere in der Bioinformatik leitete sie eine Forschungsgruppe in der psychopathologischen Grundlagenforschung in Australien. Ihre Passion gilt der ethischen digitalen Transformation des Gesundheitswesens.

Ksenija Leverenz
Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 12:15 - 13:15

MeetUp A.21 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Führung & Kommunikation

Mitarbeiterführung in jungen Jahren und Vereinbarkeit Beruf & Familie
Was ist wichtig, wenn ich das erste Mal Mitarbeiter führe und auf was sollte ich dabei achten, insbesondere wenn ich vorher noch keine Mitarbeiter geführt habe. Ist es möglich Karriere und Familie unter einen Hut zu bekommen...? Ja ist es! Man kann eine Vollblutmama und eine Powerfrau im Beruf sein, wenn man es will.

Details zum/r Referent/in Ksenija Leverenz
Vita: Studium der Betriebswirtschaftslehre in Nürnberg (Abschluss Dipl. Kauffrau). 01.04.2008 - 31.08.2012 Regionalverkaufsleiterin bei Aldi Süd GmbH & Co. KG . 01.09.2012 - 30.06.2016 Verkaufsleiterin & nat. KAM bei British American Tobacco (Germany) GmbH für Baden-Württemberg. 01.07.2016 - heute Verkaufsleiterin/Prokuristin bei Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH für Südwest.

 Nina Straßner Nina Straßner
Blog Juramama.de
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 12:15 - 13:15

MeetUp A.37 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Steuer & Recht

Karrierekiller Sexismus - Deine Rechte und Pflichten am Arbeitsplatz
Sexismus ist wahrlich kein Partythema, aber er umgibt uns alle jeden Tag. Sexismus ist ein Stolperstein, wenn nicht sogar DER Stolperstein für Deine Karriere. Wir sprechen darüber wie Du ihn erkennst, was Du konkret dagegen tun kannst, welche Rechte Du hast und warum das Thema nicht nur Dich, sondern auch jede*n Arbeitgeber*in betrifft, ob wir wollen oder nicht.

Details zum/r Referent/in Nina Straßner
Vita: Nina Straßner ist Rechtsanwältin, Mediatorin und Fachanwältin für Arbeitsrecht. Sie schult regelmäßig Unternehmen und Führungskräfte in allen Bereichen des AGG und betreut Präventionsprogramme rund um Sexismus und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz im Interesse einer modernen Unternehmenskultur für eine diskriminierungsfreie Zukunft

 Birgit Wetjen Birgit Wetjen
herMoney GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 12:30 - 13:30

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Geld, Finanzen & Vorsorge

Börse ist ein Casino und Geld interessiert Sie nicht?
Börse ist Ihnen suspekt und Sie verlassen sich in Gelddingen eh auf Ihren Partner? Besser nicht. Denn dann riskieren Sie, im Alter jeden Cent zweimal umdrehen zu müssen (oder gar Ihren Kindern auf der Tasche zu liegen). Warum Sie Ihre Finanzen besser heute als morgen selbst in die Hand nehmen sollten und wie Sie mit einfachen Strategien ein Vermögen aufbauen können, erfahren Sie im herMoney Meet-up mit Birgit Wetjen, Redaktionsleiterin des Frauen-Finanzportals herMoney.de.

Details zum/r Referent/in Birgit Wetjen
Vita: Birgit Wetjen leitet die Redaktion. Geldanlage ist nicht weiblich oder männlich – aber Frauen haben Berührungsängste und gehen anders an Geldthemen ran, ist die versierte Finanzjournalistin, Volkswirtin und Buchautorin überzeugt.

