Karriere-MeetUps: wertvoller Austausch in kleiner Runde

In den Karriere-MeetUps treffen Sie auf Sparringspartner, die bereit sind, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit Ihnen zu teilen.

Netzwerkpartner, Verbände, Institutionen und Organisationen, aber auch die ausstellenden Unternehmen selbst bringen Sie mit Fach- und Führungskräften aus Human Resources und Fachabteilungen, Top Managern/-innen, Fachexperten/-innen und Mentoren/-innen, Gründern/-innen, Unternehmern/-innen und Investoren, Persönlichkeiten aus Politik und vielen mehr zusammen. So profitieren Sie von einem extrem vielseitigen Wissen.

Die Karriere-MeetUps ermöglichen Ihnen in kleiner Runde einen qualifizierten und wertvollen Austausch mit Frauen und Männern zu einem jeweils bestimmten Thema. Sie finden an separat ausgewiesenen Standflächen statt, aber auch an den Messeständen der Aussteller selbst.

Bei den Karriere-MeetUps können sich zwischen 6 (an den Ausstellungsständen) und 12 Teilnehmerinnen (an den separat ausgewiesenen Sonderflächen) beteiligen. Wir haben diese Obergrenzen ganz bewusst gewählt, um einen effizienten Austausch zu gewährleisten. Deshalb verzichten wir auch ganz bewusst auf das klassische Vortragsformat.

Die Teilnahme erfolgt vor Ort ohne vorherige Anmeldung, aber nach dem Prinzip „first come, first served“.

Themen für einen Austausch können u.a. sein:

  • Neu in einer Führungsrolle
  • Erfahrungsbericht einer Fachexpertin (z.B. Ingenieurin) – Aufgabenvielfalt und Perspektiven
  • Dos and Don’ts der Bewerbung – Tipps für eine erfolgreiche Bewerbungsstrategie
  • Sichtbar werden im Unternehmen – Selbstmarketing
  • Strategische Partner im Unternehmen finden
  • Führen auf Distanz
  • Mentorensuche und -ansprache
  • So baut man sich ein gutes Netzwerk auf

Themen rund um die Gründung können sein:

  • Investorensuche – So geht´s
  • Wie ein gutes Netzwerk bei der PR-Arbeit hilft
  • Mentorensuche und -ansprache
  • Netzwerke aufbauen und nutzen
  • Wie skaliere ich mein Business
  • Wie werden Unternehmen bewertet
  • Finanzieren mit der Crowd – ein Erfahrungsbericht
  • Wie motiviere ich Mitarbeiter in einer wirtschaftlich starken Region für eine Mitarbeit in einem neuen Unternehmen
  • Wie platziere ich ein Produkt im Handel
  • usw.
Suche
 Petra Seipp
Petra Seipp
Digital Marketing Manager, Accenture Interactive
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUp am AusstellerstandENG

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.02 - Halle 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Stories vs. Data - what shapes a good experience? Activating digital marketing by successfully fusing creativity and data analytics
In marketing, there is no business as usual. With empowered customers who are driven by liquid expectations, marketeers need to shape products, tools, applications, services and propositions to create a better experience. With the hands-on example of a global car maker, get an insight on how to fuse performance data and creative craftsmanship while successfully orchestrating multiple stakeholders through applying co-creation to ensure a concise narrative across the digital framework.
Präsentiert von Accenture

Details zum/r Referent/in Petra Seipp
Vita: Petra is a part of the marketing & content practice at Accenture Interactive with focus on digital marketing and customer journey design. She is involved in all aspects of digital transformation and marketing innovation, in other words, she helps her clients to get ready for a digitized future by advising them on how to adapt their organization and processes to stay successful over the next years. As a forward and creative thinker with a background in humanities and linguistics and previous experience as unit director in leading digital agencies, Petra sees the bigger picture and drives her work around innovation techniques including Design Thinking and Agile.

Dr.  Lydia  Simon Privat
Dr. Lydia Simon
Director Global Sustainability, Covestro AG
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Führung & Kommunikation

Aufbau eines neuen Produktionsstandortes in China mit Kind: totaler Wahnsinn oder Führungsroutine?
Schwanger & trotzdem den Schritt ins Ausland wagen um als Expat Karriere zu machen. Für viele damals unvorstellbar. Gehört dieses Mindset der Vergangenheit an? Oder finden wir immer noch besonders in den traditionell-technischen Bereichen diese Haltung vor? Wie kannst du dem begegnen & deine beruflichen Ambitionen mit dem Privatleben optimal kombinieren? In dem Meet-up gehen wir interaktiv auf deine Fragen ein. Wir tauschen uns aus & lernen aus dem Einfluss der Landes-Kulturen auf die Arbeitswelt. Erfahre, wie du deine eigene Strategie entwickelst, um die beste Lösung für dich zu finden.
Präsentiert von net4tec

Details zum/r Referent/in Dr. Lydia Simon
Vita: Als promovierte Chemikerin begann Lydia Simon in der Industrie und nahm Führungspositionen in verschiedenen Bereichen ein, die klassisch männerdominiert sind. Der berufliche Weg führte über Deutschland und Belgien nach China, wo sie in Shanghai 10 Jahre interkulturelle und interdisziplinäre Teams aufbaute. Ein Abstecher in die Selbständigkeit als Coach und Consultant verhalfen zu einer neuen Perspektive auf das Berufsleben und sich selbst. Seit 4 Jahren ist sie wieder in Deutschland und verantwortet den Bereich Sustainability weiter im industriellen Umfeld eines Chemie-Konzerns. Die Rückkehr nach Deutschland hat die Thematik Diversity & Inclusion für Lydia, zu einem Top Thema gemacht. Authentizität und Toleranz stehen für Sie im Mittelpunkt um Frauen in Führungspositionen zu fördern. Lydia ist als Mentorin und Ambassador in NRW bei „net4tec“, dem Karriere-Netzwerk für Frauen in MINT & Digital Business aktiv.

 Astrid Hastreiter
Astrid Hastreiter
Vorstand & Gründerin, Frauenvermögensverwaltung AG & der Talente AG

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Geld, Finanzen & Vorsorge

Finanzplanung mit nachhaltigen Anlagen – Geld für jetzt und später
Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt viele Menschen. Und ganz besonders spannend wird es, wenn es um Nachhaltige Geldanlagen geht. Der Vortrag zeigt anhand einiger Beispiele wie diese Themen (z. B. sauberes Wasser, Klimaschutz oder regenerative Energien) in ein Finanzkonzept eingebunden werden können. Dabei geht es sowohl um mittelfristig verfügbares Kapital wie auch um eine Ergänzung der Altersvorsorge. Möglich ist dies als flexibler Sparplan ab 50 Euro monatlich oder mit Einmalbeträgen.
Präsentiert von Bundesgeschäftsstelle des BPW-Germany e.V.

Details zum/r Referent/in Astrid Hastreiter
Vita: Astrid Hastreiter (Jhrg. 1964) ist alleiniger Vorstand und Gründerin der Frauenvermögensverwaltung AG. FrauenVermögen berät seit 15 Jahren als unabhängiges Finanzdienstleistungsunternehmen speziell Frauen rund um alle Belange zum Thema Geld. Die Talente AG ist die neu etablierte Sachwertplattform mit Anlagen z. B. im Bereich regenerative Energien. Als Dipl. Informatikerin mit Schwerpunkt Mathematik kam sie erst relativ spät als Quereinsteigerin in den Bereich Finanzen. Ihr ist es besonders wichtig, dass gerade Frauen mehr Kompetenz im Bereich Finanzen aufbauen und sich mit Freude und Neugier, diesem Thema widmen.

PD Dr. Sabine Hölter-KochDr. Sabine Hölter-Koch
PD Dr. Sabine Hölter-Koch
Head Behavioral Neuroscience Team, Helmholtz Zentrum München
linkedintwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Nobelpreisträgerin vs. Laborratte – Karriere in der Wissenschaft
Die Biologin Dr. Sabine Hölter-Koch ist am Helmholtz Zentrum München im Bereich Genetik tätig, Mutter von zwei Kindern und habilitierte an der TU München. Ihre langjährige Erfahrung als Neurobiologin gibt sie als Promotionsbetreuerin auch an Nachwuchswissenschaftler*innen weiter. Auf der herCAREER berichtet sie über die vielfältigen und spannenden Möglichkeiten, als Frau eine wissenschaftliche Karriere zu gestalten.
Präsentiert von Cross Consult GbR / Memorandum für Frauen in Führung

Details zum/r Referent/in PD Dr. Sabine Hölter-Koch
Vita: Sabine Hölter-Koch studierte Biologie an der Universität Tübingen und experimentelle Psychologie an der University of Sussex in Brighton, UK. Nach ihrer Promotion 1998 arbeitete sie als Postdoktorandin am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München und am Institute of Psychiatry, King’s College, London, UK. 2001 wechselte sie an das Helmholtz Zentrum München und ist seitdem vorwiegend in deutschen, europäischen, und internationalen Forschungskonsortien tätig. Während eines dreijährigen Forschungsaufenthalts in Oxford arbeitete sie eng mit dem Medical Research Council in Harwell zusammen. Seit ihrer Habilitation an der TU München ist sie dort auch als Privatdozentin tätig.

Laura Müller
zeb.rsa gmbh

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | G.19 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Projektmanagerin in männlich dominierten Teams - Mein beruflicher Weg zur erfolgreichen Strategieberaterin
Als Beraterin im Financial Services Umfeld arbeitet man häufig in männlich dominierten Teams - sowohl auf Kundenseite als auch auf KollegInnenseite. Laura Müller arbeitet seit 2014 als Beraterin, seit 2018 als Projektleiterin, bei zeb und hat dabei erfahren, welchen positiven Aspekte und Herausforderungen man als einzige Frau im Team gegenüberstehen kann. Wie sie mit diesen Herausforderungen umgeht und welche Punkte sie besonders schätzt, erklärt sie im Meet-Up.

Details zum/r Referent/in Laura Müller
Vita: Laura Müller ist 2013 bei zeb eingestiegen, arbeitete zunächst 1,5 Jahre als Werkstudentin für das Unternehmen bevor sie Ende 2014 als Consultant fest einstieg. Zuvor absolvierte sie ihr Bachelorstudium in BWL an der Universität zu Köln und der NYU (New York), sowie ihr Masterstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und der XLRI Jamshedpur (Indien) mit dem Schwerpunkt Management. Während ihrer Ausbildung sammelte Laura bereits praktische Erfahrungen im Consulting, der Finanzbranche und im Industriesektor. Innerhalb des zeb kümmert sich Laura sowohl intern als auch auf ihren Projekten insb. um strategische Fragestellungen im Bereich Restrukturierung und Operational Excellence und leitet Trainings im Bereich Prozessoptimierung.

 Nadja Yvonne HirschEuropäisches Parlament
Nadja Yvonne Hirsch
MdEP a.D., Geschäftsführerin, Coachoo
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Wake up your genius - Entdecke deine Genialität und Einzigartigkeit und führe sie zum Erfolg!
Jeder Mensch ist einzigartig, erfahre in diesem Meetup wir du dich und deine Einzigartigkeit entdecken und erfolgreich entwickeln kannst. Nadja Hirsch hat verschiedene Führungspositionen in Politik und Wirtschaft inne gehabt und 2017 die E-Coaching Plattform Coachoo gegründet. Sie kombiniert ihr Wissen als Psychologin mit ihren langjährigen Erfahrungen, um speziell Frauen auf ihrem eigenen Karrierewege zu unterstützen.
Präsentiert von Liberale Frauen Bayern

Details zum/r Referent/in Nadja Yvonne Hirsch
Vita: Nadja Yvonne Hirsch, geb. 1978, hat Psychologie in München studiert und ihren MBA in St. Gallen gemacht. 2002 wurde sie als jüngste Stadträtin in das Münchner Rathaus gewählt. Von 2009-2014 und 2017-2019 war sie Abgeordnete des Europäischen Parlaments. Darüberhinaus war Nadja stellv. Geschäftsführerin einer internationalen Wirtschaftszeitung, Leiterin der Kommunikation eines FinTechs und gründete 2017 die Online Coaching Plattform Coachoo.

 Lydia LeipertMax Hofstetter/BR
Lydia Leipert
Leitung "Film digital", Bayerischer Rundfunk

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Führung & Kommunikation

Jobsharing is caring. 10 Tipps für die perfekte geteilte Führung
1 Job, 2 Frauen, 4 Kinder. Nach diesem Motto teilen sich Rebecca Zöller und Lydia Leipert eine Führungsfunktion im Bayerischen Rundfunk. Jobsharing hilft bei der Work-Life-Balance und bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowieso: Es ist im Notfall immer eine als Backup da. Eine, die den Rücken frei hält und als Sparringpartner dient. Aber wie macht man das, dass man 50% Job und nicht 100% Verantwortung trägt? Wie tritt man gegenüber dem Team und wie gegenüber den Chefs auf, wenn man zu zweit ist? Wir geben unsere 10 besten Tipps weiter!
Präsentiert von PANDA GmbH

Details zum/r Referent/in Lydia Leipert
Vita: Lydia Leipert ist Historikerin und Absolventin der Berliner Journalistenschule. Nach Stationen bei ARD und ZDF in Berlin und London war sie leitende Planerin beim BR Jugendmagazin on3-Südwild - wo sie Rebecca Zöller kennenlernte.Rebecca Zöller studierte in München und Bologna Germanistik und Kunstgeschichte. Parallel zum Studium arbeitete sie für das ZDF in Rom und danach Cvd beim Jugend-Programm des Bayerischen Fernsehens. Seit zweieinhalb Jahren teilt sie sich mit Lydia Leipert die Rolle als Digitalexpertin im Programmbereich „Spiel – Film – Serie“ des Bayerischen Rundfunks.

 Fjoralba GolikjaSabine Schmalfuss
Fjoralba Golikja
Technical Lead, ReDI School for Digital Integration
linkedin

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

For the love of coding - A Woman Techmaker's journey
In this meet-up Fjoralba Golikja will talk about how her passion with technology started and how she wants to make tech a more inclusive space for everyone. Technology is not every young woman first choice when it comes to choosing a direction in life, but it is the language of the future and we should not be left behind. This will be an exploration on how to find that spark of passion for coding and how to inspire more and more women to join as well.
Präsentiert von ReDI School for Digital Integration gGmbH

Details zum/r Referent/in Fjoralba Golikja
Vita: Fjoralba Golikja is the Technical Lead of ReDI Munich. She was born and raised in Albania and studied Computer Engineering there as well. She is now finishing her Master studies in Informatics at the TUM. She has been working towards more inclusion in Tech since her Bachelor Years where she co-founded "Code in Rose", the first Albanian initiative to empower women in tech. Due to her work on Women in Tech and her educational achievements she is now a Google Women Techmakers Scholar. Mathematics was the thing that pushed her to see the beauty in Informatics and she has been working towards making more and more women passionate towards Technology.

 Sandra FranzFranzbräu München GmbH
Sandra Franz
CEO, Franzbräu München GmbH // family & franz
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Frauen können Bierbrauen: vom Quereinstieg in eine Männerdomäne
Wie folge ich meinen Impulsen und verwirkliche meine beruflichen Träume in einer bisher unbekannten Branche? Aus was wird eigentlich Bier gemacht und wieso denken Männer häufig, dass Frauen kein Bier mögen? Sandra Franz gibt einen Überblick von der Gründung einer Brauerei bis hin zum Quereinstieg in eine neue und vor allem männlich dominierte Branche: Was es alles zu beachten gibt, an was man im Leben niemals denken würde und vor allem, wie man Grenzen in dem ein oder anderen Kopf aufbricht. Also Ohren zu und durch!

Details zum/r Referent/in Sandra Franz
Vita: Sandra Franz kündigte ihren Job, gründete eine Event-Agentur, und braut heute außerdem ihr eigenes Bier. Meistens ist der erste Impuls am Ende also auch oft der Richtige.

 Stephanie Fiegert
Stephanie Fiegert
Lead Consultant, NTT Data Deutschland GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.37 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Ich bin ein IT-Girl – von HUGO BOSS zu SCRUM: als Quereinsteigerin in der IT-Branche
Ihr wollt einen Job in einer Branche starten, die absolutes Neuland für euch ist? Wie das funktioniert, erklärt euch Stephanie am eigenen Beispiel: Sie hat BWL studiert und wollte ursprünglich bei Prada, Gucci oder Louis Vuitton arbeiten. Ihre Karriere begann sie dementsprechend im Marketing bei Tommy Hilfiger in NYC - heute arbeitet sie als IT-Consultant in der Automobilindustrie. Stephanie gestaltet heute lieber „IT-Projekte“ anstatt „IT-Pieces“ und verrät euch ihr ganz persönliches Geheimrezept für einen erfolgreichen Branchenwechsel.

Details zum/r Referent/in Stephanie Fiegert
Vita: Stephanie Fiegert ist derzeit Lead Consultant bei NTT DATA in München. Als Lead Consultant berät sie Automotive Kunden bei der Einführung neuer Technologien - beispielsweise im Bereich Unfallschadenmanagement. Derzeit steuert sie ein Projektteam von 12 Personen. Seit 2019 verantwortet Stephanie zusätzlich das Talentmanagement Programm und engagiert sich aktiv in der Initiative „Women inspire NTT DATA“. Zuvor war Stephanie für zwei Jahre als Marketing Consultant im Bereich Automotive bei der GfK SE aktiv und hatte zuletzt das Deutschlandgeschäft Automotive Aftersales verantwortet. Während des Studiums hat Stephanie mehrere Praktika bei Modeunternehmen (HUGO BOSS und Tommy Hilfiger New York City) absolviert und bringt diese kreativen Fähigkeiten heute im Automobilbereich ein. Stephanie hat ihren Master of Business Administration an der Lund University in Schweden und ihren Bachelor in BWL an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (WFI Ingolstadt) erworben.

 Katharina SchüllerTanja Smith/E&A Fotografie
Katharina Schüller
Geschäftsführerin, STAT-UP Statistical Consulting & Data Science GmbH
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

IQ gegen EQ? Data Literacy als Kernkompetenz in der Digitalisierung
Welches Wissen, welche Fähigkeiten, welche Haltung benötigt es in einer Gesellschaft, in der Daten als wertvolle, mitunter die wertvollste Ressource gelten und Entscheidungen zunehmend auf der Grundlage von Daten getroffen werden? Daten sind die Ausgangsbasis für Wissens- bzw. Wertschöpfung als Grundlage für bessere Entscheidungen. Um systematisch Wissen bzw. Wert aus Daten zu schöpfen, ist deshalb die Fähigkeit, planvoll mit Daten umzugehen und sie im jeweiligen Kontext bewusst einsetzen und hinterfragen zu können, von entscheidender Bedeutung.
Präsentiert von SwissFinTechLadies

Details zum/r Referent/in Katharina Schüller
Vita: • Diplom-Statistikerin, geboren am 03.04.1977 in Rosenheim • Verheiratet, vier Kinder • Gründerin und Inhaberin der STAT-UP Statistical Consulting & Data Science GmbH • Regelmäßige Vortragstätigkeit, Radio- und Fernsehbeiträge • Ca. 50 Fachpublikationen zu den Themen Data Science, Digitalisierung und Statistik • Lehrbeauftragte für Statistik (u.a. TU München, International School of Management), 2005 – 2017 Engagement und Auszeichnungen 2002 Stipendiatin der Bayerischen Eliteakademie 2006 Stipendiatin der Lindau Nobel Laureate Meetings 2007 Chairperson der Konferenz “Volatility Trading“ in London 2007 – 2009 Leitung der Jury von Germany’s Annual Hedge Fund Award Seit 2009 Jurorin/Mentorin der Bayerischen Eliteakademie 2013 Auszeichnung als „Statistician of the Week“ durch die American Statistical Association Seit 2015 Ehrenamtliche Richterin am Verwaltungsgericht München 2015 – 2018 Beratende Tätigkeit zum Thema „Smart Cities: Daten und Medienkompetenzen“ für das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung sowie das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Seit 2015 Beirat der Deutschen Bank Seit 2016 Mentorin der Summer Academy Young Titans Seit 2016 Beirat des Münchner Wirtschaftsbürgermeisters Josef Schmidt u. Nachfolger 2016 - 2018 Beirat von BurdaForward Seit 2016 Vorsitzende der AG Statistical Literacy in der Deutschen Statistischen Gesellschaft (zusammen mit Prof. Dr. Walter Krämer) Seit 2018 Beratende Tätigkeit zum Thema „Digitalisierung in der Energiewende“ für das Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Seit 2018 Mitglied des Kuratoriums der Bayerischen Eliteakademie 2019 Auszeichnung als „Vordenker“ durch Handelsblatt und Boston Consulting Group 2019 Wirtschaftspreis „La Monachia“ der Landeshauptstadt München Unternehmerische Tätigkeit Seit 2003 STAT-UP Statistical Consulting & Data Science, München/Madrid • 2013 und 2015 Nominierung für den Bayerischen Mittelstandspreis • 2014 Förderung als familienfreundliches Unternehmen, StMAS Bayern • Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 Schwer-punkte Leitung von Data Science Beratungsprojekten und Entwicklung von Datenstrategien Begleitung bei Aufbau von Smart Data Labs und Innovationsabteilungen mit Schwerpunkt Advanced Analytics, Artificial Intelligence & Big Data Statistische Gutachten in Entscheidungsprozessen (Politik, Unternehmen, Rechtsprechung)

 Tulia Lopes
Tulia Lopes
Coach, Tulia Lopes
linkedin

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

It is not what you say, is how you say it - How to craft a message which will increase your influence, income, and impact
If you are someone who believes your voice matters and that your message needs to be shared with the world, this talk is for you. In this talk, Tulia will share with you the Do's and Don'ts of becoming an assertive communicator, speaker, and leader. And, most importantly, why you should not overlook it, and why you should seriously consider developing your own skills right now! The world is very noisy out there, the ones who will succeed are not the ones who speak louder, but the ones who speak clearly, and assertively.
Präsentiert von PN Professional Network

Details zum/r Referent/in Tulia Lopes
Vita: Tulia is Europe’s Communication, Public Speaking & Leadership Expert for Women Who Want to Speak Up & Lead! Her background in architecture is her foundation to bring creative solutions to people's challenges. Her experience in leading positions in IT, plus being an entrepreneur for over 15 years, motivated her to support women to become influencers against gender inequality, and changemakers. In 2014 she founded her signature event, the AWE Summit, to Give Voice to Women. The event has been present in Zurich, Barcelona, and Porto. In 2017 she founded the Speak Up & Lead Academy, and last June 2019 she founded the Stand Up & Speak Up Challenge to give professionals the opportunity to share their messages with the thrill of competition. Tulia is the author of Leading in High Heels, she is an award-winning speaker and she speaks on different platforms throughout Europe on topics like communication, leadership, diversity, and inclusion. “I’m a creator. If I don't find a door, I build one.”