 Andrea Pelka Andrea Pelka
Frauengeldangelegenheiten
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 12:30 - 13:30

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Existenzgründung & Unternehmertum

Mutter-Kind-Späteinsteigerin-Branchenwechsel - und trotzdem Unternehmerin?
Wie gelingt es erfolgreich Karriere zu gestalten trotz spätem Berufsstart, trotz beruflicher und familiärer Mehrfachbelastungen und trotz Umwegen in der „Karriereplanung“. Oder gerade deshalb? Anhand der einzelnen beruflichen Stationen soll aufgezeigt werden wie Selbstcoaching, Flexibilität und Mut zu erfüllenden beruflichen Herausforderungen und Antworten führen können. Verstehen. Vermitteln. Verantworten. Das Unternehmensmotto von Frauengeldangelegenheiten ist zu gleich Lebensmotto von Andrea Pelka. Die Firma bin ich – liegt darin der Erfolg?
Präsentiert von FIM e.V. Vereinigung für Frauen im Management

Details zum/r Referent/in Andrea Pelka
Vita: Andrea Pelka, Geschäftsführerin von andrea pelka :: Frauengeldangelegenheiten, alleinerziehende Mutter von zwei Söhnen, Dipl. Betriebswirtin, ausgebildeter Business Coach und systemische Beraterin, Vermögensberaterin, Fachberaterin nachhaltiges Investment, Finanzanlagenvermittlerin und Versicherungsmaklerin, Aufsichtsrätin der ver.de Genossenschaft für nachhaltiges Leben.

 Karin Heinzl Karin Heinzl
MentorMe gUG (haftungsbeschränkt)
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 12:30 - 13:30

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

MentorMe: Wie bekomme ich einen Mentor und nutze ihn für meine Karriere?
Mentoring ist nicht nur en vogue, sondern auch berufsfördernd. In einer Berufswelt in der es vor allem männlich-geprägte Seilschaften gibt, ist es an der Zeit, dass jede Frauen das Potential von beruflicher Beratung in Form von Mentoring entdecken. Wenn der Entschluss da ist, Mentoring zu nutzen, stellt sich die Frage: Wie finde ich einen passenden Mentor? Wie überzeuge ich ihn, mich zu mentoren?

Details zum/r Referent/in Karin Heinzl
Vita: Nach internationaler Dozententätigkeit in der Erwachsenenbildung und einer Station als International Officer der FDP in Deutschland, unterrichtete Karin Heinzl Leadership, Fundraising und Empowerment für Frauen in einer NGO in Mumbai, Indien. Im Anschluss an diese Erfahrung beschloss sie, auch in Deutschland junge Frauen zu unterstützen. Parallel zu ihrer Tätigkeit als Dozentin in einer Stiftung gründete sie im Oktober 2015 das soziale Unternehmen MentorMe, ein berufliches Mentoring-Programm für Studentinnen, Absolventinnen und Young Professionals. Seit Unternehmensgründung hat MentorMe über 350 Mentoring Teams erfolgreich zusammengebracht. Pro Programmjahr gibt es 150 bis 200 Mentoringteams. Somit ist MentorMe in nur drei Jahren zu Deutschlands größtem unabhängigen Mentoringprogramm für die berufliche Entwicklung von Frauen geworden. Viele der MentorMe-Mentees haben über MentorMe, dessen Netzwerk und über ihre Mentoren den Einstieg in den Job und den beruflichen Aufstieg geschafft.

 Laura Schwarz Laura Schwarz
Adobe
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:00 - 14:00

MeetUp E.18 Tisch 3 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Scheitern ist nicht das Gegenteil von Erfolg. Es ist ein Teil davon.
Wer schon einmal gegründet hat, weiß, dass Scheitern dazu gehört und dieser Prozess nur logisch ist. In ihrem MeetUp führt Laura Schwarz durch einige Fehler, die sie während ihrer diversen Gründungen gemacht hat und zeigt anhand einiger Beispiele, wie es besser gelingen kann. Hierbei wird sie herausstellen, welchen Gewinn sie aus jeder Niederlage gezogen hat und warum es wichtig ist diese immer positiv anzunehmen. In einer sich ständig wandelnden Welt, ist das die bessere Strategie: ausprobieren, hinfallen, wieder aufstehen, Krone richten, erneut versuchen.
Präsentiert von Frauennetzwerk - Zirkel X