 Elke Benning-RohnkeInga Haar
Elke Benning-Rohnke
Vize-Präsidentin, Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) e.V.
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Wie komme ich in den Aufsichtsrat? Do's and Don'ts!

Details zum/r Referent/in Elke Benning-Rohnke
Vita: Elke Benning-Rohnke ist Vizepräsidentin von FidAR (Frauen in die Aufsichtsräte e.V.) FidAR engagiert sich seit 2006 für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Führungspositionen. Dazu organisieren sie und das engagierte Mitgliederteam national und regional in enger Zusammenarbeit mit Politik und Wirtschaft attraktive Veranstaltungen mit hochrangigen Experten. Auch das FidAR Netzwerk wird immer wieder durch Austauschformate, die nur Mitgliedern exklusiv angeboten werden, gestärkt und für Entscheider aus Politik und Wirtschaft sichtbar gemacht. So werden auch immer mehr FidAR Mitglieder für Aufsichtsrats- und Beiratsmandate entdeckt. Elke Benning Rohnke bringt eine über 30 jährige Erfahrung aus Tätigkeiten in und für internationale Konzerne mit. Ihre Kompetenzen baute sie in namhaften Firmen wie Procter & Gamble, Kraft Jacobs Suchard in Deutschland und Kanada auf. Bereits nach zwölf Jahren steiler Karriere wurde sie aufgrund ihrer B2C und B2B Erfolge in den Vorstand der Wella AG berufen. Seitdem beschäftigt sich Elke Benning Rohnke mit organischem Wachstum von Unternehmen, d.h. dem Zusammenspiel von Marktherausforderungen, Kundenpotenzialen und Leistungskulturen von Organisationen, Teams und Individuen. Zu diesen Themen berät sie weltweit tätige Unternehmen und europäische Großbanken. Elke Benning Rohnke hält Aufsichtsrats-, Beirats- und Mentorenmandate. Sie ist verheiratet, lebt in München und hat zwei erwachsene Söhne.

 Annette Auch-Schwelk
Annette Auch-Schwelk
Geschäftsführerin Auch-Schwelk GmbH, Coach, Rednerin, Autorin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Gelassen durch den Business-Alltag!
Der Umgang mit herausfordernden Situationen gehört zu Ihrem Business-Alltag. Ob in kritischen Verhandlungen mit Geschäftspartnern oder nervenaufreibenden Diskussionen in Meetings: Stets gilt es einen kühlen Kopf zu bewahren! Statt aus Stress, Wut oder Frustration unsachlich zu reagieren, werden von Ihnen nachvollziehbare Entscheidungen und Professionalität erwartet. In diesem MeetUp erfahren Sie, wie Sie persönliche Empfindsamkeiten abbauen und sich in kritischen Situationen nicht provozieren lassen.

Details zum/r Referent/in Annette Auch-Schwelk
Vita: Seit 2004 Coach, Trainerin, Rednerin, Bestseller Autorin mit dem Schwerpunkt: Persönlichkeitsentwicklung. Geschäftsführerin der eigenen GmbH.

 Franziska Hübner
Franziska Hübner
Referentin Production Management, Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Trainee - Führungskraft - Experte: Mein Weg bei Coca-Cola
Mein Karriereweg, Hindernisse, Meilensteine, Chancen etc.

Details zum/r Referent/in Franziska Hübner
Vita: Education 10/2009-11/2011 Master of Science Food Processing University of Applied Science Fulda Final grade: 1.2 10/2006-10/2009 Bachelor of Science Food technologies University of Applied Science Lemgo Final grade: 2.0 08/1997-06/2006 Abitur (High School Diploma) Freiherr-vom-Stein Gymnasium, Kleve Work experiences Since 01/2015 Coca-Cola European Partners, Fürstenfeldbruck Production Manager 09/2013-12/2014 Coca-Cola European Partners, Knetzgau Production Expert -Project manager "New Glass Sorting Line" -Some small Projects 04/2012-08/2013 Coca-Cola European Partners, Berlin Trainee-Ship Supply Chain -Logistics:Fürstenfeldbruck-3 month -Operational Excellence: Liederbach/Fürstenfeldbruck- 6 weeks -Quality:Halle- 2 month -Supply Chain Finance:Berlin- 6 weeks -Produktion:Cologne- 2 month -Logistic Strategy:Uxbridge, London- 6 weeks -National Logistics:Cologne- 4 weeks -Planning:Berlin- 5 weeks

Dr.-Ing. Susanne Lehner
Dr.-Ing. Susanne Lehner
Head of Competence Center Hybrid & Battery Systems, MAN Energy Solutions SE

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Aufbau eines Competence Centers im Bereich Engineering der MAN Energy Solutions
Dr.-Ing. Lehner hat bei MAN Energy Solutions das Competence Center Hybrid & Battery Systems erfolgreich aufgebaut. Die promovierte Ingenieurin gibt Ihnen bei diesem MeetUp einen Einblick über ihren Einstieg bei MAN Energy Solutions, den Herausforderungen beim Aufbau des Competence Centers und dem Spagat zwischen Karriere und Familie: Wie Führung hierbei auch im Zusammenspiel mit Familie für Frauen funktionieren kann.

Details zum/r Referent/in Dr.-Ing. Susanne Lehner
Vita: Susanne Lehner leitet die Themen Hybrids and Battery Systems in der Entwicklung bei MAN Energy Solutions in Augsburg. In Nürnberg aufgewachsen, studierte Susanne an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik mit der Vertiefung Automatisierungstechnik. Im Frühjahr 2010 wechselte Sie für die Promotion an die RWTH Aachen University und beschäftigte sich hier mit der Alterung und statistischen Ausfallwahrscheinlichkeiten von großen Batteriesystemen. Ab Herbst 2012 übernahm Sie hierbei als Oberingenieurin den Bereich Batteriesystemtechnik mit den Schwerpunkten Hard- und Software der Batteriesteuerung, Systemsimulation, -design und –fertigung. Bei MAN Energy Solutions ist Susanne seit 2017 für den Aufbau eines Competence Centers im Bereich Batterie und Hybrid verantwortlich und betreut hierbei mit ihrem Team Themen aus den Bereichen Marine und Stationäranwendungen.

 Nicole Bastienmbw GmbH
Nicole Bastien
Geschäftsführerin, mbw | Medienberatung der Wirtschaft GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Neu als Führungskraft – Tipps aus der Praxis
Einen Plan zu haben, hilft in vielen Situationen. Gerade im Führungsalltag wird das planerische Handeln auf die Probe gestellt. Bedingungen ändern sich und schon passt der Plan nicht mehr. Gerade für Frauen, die neu in Führungspositionen sind, ist viel Klarheit wichtig. Das betrifft Führungsrolle und Führungsverhalten. Nur so entwickelt sich ein individueller Führungsstil. Überzeugende Kommunikation und authentisches Auftreten stärken dabei die Professionalität, um in Machtstrukturen kompetent zu wirken, sich Anerkennung und Akzeptanz zu verschaffen und souverän Interessen durchzusetzen.

Details zum/r Referent/in Nicole Bastien
Vita: Nicole Bastien ist seit über 10 Jahren Geschäftsführerin der mbw, einer Agentur für Kommunikationslösungen mit Sitz in München. Als Sozialwissenschaftlerin hat sie von Beginn an eine andere Perspektive in die Firma und Branche eingebracht. Statt bloßer Zahlenorientierung stehen bei ihr die zwischenmenschlichen Töne im Mittelpunkt. Und das mit Erfolg. Aufgrund ihres ungewöhnlichen Führungsverständnisses, ihres ausgeprägten Sinns für Klarheit und feinem Sinn für Humor ist sie mittlerweile nicht nur Expertin für Leadership sondern auch Beraterin von Unternehmen und Business-Coaches. Durch ihre vielseitigen Coachingausbildung und Coachingpraxis schaut sie anders auf Menschen und hat sich dadurch ein umfassendes Wissen zur Inszenierung von Führungskompetenz entwickelt. Nicole Bastien hat Sozialwesen in Bamberg und Organisationsberatung/Coaching in Augsburg studiert. Vor der mbw arbeitete sie als Sozialarbeiterin und Führungskraft im sozialen Bereich sowie auch als Lobbyistin für Arbeitgeberverbände. Insgesamt verfügt sie über eine 20jährige Berufserfahrung, zumeist in Führungsverantwortung. Nicole Bastien ist Beirätin bei PANDA | The Women Leadership Network. Sie lebt mit ihren zwei Kindern und Mann in München.

 Linh Vuong
Linh Vuong
Junior Software Developer / IT-Consultant, Academy
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

“Women in Tech”: Mein Quereinstieg in die IT
Die IT-Branche boomt! Unternehmen suchen händeringend nach motivierten Mitarbeitern. Dadurch ergeben sich vor allem für Quereinsteiger/innen neue Jobchancen. Doch wie ergattert man einen IT-Job ohne Programmier- oder Joberfahrung in der Branche vorweisen zu können? Mithilfe eines Accelerated Learning-Programms wurde ich innerhalb von 12 Wochen zu einem IT-Consultant ausgebildet. Das Besondere: die Teilnahme war kostenfrei und ich habe eine Jobgarantie erhalten. So habe ich innerhalb kürzester Zeit einen Quereinstieg gemeistert. Meine Learnings und Erfahrungen teile ich in diesem Vortrag.

Details zum/r Referent/in Linh Vuong
Vita: Linh Vuong ist Junior Software Developer. Mithilfe von Academy, einer Schule für Erwachsene mit Fokus auf Accelerated Learning-Klassen, hat sie innerhalb von 12 Wochen den Quereinstieg in die IT vollzogen. In den Academy-Kursen wird den Teilnehmern, unabhängig von ihrem bisherigen Werdegang, dank eines praxisorientierten Lernansatzes in kürzester Zeit umfassendes Wissen und 500 Stunden Programmierpraxis vermittelt. Die Teilnahme ist kostenfrei und im direkten Anschluss erhalten die Absolventen eine unbefristete Festanstellung bei Partnerunternehmen. Nach ihrem Master-Studium in International Economics hat Linh als Projektassistenz gearbeitet und hat sich dann zu einem Quereinstieg in die IT entschieden. In ihrem neuen Job kann sie täglich ihrer Leidenschaft fürs Programmieren nachgehen und das Konzept des “Lebenslangen Lernens” aktiv umsetzen.

 Christof Lieber
Christof Lieber
Co-Head des Mission Critical Support EMEA / MEE, SAP SE
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.11 - Halle 3

Führung durch Co-Leadership bei SAP – Erfahrungen aus der Praxis

Details zum/r Referent/in Christof Lieber
Vita: Nach seinem abgeschlossenen Studium in Wirtschaftsinformatik, startete Christof im Jahr 2006 seine Karriere als Retail Software Developer bei SAP in Montreal, Kanada. In 2008 wechselte er in das Global Retail Consulting als Technology Consultant. Drei Jahre später, in 2011, fing er als Global Escalation Manager im Mission Critical Support an. Seit 2015 ist er Co-Head des Mission Critical Support EMEA / MEE.

 Julia Zirpel
Julia Zirpel
Founder & CEO, the wearness GmbH
linkedinxingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie gründe ich als „Nicht-Tech“ einen Online-Shop
Julia Zirpel gründete im November 2017 den Online-Shop the wearness – einen Online-Marketplace für nachhaltige, faire und hochwertige Mode und Beauty-Produkte. Als ehemalige Mode-Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften wie Myself oder Cosmopolitan kannte Sie zwar den Fashion-Markt sehr gut, aber sie hatte keine Ahnung wie man einen Online-Shop aufbaut. In dem MeetUp zeigt sie auf, was es an Möglichkeiten gibt (z.B. Shop-Systeme), auf was man achten sollte, welche Fehler sie selbst gemacht hat und warum Sie trotzdem vieles wieder ähnlich angehen würde.

Details zum/r Referent/in Julia Zirpel
Vita: Erste Fashion-Momente sammelte Julia Zirpel früh. Sie wuchs zeitweise in Indien und Nepal auf und sah dort schon als Kind, wie kostbar Kleidung für viele Menschen ist. „Ich erinnere mich an den Ausdruck von Frauen, die sich endlich einen mühsam angesparten Sari überwerfen konnten. Ein neues Kleidungsstück verlieh ihnen Würde – es bedeutete etwas.“ Als Fashion Director bei verschiedenen Zeitschriften wie Myself, oder Cosmopolitan fiel ihr immer häufiger auf, dass Mode zum Wegwerfartikel verkommt: Beiläufig gekauft, achtlos in den Kleiderschrank gehängt und schnell wieder entsorgt. Eine Tatsache, die die studierte Designerin nicht mehr hinnehmen wollte. Für Julia aber kein Grund, der Mode den Rücken zu kehren. Im Gegenteil: Sie beschloss, sich dem Thema noch intensiver widmen. 2017 entschied sie schließlich, modebewussten Kunden mit Umweltbewusstsein eine transparente Shopping-Alternative zu bieten und gründete the wearness – einen Online- Marketplace für nachhaltige, faire und hochwertige Mode und Beauty.

 Michael Stockerl
Michael Stockerl
Head of Software Engineering, UnternehmerTUM GmbH
linkedinfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Diverse Teams - The key to successful digital product development
Diversity is one of the biggest buzzwords at the moment because research has shown that diversity can massively improve your product’s success. Certainly, many companies started to increase diversity in their respecting teams. However, with all the opportunities come big risks in the teamwork. At Digital Product School, we focus on enabling diverse teams to become successful digital product makers. In this session, we discuss our findings of the following questions: What makes diverse teams succeed? Why do diverse teams fail? Which skills do you need to become a core member of such a team?

 Karolina Decker
Karolina Decker
CEO & Founder, FinMarie
linkedinfacebooktwitteryoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

DO-IT-YOURSELF - Geldanlage MeetUp
Bist Du auf der Suche nach einem Weg, Dein Geld gewinnbringend anzulegen? Das FinMarie-MeetUp wird Dir dabei helfen, deine perfekte Anlagestrategien für Dich zu entdecken. Wir unterstützen Dich mit: - konkreten Know-how und Tools - Finanzpläne und erfolgreiche Geldanlage - Dein Weg zu richtigen Altersvorsorge - Finanzprodukte und Börse - Geld anlegen und Vermögen aufbauen

Details zum/r Referent/in Karolina Decker
Vita: Karolina Decker ist eine Gründerin und Geschäftsführerin von FinMarie. Karolina hat an Polens führender Wirtschaftsuniversität BWL studiert. Anschließend war sie mehr als 10 Jahre lang in der Finanzbranche tätig. Zunächst war sie als Managerin bei DnB NORD in Warschau tätig. Hierbei war sie für den Vertrieb von Immobilienfinanzierungen verantwortlich, hatte Personalverantwortung für 20 Mitarbeiter und verantwortete ein Finanzierungsvolumen von 250 Mio EUR pro Jahr. Anschließend war sie bei der Deutschen Bank in Berlin im Bereich Compliance tätig. Karolina besitzt die Geschäftserlaubnis nach §34f GewO. Sie ist Gründerin und Präsidentin von “Mind the Gap e.V.” Das Mind the Gap e.V. ist eine internationale Frauen-Netzwerk, in der Frauen sich unterstützen, austauschen und von- und miteinander den Umgang mit Geld und Finanzprodukten lernen. Mit einem Veranstaltungsprogramm behandelt es Finanzthemen (Geldsparen, Investieren, Finanzstrategien und Altersversorge) aus weiblicher Perspektive. Von Workshops, Austausch, Vernetzung, Vorbildern, Mentoring, Finanz-Kongresse profitieren alle Frauen.

 Sandra Lago
Sandra Lago
Teamleitung Bindung, mit Sonderfunktion Vertrauensperson Mitarbeiterbindung, Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.36 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere (neu) starten: Gradlinig ist etwas für Langeweiler.
Erfahre im MeetUp, wie ich mit meinem Zickzack-Lebenslauf allen Klischees trotze und zur Teamleitung in einem internationalen Handelsunternehmen wurde. Im Gespräch erhältst du Tipps, wie auch du neue Wege gehen und beruflich (neu) durchstarten kannst. Worauf es am Ende ankommt, ist nicht der perfekte Lebenslauf. Vielmehr zählen deine vielfältigen und wertvollen Erfahrungen, deine Leidenschaft und Begeisterung für ein Thema sowie der Mut, Neues auszuprobieren.

Details zum/r Referent/in Sandra Lago
Vita: Ob Assistentin, Kundenberaterin, Musikmanagerin oder Personalreferentin – die gelernte Bankkauffrau Sandra Lago hat schon einiges Stationen in ihrem Lebenslauf vorzuweisen, und die sind alles andere als gewöhnlich. Was sie als Person auszeichnet? Die Begeisterung für ihre Arbeit, die alle um sie herum mitreißt und ihr einzigartiges Gespür und Feingefühl für soziale Themen und Menschen. Nicht umsonst ist sie seit 2017 Teamleiterin des Bereichs Mitarbeiterbindung bei der Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, einem internationalen Handelsunternehmen mit Sitz in Neckarsulm, und treibt unangefochten Themen voran, die den Mitarbeitern des Unternehmens zugutekommen. Seit 2018 hat sie zudem die Sonderfunktion als Vertrauensperson Mitarbeiterbindung übernommen, bei der sie Kollegen als zusätzliche Ansprechpartnerin zum Betriebsrat für persönliche und berufliche Anliegen zur Verfügung steht.

 Rita KnottAnna Lindstroem
Rita Knott
Direktorin, Female Board Pool Deutschland
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Aufsichts- und Beiratsmandat-Suche: Wie gehe ich am besten vor und was funktioniert wirklich?
Erfolgreiche Image-und Marketing- Kampagnen vom Produkten und Dienstleistungen beeindrucken uns alle. Wenn es jedoch um das „Vermarkten“ der eigenen beruflichen Kompetenzen an richtiger Stelle geht, scheinen Frauen zurückhaltender zu sein. In diesem Meet-up können Sie nach einer praktischen Marketingübung die ersten Schritte für Ihren strategischen Aktionsplan aufstellen.

Details zum/r Referent/in Rita Knott
Vita: Nach einer 26-jährigen Bank Karriere und einem an der FH Frankfurt absolvierten Mentoring/Coaching Studium im Jahr 2006 begleitet Rita Knott nun besonders Frauen, die Zugang zu verantwortungsvollen Positionen haben (möchten). Sie hat zahlreiche nationale und internationale Initiativen entwickelt, darunter in verschiedenen EU Ländern den "Female Board Pool", der engagierte Frauen auf der Suche nach geeigneten Aufsichtsmandaten begleitet, und Organisationen auf der Suche nach passenden Aufsichtsrats- und Beirats-Kandidatinnen unterstützt.