Details zum/r Referent/in Laura Schwarz
Vita: Gründete mit 22 ihr erstes Start-up in Paris, im Bereich Browsergames. Ihr Selbstschwur nie wieder zu gründen, hielt genau 8 Jahre. Dazwischen sammelte sie Erfahrungen in der deutschen Agenturlandschaft, als Projektleiter und Etatdirektorin. Wechselte 2014 zu einem Londoner Tech-Unicorn Start-up, das mit 250 Mio. USD Funding ausgestattet war, baute dafür als General Manager den deutschen Markt auf, um ein paar Jahre später den Untergang des Unternehmens mitzuerleben. Seit dieser Zeit in der Tech-Welt verankert, gründete Laura für einen Berliner Inkubator ein weiteres Start-up und half bei einem dritten im Aufbau. Seit 2018 ist sie Senior Account Executive bei Adobe und unterstützt große deutsche Unternehmen der Medienbranche bei der digitalen Transformation und der digitalen customer experience. Nebenbei teilt sie ihren Erfahrungsschatz und ihr Branchenwissen auch auf Bühnen und in Frauennetzwerken.

Dr. Karin ThelenDr. Karin Thelen
Stadtwerke München
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:00 - 14:00

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere im MINT-Bereich
Dr. Karin Thelen sagt `im Labor arbeite sie eigentlich nur noch selten`. Dennoch ist ihre Position sehr spannend und vielseitig. Die promovierte Mikrobiologin erzählt von ihrem Alltag und ihrer Karriere in einer Branche, in der Frauen immer noch unterrepräsentiert sind.
Präsentiert von Cross Consult GbR / Memorandum für Frauen in Führung

Details zum/r Referent/in Dr. Karin Thelen
Vita: Dr. Karin Thelen ist Leiterin der Qualitätssicherung der Stadtwerke München. Sie hat im Fach Mikrobiologie an der TU München promoviert, ist im Vorstand des internen Frauennetzwerks der SWM aktiv und führt das SWM Labor. Das Labor führt Trinkwasser-, Badewasser- und Legionellenuntersuchungen durch sowie die chemische Überwachung der Wässer in Anlagen und Fernwärmenetzen. Zudem bringt Frau Dr. Thelen langjährige Erfahrung in einem breitem Industriespektrum mit, unter anderem in den Bereichen Wasser, Energie, Lebensmittel, Pharma und Testing.

 Elisabeth Hocke Elisabeth Hocke
FlixBus / FlixMobility Tech GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:00 - 14:00

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Software Tester: Wieso, weshalb, warum?
Wie wird eigentlich Software entwickelt? Wer steckt hinter den Apps die wir tagtäglich nutzen und kümmert sich darum, dass sie uns auch den gewünschten Wert bringen? Wie kommt man dazu mit Testen seinen Lebensunterhalt zu verdienen und wie sieht der Arbeitsalltag aus? Hier findest du die Antworten auf diese und anderen Fragen.
Präsentiert von Do Work You Love

Details zum/r Referent/in Elisabeth Hocke
Vita: Ihr Sinologie-Studium in der Tasche ist Lisi im Jahr 2009 in die Rolle des Software Testers quasi hineingestolpert und hat damit ihren Traumberuf gefunden. Besonders der Ansatz das gesamte Team beim Thema Testen und Qualität miteinzubeziehen und das agile Mindset dahinter haben es ihr angetan. Wertvolle Produkte zusammen mit großartigen Menschen zu entwickeln ist das, was sie motiviert und antreibt. Sie ist als @lisihocke auf Twitter unterwegs und ihr Blog ist auf lisihocke.com zu finden. In ihrer Freizeit rennt sie entweder einem Volleyball hinterher, verbringt eine gute Zeit mit ihren Freunden oder taucht in die Welt der Spiele und Geschichten jeglicher Art ein.

 Sybille Hartmann Sybille Hartmann
Unilever Deutschland Holding GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:00 - 14:00

MeetUp E.18 Tisch 2 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Agile Career – Meine persönliche Lebenskarriere
“Agile“ bedeutet mehr als nur die Arbeitsplatzgestaltung. Nimm deine Karriere und deinen Erfolg selbst in die Hand“ – Sybille Hartmann hat während ihrer bisherigen Karriere bei Unilever in unterschiedlichen Arbeitsmodellen gearbeitet, hat zwischendurch Elternzeit genommen und war Teil des ersten Jobsharing-Duos auf Direktorenebene bei Unilever. Doch was kommt nach dem Jobsharing und wie ist es im Anschluss wieder Vollzeit in den Job einzusteigen? Sybille wird in dieser Gesprächsrunde von ihren Erfahrungen berichten und Tipps geben, wie man seinen Arbeitsplatz agil und bedürfnisorientiert gestalten kann.
Präsentiert von nushu GmbH