 Saskia Trocheandagon
Saskia Troche
Leitung Marketing und Kommunikation, andagon Group
linkedinxingyoutube

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

#30mit30 Frauen in Führung – IT-Dienstleister andagon schaut genau hin
Saskia Troche hat bei ihrem jetzigen Arbeitgeber etwas gefunden, was in ihrem bisherigen beruflichen Werdegang nicht selbstverständlich war – nämlich ein Unternehmen, dass Gleichberechtigung und Chancengleichheit in führenden Positionen fördert. Die Quereinsteigerin in der IT-Branche erzählt von ihrem Werdegang und spricht darüber, wie eine Unternehmenskultur aussieht, die das möglich macht. Andagon ist eines der Unternehmen, die die #DMW in ihrer #30mit30 Kampagne porträtieren.
Präsentiert von Digital Media Women e.V. (#DMW)

Details zum/r Referent/in Saskia Troche
Vita: Saskia Troche ist studierte Geistes- und Wirtschaftswissenschaftlerin. Ihre berufliche Karriere begann sie in der Verlagsbranche mit einer journalistischen Ausbildung. Für die Medienhäuser Springer Science, Burda sowie Condé Nast entwickelte Saskia Troche neue Vermarktungsansätze und leitete zahlreiche Kommunikationskampagnen. Nach elf Jahren in leitenden Positionen im Verlagswesen folgte der Wechsel in die IT. Ihre Expertise in der zielgerichteten Kundenansprache setzt sie heute als Leiterin des Bereichs Marketing und Kommunikation für die andagon Group, einem führenden IT-Beratungs- und Softwarehaus ein. Zudem ist Saskia Troche wissenschaftlich als Dozentin an der Hochschule für Ökonomie und Management (FOM) in München tätig gewesen und begleitet ein internationales EU-Forschungsprojekt zum Thema „Diversity“.

 Vanessa Grube
Vanessa Grube
Area Manager Talent & Organization Development, Philip Morris GmbH
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.39 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

COACH ME - IF YOU CAN! – How to address your development needs?
Vanessa Grube, Area Manager Talent & Organization Development, bei der Philip Morris GmbH, gibt Tipps und Ratschläge, wie Mitarbeiter*Innen Weiterbildungs-, Trainings- oder Entwicklungswünsche adressieren und durchsetzen können.

Details zum/r Referent/in Vanessa Grube
Vita: Vanessa Grube ist Area Manager für Talent & Organization Development bei der Philip Morris GmbH. Sie bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung im HR Bereich aus verschiedensten Industrien auf lokalem und globalem Level mit. Sie bringt neben einem Studienabschluss mit Schwerpunkten im Banking & Finance verschiedene Zertifizierungen im Bereich der Personalentwicklung mit – unter anderem als zertifizierter Coach (ECA). Bevor Vanessa zu Philip Morris gewechselt ist, hat sie bei einem globalen Chemie-und Pharmaunternehmen einen globalen HR-Transformationsprozess geleitet.

Agnes Kottmann
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

Kollegiale Beratung für Solo-Selbstständige – über die häufigsten Fragen und nützliche Tipps aus der Praxis
Agnes Kottmann weiß aus ihrer Praxis genau, welche Fragen unter den Nägeln brennen: Wie viel Honorar kann ich verlangen? Was muss ich beim Vertragsabschluss beachten? Was tun, wenn ich krank werde? Oder das Geld nicht kommt? Die vielseitige Autorin engagiert sich für Selbstständige und Freiberufler*innnen bei Selbstständigen.info – ein Beratungsservice für über 30.000 Solo-Selbstständige, die in der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) organisiert sind.
Präsentiert von Deutscher Gründerverband e.V.

 Sylvia Tarves
Sylvia Tarves
Founder & CEO, LEADING WOMEN
linkedintwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Fit für Headhunter
Aufgrund des War for Talents und insbesondere dem aktuellen War for Female Talents (über 200.000 offene Akademiker*innen Positionen 2019) suchen Headhunter*innen vor allem verstärkt nach weiblichen Talenten, insbesondere in der IT/Tech-Branche. Doch was tun, wenn sich ein/e Headhunter*in bei Dir meldet? Mit welchen Fragen kannst Du rechnen und welche Fragen solltest Du unbedingt stellen? Wie positionierst Du Dich proaktiv bei einer Personalberatung? 5 Take Aways!

Details zum/r Referent/in Sylvia Tarves
Vita: Die Gründerin der Business- und Karriereplattform LEADING WOMEN ist die Diplom-Ökonomin Sylvia Tarves. Sie war viele Jahre in Führungspositionen renommierter Unternehmen, vorrangig IT, tätig bevor sie 2009 als First Mover die erste Personalberatung mit dem Fokus Gender gegründet hat; die Vermittlung von weiblichen Führungskräften und Experten. Als Initiatorin und Gastgeberin der hochkarätigen Mixed Leadership Conference, die bereits 6 Mal stattgefunden hat, ist es ihr ein Anliegen Gender Equality in der deutschen Wirtschaft voranzutreiben. Im Februar 2020 findet das erste LEADING WOMEN Festival in München statt. Ihre Botschaft: Je mehr Frauen sich business-orientiert vernetzen und supporten, desto mehr Frauen werden wir automatisch in Führungs- und Top-Expertinnen-Positionen haben.

 Charlotte Wüchner
Charlotte Wüchner
Projektleiterin Hubschrauber- und Sondersysteme, ESG Elektroniksystem-und Logistik-GmbH

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Was braucht der Kunde? Professionelles Anforderungsmanagement als Schlüssel zum Projekterfolg
Brauche ich in der modernen agilen Arbeitswelt noch klassisches Requirements Management? Wann und wieviel Anforderungsmanagement ist sinnvoll? Wie setzt man Use Cases gezielt ein? Wie vermeidet man unnötige Aufwände in formalen Spezifikationen? Ob Ingenieurin, Projektleiterin oder Gründerin: finden sie heraus, was der Kunde wirklich braucht und wie Sie die Anforderungen für alle Beteiligten kommunizieren. Erfahren sie wertvolle Tipps und Tricks, mit denen Sie schnell starten können!

Details zum/r Referent/in Charlotte Wüchner
Vita: Charlotte Wüchner studierte Informatik mit Nebenfach Philosophie in Ulm, ist seit 2007 bei der ESG Elektroniksystem- und Logistik GmbH tätig. In ihrer aktuellen Funktion als Projektleiterin für Hubschraubersysteme leitet und koordiniert Charlotte die Softwareentwicklung für Kameramissionssysteme für Polizeihubschrauber. Bereits in ihrer Diplomarbeit hat sie sich intensiv mit dem Thema "Anforderungen" auseinandergesetzt und kann auf viele Jahre praktische Erfahrungen im Automotive und Luftfahrtumfeld zurückblicken.

 Karin Kießlinger
Karin Kießlinger
Agile Coach, 1&1
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Über die Chancen und Veränderungen, die agile Transformationen mit sich bringen
In diesem Meetup möchte ich über die Erfahrungen sprechen, die wir bei der 1&1 Mail & Media Development & Technology GmbH bei der agilen Transformation und der Einführung von OKRs gemacht haben. Welche neuen Verantwortlichkeiten aber auch Herausforderungen sind daraus entstanden? Wie hat sich das Verständnis bezüglich der Führung von Teams dadurch positiv verändert? Weiterhin möchte ich euch zeigen, dass man auch ohne klassische Führungslaufbahn sehr viel bewegen und beeinflussen kann, sprich auch ohne disziplinarische Verantwortung Führung übernehmen kann.

Details zum/r Referent/in Karin Kießlinger
Vita: Karin Kießlinger hat an der TU München Bauingenieurwesen studiert und ist seit 2005 bei der 1&1 Mail & Media Development & Technology GmbH angestellt. Dort hat sie als Senior Projektmanager standortübergreifende Projekte geleitet. Seit 2011 ist sie aktiv an der agilen Transformation des Unternehmens beteiligt und treibt diese kontinuierlich voran. Zunächst hat sie mit Scrum und Kanban agile Methoden im Unternehmen eingeführt. Anschließend war sie an der Implementierung des Spotify-Modells beteiligt und unterstützt das Management aktuell bei der Einführung von OKRs.

M.A., MBA Heike Leise
M.A., MBA Heike Leise
Abteilungsleiterin, M-net Telekommunikations GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5 | E.09

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

My Way - Wie kommt eine Sprachstudentin dazu, eine Vertriebsabteilung für Geschäftskunden in der MINT-Branche zu leiten?
Man ist immer gut in seinem Job, wenn er einem Spaß macht. Das wirkt sich auch positiv auf das eigene Privatleben aus! Wann macht der Job Spaß? Wenn man sich in der Tätigkeit wiederfindet und man sich nicht verbiegt, die Rahmenbedingungen und es Perspektiven gibt. Muss dies in dem einmal erlernten Beruf sein? Nein!!! Wie finde ich den Job, der mir Spaß macht?

Details zum/r Referent/in M.A., MBA Heike Leise
Vita: Heike Leise ist Abteilungsleiterin bei der M-net Telekommunikations GmbH, dem führenden Glasfaseranbieter Bayerns. Die erfahrene Führungskraft in der Telekommunikation und im Vertrieb hat zuvor unter anderem bei der Telekom Deutschland Strategische Projekte geleitet und war bei der QSC AG als Leiterin im Vertriebsmanagement tätig. Die Expertin im Transformations- und Changemanagement für Vertrieb ist Präsidiumsmitglied des Bundesverbands der Vertriebsmanager e.V., Boardmitglied Women in Network und branchenübergreifende Mentorin für junge Führungskräfte. Heike Leise studierte Amerikanistik, Romanistik und Musikwissenschaften mit Abschluss M.A. an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn und machte ihren Master of Business Administration in International Management an der University of East London

 Sarah Beringer
Sarah Beringer
Director und Head of Talent Management, Deloitte Deutschland
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Kinder oder Karriere im Jahr 2019 - Muss man sich noch entscheiden?
Immer noch zweifeln viele Frauen, ob die Vereinbarkeit von Familie und Beruf überhaupt möglich ist. Du auch? Wir, die Working Moms, stehen dafür, dass Frauen selbstverständlich beiden haben können - Kinder und Karriere. Als Vorbilder, Mentorinnen wollen wir Mütter zur beruflichen Weiterentwicklung und ambitionierte Frauen zur Familiengründung ermutigen. Unsere Referentinnen werden ihre persönlichen Erfahrungen und Ratschläge mit Euch teilen:
Präsentiert von Verband Working Moms e.V.

Details zum/r Referent/in Sarah Beringer
Vita: Sarah Beringer ist Director und Head of Talent Management bei Deloitte Deutschland. In dieser Position verantwortet sie strategische Personalthemen, u.a. in den Bereichen Talent & Leadership Development, Performance & Potenzial, Learning & Development, Deloitte University EMEA, Onboarding, Personalmarketing, Employer Branding, Hochschulmarketing, Talent Relationship Management sowie Diversity. Sarah Beringer hat 13+ Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Kommunikations- und Strategierollen. Sie ist verheiratet, Mutter von drei Kindern und lebt mit ihrer Familie in München.

 Rebecca RoscherMichael Schrenk
Rebecca Roscher
Kaufmännische Leiterin, arsEdition
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie veröffentliche ich ein Manuskript?
Über 25 Jahre Erfahrung in der Verlagsbranche mit den Schwerpunkten Kinderbuch, Geschenkbuch, Belletristik und Sachbuch. Wie entstehen Bücher, wie schreibe ich ein Buch, wie begeistere ich einen Verlag für meinen Text, was verdiene ich? Katharina Braun und Rebecca Roscher geben praktische Hinweise und Ideen, wie Sie Ihr Manuskript beim richtigen Verlag veröffentlichen.

Details zum/r Referent/in Rebecca Roscher
Vita: Rebecca Roscher, seit 2018 kaufmännische Leiterin bei arsEdition, bringt Erfahrung von Ullstein, Piper, Elsevier und aus den Bereichen Marketing, Vertrieb, Herstellung und Finanzen mit.

 Rosmarie Steininger
Rosmarie Steininger
Gründerin & Geschäftsführerin, CHEMISTREE GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

#AlgorithmusSelbstGemacht
In diesem MeetUp entwickeln wir gemeinsam einen Algorithmus - das kann jede(r)! - und überlegen uns, wie wir ihn "missbrauchen" könnten und was uns vor Missbrauch schützen würde. Wir diskutieren beispielhaft an CHEMISTREE, wie Transparenz und Datenhoheit bei algorithmenbasierten Lösungen realistisch durchsetzbar sind - und ob ein spezifisch weiblicher Blick auf das Thema anders ist.
Präsentiert von female.vision

Details zum/r Referent/in Rosmarie Steininger
Vita: Rosmarie Steininger, Gründerin und Geschäftsführerin von CHEMISTREE, findet es großartig, Beziehungen zu bewirken, und zwar mithilfe von Algorithmen. Nach einem BWL-Studium mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik entwickelte sie acht Jahre in der BMW Group Algorithmen für Logistiksysteme und leitete internationale Projekte. Während ihrer sechs Jahre in der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG entwarf und leitete sie gemeinnützige Projekte, deren Erfolg auf besonders guten Beziehungen der Teilnehmer untereinander basierten. Beide Facetten brachte sie 2017 bei der Gründung von CHEMISTREE zusammen. Sie hat zwei Töchter und ist Mit-Initiatorin von female.vision.

Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Dozentin, FOM Hochschule

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | E.22 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Mentoring & Networking

Klappern gehört zum Handwerk! Selbst-Marketing in eigener Sache
Es reicht schon lange nicht mehr aus, einfach „nur“ einen einwandfreien Job zu machen oder im stillen Kämmerchen engagiert Ideen auszubrüten. Wenn Sie sichtbar sind und auch über ein tragfähiges Netzwerk verfügen, werden Sie es sehr viel leichter haben, Ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Nehmen Sie also die Zügel selbst in die Hand! Lassen Sie uns gemeinsam Ihr persönliches Netzwerk definieren und die für Sie sinnvollen Aktivitäten für Ihr zukünftiges Selbst-Marketing identifizieren.

Details zum/r Referent/in Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Vita: Angela Witt-Bartsch ist seit 1990 als Beraterin, Coach, Trainerin, Interim-Managerin Personal und in verschiedenen Führungspositionen tätig. Mit Herz und Verstand unterstützt sie seit mehr als 25 Jahren erfolgreich Unternehmer*innen, Fach- und Führungskräfte zu Themen der Beruflichen Professionalisierung, Unternehmensstrategie, -führung, -organisation und -entwicklung. Schwerpunktthemen: Arbeitsorganisation, Entwicklung und Umsetzung individueller und nachhaltiger Personalentwicklungsmaßnahmen sowie Potentialanalysen. Sie ist Vortragsrednerin, Autorin mehrerer Fachartikel und Buchautorin/Herausgeberin. Seit September 2013 ist sie Dozentin, wurde im Mai 2015 zur Professorin berufen und ist mittlerweile auch als Academic Coach und Mentorin an der FOM Hochschule tätig.

 Karoline PilawaKaroline Pilawa
Karoline Pilawa
Team Lead Organizational Design, ADAC SE
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Mut zur Unsicherheit – Changemanagement und New Work
Karoline Pilawa startete nach der Schule eine Ausbildung zur Erzieherin – heute ist sie Team Leaderin der Organisationsentwicklung beim ADAC. Die ehemalige Leistungssportlerin liebt Herausforderungen und ging schon immer ihren ganz eigenen Weg. Als Werkstudentin beim ADAC sammelte sie Erfahrungen in der Personalentwicklung, nach dem Masterabschluss verwirklichte sie ihre eigenen Projekte im Unternehmen. Warum New Work für sie das ideale Konzept ist und inwieweit sie im Changemanagement agiert, erzählt Karoline Pilawa im Karriere-MeetUp.
Präsentiert von Cross Consult GbR / Memorandum für Frauen in Führung

 Begonia MerayoVDI
Begonia Merayo
Managing Director, Serial Entrepreneur, Why Consult
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

In Zeiten von Personalpolitik 4.0: Welche Kompetenzen sind für Ihre Karriere ENTSCHEIDEND???
Erfolg ist kein Selbstläufer. Mit Personal Branding und strategischem Netzwerken schaffen es erfolgreiche Menschen an die Spitze. Doch Frauen stehen sich in beiden Disziplinen oft selbst im Weg. Erfahren Sie, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt und das Recruiting verändert, welche Kompetenzen für Ihren beruflichen Erfolg entscheidend sind und wie Sie als Frau mit Karriere-Ambitionen auf sich aufmerksam machen.
Präsentiert von net4tec

Details zum/r Referent/in Begonia Merayo
Vita: Managing Director Why Consult, Co-Founder net4tec und Vorstand der Working Moms in München. „Chancen sind abhängig von Performance, Willen und persönlicher Einstellung. Sei von deiner Lebensvision überzeugt und setze sie mit Leidenschaft um.” Nach ihrem Studium in Spanien und Frankreich begann Begonia Merayo ihre Karriere im Brand Management großer internationaler Konzerne auf verschiedenen Kontinenten. Ihr Pioniergeist, Neues zu erfahren und auszubauen ist für ihren Werdegang bis heute prägend. Nach 20 Jahren Management-Erfahrung gründete sie 2011 das Beratungsunternehmen „Why Consult“. Seitdem setzt sie sich mit Ihrer Fachkenntnis, mit ihrer interkulturellen Kompetenz und mit ihr eigenen Leidenschaft für mehr Diversity in Unternehmen ein. Sie sieht in nachhaltiger Vielfalt den Schlüssel zu mehr Innovation und Wachstum. Als Mutter von zwei Kindern und zugleich überzeugter Entrepreneurin gründete Begonia Merayo letztes Jahr „net4tec“ -das Karriere-Netzwerk für Frauen in MINT Berufen & Digital Business. In diesem Jahr hat sie dafür die Auszeichnung „inspiringFifty DACH“ bekommen. Begonia Merayo überzeugte die Jury mit ihrer Inspiration und Ermutigung als Vorbild für junge Frauen, ebenfalls einen Weg in die High-Tech-Industrie einzuschlagen.

 Ilona Ludewig
Ilona Ludewig
Gründerin, 4hundred
linkedinxingtwitteryoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Mit user-centric Design wird der Kunde wirklich König. Tschüss Servicewüste Deutschland, für digitale Produkte und Services mit Zukunft
“Was all meine Gründungen verbindet, ist die nachhaltige Idee und mein Glaube, dass jedes Produkt oder Service einen echten Mehrwert für den, der es nutzt, bringen muss” Produkte müssen intuitiv und einfach zu handhaben sein. Design ist viel mehr als nur der visuelle Aspekt: „Good designers decorate, great designers communicate“. User-centric design ist Empathie für und Verständnis des Nutzers. Die wirkliche Interesse für seine Bedürfnisse, Probleme und Situation sind hier ebenso wichtig wie Agiles kollaboratives Arbeiten und Design Thinking.
Präsentiert von PANDA GmbH

Details zum/r Referent/in Ilona Ludewig
Vita: Ilona ist Gründerin von 4hundred, Deutschlands erstem volldigitalen Energieanbieter. Was Fintech vormachte, setzt 4hundred in Energie um: neueste Technologien nutzen, um das beste digitale Kundenerlebnis zu bieten. Vor 4hundred gründete Ilona eine Bioledermarke, eine Strategieberatung und eine bilinguale Grundschule. Bei jeder Gründung stehen Nachhaltigkeit und Nutzen für den User stets im Mittelpunkt. Mit ihrem Innovationsgeist und Gespür für Marktentwicklung und Potenziale hilft Ilona auch anderen Firmen bei Gründung, Wachstum und strategischer Neuorientierung.

 Nadine Chochoiek
Nadine Chochoiek
Doctoral Candidate & Project Manager Teaching, LMU Entrepreneurship Center
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Fostering Female Entrepreneurship – Insights aus Forschung und Praxis
Bei diesem MeetUp werden wir in die Welt des (Female) Entrepreneurship eintauchen und anhand von wissenschaftlichen Studien sowie Best Practices diskutieren, was die Gene und Persönlichkeitsmerkmale wie Selbstüberschätzung und Risikoaversion mit dem geringen Anteil an Gründerinnen zu tun haben. Als Grundlage dienen dabei anschauliche Beispiele aus einem der Hotspots für Entrepreneurshipförderung in Deutschland, dem LMU Entrepreneurship Center (LMU EC). Das LMU EC hat bereits über 275 Startups wie z.B. FlixBus, Foodora, oder 3Bears erfolgreich begleitet.