Details zum/r Referent/in Sybille Hartmann
Vita: Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlerin ist seit 1989 bei Unilever und durchlief hier verschiedene Stationen in den Bereichen Finance und Supply Chain, in der Pensionskasse und im Audit in Vollzeit, Teilzeit und Jobsharing-Modellen. Sie fungiertals Diversity and Inclusion Coordinator für Unilever in der Region DACH und hat eine große Leidenschaft für die Themen „Unconscious Bias“ und „Inclusive Leadership“.

 Mimi Sewalski Mimi Sewalski
Avocadostore
linkedinxing

Karriere-MeetUpENG

11.10.2018 | 13:00 - 14:00

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Building a tech startup - lessons learned
In this talk Mimi Sewalski CEO of Avocadostore.de will share her insights and lessons learned in building a tech startup and an online market place for eco fashion.
Präsentiert von moinworld e.V.

Details zum/r Referent/in Mimi Sewalski
Vita: After several years of start-up experience in Tel Aviv/Israel and after spending a few years in advertisement, Mimi works now as CEO of Avocadostore.de. Avocadostore.de was founded 2010 and is Germanys biggest online Marketplace for sustainable products, which are presented by more than 600 retailers, often start-ups themselves. Mimi accompagnied many of them over the last years and can share their experiences.

 Viet-Trang Vu Viet-Trang Vu
VLH - Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.
xing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2018 | 13:00 - 14:00

MeetUp am Ausstellerstand

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Existenzgründung & Unternehmertum

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen?! Mit uns entscheiden Sie, welchen Fokus Sie wählen.
Dieser Meet Up gibt Ihnen die Möglichkeit sich über Ihre Karriere Möglichkeiten bei uns zu informieren, Ihre Fragen zu stellen, sowie den Arbeitsalltag einer VLH Beraterin kennenzulernen.

Details zum/r Referent/in Viet-Trang Vu
Vita: Nach 7 Jahren Erfahrung in der Steuerberatung bei den "Big 4" und in Steuerkanzleien, war ich weitere 3 Jahre als Coach und Personalberaterin tätig. Auf der Suche nach einer gesunden Work-Life-Balance ohne jedoch finanzielle Einbußen in Kauf nehmen zu müssen, bin ich zur VLH gekommen. Die Entscheidung war genau die richtige. Hier finde ich die Herausforderung, die ich suche, ebenso aber auch die Förderung und Unterstützung, die mich weiterbringen in meinem Vorhaben. Ich habe viel Zeit für meine Tochter, da ich meine Arbeit frei und flexibel gestalten kann. Ich wünsche mir, dass ich noch vielen Menschen die Möglichkeiten aufzeigen darf, wie sie ihr Arbeitsleben eigenständig gestalten können - mit Familie und Hobbies im Lebensmittelpunkt. Viet-Trang Vu Recruiterin Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.

Ingrid Götzendörfer
DLR Raumflugbetrieb und Astronautentraining
xing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2018 | 13:00 - 14:00

MeetUp am Ausstellerstand

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Raum für Spitzenforschung – starten Sie Ihre Mission beim DLR
Präsentiert von Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

 Lucia  Ramminger Lucia Ramminger
LEDVANCE
linkedinxing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2018 | 13:00 - 14:00

MeetUp am Ausstellerstand

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere in turbulenten Zeiten: Wie Sie Ihre berufliche Entwicklung in einem Umfeld gestalten, das von disruptiver Veränderung gekennzeichnet ist.
In Zeiten des Umbruchs ganzer Branchen stehen Frauen vor der Herausforderung, ihre Karriere in einem komplexen und wenig vorhersagbaren Umfeld zu gestalten. Chancen und Herausforderungen eines solchen Umfeldes können gemeinsam mit Lucia Ramminger, Head of People and Organizational Development bei der LEDVANCE GmbH, diskutiert werden.