Details zum/r Referent/in Nadine Chochoiek
Vita: Nadine Chochoiek ist seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Head of Teaching am LMU Entrepreneurship Center, einem der Hotspots für Entrepreneure in München und darüber hinaus. Nadine hat einen Bachelor of Science in BWL und einen Master of Business Research von der LMU, sowie einen Master of Science in Management und Technologie von der TUM und erforscht nun im Rahmen ihrer Dissertation unternehmerische Persönlichkeiten und andere Erfolgsfaktoren für Startups. Darüber hinaus verfügt sie über langjährige Erfahrung im Coaching und in der Ausbildung von Studierenden, angehenden Unternehmern und Corporates im Bereich Management und Unternehmertum - offline und online. Zudem ist Nadine ein aktiver Teil des deutschen und internationalen Entrepreneurship-Ökosystems, um Start-ups, Universitäten und Unternehmen zu vernetzen.

 Christina Burkhardt
Christina Burkhardt
Gründerin, Shiftschool
instagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie gründe ich als "analoge" Frau ein Start-Up für Digitalisierung?
Tina hat vor vier Jahren zusammen mit ihrem Mann die Shiftschool gegründet, eine Akademie für digitale Transformation. Im Meet-Up erzählt sie, wie man mit dem eigenen Mann, drei Kindern und als "analoge" Frau erfolgreich ein Startup für Digitalisierung gründet und welche Learnings sie aus den letzten 4 Jahren gezogen hat.
Präsentiert von aenne-magazin

Details zum/r Referent/in Christina Burkhardt
Vita: Christina hat International Business studiert und international in diversen Positionen im Marketing und als persönliche Assistentin des Vorstands gearbeitet. Als Mama von drei Kindern liegt ihr das Thema (digitale) Bildung sehr am Herzen. Sie engagiert sich zudem für mehr Gründerinnen in Deutschland und setzt sich als Mitglied in den Netzwerken „Global Digital Women“, „PANDA“ und „Digital Media Women“ für die Sichtbarkeit von Frauen in der Digitalwirtschaft ein. Anfang 2019 wurde sie für ihr Engagement mit dem Inspiring Fifty Award ausgezeichnet.

Dr. Katrin Luzar
Dr. Katrin Luzar
EU Director Consumer Engagement & Marketing Director DACH, Monster Worldwide Deutschland GmbH
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | D.04 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

#mehralsnureinCV – Warum wir über Authentizität reden sollten!
Wir haben gelernt uns so gut es geht in Bulletpoints in unserem Lebenslauf darzustellen. Dabei hat man oft mehr zu bieten, als ein paar Zeilen zum Ausdruck bringen können. Und stellen sich Unternehmen nicht oft als den schönsten Arbeitsplatz der Welt dar, aber im Grunde ist vieles dann doch nicht so wie angekündigt? Unsere Erfahrungen und Studien zeigen: Das System ist aus der Balance geraten. Von Authentizität fehlt oft jede Spur. Und die Frage, die sich stellt ist, wieso ist das so und was können wir tun, um das zu ändern? Bringt eure Fragen, Gedanken und Ideen mit und lasst uns quatschen!

Details zum/r Referent/in Dr. Katrin Luzar
Vita: Katrin Luzar, ist B2C Marketing Direktorin bei Monster, Storytellerin im Herzen, Möglichmacher und Alles-geber und begeistert von dem Gedanken, abends ins Bett gehen zu können mit dem Gefühl, Leuten dabei geholfen zu haben einen neuen Job zu finden, der wirklich zu ihnen passt.

Dr.-Ing. Isabell Franck
Dr.-Ing. Isabell Franck
Gründerin & Geschäftsführerin, franck.AI GmbH
linkedinxingfacebook

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

KI & Entrepreneurship - praktische Beispiele
Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz ist in aller Munde und viele Startups entstehen in diesem Bereich. Bei franck.AI gehen wir einen Schritt weiter: Wir kombinieren maschinelles Lernen und kundenspezifisches Expertenwissen mit dem innovativen Softwareprodukt. Daten und menschliches Wissen verknüpfen wir zu konkreten Handlungsempfehlungen. Damit erschließen wir für unsere Kunden neue Optimierungspotentiale. In der MeetUp-Session werden die Herausforderungen und Chancen des maschinellen Lernens vorgestellt und wie man ein Startup und einen ersten Kundenstamm aufbaut.
Präsentiert von Ms. AI - AI first. Europe first. FeMale first.

Details zum/r Referent/in Dr.-Ing. Isabell Franck
Vita: Isabell Franck ist promovierte Maschinenbauingenieurin. Während ihrer Promotion sowie ihres Studiums an der UC Berkeley (USA), der Universität Cambridge (UK) und der Technischen Universität München beschäftigte sie sich mit der Quantifizierung von Unsicherheiten, statistischen Modellen und der Parameterquantifizierung. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerinder Firma franck.AI, einem Anbieter von Software und Services für die Optimierung automatisierter, hochkomplexer industrieller Fertigungsprozesse. Der innovative Ansatz des Lösungsangebotes von franck.AI ist es, durch die Einbindung von Ingenieurswissen physikalisch optimale Ergebnisse, basierend auf limitierten Daten zu ermöglichen, um Ausschuss und Nacharbeit zu reduzieren. Franck ist daneben eng mit den Universitäten verbunden und lehrte beispielsweise als Lehrbeauftragte das Fach Statistik für Ingenieure an der Universität der Bundeswehr. Zuvor sammelte sie Erfahrung bei BMW, Siemens und im Mittelstand.

 Karen Wendt
Karen Wendt
President, SwissFinTechLadies
linkedintwitter

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Blockchain – Friend or Foe?
Today, we need intermediaries for many transactions, for verification of identity or transaction, or both (public notaries, financial intermediaries). Blockchain allows transaction without intermediaries. This is a matter of disruption. What does that mean for career planning, what career profiles are required and what can women contribute to it?

Details zum/r Referent/in Karen Wendt
Vita: Karen Wendt is the president of SwissFinTechLadies and editor of the Sustainable Finance Series with Springer Science Publishing. She merges 20 years of investment banking with digitalization, blockchain, leadership 4.0, design thinking and ideation. Karen is a frequent speaker at events, in radio and TV and the CEO of Eccos Impact GmbH. She won with peers the Financial Times Sustainability Award in 2007 for the introduction of an extra-financial risk management framework in investment banking. Karen holds an MBA from the University of Liverpool.

Anna Tabet
Talent Scout Diversity, BMW Group
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

„Do’s and Don'ts einer Bewerbung“

 Claudia Colella
Claudia Colella
Business Development Manager, Infineon Technologies AG
linkedinxing

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Making career at Infineon - Attractive career opportunities for international women

Details zum/r Referent/in Claudia Colella
Vita: Former Italian Ambassador and Growth Innovation Developer for Green ID Europe, now Business Development Manager at Infineon

 Erika Wille-Malcher
Erika Wille-Malcher
Studiengangskoordinatorin Hochschule Darmstadt, zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

„Karriere und Kind – (wie) geht das?“
Anregungen zur Karriere mit Kind, Stolperfallen und Hindernisse plus Fragestellungen, die geklärt werden müssen, wenn Karriere und Kinder gewünscht sind.

Details zum/r Referent/in Erika Wille-Malcher
Vita: Diplom in Elektrotechnik an der Universität Hannover, Abschluss 1986 Mehrere Jahre als Sachverständige für elektrische Anlagen bei TÜV Südwest, Stuttgart Wiedereinstieg nach Elternzeit in EDV-Abteilung eines Klinikums, parallel Diplom in Betriebswirtschaft an der Fernuniversität Hagen. Abschluss 2001 Seit 2010 Studiengangskoordinatorin an der Hochschule Darmstadt für den Fernstudiengang Master of Science Elektrotechnik

 Carola Garbe
Carola Garbe
Leiterin HR Management, Regionalbereich Ost, DB Netz AG
linkedintwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Shared Leadership – ein Erfahrungsbericht aus der Mobilitätsbranche
Wir verantworten das gesamte Spektrum von HR bei der Deutschen Bahn – DB Netz AG im Job Sharing. Mit unserem Shared Leadership etablieren wir neue, kreative Strukturen auf Top-Managementebene, die es ermöglichen, Beruf und Biografie in jeder Lebensphase individuell zu gestalten und dabei einen Mehrwert für das Unternehmen zu generieren. Was sind die Erfolgsfaktoren, damit das Konstrukt Jobsharing gelingt? Wie kann ich Jobsharing konkret gestalten? Wie funktioniert das in einer männlich geprägten Industrie wie der Mobilitätsbranche? Diese und weitere Fragestellungen werden im MeetUp adressiert.
Präsentiert von Women in Mobility

Details zum/r Referent/in Carola Garbe
Vita: Seit 2011 leitet Carola Garbe das HR Management im Regionalbereich Ost bei der Deutschen Bahn – DB Netz AG und ist Mitglied der Regionalbereichsleitung – seit 2018 im Jobsharing mit Catherine-Marie Koffnit. Zuvor war die studierte Wirtschaftsingenieurin im Personalmanagement der DB ProjektBau GmbH im Regionalbereich Ost tätig.

 Sabine Schmitz
Sabine Schmitz
Vorstand, FiNUM.Finanzhaus
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Geld, Finanzen & Vorsorge

Frauen im Finanzvertrieb: nur Mut!

Details zum/r Referent/in Sabine Schmitz
Vita: Sabine Schmitz ist Vorstandsmitglied der FiNUM.Finanzhaus AG und verantwortlich für Operations und Personal. Nach dem Mathematik-Studium absolvierte sie eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau und war danach drei Jahre Vorstandsassistentin für die Bereiche Controlling, Vergütungssysteme und Personalentwicklung bei einer Finanzdienstleistungsgesellschaft. Als Geschäftsführende Gesellschafterin arbeitete sie zwölf Jahre bei einer Managementberatungsfirma. Dabei war sie beratend bei der Gründung der FiNUM Finanzhaus AG tätig, konzeptionierte und wickelte dort verschiedene IT- und Service-Themen ab.

 Lívia Vužňáková
Lívia Vužňáková
Senior Managerin, SAP SE
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.11 - Halle 3

Führung kann Spaß machen! Führen durch Empowerment, positiver Ermutigung und Empathie

Details zum/r Referent/in Lívia Vužňáková
Vita: Lívia ist Senior Managerin bei SAP und verantwortlich für Global Cash Collections Operations. In den fast 15 Jahren bei SAP entwickelte sie eine stetige Leidenschaft für Führung, kontinuierliches Lernen und integrative Unternehmenskulturen. Obwohl sie in ihrer Karriere viele Möglichkeiten hatte, sich selbst zu entwickeln und zu übertreffen, ist es für sie ebenso wichtig, ihre Erfahrung an die nächste Generation von weiblichen Führungskräften weiterzugeben und diese zu unterstützen.

 Rosalie Cramer-Klett
Rosalie Cramer-Klett
Gründerin & Geschäftsführerin, HIITU / Cramer-Klett GbR
facebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Existenzgründung & Unternehmertum

Von der Wichtigkeit einer guten Work-Life Balance - für sich selbst wie auch für die Zusammenarbeit mit der Geschäftspartnerin.
Anfangs fühlt es sich nicht nach Stress an. Wir waren erfüllt von Euphorie und Arbeitsdrang, voller Leichtigkeit und motiviert unsere Ziele umzusetzen. Mit dem erhofften Wachstum stiegen dann allerdings der Druck und die Verantwortung. Die Freude ging immer mehr verloren, die Zusammenarbeit begann stark zu leiden. Ich teile mit Euch, was wir alles probiert haben, um glücklicher und stressfreier durch den Arbeitsalltag zu kommen. Von Meditation über Partnerschaftshoroskop bis hin zur Auszeit – wie wir mit ganzheitlichen Ansätzen wieder zufriedene Jung-Unternehmerinnen wurden.
Präsentiert von Frauennetzwerk - Zirkel X

Details zum/r Referent/in Rosalie Cramer-Klett
Vita: Nach meinem Schulabschluss begann ich im Herbst 2003 Geschichte an der Universität Wien zu studieren. Gegen Ende meines eher theoretischen Studiums im Jahr 2007 hatte ich das starke Bedürfnis in eine kreativere Richtung zu gehen und mehr mit meinen Händen zu arbeiten. Ich beschloss ein Handwerk zu lernen und die Schuhmacherei hatte mich schon lange fasziniert. Nach einer zweijährigen Ausbildung in Wien, mitunter bei Ludwig Reiter, arbeitete ich einige Monate für den Schuhkünstler Kobi Levi in Tel Aviv. Dann zog es mich nach Mailand, wo ich an der Schule “Ars Sutoria” eine fortführende Ausbildung in technischem Schuh- und Schnittdesign machte. Nach meinem Abschluss begann ich als Schuhdesignerin bei Liebeskind Berlin in Berlin zu arbeiten. Im Herbst 2015 gründete ich gemeinsam mit meiner Schwester das nachhaltige Schmuck und Accessoires Label HIITU. Heute lebe und arbeite ich zwischen Bayern und Berlin.

 Sung-Hee SeewaldSung-Hee Seewald
Sung-Hee Seewald
Fotografin, SUNG-HEE SEEWALD FOTOGRAFIE
linkedinxingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie finde ich meine Nische in einem hart umkämpften Markt? Und wie generiere ich daraus neue Kundenpotentiale?
Wie schaffe ich es, mich von der Masse abzuheben? Wenn gefühlt schon alles gesagt, gezeigt und vermarktet wurde? Sung-Hee Seewald erklärt anhand ihres eigenen Beispiels, welche Schritte notwenig waren, die eigene Spezialisierung zu finden, diese auszubauen und für viele neue Kunden sichtbar zu werden.

Details zum/r Referent/in Sung-Hee Seewald
Vita: Sung-Hee Seewald ist Fotografin und Künstlerin aus München. Bereits zu Anfang ihrer fotografischen Laufbahn waren Frauen die Inspirationsquelle für Sung-Hees Arbeiten. Von der Mode- und Beautyfotografie hat sich ihr Schwerpunkt auf die Darstellung von Frauen verlagert, um die Vielfalt weiblicher Schönheit zu zeigen. Daraus entstanden die Arbeiten zu dem Projekt FEMALE DIVERSITY, die bereits ausgezeichnet und ausgestellt wurden. Ein gleichnamiger Kurzfilm ist 2019 erschienen und läuft derzeit auf diversen internationalen Festivals. Sung-Hee möchte Kunst und Unternehmertum verbinden, damit Kunst nie wieder "brotlos" genannt wird. Sung-Hee ist zweifache Mutter und arbeitet hauptsächlich in ihrem Studio in München-Schwabing, nahe ihres Wohnorts - für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 Miriam  Schmitt
Miriam Schmitt
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, TU Dortmund (Projekt CHEFIN)
xingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Das steckt wirklich hinter den Lebensläufen erfolgreicher (MINT-)Frauen
Die Karrierewege erfolgreicher Frauen scheinen zielgerichtet und stringent – da bleibt der eigene Lebenslauf im Vergleich oft weit zurück. Auf Grundlage unserer Forschung können wir jedoch sagen: auch High Performer haben mit Selbstzweifeln zu kämpfen. Gemeinsam mit euch möchten wir einen realistischen Blick auf Karrierewege von Frauen werfen und dem wirklichen Potential zum Erfolg auf die Spur kommen. Hierzu erhaltet ihr Einblick in unser Online-Tool, das junge Frauen bei ihrem Start in eine (MINT-)Karriere mit Feedback zum eigenen Lebenslauf und weitergehenden Karrieretipps unterstützt.
Präsentiert von CHEFIN Forschungsprojekt der RWTH Aachen University und der TU Dortmund

Details zum/r Referent/in Miriam Schmitt
Vita: Miriam Schmitt studierte Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Bildungsmanagement/-forschung (B.A.) an der Technischen Universität Dortmund sowie Erziehungswissenschaft und Gender Studies – Kultur, Kommunikation, Gesellschaft (M.A.) an der Ruhr-Universität Bochum. Seit April 2016 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zentrum für HochschulBildung (zhb) an der TU Dortmund in verschiedenen Forschungsprojekten tätig. Ihren Fokus legt sie hierbei auf Themen zur Chancengleichheit und Diversität. Zurzeit arbeitet sie im BMBF-Projekt „CHEFIN – Chancengerechte Entwicklung von Frauenkarrieren im MINT-Bereich“ und forscht über Karrierebedingungen von Frauen in MINT-Berufen.

 Jennifer Yohannes
Jennifer Yohannes
CEO, die kartenmacherei GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

A personal guide to "having it all"
Was ändert sich im Job, wenn man Kinder bekommt? Warum ist die gesellschaftlich erwartete, ja fast erzwungene Standardlösung so riskant für den eigenen beruflichen Weg und wie kann es anders gehen? Jennifer Yohannes, CEO der kartenmacherei, beschreibt, wie sie aus der Elternzeit heraus den Sprung in die CEO-Rolle gewagt hat, was ihre persönliche Lösung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist und welchen Beitrag wir alle leisten können, damit unsere Söhne und Töchter sich nicht mehr fragen müssen: "Karriere oder Familie?"
Präsentiert von Mission Female GmbH

Details zum/r Referent/in Jennifer Yohannes
Vita: Jennifer Yohannes ist CEO der kartenmacherei GmbH und leitet das Geschäft des Unternehmens im deutschsprachigen Raum. Sie war zuvor neun Jahre im digitalen Publishing zu Hause - zuletzt als Digital Business Director bei Bauer Xcel Media Deutschland, wo sie die Digitalstrategien von Marken wie tvmovie.de und autozeitung.de verantwortete.

M.Sc. Helén Orgis
M.Sc. Helén Orgis
Innovation & Awareness Marketing Manager für Emerging Technologies, Parametric Technology GmbH
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.42 - Halle 5

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Blick über den Tellerrand: Durchstarten im mittelständischen Tech-Unternehmen
Je größer das Unternehmen desto rosiger die Aussichten auf eine erfolgreiche Berufslaufbahn und individuelle Entwicklung. Oder? Nur wenige ziehen dabei mittelständische Unternehmen in Betracht, aus verschiedenen Gründen. Kaum eine(r) kennt den Begriff der Hidden Champions oder weiß, dass der deutsche Mittelstand weltweit einmalig und vor allem ziemlich erfolgreich ist. In ihrer ganz persönlichen Geschichte teilt Helén ihre Erfahrungen, die sie bei dem Wechsel vom Konzernleben zum digitalen Mittelstand bewegt haben, den damit verbundenen Veränderungen und gibt Tipps.

Details zum/r Referent/in M.Sc. Helén Orgis
Vita: Helen ist eine erfahrene Digital Marketing Expertin, Leadership-Futuristin und leidenschaftliche Netzwerkerin. Sie hat einen Master-Abschluss in Corporate Communication und einen Bachelor mit Auszeichnung von der Northumbria University. Ihre Leidenschaft für neueste Technologietrends und Innovationen geht auf ihre frühe Karriere zurück, wo sie bereits im Alter von 25 Jahren ein interdisziplinäres Transformationsprojekt bei einer der weltweit größten Versicherungsgesellschaften verantwortete. In ihrer Funktion als Innovation & Awareness Marketing Manager für Emerging Technologies bei PTC verantwortet sie die regionale Marketingstrategie für PTC‘s IoT- und AR-Lösungen in Zentraleuropa, interne Marketinginnovationen und externe Awareness-Programme. Sie engagiert sich aktiv für mehr Frauen in der Technologiebranche und ist Gründerin der Business Austausch-Plattform JobSwapper und der Initiative Zukunftsnarrative. Seit Februar 2019 ist sie Mitglied der Bitkom-Arbeitskreise für New Work und Women in Tech. Helen’s Mission ist jeder Person und Organisation dabei zu helfen, von den neuen Technologien zu profitieren, individuelle digitale Kompetenzen aufzubauen und dadurch Zugang zur intelligenten, vernetzten Welt von Morgen zu erhalten.

Dr.-Ing. Miriam HaerstKumovis
Dr.-Ing. Miriam Haerst
Geschäftsführerin und Mit-Gründerin, Kumovis GmbH
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

Sind gute Karriereplaner automatisch erfolgreiche Unternehmer? Eine Selbstreflexion.
Nicht alles im Leben lässt sich planen. Doch Chancen zu nutzen, sobald sie sich auftun, sollte in jedem Fall dazugehören. Aus Erfahrung kann ich sagen: Um dem nachzugehen, woran man glaubt, bedarf es einer gehörigen Menge Mut. Mut, den ich vor allem durch den Rückhalt meines Teams bekommen habe. Seit Gründung der Kumovis GmbH bin ich mir sicher, dass ich als Teil dieses Teams die größte Chance habe, meine Vision einer ressourcenschonenden Fertigung patientenindividueller Implantate und anderer Produkte vollends in die Tat umzusetzen. Zu sagen, es lief immer alles nach Plan, wäre aber gelogen.

Details zum/r Referent/in Dr.-Ing. Miriam Haerst
Vita: Miriam Haerst hat an der TU München Maschinenbau studiert und darin promoviert. Nebenher arbeitete sie bei einem Hörgerätehersteller im 3D-Druck. Während ihrer Promotion und wissenschaftlichen Tätigkeit am Lehrstuhl für Medizintechnik konzentrierte sie sich auf die Verarbeitung von Kunststoffen für medizinische Anwendungen sowie die Auswirkungen einer medizinischen Umgebung auf Kunststoffe. Im Jahr 2017 gründete sie die Kumovis GmbH, die 3D-Drucker zur Verarbeitung von Hochleistungskunststoffen für regulierte Märkte wie die Medizintechnik entwickelt. Das Unternehmen konzentriert sich insbesondere auf den Verarbeitungsprozess mit Materialien wie PEEK, das in der Medizintechnik bereits etabliert ist. Mit der innovativen Technologie von Kumovis und additiven Fertigungsprozessen lässt sich die hohe Qualität medizintechnischer Geräte und patientenindividueller Implantate wirtschaftlich reproduzieren.

Diplom-Ingenieurin  Anne-Christin FuertjesAnne-Christin Fuertjes
Diplom-Ingenieurin Anne-Christin Fuertjes
Senior Manager Development Apparel, adidas AG

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mit Vertrauen kulturelle Herausforderungen in China meistern
Anne Fuertjes hat als einzige Ausländerin in einem chinesischen Unternehmen eine neue Abteilung aufgebaut und implementiert. Sie berichtet, wie sie die besondere Herausforderung gemeistert hat, den Mind-Set des chinesischen Teams von einer passiven serviceorientierten Arbeitsweise zu einem proaktiven partnerschaftlichen Beziehung zum westlichen Headquarter zu ändern. Ihr Ansatz: Vertrauen und ein starkes nachhaltiges Team aufbauen, das unabhängig von Kultur und Sprache Visionen gemeinsam verfolgt.

Details zum/r Referent/in Diplom-Ingenieurin Anne-Christin Fuertjes
Vita: Die Liebe zur Mode und für Menschen sind der rote Faden in meinem Leben. Meine Leidenschaft für Mode hat mich zur Diplom-Ingenieurin der Bekleidungstechnik an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach ausgebildet. Studienbegleitende Praktika in der Sport-Industrie, sowie meine Diplom Arbeit in Zusammenarbeit mit Puma SE haben mein Interesse und Begeisterung weiterwachsen lassen. Die ersten beruflichen Erfahrungen in der Bekleidungsindustrie haben immer mehr den Drang in mir erweckt zu verstehen wo Bekleidung entsteht und unter welchen Bedingungen diese produziert wird. Diese Neugierde hat mich 2010 nach Asien gebracht, wo ich knapp fünf Jahre gearbeitet und vor allem wertvolle Erfahrungen sammeln durfte. Innerhalb dieser Zeit habe ich mich nicht nur zum Experten für Bekleidung entwickelt, sondern auch meine Stärke im Leadership gelebt und gefunden. Den größten Teil meiner Zeit habe ich im Tochterunternehmen der IIC-Intersport International Corporation GmbH mit Sitz in Shenzhen (China) eine Quality Assurance Abteilung gegründet und in die bestehende Organisation implementiert. Derselbe Grund, der mich nach Asien geführt hat, brachte mich schließlich auch in die Schweiz. Dort war ich im Intersport Headquarter in einer Leitungsfunktion der Produktentwicklung an der Quelle aktiv. Heute bin ich ein Teil des globalen Business‘ der Adidas AG und wirke im Trend gebenden Bereich von Originals. Die beruflichen Erfahrungen der letzten Jahre, aber besonders die Begegnungen mit inspirierenden Menschen haben mir Antrieb gegeben, mich immer wieder aufs Neue auf ungewohntes einzulassen. So konnte ich meine Passion für Länder, Kulturen und Menschen auf ausgedehnten Reisen ausleben. Das Verlassen der Komfortzone ist für mich ein wesentlicher Bestandsteil meiner Persönlichkeitsbildung und auch eine Chance mich immer wieder selbst neu zu entdecken. Die Welt bietet so viel, man sollte sich auch selbst Erlauben diese Chance zu nutzen.

Dr. Annette Leonhard-MacDonald
Dr. Annette Leonhard-MacDonald
Centerleiterin, INC Invention Center
linkedinxingfacebook

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

KI & Innovation - Möglichkeiten und Probleme
KI bietet Unternehmen die Möglichkeit sich durch neue, datengetriebene Geschäftsmodelle außerhalb des Kerngeschäfts zukunftsfähig aufzustellen und sich gegenüber Wettbewerben zu differenzieren. Dies erfordert jedoch völlig neue Prozesse sowohl im Umgang mit Daten als auch im Management. Ebenso ändert sich das Anforderungsprofil der Mitarbeiter. In diesem MeetUp werden sowohl KI-getriebene Zunkunftstrends und deren Umsetzung beleuchtet als auch die Herausforderungen, die KI und die digitale Transformation an Unternehmen stellen.
Präsentiert von Ms. AI - AI first. Europe first. FeMale first.

Details zum/r Referent/in Dr. Annette Leonhard-MacDonald
Vita: Dr. Annette Leonhard-MacDonald ist Centerleiterin des Münchener Standortes des INC Invention Centers, einer Initiative des Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT), des Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen sowie der KEX Knowledge Exchange AG. Das INC Invention Center München befähigt Unternehmen dazu Innovationen von der Idee bis zur Markteinführung in einem «Innovation as a Service» Ansatz gemeinsam mit Experten schnell und erfolgreich umzusetzen. Dr. Leonhard-MacDonald ist promovierte Informatikerin mit über 15 Jahren Erfahrung im Bereich KI sowohl in der Forschung als auch als Gründerin und Geschäftsführerin zweier KI- Startups in den Bereichen Business Intelligence und Prozessoptimierung. Sie hat zudem ihre Expertise im Bereich neue digitale Geschäftsmodelle und Venture Building bei REHAU UNLIMITED X, einem der führenden Innovationslabore Deutschlands, eingebracht. Dr. Leonhard-MacDonald berät außerdem seit vielen Jahren Wissenschaftler/innen im Bereich Forschungskommerzialisierung und ist als Gastdozentin für den EMBA in Innovation & Business Creation an der TUM tätig. Ehrenamtlich setzt sich als Lead von Google Women Techmakers Munich dafür ein Frauen für Gründung und Technik zu begeistern.

 Charlotte Knappertsbusch
Charlotte Knappertsbusch
Personalmarketing/Employer Branding, Arbeitgeberverband Chemie Baden-Württemberg e.V.
linkedinfacebook

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karrieren sind kein Zufall. Was Arbeitgeber der LifeScience-Branche von Bewerbern erwarten.
Erfolg braucht Planung und Perspektive. Das gilt auch für den Berufseinstieg. Welche Chancen sich - auch für Frauen - in der Chemie-/Pharma-Branche bieten, erfahren Sie in diesem Meet-up. Die drittgrößte Industriebranche Deutschlands entwickelt sich, auch in Zeiten der digitalen Transformation rasant und neue Berufsbilder entstehen. Fachkräfte mit anderen Kompetenzen und skills werden gebraucht, um neue Perspektiven einer spannenden Branche zu entdecken.

Details zum/r Referent/in Charlotte Knappertsbusch
Vita: Als Fachreferentin Personalentwicklung ist Charlotte Knappertsbusch bei den Chemie-Verbänden Baden-Württemberg für das Personalmarketing/Employer Branding verantwortlich. Sie verfügt sie über eine umfangreiche Beratungserfahrung in Marketing/Werbung und Personalthemen. Nach einigen Jahren in der Industrie (Robert Bosch GmbH) war sie, auch als Führungskraft, in nationalen und internationalen Marketing/- und Werbeagenturen (u. a. Ogilvy & Mather) tätig, ehe sie auf die HR-Seite in ein nationales Personalmanagement-Unternehmen (v. Rundstedt & Partner) wechselte. Dort beriet sie u. a. auch Fach- und Führungskräfte bei ihrer beruflichen Neuorientierung.

 Monika KramJanine Stengel-Lewis
Monika Kram
Power_m Coach, power_m Perspektive Wiedereinstieg - das Wiedereinstiegsprojekt der Landeshauptstadt München

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mit Selbstbewusstsein zurück in den Beruf - Erfolgsfaktoren beim Wiedereinstieg
Welche Kompetenzen aus beruflichen Stationen und Ihrer Familienzeit bringen Sie für Ihren Wiedereinstieg mit? Wie und wo können Sie sich Ideen und Mut holen, damit Sie selbstbewußt neu starten? power_m Coaches Monika Kram und Alexandra Eichner geben Ihnen Impulse und beantworten Ihre Fragen.

 Marion Hofmeier
Marion Hofmeier
Geschäftsführerin, agromind
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Existenzgründung & Unternehmertum

Gründungsberatung in der Land- und Ernährungswirtschaft – Gehen wir es gemeinsam an!
Spielen Sie mit dem Gedanken, sich beruflich weiterzuentwickeln und selbst Unternehmerin zu sein? Haben Sie schon Ideen für neue Tätigkeitsfelder oder zusätzliche Einkommensquellen für Ihren Betrieb? Marion Hofmeier, Vorbild-Unternehmerin der Initiative "FRAUEN unternehmen" des BMWi, erfahrene Agrarmarketingexpertin und akkreditierte Gründungsberaterin (IHK/HWK), gibt Ihnen konkrete Tipps und Maßnahmen an die Hand und informiert über Förderungsmöglichkeiten bei der Gründungsberatung. Als zweifache Mutter gibt sie weiterhin hilfreiche Tipps, wie Familie und Beruf in Einklang zu bringen sind.
Präsentiert von Initiative FRAUEN unternehmen c/o Prospektiv GmbH

Details zum/r Referent/in Marion Hofmeier
Vita: Marion Hofmeier: Jahrgang 1977, Dipl. Wirtschafts-Ing. (Agrarmarketing an FH), Master of Arts (Sales & Marketing) Arbeitsschwerpunkte: • Agrarmarketingberatung • Projekt- und Marketingmanagement inkl. Fördergeldabwicklung • Qualitätsmanagement, Expertin für Herkunfts- und Qualitätszeichen • Kommunikationsmanagement • Evaluation und Monitoring • Innovationsprozesse und Marketingstrategien (Workshops, Seminare, Schulungen) Qualifikationen: • Seit 2019 Teilzeit-Doktorandin am Lehrstuhl „Governance im internationalen Agrarbusiness“ an der Technischen Universität München-Weihenstephan; Dissertationsthema: „Wirtschaftlichkeitsberechnung von Herkunftsangaben für das Deutsche Ernährungshandwerk“ • Master-Studium (M.A., Berufsbegleitendes Fernstudium) Sales & Marketing (2013 – 2015) Abschlussarbeit: "Entwicklung eines handlungsorientierten Leitfadens zur strategischen Marketingplanung mit Herkunftsaspekt für KMU der Deutschen Ernährungswirtschaft" (Note 1,2) • Diplomstudium (Dipl. Wirtschafts-Ing., FH) Agrarmarketing und Management (2000 - 2004) Vertiefungsrichtung: Tierische Erzeugung - Wahlpflichtorientierung: Vertrieb Abschlussarbeit: „Der Lebensmitteleinzelhandel in München – Standortanalyse mittels Sekundärrecherche und Standortbegehung“ (Note 2,0) • Studium Lebensmitteltechnologie (1997 – 2000) • Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel (1992 – 1995) Berufliche Erfahrungen: • Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur für ganzheitliches Marketing agromind: Seit über 15 Jahren Beratung und Umsetzung im Agrarmarketing in den Bereichen Projektmanagement, Marketingkommunikation sowie Konzeption • Regionalmanagerin Bayern bei der CMA i.L, (2008 - Liquidation in 2009): Projekt- und Gremienarbeit, Projektbetreuung Bayern, Initiierung von Innovationsprojekten • Gründerin und Mitinhaberin der Firma "foodfriendscompany", (Absatzförderung von regionalen Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln, seit 2010): Projektmanagement, Durchführung von Seminaren und Workshops entlang der Wertschöpfungskette "food" sowie Food-Redaktionsbüro Süd der Fachzeitschrift "molkerei-industrie" • Gründerin, geschäftsführende Gesellschafterin und Co-Autorin des Verlages "schmeckt3"GbR, Verlag für bio-regionale Kochbücher und Buchspezialitäten für Genuss und Lebensfreude (seit 2011): Autoren- und Verlegertätigkeit • Von der EU-Kommission berufene, unabhängige Agrarmarketing-Expertin (seit 2016): Beratungstätigkeit

 Mircea-Ioan Popa
Mircea-Ioan Popa
CEO, JobNinja GmbH
linkedinxingfacebook

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Social-Media-Check - So nutzen Sie Xing, Facebook, Twitter & Co. für Ihre Bewerbung

Details zum/r Referent/in Mircea-Ioan Popa
Vita: 2013 - 2016 Management Consultant und Projektleiter der bei Drees & Sommer GmbH 2016 bis dato Gründer und Geschäftsführer der JobNinja GmbH

Dr. Gabriele Gottschalk-Gaudig
Dr. Gabriele Gottschalk-Gaudig
Leiterin Produktentwicklung und Anwendungstechnik, 3M Deutschland GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Mut zur Technik! Mein vielfältiger Karriereweg in der chemischen Industrie.
Die technische Ausbildung ist die ideale Vorbereitung für eine Tätigkeit in der Forschung & Entwicklung. Je nach persönlichen Interessen bietet sie jedoch auch die Basis, um bspw. in der Produktion, der Prozessentwicklung oder der Anwendungstechnik zu arbeiten. In technisch geprägten Feldern sind qualifizierte Ausbildungen oftmals auch die Grundlage für Tätigkeiten in Bereichen wie Marketing, Business Development oder Verkauf. Eine technische Ausbildung ist damit eine Grundlage, auf der sich abwechslungsreiche und herausfordernde Karrierewege aufbauen lassen. Ich freue mich über den Austausch!

Details zum/r Referent/in Dr. Gabriele Gottschalk-Gaudig
Vita: Leiterin der Produktentwicklung und Anwendungstechnik Fluorpolymere mit globaler Verantwortung im Bereich Advanced Materials der 3M seit April 2018. Bereits seit 2009 tätig in der Anwendungstechnik mit regelmäßig steigender Verantwortung. Der Einstieg in die Kunststoffindustrie erfolgte 2006 in einer Business Development Funktion. Davor wechselnde Verantwortungen im Dentalbereich im Scientific und Technical Marketing zur strategischen Ausrichtung in einem globalen funktionsübergreifenden Business Team in der Firme ESPE AG, die 2001 von der 3M übernommen wurde. 1997 Einstieg bei der ESPE AG als Produktentwicklerin nach ersten beruflichen Erfahrungen in einer Patentanwaltskanzlei. 1996 Promotion in der Metallorganischen Chemie an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen.

 Thomas Angerstein
Thomas Angerstein
Ausbildungsbetreuer & Leiter des Mission Critical Support Teams, SAP SE
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.11 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Mentoring & Networking

Väter – Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Details zum/r Referent/in Thomas Angerstein
Vita: Thomas ist Ausbildungsbetreuer und Leiter des Mission Critical Support Teams bei der SAP in Walldorf. Er möchte aktiv einen Beitrag zum Abbau aller Geschlechtervorurteile insbesondere in der IT leisten und findet es wichtig Mentoren und Coaches zu haben, denn dann spielt das Geschlecht oder das Alter überhaupt keine Rolle.

Dr. Thorsten Lambertus
Dr. Thorsten Lambertus
Leitung Company Builder AHEAD, Fraunhofer Venture
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Warum Deeptech die nächste große Gründerwelle werden wird.
Deutschland gilt als Land der Ingenieure, nicht unbedingt als Land der Gründer. Das muss sich ändern, wenn der Standort auch in Zukunft zur Weltspitze gehören will. Das Land des technologiegetriebenen Mittelstands und der Industrie-Flaggschiffe braucht einen neuen Gründergeist, eine Gründerszene der nächsten Generation, die die Dynamik der amerikanisch geprägten Startup-Philosophie mit der technologischen Exzellenz und dem Knowhow der Ingenieure, Forscher und Entwickler verbindet. Fraunhofer Venture und AHEAD zeigen auf wie du ein Teil davon werden kannst.

Details zum/r Referent/in Dr. Thorsten Lambertus
Vita: Thorsten Lambertus leitet den Company Building Prozess AHEAD In diesem Zusammenhang verantwortet er auch das "Fraunhofer Josephs"-Netzwerk und ist Ansprechpartner für Unternehmenskooperationen bei den FDays®. Zuvor war Thorsten 3 Jahre an der WU Wien, hat im Bereich Business Model Design promoviert und gelehrt, Industrieprojekte - vom Startup bis zum Konzern - in den Themenfeldern Entrepreneurship und Innovation geleitet sowie eine Gründer-Garage mit aufgebaut. Seine beiden eigenen Startups hat er in den Bereichen SaaS und eCommerce aufgebaut. Thorsten ist Wirtschaftsingenieur-Absolvent der RWTH Aachen mit dem Schwerpunkt Technologie-und Innovationsmanagement. Zuvor arbeitete Herr Eckes als Geschäftsführer bei diversen Firmen im Bereich FMCG verantwortete dabei unter anderem die Bereiche E-Commerce, Marketing und Einkauf. Seine Passion für Startups und Ausgründungen bewies Herr Eckes in der Vergangenheit mehrfach als Berater und Investor für zahlreichen Neugründungen. Sein Studium der Betriebswirtschaft und Jura absolvierte er in London an der University of Hertfordshire.

 Constanze Backhaus
Constanze Backhaus
HR Business Partner, Social & Tech Innovation, UnternehmerTUM GmbH
linkedintwitter

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Entrepreneurial Leadership & Personality
Do you think about founding your own company? Do you want to build your potential as a Startup CEO? -Get inspired by successful female founders -Learn to bridge the confidence gap -Discover the hallmarks of great leaders and great entrepreneurs -Uncover your very own leadership and entrepreneurship profile (strengths, challenges) -Use exercises to build up leadership and entrepreneurial acumen

Details zum/r Referent/in Constanze Backhaus
Vita: Constanze Backhaus is passionate about people, empowering (neuro)diversity in education and at the workplace, and solving societal challenges through tech & social innovation. She leads the Startup HR Program at UnternehmerTUM Innovation and Business Creation Center. Constanze helps growing tech startups reach ambitious goals by implementing future-focussed HR solutions (agile high-performance teams, diverse leadership culture, mastering any other topic HR and Labour Law) and empowering employees. Before joining UnternehmerTUM, Constanze lead world-wide consulting projects and departments for tech, finance and media corporations in Paris. In 2016, she moved to Munich to build the HR department of a social SaaS Startup supporting refugees, culturally dispriviledged women and people with handicaps.

 Karolina Decker
Karolina Decker
CEO & Founder, FinMarie
linkedinfacebooktwitteryoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Finanzielle Unabhängigkeit für Frauen
Tipps, wie Du Dir konkrete Finanzziele setzen kannst. FinMaries 5 Investment-Regeln für den Vermögensaufbau.

Details zum/r Referent/in Karolina Decker
Vita: Karolina Decker ist eine Gründerin und Geschäftsführerin von FinMarie. Karolina hat an Polens führender Wirtschaftsuniversität BWL studiert. Anschließend war sie mehr als 10 Jahre lang in der Finanzbranche tätig. Zunächst war sie als Managerin bei DnB NORD in Warschau tätig. Hierbei war sie für den Vertrieb von Immobilienfinanzierungen verantwortlich, hatte Personalverantwortung für 20 Mitarbeiter und verantwortete ein Finanzierungsvolumen von 250 Mio EUR pro Jahr. Anschließend war sie bei der Deutschen Bank in Berlin im Bereich Compliance tätig. Karolina besitzt die Geschäftserlaubnis nach §34f GewO. Sie ist Gründerin und Präsidentin von “Mind the Gap e.V.” Das Mind the Gap e.V. ist eine internationale Frauen-Netzwerk, in der Frauen sich unterstützen, austauschen und von- und miteinander den Umgang mit Geld und Finanzprodukten lernen. Mit einem Veranstaltungsprogramm behandelt es Finanzthemen (Geldsparen, Investieren, Finanzstrategien und Altersversorge) aus weiblicher Perspektive. Von Workshops, Austausch, Vernetzung, Vorbildern, Mentoring, Finanz-Kongresse profitieren alle Frauen.

Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Inhaberin, 3E-Netzwerk

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Professionell(er) bewerben - dann klappt es auch mit dem Traum-Job
Sie haben ganz konkrete Vorstellungen von Ihrem Traum-Job oder wissen, was Sie besonders gut können.‎ Ob es mit dem Traum-Job dann aber klappt, hängt maßgeblich von Ihnen selbst ab. Haben Sie die für Sie passende ‎Stelle(nanzeige) gefunden, helfen Ihnen professionelle Bewerbungsunterlagen, um überhaupt in die engere Auswahl zu ‎kommen. Und dann geht es noch weiter ... Lassen Sie uns gemeinsam auf die Dos and Don´ts einer Bewerbung schauen. Am besten, Sie bringen Ihre Bewerbungs-Mappe gleich mit zu diesem MeetUp.‎
Präsentiert von IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Details zum/r Referent/in Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Vita: Angela Witt-Bartsch ist seit 1990 als Beraterin, Coach, Trainerin, Interim-Managerin Personal und in verschiedenen ‎Führungspositionen tätig. Mit Herz und Verstand unterstützt sie seit mehr als 25 Jahren erfolgreich UnternehmerInnen, ‎Fach- und Führungskräfte zu Themen der Beruflichen Professionalisierung, Unternehmensstrategie, -führung, -organisation ‎und -entwicklung. Schwerpunktthemen: Arbeitsorganisation, Entwicklung und Umsetzung individueller und nachhaltiger ‎Personalentwicklungsmaßnahmen sowie Potentialanalysen. Sie ist Vortragsrednerin, Autorin mehrerer Fachartikel und ‎Buchautorin/Herausgeberin.‎

 Rita  KnottAnna Lindstroem
Rita Knott
Direktorin, Female Board Pool Deutschland
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mentoring: ein wesentlicher Baustein für Ihre (zukünftige) Führungsrolle?
Mentoring kann Ihnen viele Karriere Entwicklungsmöglichkeiten bieten, ist jedoch keine Garantie für Ihren Karriereerfolg! Wir besprechen, welche Aufgaben Ihnen als Mentee zufallen, und welche Rolle der/die Mentor/in übernimmt. Anhand einer Check-Liste können Sie in diesem Meet-up definieren, welche Bereiche Sie für Ihre nächsten beruflichen Schritte weiter entwickeln möchten.

Details zum/r Referent/in Rita Knott
Vita: Nach einer 26-jährigen Bank Karriere und einem an der FH Frankfurt absolvierten Mentoring/Coaching Studium im Jahr 2006 begleitet Rita Knott nun besonders Frauen, die Zugang zu verantwortungsvollen Positionen haben (möchten). Sie hat zahlreiche nationale und internationale Initiativen entwickelt, darunter in verschiedenen EU Ländern den "Female Board Pool", der engagierte Frauen auf der Suche nach geeigneten Aufsichtsmandaten begleitet, und Organisationen auf der Suche nach passenden Aufsichtsrats- und Beirats-Kandidatinnen unterstützt.

 Joke van AckerJoke van Acker
Joke van Acker
Senior Director Human Resouces Global Energy BU, TE Connectivity Germany GmbH
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandENG

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | E.13 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Mentoring & Networking

How to play the Corporate Game and Win (as a Woman?)
After I learned the rules of the game, I started to enjoy playing and winning. I would like to share with you core principles of what I have learned as a women in leadership. Also I will share practical steps on how you can play the game and win too. In addition, I strive to bring out the best in people through empowerment, inclusion & diversity. I have had the pleasure of mentoring women cross companies who have huge potential, open up to me and are willing to learn. Helping them flourish, grow and achieve their dreams is awesome.

Details zum/r Referent/in Joke van Acker
Vita: This multi-lingual source of positivity from Belgium believes the secret to success is getting started and never giving up. Joke is a dynamic Senior Director Human Resources at TE Connectivity with over 20 years of global HR involvement where she is focused on talent development, change management, leadership, mentoring and coaching. In addition she is a Board member and Head of the Mentoring Program at the Professional Network (PN) in Munich. She has a passion for Women in Leadership.

 Johanna Werz
Johanna Werz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, RWTH Aachen University (Projekt CHEFIN)
linkedinxingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Check deine Karriere: Empfehlungen für den Weg in die (MINT-)Führungsetage
Die Karrierewege erfolgreicher Frauen scheinen zielgerichtet und stringent – und unterscheiden sich doch weniger von unser aller Karrieren als manch eine denkt. In unserem Forschungsprojekt CHEFIN nutzen wir Data Science, Umfragen und Interviews, um herauszufinden, welche Schritte erfolgreiche Karrieren (im MINT-Bereich) auszeichnen. Die Ergebnisse wollen wir gern mit euch teilen! Darauf aufbauend zeigen wir euch, wie wir basierend auf den Ergebnissen ein Empfehlungssystem speziell für die Karriereberatung junger (MINT-)Frauen entwickeln.
Präsentiert von CHEFIN Forschungsprojekt der RWTH Aachen University und der TU Dortmund

Details zum/r Referent/in Johanna Werz
Vita: Johanna Werz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Cybernetics Lab IMA & IfU der RWTH Aachen. Nach ihrem Psychologie-Bachelor in Heidelberg arbeitete Johanna Werz im Bereich Service Design und Design Research, insbesondere im Technikbereich und absolvierte anschließend ihren Master in Psychologie an der Universität zu Köln im forschungsorientierten Profil. Ihre Expertise liegt in der quantitativen Datenanalyse und Data Science im Bereich Gleichstellung und Sozialpsychologie, dabei liegt ihr besonderes Interesse im Einsatz und der Transparenz von Algorithmen.

 Salome PreiswerkWhitebox
Salome Preiswerk
Founder & CEO, Whitebox GmbH
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Geld, Finanzen & Vorsorge

Sinnvoll vorsorgen mit ETFs
Kaum ein Anlageprodukt hat in den vergangenen Jahren ein größeres Medienecho hervorgerufen als Exchange Traded Funds, kurz ETFs. Kontroverse Diskussionen über deren Vor- und Nachteile sowie immer neue Produktschöpfungen haben zur Unübersichtlichkeit des Angebotes und zur Verunsicherung vieler Anlegerinnen beigetragen. Dennoch bleibt festzuhalten: Viele ETFs sind preiswert, vergleichsweise leicht verständlich sowie einfach und sehr flexibel zu handhaben. Wenn frau weiß, was sie tut, können ETFs ein ideales Instrument zum langfristigen Vermögensaufbau und zur privaten finanziellen Vorsorge sein.

Details zum/r Referent/in Salome Preiswerk
Vita: Salome Preiswerk hat ihr gesamtes Berufsleben in der Finanzdienstleistungsindustrie verbracht. Sie versteht sich als Generalistin mit Branchenfokus: Die studierte Juristin war als Strategie- und Managementberaterin bei Banken unterschiedlicher Art und Größe. Dabei erkannte sie, dass sowohl Kundeninteressen als auch -erlebnis im Vermögensverwaltungsgeschäft oft auf der Strecke bleiben. Die logische Konsequenz: Es bedarf neuer, fairer und transparenter Geschäftsmodelle ohne Interessenkonflikte. Und so gründete sie gemeinsam mit Dr. Birte Rothkopf Whitebox, einen der führenden bankunabhängigen digitalen Vermögensverwalter Deutschlands. Bei Whitebox geht es neben Fairness und Transparenz v.a. um Qualität. Der hochwertige Anlageansatz verbindet aktives Portfoliomanagement mit passiven Produkten.

Dr. med. Michaela Hagemann
Dr. med. Michaela Hagemann
Gründerin & Geschäftsführerin, das boep GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Eigenfinanziert als junges Start-up - Wie man oft über Investoren nachdenkt und sich doch immer wieder dagegen entscheidet
Das boep, die Naturkosmetikserie für Babys und Kleinkinder, startete vor vier Jahren und ist mittlerweile in über 2.200 Filialen großer Handelspartner in der DACH-Region distribuiert. Das kann doch nur mit Investoren gelingen, oder? Michaela Hagemann berichtet, wie sie und ihre Mitgründer ohne jede Branchenerfahrung gestartet sind, wie oft sie sich mit Investoren getroffen haben und dann doch nie für sie entscheiden konnten. Sie weiß, welche Vor- und Nachteile diese Entscheidung mit sich gebracht hat und wie viel Freude es einem bereitet, aus eigener Kraft profitabel zu werden.

Details zum/r Referent/in Dr. med. Michaela Hagemann
Vita: Geboren 1989 in Frankfurt, zog ich während der Schulzeit mit meiner Familie in das schöne Ruhrgebiet nach Essen, wo ich bis zum Abitur blieb. Danach studierte ich 7 Jahre Medizin in München und hatte in dieser Zeit das Glück, zweimal für längere Zeiträume in die USA gehen zu können. Ich dissertierte über kindliche Lebertumoren und war mir sicher, dass zu einem Leben als Kinderärztin an einer deutschen Uniklinik nicht mehr viel fehlte. Doch wie einen das Leben so lehrt, kam auf einmal alles anders: Als meine Tochter 2014 auf die Welt kam, entdeckte ich eine Marktlücke für natürliche, gut riechende Babypflegeprodukte. Kurzerhand entwickelte ich meine eigene Naturkosmetiklinie. Mittlerweile bin ich seit 4 Jahren Vollzeit-Unternehmerin, habe zwei Töchter und wurde erst kürzlich vom Forbes Magazin auf die europäische Liste der „30 under 30“ aufgenommen.

 Bastian  Hughes
Bastian Hughes
Karrierecoach & Consultant, Berufsoptimierer
linkedinxingyoutubeinstagram

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | D.04 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Erkenne dein Potential: In dir steckt viel mehr – jetzt ist es an der Zeit darüber zu reden!
Wusstest du, dass fachliche Qualifikationen maximal 15% des beruflichen Erfolgs ausmachen? Die anderen 85% hängen von deinen Stärken und deinem Potential ab! Wenn du dein Potential kennst und ausschöpfst, kommt der Erfolg fast von allein. Du bist #mehralsnureinCV und deswegen erfährst du im Meet-Up: • Wie du dein Potential bei der Jobsuche nutzen kannst, um den passenden Job zu finden • Wie du deine Stärken bewusster abrufen kannst, um selbstbewusst und authentisch ins Vorstellungsgespräch zu gehen Du kannst so viel mehr als du denkst! Erfahre hier wie du darüber reden kannst.
Präsentiert von Monster Worldwide Deutschland GmbH

Details zum/r Referent/in Bastian Hughes
Vita: Bastian ist Experte für Karriere und Bewerbung. Seit mehr als 10 Jahren führt Bastian als Recruiter, Bewerbungsberater und Karriere-Coach Menschen und Unternehmen erfolgreich zusammen. Seine Vision: "Eine Welt zur schaffen, in der sich Menschen persönlich und beruflich weiterentwickeln können und mit dem erfolgreich sind, was Ihnen am meisten Spaß macht!" Aus diesem Grund hat er das Unternehmen „Berufsoptimierer“ gegründet, womit er Menschen auf allen Schritten dieses Weges mittels Coaching, Workshops und seinem wöchentlich erscheinenden gleichnamigen Podcast begleitet und unterstützt.

 Renata Burlacu
Renata Burlacu
Senior Manager in Financial Advisory, Deloitte GmbH
xing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere-Planung in einer maskulinen Umgebung
Wie bewege ich mich als Frau erfolgreich in einer maskulinen Umgebung? Wie kann ich mir Authentizität erhalten und im Einklang mit meinen Werten Karriere machen? Wie kann ich eine Work-Life-Balance bewahren? Muss ich Deloitte verlassen, wenn ich Mutter werden möchte? Diese Fragen beschäftigen viele Frauen, die sich für einen Einstieg bei Deloitte interessieren. Renata Burlacu, Senior Manager in Financial Advisory, möchte in ihrem MeetUp diese und weitere Fragen beantworten und wertvolle Tipps geben. Für die Diskussion setzen wir auf den persönlichen Austausch und laden daher zum Dialog ein.

 Melanie Maier
Melanie Maier
Head of Presales Solutions, Entersekt
linkedin

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Fintech & Payments - Tips For Women Looking To Work in Fintech
Today we pay with Apple Pay – And how will we pay tomorrow? One of the world’s biggest growth industries, fintech is revolutionising the way we engage with so many facets of life. It‘s also creating new and exciting career opportunities. The fact that females are still under-represented in this industry shouldn’t hold you back. Curious to find out what it means to work in payments or for a Fintech and how to build a successful career in this industry? Join Melanie on her personal career journey. During this talk, Melanie will also share some insights and lessons learnt on how to pro-actively
Präsentiert von PN Professional Network

Details zum/r Referent/in Melanie Maier
Vita: Melanie is the Presales Solution Lead DACH & Central Europe at Entersekt, a South African Fintech delivering mobile-first security and authentication solutions. Melanie has extensive experience in the digital payments space with strong leadership and business development skills. Before joining Entersekt, Melanie spent more than five years at Wirecard, where she most recently served as Head of Presales Value-Added Services. Her experience in the payment space covers topics like issuing, acquiring, alternative payments (e.g. Alipay) and value-added service. Alongside her role at Entersekt, Melanie is country ambassador (Germany) for the European Women Payments Network (EWPN), where she helps to grow the network in order to bring more male voices and diversity to the payment industry. Furthermore, Melanie is an active member of Professional Women’s Network (PWN) Munich, where she serves as a mentor.

 Annette Auch-Schwelk
Annette Auch-Schwelk
Geschäftsführerin Auch-Schwelk GmbH, Coach, Rednerin, Autorin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Souverän und selbstbewusst in allen Lebenssituationen!
Eine Person betritt den Raum und Sie sind fasziniert. Ihr sicheres Auftreten begeistert Sie! Das können Sie auch! Anhand einfacher Übungen erkennen Sie nach dem »Ich bin Ich«-Prinzip von Annette Auch-Schwelk Ihre persönlichen Stärken und lernen, diese gekonnt zu Ihrem Vorteil einzusetzen. So erlangen Sie mehr Selbstsicherheit und erleben, wie Sie gelassener werden, souveräner auftreten und die Anerkennung Ihres Umfelds gewinnen. Sie werden sich Ihrer Selbst bewusst – Ihres Denkens, Fühlens und Handelns.

Details zum/r Referent/in Annette Auch-Schwelk
Vita: Seit 2004 Coach, Trainerin, Rednerin, Bestseller Autorin mit dem Schwerpunkt: Persönlichkeitsentwicklung. Geschäftsführerin der eigenen GmbH.

 Nicole Bastienmbw GmbH
Nicole Bastien
Geschäftsführerin, mbw | Medienberatung der Wirtschaft GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Leadership: Die Kunst zu führen anstatt zu managen
Als Führungskraft ist es vor allem wichtig, das große Ganze zu sehen und sich mit der zukünftigen Ausrichtung des Unternehmens zu beschäftigen. Soweit so gut. Doch: Durch dunklen Wald wird man geführt und nicht gemanaged! Wo genau liegt der Unterschied zwischen Führen und Managen? Ist das Eine besser als das Andere? Wie entwickelt sich Führung? Findet Führung nur hierarchisch statt? In diesem MeetUp geht es um diese und weitere Fragen und vor allem um Führungskompetenz. Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer stehen im Mittelpunkt.

Details zum/r Referent/in Nicole Bastien
Vita: Nicole Bastien ist seit über 10 Jahren Geschäftsführerin der mbw, einer Agentur für Kommunikationslösungen mit Sitz in München. Als Sozialwissenschaftlerin hat sie von Beginn an eine andere Perspektive in die Firma und Branche eingebracht. Statt bloßer Zahlenorientierung stehen bei ihr die zwischenmenschlichen Töne im Mittelpunkt. Und das mit Erfolg. Aufgrund ihres ungewöhnlichen Führungsverständnisses, ihres ausgeprägten Sinns für Klarheit und feinem Sinn für Humor ist sie mittlerweile nicht nur Expertin für Leadership sondern auch Beraterin von Unternehmen und Business-Coaches. Durch ihre vielseitigen Coachingausbildung und Coachingpraxis schaut sie anders auf Menschen und hat sich dadurch ein umfassendes Wissen zur Inszenierung von Führungskompetenz entwickelt. Nicole Bastien hat Sozialwesen in Bamberg und Organisationsberatung/Coaching in Augsburg studiert. Vor der mbw arbeitete sie als Sozialarbeiterin und Führungskraft im sozialen Bereich sowie auch als Lobbyistin für Arbeitgeberverbände. Insgesamt verfügt sie über eine 20jährige Berufserfahrung, zumeist in Führungsverantwortung. Nicole Bastien ist Beirätin bei PANDA | The Women Leadership Network. Sie lebt mit ihren zwei Kindern und Mann in München.

Dr. Katrin Lumma
Dr. Katrin Lumma
Partnerin, zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Karriere macht man (nicht) alleine - Warum beruflicher Erfolg ein Zusammenspiel aus Zielstrebigkeit, Chancen & Kollaboration ist
Dr. Katrin Lumma weist eine der wenigen weiblichen Partnerkarrieren in der Beratung mit Fokus auf Financial Services auf. Mit ihren persönlichen Lessons Learned erklärt sie, warum es für die Karriere und insbesondere für Frauenkarrieren wichtig ist, Prioritäten zu kennen, Entscheidungen zu treffen und Chancen zu ergreifen. Darüber hinaus gibt sie Tipps zum Umgang mit Unsicherheiten und wie man sich gegen starke Meinungen durchsetzt.
Präsentiert von Initiative Women into Leadership e.V.

Details zum/r Referent/in Dr. Katrin Lumma
Vita: Dr. Katrin Lumma startete ihren Berufsweg 1993, nach Bankausbildung und Studium der Volkswirtschaftslehre an der WWU Münster und London im Investmentbanking. Sie wechselte 1995 zum zeb und ist dort seit 2008 Partnerin. Während ihrer Zeit beim zeb hat sie 2002 ihre Promotion erfolgreich abgeschlossen. Gegenwärtig arbeitet sie im Bereich Strategy & Organization und ist dabei neben der Betreuung von Projekten in den Bereichen Vertrieb mit dem Fokus auf Privatkunden und Strategie auch für die inhaltliche Weiterentwicklung dieser Bereiche im zeb verantwortlich. Darüber hinaus engagiert sie sich für die Förderung von Frauenkarrieren in der Beratung. Neben dem internen Frauennetzwerk women@zeb, die sie ins Leben gerufen hat und vorantreibt, engagiert sie sich bei IWiL als persönliches Mitglied und Mentorin.

 Nina Zimmermann
Nina Zimmermann
CPO/Geschäftsführerin, Burda Studios Publishing GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Anwesenheitspflicht ade – Flexibel arbeiten wie ich will
Es geht nicht mehr nur um die Work-Life-Balance, sondern um die Work-Life-Integration. Berufstätige Frauen müssen ihren Weg finden und ihre Vorstellung entsprechend fordern. Wie schafft man Klarheit und wie geht man große berufliche Themen an? Auf was muss man achten und woher weiß man ob das Umfeld das richtigen ist? All diese Themen besprechen wir zusammen in einem offenen Forum in welchem Dialog und Austausch im Vordergrund stehen.

Details zum/r Referent/in Nina Zimmermann
Vita: Nina Zimmermann ist Managing Director bei Burda Studios Publishing und übernimmt die übergreifende Managementverantwortung für das People-Portal Bunte.de, die Videotainment-Marke BunteNow, das Affiliate-Netzwerk Tracdelight, Burdas Word-of-Mouth-Team und das Crowdfunding-Musiklabel Musicstarter. Die gebürtige Britin hat nach verschiedenen Stationen im Digitalbereich (unter anderem bei T-Online, Bertelsmann und dem Internet-Marktplatz ricardo.de) als Mitglied der Geschäftsführung die Internationalisierung des Karrierenetzwerks Experteer organisiert. Zuletzt war sie hier für die Bereiche Produkt und Technik zuständig.

 Jayne Chace
Jayne Chace
Consultant & Board Member
linkedin

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Gesellschaft

Dealing with unconscious bias ... and succeeding!
Despite publicity of diversity in business leadership roles and promises for gender equality, women haven't made much progress. One explanation is the unconscious bias of those making the choices combined with conditioned female behaviour to avoid confrontation. This talk offers tips on what to look for and how to succeed.

Details zum/r Referent/in Jayne Chace
Vita: Jayne Chace has 25 years international expertise in building brand equity, sales enablement, partner/channel management, strategic communications, corporate turnaround, M&A integration and transformational marketing that delivers value to the bottom line. With diverse experience as CMO, management consultant and Board Director in 5 start-ups, MTI venture capital and global behemoths like DEC, Oracle, Siemens, Cadence, Unisys, Colt, GSM Association and Coriant, Jayne has built a reputation for delivering outstanding results, launching new companies, products and services globally in multiple market sectors and taking B2B and B2C companies for successful IPOs and acquisitions. Jayne began her career as a university history professor in America then moved to Europe into the corporate world. She is currently a board advisor/consultant partner for several young companies and charities, presents at conferences and business schools and is a mentor at Telefonica/Wayra and other accelerators.