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:00 - 14:00

MeetUp E.18 Tisch 1 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Existenzgründung & Unternehmertum

Kollegiale Beratung für Solo-Selbstständige – über die häufigsten Fragen und nützliche Tipps aus der Praxis
"Mediafon" ist ein Beratungsservice für über 30.000 Solo-Selbstständige, die in der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) organisiert sind. Die ehrenamtlich engagierten Kolleg*innen wissen aus ihrer Praxis genau, welche Fragen unter den Nägeln brennen: Wie viel Honorar kann ich verlangen? Was muss ich beim Vertragsabschluss beachten? Was tun, wenn ich krank werde? Oder das Geld nicht kommt? Tipps und Tricks für Selbstständige und diejenigen, die es werden wollen, liefert Agnes Kottmann.

Claudia Mosca
Infineon Technologies AG
linkedinxing

Karriere-MeetUpENG

11.10.2018 | 13:15 - 14:15

MeetUp A.21 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Women in High Tech - on the importance to be ourselves

Gabriele Willems
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:15 - 14:15

MeetUp C.03 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Aktiv den Wandel mitgestalten!
Sich auf neue Unternehmenssituationen einlassen und hier aktiv die Führungsrolle übernehmen Den eigenen komparativen Konkurrenzvorteil erkennen, nutzen und ausbauen (Personal Branding) Aus der Vergleichbarkeit raustreten - eine eigene Blue Ocean Strategie entwickeln Promotoren (Fach- und Sachpromotoren) erkennen und "pflegen"

Details zum/r Referent/in Gabriele Willems
Vita: Führungspositionen mit operativer und Managementverantwortung Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Geschäftsführung seit 2015 HOCHTiEF Aktiengesellschaft Leitung der Bereiche 1998 - 2014 und diverse Gesellschaften der Strategie HOCHTIEF AG Unternehmensentwicklung Business Development Market Development & Market Relations Key Account- Managment Beschaffungsmarketing G+H ISOVER Leitung Produktmanagement 1986 - 1997* * Überbrückung des Wettbewerbsverbotes durch SAP Weiterbildung von 1997 - 1998

 Nicole Gerecht Nicole Gerecht
unIQate - Plattform für hochbegabte Frauen
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:15 - 14:15

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Hochbegabt ist nicht nur "das männliche Mathegenie"
"Über Hochbegabung spricht man nicht!" - "So? Wir werden es tun!" Nicole Gerecht erzählt von ihrem Weg zur Entdeckung der eigenen Hochbegabung, der nicht nur spät sondern auch alles andere als einfach war. Mit Gedankenspielen und Anekdoten aus Alltag und Beruf möchte sie Klischees aufbrechen und lädt zum interaktiven Austausch ein.

Details zum/r Referent/in Nicole Gerecht
Vita: Nicole Gerecht hat Anfang 2018 unIQate ins Leben gerufen; die Plattform für hochbegabte Frauen. Mit ihren drei Säulen: Community, Experten und Unternehmen will unIQate nicht nur ein Netzwerk aufbauen, sondern es soll auch über das Expertenverzeichnis „Expertory“ Wege zu qualifizierten Experten aus den Bereichen Diagnostik, Therapie, Beratung und Coaching aufzeigen. Im dritten Schritt sollen Unternehmen ins Boot geholt werden: Es muss endlich möglich sein über seine Hochbegabung zu sprechen, damit das Setting im Unternehmen passt, denn nur so können beide Seiten gewinnen. Unternehmen werden bewusst hochbegabte Menschen rekrutieren können oder mit Hilfe der unIQate-Experten durch Maßnahmen die bereits angestellten Hochbegabten unterstützen.

Dr. Michaela HagemannDr. Michaela Hagemann
das boep GmbH
linkedinxinginstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:15 - 14:15

MeetUp A.37 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Von der Instagram Timeline ins Drogerieregal - wie man als kleine Firma den großen Sprung schafft
Als junge Mutter suchte Michaela nach geeigneter Babypflege und wurde nicht fündig. Also beschloss die Ärztin mit einem Naturkosmetikhersteller aus dem Allgäu eine eigene Serie zu entwickeln. Ohne großes Budget gründete sie mit ihrem Bruder das babyoelprojekt, kurz boep, und verkauft ihre Produkte mittlerweile nicht nur online, sondern auch in Bio-Supermärkten und Drogerien deutschlandweit. Heute erzählt sie, wie man es als eigenfinanzierte Firma in den Handel schafft - und dort (hoffentlich) auch bleibt.