 Christine Regitz
Christine Regitz
IT-Spezialistin & Softwareentwicklerin, SAP SE
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.11 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Women in Tech - Beyond coding: warum es so spannend ist, in der Software Branche zu arbeiten

Details zum/r Referent/in Christine Regitz
Vita: Christine ist IT-Spezialistin, Softwareentwicklerin, Aufsichtsrätin sowie Vizepräsidentin der Gesellschaft für Informatik. Seit 2015 ist Christine Regitz gewählte Vertreterin für die Arbeitnehmerseite im Aufsichtsrat der SAP SE. 2019 wurde sie für weitere fünf Jahre von der Belegschaft für die Arbeitnehmerseite in den Aufsichtsrat von SAP gewählt. Zurzeit ist sie in zentraler Funktion im Bereich SAP Cloud Platform verantwortlich. Außerdem ist Christine Regitz Mit-Gründerin des Business Women’s Network der SAP.

 Kim Dede
Kim Dede
Consultant, Sopra Steria Consulting
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | G.17 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Seltene Spezies: Frauen in der Unternehmensberatung Warum Beraterinnen seltener anfangen und früher wieder gehen - und was man dagegen tun kann.
Die Unternehmensberatung hat ein Frauenproblem: Obwohl die Branche ständig hochqualifizierte Nachwuchstalente sucht und ein Großteil der passenden Kandidat*innen weiblich ist, ist der „typische Berater“ immer noch ein Mann. Frauen entscheiden sich seltener für den Beruf und steigen früher wieder aus. Die Folge: Zu wenige weibliche Vorbilder in Führungspositionen und zahlreiche rein männlich geführte Beratungshäuser. Was ist zu tun? Die Unternehmensberatung Sopra Steria Consulting hat untersucht, warum sich Frauen für die Beratung entscheiden, und stellt vor, worauf es ankommt.

Details zum/r Referent/in Kim Dede
Vita: Kim Dede studierte an der HTW Berlin Wirtschaftskommunikation und machte sich bereits im Bachelor als Unternehmensberaterin selbstständig. Aufgrund ihrer Begeisterung für die Branche, kann sie bis heute nicht nachvollziehen, dass es sich immer noch um eine Männerdomäne handelt. Zusammen mit Jana Janze, die sich als Managerin bei Sopra Steria Consulting für das Thema Diversity und Frauen in MINT-Berufen einsetzt, entschied sie, das Thema im Rahmen ihrer Masterarbeit wissenschaftlich zu beleuchten. Die Studie umfasst die Angaben von mehr als 350 Unternehmensberaterinnen aus ganz Deutschland und gibt Aufschluss über die Motive, warum Frauen sich für diesen Beruf entscheiden und auch, welche Fehler dazu führen, dass sie die Branche wieder verlassen.

Jasmin Dietzler
Digital Transformation Manager, Accenture Interactive
linkedinxing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandENG

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.02 - Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

The power of creative visualization
With the presented visualization techniques, you can turn any old-fashioned PowerPoint or flipchart-based presentations into an interactive and creative experience. Illustrate your thoughts and key points with convincing visualizations.

Details zum/r Referent/in Jasmin Dietzler
Vita: Jasmin Dietzler is a Digital Transformation Manager at Accenture Interactive, specialized on the Automotive industry. In her daily work she focuses on creating transformative experiences and empowering clients to own them from start to finish. Jasmin joined Accenture in 2015, having previously gained experience in the fields of product strategy, innovation management and business development. Jasmin holds academic degrees in Business Administration (B.A.) from Deggendorf University of Applied Sciences and in Management (M.Sc.) from HHL Leipzig Graduate School of Management.

 Carolin Schmidt
Carolin Schmidt
Senior HR Business Partnerin, DB Schenker
linkedinxing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | E.07 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

„Network Thinking“ – für alle Frauen, die nie aufhören (wollen), sich weiterzuentwickeln
Mit den neuen Unternehmensformen wird die Kommunikation und damit das Netzwerken in Unternehmen immer wichtiger! Sie haben die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen und sich in kleinen Gruppen über Chancen und Herausforderungen auszutauschen. Nutzen Sie unser Meet-Up und nehmen Sie neue Impulse, kreative Ideen und Einblicke aus anderen Unternehmen mit!

Details zum/r Referent/in Carolin Schmidt
Vita: Frau Schmidt ist Leiterin der Fachgruppe HR Business Partner im BPM und unterstützt den Erfahrungsaustausch und das Netzwerken. Seit 2019 ist sie Senior HR Business Partnerin Süd bei DB Schenker. Zuvor war sie 6 Jahre lang beim Halbleiterkonzern Infineon Technologies in verschiedenen HR-Positionen tätig, zuletzt global als Lead HR Business Partnerin. Zwischen 2006 und 2013 war sie in unterschiedlichen Positionen als Recruiting Managerin, Senior Beraterin Executive Search sowie im Hochschulmarketing tätig. Frau Schmidt verfügt über mehrjährige Projekterfahrungen in HR-Themen, u.a. der internen Weiterentwicklung und hat Einblicke zu Trends in Organisationen.

Dr. med. Dilek Gürsoy
Dr. med. Dilek Gürsoy
Herzchirurgin, Helios Klinikum Siegburg
linkedinfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Mentoring & Networking

Wie man seine Ziele mit Gelassenheit und ohne Selbstzweifel erreicht
Dilek Gürsoy gibt in ihrem MeetUp Einblicke in ihren Weg als Chirurgin in die Forschung - vor allem als federführende Kraft. Sie schildert, wie man seine Ziele mit Gelassenheit und ohne Selbstzweifel erreicht und wie man sich selbst immer wieder motiviert, auch wenn es absolut chaotisch ist. Eine entscheidende Rolle dabei spielen Netzwerke. Ihre Meinung: Nichts ist peinlich auf dem Weg zum Netzwerken ...

Details zum/r Referent/in Dr. med. Dilek Gürsoy
Vita: Sie setzte als erste Frau in Europa einem Patienten ein komplettes Kunstherz ein. Entwickelt derzeit ein neues Kunstherz mit.

 Daniela Rank
Daniela Rank
Co- Founder & CEO, nod studios GmbH
linkedininstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

“Kein gerader Lebenslauf? Danke für das Kompliment.”
Der gerade Lebenslauf ist wie vieles im Leben immer relativ zu sehen. Mein Weg führte mich von der Sekretärin zur erfolgreichen Gründerin, das Wellenreiten auf Bali brachte mir Balance und die Arbeit im Waisenhaus auf Costa Rica Demut. Das Leben verläuft selten zielgerichtet. Konzentriert man sich ausschließlich auf ein Ziel, entgehen einem womöglich viele Dinge am Wegrand. Was braucht man wirklich um erfolgreich zu sein? Erfahrungen sammeln oder Erwartungen erfüllen?
Präsentiert von Mission Female GmbH

Details zum/r Referent/in Daniela Rank
Vita: Daniela Rank, Gründerin und Geschäftsführerin der nod studios GmbH, verwirklicht mit Ihrem aktuellen Unternehmen ihren Traum, die Arbeitsqualität in Büros durch funktionale Designs zu verbessern. Ihre knapp 20-jährige Karriere startete mit einer Hotelfach- und Fremdsprachenkorrespondentin- Ausbildung und führte sie später mehrere Jahre zu der renommierten Unternehmensberatung Boston Consulting Group, bei welcher sie bereichsübergreifende Erfahrungen sammeln durfte. In den folgenden fünf Jahren führte Daniela's Weg zu Blacklane, einem schnell wachsenden Tech-Start Up, bei dem sie als Director Partner Relations verantwortlich für die rasante Internationalisierung war. Danach erfolgte der Wechsel zum Director Human Resources & Office Management und sie war zuständig für die Organisation des damals 300 MitarbeiterInnen starken Unternehmens.

 Tina Kuhlmann
Tina Kuhlmann
Head of Marketing, BestSecret GmbH
linkedinxinginstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Leading young - jung in der Führungsrolle
Gerade mal 30 und mehr als 30 Mitarbeiter! Wie finde ich meinen Führungsstil? Wie gehe ich mit Challenges um, wie Age & Education Gaps, Confilct Management und unterschiedliche kulturellen Hintergründen? Disruptive Leadership in einem traditionellen Familienunternehmen Praktische Tipps - Do’s & Don’t’s Upward Leadership - wie bekommt man selbst als Leader die Impulse, die man braucht?
Präsentiert von nushu Female Business

Details zum/r Referent/in Tina Kuhlmann
Vita: Tina Kuhlmann ist 33, lebt in München und leitet das 30-köpfige Marketing Team bei BestSecret. Ihr Verantwortungsbereich umfasst Corporate Design, Performance-, Social & Content Marketing sowie CRM und Retail Marketing. Nach ihrem Wirtschaftssinolgie Studium mit den Schwerpunkten Marketing & Unternehmensführung in Zwickau und Shanghai startete sie ihre Karriere als Online Marketeer bei der Luxusschmuckmarke John Hardy. Für John Hardy zog sie nach knapp 4 Jahren von Hongkong nach New York, um dort das eCommerce Business weiter voran zu bringen. 2012 ging sie dann nach München und führte für Amazon ein länderübergreifendes Performance Marketing Team im Bereich Fashion. In ihrer Freizeit schlägt ihr Herz für asiatische Küche, Snowboarden, Laufen, Netflix und starke Frauen - von Gloria Steinem und Maya Angelou bis hin zu Sophia Amoruso.

 Eva Messerschmidt
Eva Messerschmidt
Bereichsleitung Sales & Digital Products, n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Wer wagt, der kann auch gewinnen oder "Wie kann man im Internet mit Nachrichten Geld verdienen?"
Wie kann man im Internet mit Nachrichten Geld verdienen und wie bleibt man bei der Vielzahl an Konkurrenz die bevorzugte Plattform der Nutzer? Die Verbreitung und Monetarisierung der n-tv.de Inhalte auf allen relevanten digitalen Plattformen verfolgt eine konsequente First Mover Strategie: n-tv will immer da sein, wo auch die Nutzer sind. Wie man mit Mut, Einsatz und wenig Budget seit 10 Jahren die beliebteste deutsche Nachrichten App für das Iphone betreibt und ständig Neues schafft!

Details zum/r Referent/in Eva Messerschmidt
Vita: Eva Messerschmidt ist Bereichsleiterin Sales & Digital Products bei n-tv. Bei der Mediengruppe RTL Deutschland arbeitet Messerschmidt bereits seit 2005. Nach einem geisteswissenschaftlichen Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und einem Praktikum am Goethe Institut in New York begann Eva Messerschmidt ihre berufliche Laufbahn im Jahr 2000 als Mitarbeiterin bei der IP Deutschland GmbH. Danach folgten bei n-tv unter anderem Stationen als Projektmanagerin Online Marketing und Kooperationen, als Senior Projektmanagerin Online & Mobile / Leitung Bereich Mobile, als Abteilungsleiterin Neue Medien und zuletzt als Ressortleiterin Sales & Digital Products bei n-tv.

 Mary  Goldau
Mary Goldau
Selbstständig, Fotografin
instagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Gesellschaft

Aufbrechen von stereotypischer Weiblichkeit durch Fotografie
Marys große Leidenschaft ist die Sportfotografie. Hier versucht sie mit ihren Bilder die stereotypische Weiblichkeit aufzubrechen. Im Meet-Up erzählt sie zum Einen vom Shooting mit einer Handballlerin aus der deutschen Nationalmannschaft und spricht darüber wie es ist, als Frau in der männerdominierten Sportbranche zu arbeiten.
Präsentiert von aenne-magazin

Details zum/r Referent/in Mary Goldau
Vita: Mary Goldau ist eine professionelle Fotografin. Sie ist in Mississippi geboren und hat dort, in Louisiana und in South Carolina ihre Kindheit verbracht. Nach einem Sommer in Spanien im Jahr 2003 wusste sie, dass sie in Europa leben möchte und zog nach sieben Monaten in Spanien nach Deutschland. Seit dem lebt sie in München und fotografiert hauptberuflich.

 Navina Pernsteiner
Navina Pernsteiner
Co-Founder & Creative Director, Sono Motors GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie starte ich erfolgreich eine Crowdfunding-Kampagne?
Navina Pernsteiner bringt das erste Solarauto auf unsere Straßen. Ihre beiden Geschäftspartner und Mitgründer haben es in einer Garage zusammen gebaut. Via Crowdfunding haben die drei Freunde es tatsächlich geschafft den "Sion" zur Marktreife zu bringen. Ab 2020 wird ausgeliefert. Was braucht ein Crowdfunding, um erfolgreich zu sein? Wenige können das so gut beantworten wie Navina Pernsteiner.
Präsentiert von FUTUREWOMAN

Details zum/r Referent/in Navina Pernsteiner
Vita: Studierte Kommunikationsdesignerin, Co-Founder Sono Motors GmbH

Dr. med. Enise Lauterbach
Dr. med. Enise Lauterbach
Gründerin, HERZ-HELD
linkedintwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere mal anders – von der Chefärztin zur Gründerin eines „Medizintechnik Start-ups“
Von der Chefärztin einer kardiologischen Reha zur Gründerin eines Start-ups. Das Dilemma der Herzinsuffizienz-Patienten führte zur Idee, mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz eine App als ein schnell reagierendes Frühwarnsystem zu konzipieren. Ein solches System würde die Regelversorgung in puncto Herzinsuffizienz revolutionieren und die bestehende Versorgungslücke schließen. Die Idee zur Gründung eines Start-ups für eine KI-basierte Anwender-App war geboren. HERZ-HELD hat das Ziel, die Versorgungssituation von ca. 2,5 Mio. Menschen mit Herzinsuffizienz in Deutschland zu optimieren.
Präsentiert von F10 FemaleOneZero GmbH

Details zum/r Referent/in Dr. med. Enise Lauterbach
Vita: Nach dem Studium der Humanmedizin in Mainz 2004, war Frau Dr. med. Enise Lauterbach zunächst bis Ende 2008 in der Uniklinik in Mainz als Assistenzärztin in der Kardiologie tätig. Inzwischen zweifache Mutter machte sie im August 2012 ihren Facharzt in Innerer Medizin und Kardiologie in Trier an der Mosel. Sie spezialisierte sich auf die Behandlung von Herzrhythmusstörungen mittels Katheterablation. Ihr Fokus lag auf der Behandlung von Vorhofflimmern mittels Pulmonalvenenisolation. Ende März 2018 beendete sie ihre bis dahin in Akutkliniken klinische Tätigkeit und nahm als invasiv tätige Elektrophysiologin die Herausforderung an, eine ambulante kardiologische Rehabilitation in Trier zu etablieren und zu leiten. Ihre chefärztliche Tätigkeit kündigte Dr. Enise Lauterbach nach über einem Jahr zum Juli 2019, um die digitale Transformation der Behandlungsweise der Herzinsuffizienz zu gestalten.

Daria von der Mühlen
Senior Project Manager, Infineon Technologies AG
linkedin

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Karriere mit Kind

 Nuray  Akyildiz
Nuray Akyildiz
Leiterin der Geschäftsstelle, Die Führungskräfte
xing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Steuer & Recht

Arbeiten im Homeoffice
Homeoffice liegt im Trend – immer beliebter wird das Arbeiten von zu Hause aus. Trotz aller Beliebtheit, arbeiten in Deutschland nur ca. 12% im Homeoffice. Hat man als Arbeitnehmer rechtlich einen Anspruch auf Homeoffice? Welche Regelungen gibt es im Allgemeinen zum Homeoffice? Wie muss das Büro zu Hause eingerichtet sein und wer trägt die Verantwortung dafür? Welche arbeitsrechtlichen Herausforderungen gibt es bei der Einführung und Durchführung von Homeoffice? Wir gehen auf diese und weitere Fragen ein. Es wartet auf Sie eine spannende Diskussionsrunde über ein spannendes Thema.

Details zum/r Referent/in Nuray Akyildiz
Vita: Frau Nuray Akyildiz studierte Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz. Ihre berufliche Laufbahn startete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der internationalen Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller. Anschließend arbeitete sie als Junior Lawyer in der Rechtsabteilung der DenizBank (Wien) AG. Seit dem 01.01.2019 ist sie beim DFK-Verband für Fach- und Führungskräfte tätig und leitet die Geschäftsstelle in Frankfurt am Main. Sie berät und vertritt die Mitglieder des Verbandes in juristischen Angelegenheiten. Zudem leitet sie das DFK-Frauennetzwerk im Bereich Mitte und Süd.

 Michelle  Wernicke
Michelle Wernicke
Manager, it-economics GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Make a difference
My career path - Highlights and lowlights What made a difference to me? Key advises to your success

Details zum/r Referent/in Michelle Wernicke
Vita: Michelle ist derzeit Managerin im Bereich „Delivery Leadership“ bei der it-economics GmbH in München. In der Funktion als „Product Owner“ steuert sie seit 2017 ein Großprojekt im Finanzsektor mit 40 Entwicklern an verschiedenen Standorten in einem agilen Umfeld. Von 2014- 2017 war sie für die Unicredit Group als Senior Project Manager tätig und verantwortete eine Sales - Applikation im Investment Banking Bereich. Mit ihrem international verteiltem Team konnte sie ein Projekt, das unter komplexen Herausforderungen stand, erfolgreich ins Ziel bringen. Von 2010 bis 2014 war sie für die Bertelsmann Gruppe – arvato tätig, als Projekt Manager und war hier für den Set-up eines neu gewonnen BPO Kunden verantwortlich, der mit 28 Länder Einheiten seinen Einkauf outgesourct hatte. In dieser zentralen Schnittstellenfunktion zwischen Kunde (28 internationale Ländereinheiten) und internen Funktionen konnte Michelle enorme internationale Erfahrungen sammeln und ihre Projektmanagement Expertise ausweiten. Ihre ersten Karriereschritte hat sie mit Anfang 20 in einer Unternehmensberatung gesammelt, die hauptsächlich in strategischen Bereichen beratend tätig war.

 Lydia Sorge
Lydia Sorge
Referentin Business Strategy Truck und Vorstandsreferentin, Knorr-Bremse
linkedininstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Autobranche: Allein unter Männern?
Technische Branchen wie die Autobranche sind vorwiegend männerdominiert. Was sind die Unterschiede in typischen Verhaltensweisen zwischen Männern und Frauen? Wie navigiert man als Frau durch eine Männerdomäne? Soll ich mich am besten möglichst männlich verhalten, um mich zu behaupten? Diese und weitere Fragen werden im MeetUp diskutiert.
Präsentiert von Women in Mobility

Details zum/r Referent/in Lydia Sorge
Vita: Nach ihrem International Managenent Studium an der Technischen Hochschule Deggendorf stieg Lydia Sorge 2013 bei der Strategieberatung Oliver Wyman als Research Analyst in den Bereichen Automotive und Maschinenbau ein. 2017 wechselte sie zur Knorr-Bremse AG, wo sie zunächst als Referentin Unternehmensstrategie für die Division Nutzfahrzeuge tätig war. Seit 2019 unterstützt sie den Vorstand der Division Nutzfahrzeuge als Vorstandsreferentin.

Dr. Susanne Giesbers
Dr. Susanne Giesbers
Senior Consultant, Volkswagen Consulting

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:15 - 16:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Shaping Mobility
Lockeres Kennenlernen der Volkswagen Consulting mit Einblicken in die Automobilindustrie von morgen sowie Informationen zu Karriere und Gestaltungsmöglichkeiten.

Details zum/r Referent/in Dr. Susanne Giesbers
Vita: Studium der Chemie mit anschließender Promotion in der Elektrochemie. Einstieg bei Volkswagen in der Konzernforschung im Bereiche Batterien. Seit 2018 Teil der Volkswagen Consulting im Bereich Entwicklung und Produkte. Wohnhaft mit Mann und Kind in Wolfsburg. Hobbies: Familie, Freunde und Sport

 Kerstin Dübner-GeeAxel Griesch
Kerstin Dübner-Gee
Abteilungsleitung Personalentwicklung & Chancen, Max-Planck-Gesellschaft
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Science Me Up: Erfolgreich im Wissenschaftsmanagement!
Die Leiterin der Abteilung „Personalentwicklung & Chancen“ berichtet über ihren Karriereweg zur Spitzenführungskraft der Max-Planck-Gesellschaft, einer der bekanntesten Forschungsorganisationen Deutschlands. Informiere dich über spannende Karriereperspektiven bei der Max-Planck-Gesellschaft: Innerhalb und außerhalb der Forschung.

Details zum/r Referent/in Kerstin Dübner-Gee
Vita: Kerstin Dübner-Gee ist seit 1. März 2018 Leiterin der neuen Abteilung Personalentwicklung & Chancen in der Generalverwaltung der Max-Planck-Gesellschaft (MPG). Ihre beruflichen Stationen vor dem Eintritt bei der MPG waren unter anderem die Leitung des Munich Dual Career Office und die Koordination Zukunftskonzept Exzellenzinitiative der Technischen Universität München (TUM), im Rahmen derer sie auch maßgeblich an der Gründung des MPG-Kooperationsprojekts Munich Welcome beteiligt war. Zuletzt verantwortete sie das Geschäftsfeld Interne Angebote der Fraunhofer Academy.