Details zum/r Referent/in Dr. Michaela Hagemann
Vita: Jahrgang 1989 | Medizinstudium in München und den USA 2008 - 2015 | Gründung das boep GmbH 2015 | Promotion über kindliche Lebertumoren 2017 2 Töchter Jahrgang 2014 & 2017

Christin Westermann
ThoughtWorks Deutschland GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:15 - 14:15

MeetUp E.14 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

I Am a Technologist, Not a Female Technologist
Sollte Technologie nicht eigentlich frei von Vorurteilen und Diskriminierung sein? Bei ThoughtWorks arbeiten wir aktiv daran, die Tech-Branche inklusiver für alle zu machen. Auch wenn wir immer noch weit von unserem Ziel entfernt sind, wissen wir, dass wir uns in die richtige Richtung bewegen, so dass beispielsweise Gender irgendwann einfach kein Thema mehr sein wird wenn es um die Berufswahl, den Karriereweg oder das Gehalt geht.

Dr.-Ing. Isabell FranckDr.-Ing. Isabell Franck
IPT - Insight Perspective Technologies GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:30 - 14:30

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Trends des maschinellen Lernens in der fertigenden Industrie
In der Automobilindustrie müssen die Türen von fast jedem Auto von Hand nachjustiert werden. Einer von fünf Stoßfänger muss weggeworfen werden und einige Karosserien müssen mehrmals lackiert werden. Das kostet die Automobilindustrie jedes Jahr Milliarden. Innovative Lösungsansätze sind gefragt. Erhebliches Einsparungspotential bietet hierbei Optimierung basierend auf maschinellem Lernen. In der Meetup-Session werden aktuelle und neuartige Methoden des maschinellen Lernens und deren jeweiligen Vor-/ Nachteile vorgestellt und diskutiert.
Präsentiert von Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) e.V.

Details zum/r Referent/in Dr.-Ing. Isabell Franck
Vita: Isabell Franck ist promovierte Maschinenbauingenieurin. Während ihrer Promotion sowie ihres Studiums an der UC Berkeley (USA), der Universität Cambridge (UK) und der Technischen Universität München beschäftigte sie sich mit der Quantifizierung von Unsicherheiten, statistischen Modellen und der Parameterquantifizierung. Sie ist Mitgründerin der Firma IPT, einem Anbieter von Software und Services für die Optimierung automatisierter, hochkomplexer industrieller Fertigungsprozesse. Der innovative Ansatz des Lösungsangebotes von IPT ist es, durch die Einbindung von Ingenieurswissen physikalisch optimale Ergebnisse, basierend auf limitierten Daten zu ermöglichen, um Ausschuss und Nacharbeit zu reduzieren. IPT ist Teil der DE Group, einer Gruppe rechtlich unabhängiger Unternehmen, die sich als Digitalisierungsökosystem für die Industrie 4.0 verstehen (http://www.de-group.net/). Franck ist daneben eng mit den Universitäten verbunden und lehrte beispielsweise im vergangenen Wintersemester als Lehrbeauftragte das Fach Statistik für Ingenieure an der Universität der Bundeswehr. Zuvor sammelte sie Erfahrung bei BMW, Siemens und im Mittelstand.

 Verena Weihbrecht Verena Weihbrecht
salutavita Gründungsberatung und Karriere Coaching

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 13:30 - 14:30

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Existenzgründung & Unternehmertum

Gründen leicht gemacht! Förderprogramme für Selbständige und Gründerinnen.
Die erfahrene Gründungsberaterin gibt einen Überblick über staatliche Förderprogramme für Gründerinnen und Startups, die eine Gründung planen und für Unternehmerinnen, die schon gegründet haben. Infos und praktische Tipps zur Beantragung von Zuschüssen für Beratungsleistungen, Digitalisierung, technologisch- und wissenschaftsbasierte Businessmodelle sowie Gründerkrediten.
Präsentiert von Bundesgeschäftsstelle des BPW-Germany e.V.

 Claudia Geist Claudia Geist
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
xing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 14:00 - 15:00

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Führung & Kommunikation

Teilzeitführung als Erfolgsmodell für mehr Frauen in Führungspositionen?
Führen in Teilzeit ist in vielen Unternehmen und im öffentlichen Dienst noch die Ausnahme. Dabei besteht auch bei Führungskräften der Wunsch nach flexibleren Arbeitsmodellen. Gleichzeitig kann das Potenzial der überwiegend weiblichen Teilzeitbeschäftigten besser genutzt werden. In welchen Modellen funktioniert das Führen in Teilzeit, welche Kompetenzen brauche ich als Führungskraft und wie kann ich die Teilzeitführung gut organisieren? Lassen Sie uns dazu ins Gespräch kommen.

Details zum/r Referent/in Claudia Geist
Vita: Seit Anfang 2016 ist Claudia Geist Referentin für das Monitoring und die Umsetzung des Gesetzes über Frauen in Führungspositionen in der Abteilung Gleichstellung im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Zuvor war sie von 2013 bis 2016 persönliche Referentin von Bundesministerin a.D. Manuela Schwesig. Bereits von 2012 an arbeitete sie als persönliche Referentin von Manuela Schwesig in ihrem vorherigen Amt als Landesministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales in Mecklenburg-Vorpommern. Davor arbeitete Sie fünf Jahre im Stab der Parlamentarischen Staatssekretärin für Gleichstellung a.D. Dr. Margret Seemann in der Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern. Neben ihrem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirtin absolviert Claudia Geist seit 2016 ein Masterstudium an der Hochschule des Bundes und wird im Dezember 2018 den Master of Public Administration erwerben. Claudia Geist wurde am 9. April 1985 in Waren (Müritz) geboren.

 Nadja Hirsch Nadja Hirsch
Liberale Fraktion (ALDE)
linkedinxinginstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2018 | 14:00 - 15:00

MeetUp E.18 Tisch 1 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Politik, Stiftung, Parlament -wie mache ich Karriere im politischen Umfeld?
Parlamentsdebatten interessieren dich? Gipfeltreffen finden für dich in Brüssel, nicht in den Alpen statt? Dich interessiert wer einen Parteitag vorbereitet oder würdest gerne selbst mal eine Rede halten? Dann hast du bestimmt schon einmal über einen Job in der Politik nachgedacht - als Referent oder selbst als Mandatsträger. In diesem Meetup kannst du dich über den Einstieg und Karrierewege im politischen Kontext informieren: Gemeinderat, Kreistag, Parlament, Verwaltung, Stiftung und Partei.

Details zum/r Referent/in Nadja Hirsch
Vita: Nadja Hirsch, geboren 1978 in München, ist Europaabgeordnete, Vorsitzende der FDP im Europäischen Parlament und Vorstandsmitglieder der Thomas-Dehler-Stiftung. In der liberalen Fraktion (ALDE) in Brüssel übernimmt sie digitale Themen und Bürgerrechte. Sie war sieben Jahre Stadträtin der Landeshauptstadt München. Die Diplompsychologin mit MBA-Abschluss leitete die Unternehmenskommunikation eines FinTech-Unternehmens, war stellvertretende Geschäftsführerin der Handelsblatt Global Edition und gründete 2017 ihr eigenes E-Coaching Startup Coachoo GmbH.

Wolfgang Wieser
Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2018 | 14:00 - 15:00

MeetUp am Ausstellerstand

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Der Weg in die Selbständigkeit - Unterstützungsmöglichkeiten durch den Freistaat Bayern und seine Partner
Die Förderexperten des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, des Instituts für freie Berufe, der LfA Förderbank Bayern und der Bürgschaftsbank Bayern geben Ihnen einen Überblick über die Unterstützungsmöglichkeiten des Freistaats Bayern auf dem Weg in die Selbständigkeit.

 Johanna Werz Johanna Werz
IMA, RWTH Aachen University
linkedinxing