 Fiona LiebehenzRieka Anscheit
Fiona Liebehenz
Director International Key Account, Bosch Power Tools GmbH
linkedinxingfacebooktwitter

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | E.24 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Doing not Trying – Karriere-Wege in Sales, Buying & Marketing
Die Gesellschaft, Einkaufsverhalten, Konsumvorlieben und technische Möglichkeiten ändern sind rasant. Das führt zu neuen Skills, die in den häufig noch männerdominierten Funktionen wie Sales und Buying, aber auch Marketing, benötigt werden. Welche sind das? Wie eignet man sich diese an und macht man dort seinen Weg? Und warum macht das auch noch Spass? Das sind die Kernfragen dieses MeetUps.
Präsentiert von Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) e.V.

Details zum/r Referent/in Fiona Liebehenz
Vita: Fiona Liebehenz wollte schon immer aktiv die Zukunft gestalten und etwas bewegen. Das macht sie seit 13 Jahren in der Konsumgüterindustrie, auf Industrie- und Handelsseite, mit Führungsverantwortung in General Management, Strategie, Einkauf, Marketing und Vertrieb. Seit 2019 verantwortet sie als Director International Key Account bei Bosch Professional Power Tools zusammen mit ihrem internationalen Team den größten E-Commerce Kunden in den industrialisierten Ländern Europas & Asien-Pazifiks. In dieser Position verantwortet sie die Strategie-Entwicklung, die P&L und operative Geschäftssteuerung sowie übergreifende Transformationsprojekte. Zuvor war sie 2 Jahre bei dem Technologie- und Handels-Unternehmen Amazon EU SARL als Head of Vendor Management Pets und Manager Personal Care Appliances tätig und verantworte u. a. strategische B2B- und B2C-Business Development Initiativen, das Kategorie- und Lieferantenmanagement sowie bereichs- und länderübergreifende Projekte. Zudem war sie Expertin für ein globales Automatisierungs-Programm. Davor sammelte sie 11 Jahre wertvolle Erfahrungen bei einem der größten Konsumgüterhersteller, Unilever, verschiedene Bereiche in unterschiedlichen Ländern. Sie war dort eine der ersten, die sich mit Digitalisierung und E-Commerce befasste. Sie engagiert sich seit 2017 ehrenamtlich als Chair des Marketing-Committees für das LEAD Network Europe und als Mentorin, da sie überzeugt ist: Diversity treibt Innovation, Resilienz, und so Geschäftserfolge. Sie besitzt Executive Education-Zertifikate der HBS und LSE, einen M.Sc. Wirtschaftspsychologie und B.Sc. BWL.

 Meike Arendt
Meike Arendt
Managing Director, Quantum Advertising
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Gab's noch nie, bedeutet nicht, es geht nicht.
"Du kannst alles schaffen, wenn du es möchtest." Es gibt Leitsätze, die man nicht früh genug verinnerlichen kann. Gerade in der Medienbranche ist zu Beginn der Karriere der Frauenanteil mehr als ausgeglichen, aber je weiter man im Management nach oben schaut, desto geringer ist der Frauenanteil. Doch das muss und soll nicht heißen, dass es genauso bleiben soll. Männer und Frauen können gemeinsam erleben, welche Vorteile Diversität im Job-Alltag bedeuten kann und welche Vorteile es für alle bietet, wenn man nicht immer den bekannten Weg geht.
Präsentiert von Mission Female GmbH

Details zum/r Referent/in Meike Arendt
Vita: Meike Arendt ist seit Februar 2019 Managing Director des französischen Native Advertising Anbieters Quantum und verantwortlich für den Aufbau des Geschäftes in Deutschland. Quantum Advertising ist eine Tochterfirma des Medien-, Technologie- und Entertainment-Unternehmens Azerion, das seinen Hauptsitz in Amsterdam hat. Zuvor war sie 6 Jahre beim Vermarktungs-Joint-Venture AdAudience GmbH in leitender Funktion als Director Marketing angestellt, seit 2017 als Geschäftsführerin. Meike Arendt startete ihre Karriere bei ProSiebenSat.1, wo sie verschiedenste Positionen innehatte. Seit 2011 verantwortete sie bei SevenOne Media GmbH das Produktmarketing als Unit Director und gestaltete die Strategie in den Bereichen Video, Targeting und Mobile.

 Sabrina Schaffer
Sabrina Schaffer
SVP, AlixPartners
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | D.05 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Frauen & Karriere - eine endlose Diskussion?
- Meine Laufbahn bisher - Vereinbarkeit von Familie & Beruf - can we have it all? - Wo will ich / wo wollen wir hin? - Q&A: Karrierelaufbahn & CV allgemein - learnings…

Details zum/r Referent/in Sabrina Schaffer
Vita: - Studium Diplom-Wirtschaftswissenschaften (Universität Ulm) - PwC - Restrukturierung, München & Frankfurt - Bayer AG - Inhouse Consulting, Düsseldorf - KPMG - Restrukturierung, Sydney (Australien) - AlixPartners - Senior Vice President, München

Dr. phil. Katharina von Knop
Dr. phil. Katharina von Knop
Gründerin & Geschäftsführerin, Digital Trust Analytics UG
linkedinfacebook

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Erfolgreiche digitale / technologische Geschäftsmodelle entwickeln
Strukturierte analytische Methodiken sind die essenziellen Werkzeuge mit denen erfolgreiche digitale und technologische Geschäftsmodelle entwickelt werden. Durch die Anwendung dieser Analyse-Frameworks werde Eintrittswahrscheinlichen des Erfolgs massiv gesteigert, Kosten wie Zeit und Geld deutlich reduziert und Unsicherheiten beseitigt. In dem Meetup werden kurz gängige Werkzeuge wie Canvas und Barbara Mintos Prinzip der Pyramide sowie eigen entwickelte Tools vorgestellt und Fragen beantwortet.

Details zum/r Referent/in Dr. phil. Katharina von Knop
Vita: Seit 2016 arbeitet sie wissenschaftlich zu dem Thema wie sich die Akzeptanz und Nutzung von Deep Tech Lösungen verbessert lässt. 2018 hat Sie aus dieser wissenschaftlichen Arbeit ein Unternehmen gegründet. Hier entwickelt sie Deep Tech Geschäftsmodelle, optimiert bestehende und führt die wissenschaftliche Arbeit mit Methoden des Maschine Learnings und AI weiter. Sie ist Beirätin bei Regify einem Cyber Security Unternehmen und Mentorin bei Fraunhofer. Während Ihrer Promotion zum Thema Terrorismusbekämpfung führte Sie das Institut für Angewandte Informatik. Anschließend war sie 5,5 Jahre Projektleiterin in den Strategieberatungen EGC und Roland Berger. Anschließend war sie verantwortlich die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen bei der WISAG. 2015 gründete Sie drei Start Ups. Bei einem ermöglichte sie es komplexe gebäudetechnische Dienstleistungen Online kaufbar zu gestalten. Geschäftsmodell der beiden anderen war es aus unstrukturierten Daten, Datenprodukte zu entwickeln, die an die Versicherungswirtschaft verkauft wurden

 Eva JohannisNamics (Deutschland) GmbH - A Merkle Company
Eva Johannis
Senior Principal Consultant, Namics (Deutschland) GmbH - A Merkle Company
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | C.07 - Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Fördern ist mehr als Beförderung
Es gibt laute Menschen. Es gibt leise Menschen. Die eine ist durch das monetäre Ergebnis angespornt, der andere durch das Ergebnis im Team. Beides wird benötigt, um als Unternehmen wirklich erfolgreich zu sein. Wir bei Namics fördern unterschiedliche Persönlichkeiten und Führungsstile. Dazu nutzen wir Coaching und Mentoring, genauso wie individuelle und flexible Arbeitsmodelle. Du willst mehr darüber erfahren und mit uns diskutieren? Dann komm zum Namics Meetup!

Details zum/r Referent/in Eva Johannis
Vita: Seit ihrem Start bei Namics 1999 ist Eva Johannis Trusted Advisor großer Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen, darunter Konsumgüter, Automobil und Industrie. Dabei unterstützt sie Kunden mit ihrem gesunden Außenblick, frischen Impulsen und Trendwatches am Markt, den nächsten richtigen Schritt zu tun und begleitet sie rund um deren Business Strategie in der Digitalen Transformation. Ob als Board Member, Standortverantwortliche in München, Head of Consulting, Client Service Director oder Senior Principal Consultant: Sie erfüllt jede Rolle mit Herzblut.

 Stefanie JarantowskiStephan Schmidt
Stefanie Jarantowski
CEO & Verkaufslöwin, Svese
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Alles ist Verkauf - Warum jede Frau eine Verkäuferin ist & 12 Sales Regeln für garantierten Erfolg
Wenn ich ein super Produkt habe und eine richtig schicke Website und einen ersten Mitarbeiter bezahlen kann, dann geht mein Business ab wie eine Rakete. Ist das so? Garantieren dir diese äußeren Bedingungen den Erfolg? Die Realität zeigt: Niemand hat auf dich und dein neues Unternehmen gewartet. Dein Erfolg hängt vollständig von dir ab: Wie gut verkaufst du dich und dein Produkt? Alles ist Verkauf, jede (Business) Frau ist eine Verkäuferin. Für deinen garantierten Erfolg erhältst du in diesem Vortrag die 12 Goldenen Sales Regeln für Frauen! Lerne von der Verkaufslöwin mit konkreten Beispielen.

Details zum/r Referent/in Stefanie Jarantowski
Vita: Stefanie Jarantowski ist erfolgreiche Unternehmerin und Sales Coach. Als Gründerin von eventsofa hat sie sich selbst von der PR-Frau zur erfolgreichen Sales-Frau entwickelt. Daraus entstanden die 12 Goldenen Sales Regeln, mit denen Stefanie Jarantowski als Head of Sales ihr Sales Team auf Erfolgskurs brachte. Stefanie Jarantowski, die sich selbst als Verkaufslöwin bezeichnet, hat ihr Unternehmen 2019 erfolgreich an die Spacebase GmbH verkauft.

 Julia Gräfin Arco-Valley
Julia Gräfin Arco-Valley
Gründerin & Geschäftsführerin, b.ventus GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Ausgründung aus einem Konzern: Wie ich diese Option nutzte, um mein eigenes Unternehmen zu gründen.
Julia Gräfin Arco-Valley ist Gründerin und Geschäftsführerin von b.ventus, einem Unternehmen, das mit kleineren Windrädern für Industrie- und Gewerbekunden einen Nischenmarkt erobern will. Sie berichtet, wie sie und ihr Co-Gründer als Mitarbeiter des Energiekonzerns E.ON auf die Idee kamen, ihr eigenes Unternehmen zu gründen - und das mit Unterstützung ihres bisherigen Arbeitgebers. Damit nutzte sie die Option einer Ausgründung, mit der mittelständische und Großunternehmen Unternehmertum und Ideenreichtum fördern und die eine Alternative zur klassischen Gründung sein kann.

Details zum/r Referent/in Julia Gräfin Arco-Valley
Vita: Nach dem Studium der Volkswirtschaft in München hat Julia 2008 im internationalen Trainee Programm bei E.ON in Düsseldorf begonnen. Danach hat sie einige Stationen innerhalb des E.ON Konzerns im In und Ausland absolviert und sich dann 2017 für die Gründung des Spin-off aus E.ON heraus entschieden. Die neu gegründete Firma b.ventus hat ein kleines und schlaues Windrad entwickelt, das für den Eigenverbrauch von Industrieunternehmen, großen Landwirten und Kommunen geeignet ist. b.ventus hat es geschafft, die günstigste CO2-freie Energieversorgung zum Eigenverbrauch entstehen zu lassen. Zwei Wochen vor Gründung wurde Julia Mutter einer Tochter und versucht seither beide "Babies" beim Wachsen zu begleiten.

 Christine KieferChristine Kiefer
Christine Kiefer
Gründerin, RIDE Capital / Fintech Ladies
linkedintwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

"Die geborene Gründerin" - Gibt es das? Welche Fähigkeiten machen eine Gründerin aus, und kann man sie erlernen?
Wird man als Gründerin geboren? Gibt es ein "Unternehmer-Gen" das man entweder hat, oder nicht hat? Wie entwickle ich mich zur Gründerin, und wann ist der richtige Zeitpunkt zum Gründen? Auf diese und andere Fragen gibt Christine anhand ihres eigenen Werdegangs Antworten und Inspirationen. Christine hat in ihrer Karriere sehr unterschiedliche Stufen durchlaufen: Von der Investmentbankerin zur angestellten Geschäftsführerin zur Gründerin ihres eigenen Blockchain-Startups. Das Meet-up richtet sich an Frauen, die überlegen, zu gründen, oder gerade gegründet haben, oder eine Position als Geschäfts
Präsentiert von Fintech Ladies

Details zum/r Referent/in Christine Kiefer
Vita: Christine Kiefer ist die Gründerin von RIDE Capital, einem Blockchain Startup, das Immobilieninvestments mit institutioneller Qualität und professionellem Management für Privatanleger zugänglich macht. Christine war am Aufbau mehrer Startups beteiligt, darunter BillPay, einem Anbieter für Online-Bezahlmethoden, und Pair Finance, einem digitalen Inkassounternehmen. Neben ihren unternehmerischen Aktivitäten gründete Christine Kiefer die Fintech Ladies, ein Netzwerk für Frauen, die sich mit Digitalisierung und Innovation im Finanzbereich beschäftigen. Christine ist seit mehr als zehn Jahren in der Finanzindustrie tätig. Bevor Christine in die Startup-Szene nach Berlin wechselte, arbeitete sie für Goldman Sachs in London im Bereich Equity Derivatives.

 Gabriele ZedlmayerEigenes
Gabriele Zedlmayer
Advisory Board, Ms. AI
linkedintwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Künstliche Intelligenz und Bildung
Neue Technologien wie Blockchain, IOT, 3D Druck und Künstliche Intelligenz lassen neue Geschäftsmodelle entstehen und verändern unser gesamtes Leben. In diesem digitalen Zeitalter, das Unternehmen unter Zeit- und Innovationsdruck setzt, sind neue Konzepte und neue Kompetenzen gefragt und Menschen müssen sich auf die Fähigkeiten konzentrieren, die die Maschinen nicht haben. Unser Workshop beschäftigt sich mit der Zukunft der Arbeit, neuen Kompetenzen und Plattformen, die uns dabei helfen, uns erfolgreich für das aufzustellen, was da auf uns zukommt.

Details zum/r Referent/in Gabriele Zedlmayer
Vita: Gabi Zedlmayer is a social innovator who has been working with global organisations on solving social and environmental issues in collaboration with NGOs, governments, customers and partners. She is also exploring how technology is changing how we live and work and is advising companies on implementing critical strategic changes to successfully compete in the digital world. She is currently Advisor at AI company 42.cx and serves as a member of the Advisory Board of the University of People and the University of Bayreuth. In 2011 Zedlmayer was honoured by Newsweek as one of 150 “women who shake the world”. In 2012 she was included by FastCompany in the ´League of Extraordinary Women´ and was awarded the DLDWomen Impact Award. In 2015 and 2017, InspiringFifty named her as “one of the 50 most inspiring women in European technology”. In December 2015 she has been featured among the Top 500 influencers and players active on Twitter in Corporate Social Responsibility (CSR), Sustainable, Green and Ethical Business, Socially Responsible Investment and Governance. Also, Elle Magazine included her in their HOT 100 List as one of 15 Power Women in January 2016.

 Charlotte Knappertsbusch
Charlotte Knappertsbusch
Personalmarketing/Employer Branding, Arbeitgeberverband Chemie Baden-Württemberg e.V.
linkedinfacebook

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mindset is everything: Was erwarten Arbeitgeber von Bewerbern? Die Bedeutung von Persönlichkeit und Soft skills für mehr Erfolg
Die Basis für einen Berufseinstieg ist ein spezifisches Fachwissen. In einer sich rasant verändernden Arbeitswelt geht es jedoch um viel mehr. Die Kombination aus Können, Persönlichkeit und Einstellung wird immer wichtiger. Bewerber von heute sollten die Unternehmenskultur- und Ausrichtung und die damit verbundenen Werte kennen, aber gleichzeitig wissen, wofür sie selber stehen. Welche Rolle dabei soft skills und das eigene Mindset haben, darüber wird in diesem MeetUp gesprochen und diskutiert.

Details zum/r Referent/in Charlotte Knappertsbusch
Vita: Als Fachreferentin Personalentwicklung ist Charlotte Knappertsbusch bei den Chemie-Verbänden Baden-Württemberg für das Personalmarketing/Employer Branding verantwortlich. Sie verfügt sie über eine umfangreiche Beratungserfahrung in Marketing/Werbung und Personalthemen. Nach einigen Jahren in der Industrie (Robert Bosch GmbH) war sie, auch als Führungskraft, in nationalen und internationalen Marketing/- und Werbeagenturen (u. a. Ogilvy & Mather) tätig, ehe sie auf die HR-Seite in ein nationales Personalmanagement-Unternehmen (v. Rundstedt & Partner) wechselte. Dort beriet sie u. a. auch Fach- und Führungskräfte bei ihrer beruflichen Neuorientierung.

 Nicole Seiffert
Nicole Seiffert
Senior Recruiting Manager, Amazon Deutschland Services GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 16:15 - 17:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Returning to work – Learn about AWS career opportunities after a career break
AWS has designed an EMEA Returners Program targeting individuals who have been out of the workforce for 2+ years and are looking to return back to work. Unlike other return to work programs in the market, we are offering long-term opportunities, highlighting our commitment to investing and developing top talent. This program is designed to help and support you back into a full-time permanent role. Our goal is to set you up with the skills and knowledge you need for success. Join us to learn more about your career opportunities as a Returner.

Details zum/r Referent/in Nicole Seiffert
Vita: Nicole joined AWS in 2018 and is responsible for Sales, Solution Architects, Marketing, Business Development, and Partner recruiting across EMEA. Prior to joining AWS, Nicole held several recruiting leadership roles within technology, and financial services organizations. She began her career in the US in executive recruitment. Nicole’s team at AWS in EMEA ran the first pilot of the EMEA Returners Program in 2018, and she is passionate about growing this program to enable more people to return to the workforce after a career break, and grow their career at AWS in Germany.

 Dagmar Mahnel
Dagmar Mahnel
Managing Director, Mimeno App, medimove GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:15 - 17:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Existenzgründung & Unternehmertum

Gründen – eine Herausforderung an die Selbstorganisation
Es gibt viele Herausforderungen, die auf Gründerinnen zukommen. Dagmar Mahnel kennt sie alle, schließlich hat sie nicht nur ein Unternehmen gegründet. In ihrem Vortrag, den sie zusammen mit ihrer Co-Founderin Dr. Christiane Zedelius im Dialog hält, geht sie deshalb auf die Bedeutung von Gründungspartnern, Ressourcen und Netzwerken ein. Sie schildert die Herausforderungen und Learnings anhand von Beispielen und nimmt dabei auch den privaten Bereich nicht aus: Lebensphase, Familie und Freunde eigene Motivation - „alles eine Frage der Selbstorganisation“, meint sie.

Details zum/r Referent/in Dagmar Mahnel
Vita: Dagmar Mahnel ist Co-Founderin der Mimeno App by Medimove GmbH. Sie bringt 15 Jahre Berufserfahrung aus international arbeitenden Konsumgüterunternehmen wie Procter & Gamble und Wrigley (heute Mars) mit. 2010 war sie Mitgründerin von windeln.de, dem Baby Online Shop für junge Familien mit Babies in Europa. Sie hat das Start-up bis zum internationalen Unternehmen mit aufgebaut und bis Ende 2016 operativ unterstützt. Weiterhin engagierte sie sich als Business Angel und Interims-Managerin. In 2019 wurde sie Co-Founderin von Mimeno, der ersten digitalen App, die Frauen durch die Wechseljahre begleitet und unterstützt. Mithilfe eines Symptom Trackers hilft die Mimeno App diesen Frauen, bessere Kontrolle über ihren Körper zu gewinnen. Begleitende Informationen und Blogartikel von Ärzten geschrieben, ein Body & Mind Programm sowie eine geschützte Peer-to-Peer Community zum Austausch vervollständigen den holistischen Ansatz dieser Geschäftsidee. Dagmar Mahnel und ihre Co-Founderin Dr Christiane Zedelius möchten dazu beitragen, dass Frauen in dieser Zielgruppe bei dem immer noch mit Tabu behafteten Thema Wechseljahre endlich auch personalisierte digitale Unterstützung angeboten wird.

Cornelia von Kapff
Referentin, IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:15 - 17:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Existenzgründung & Unternehmertum

IHK-Gründungsberatung: Frauen gründen anders – und erfolgreich ‎
Gründungsberatung gehört mit zu den Kernaufgaben einer IHK. Die GründungsberaterInnen der IHK für München und Oberbayern machen dabei immer wieder die Erfahrung, dass Frauen anders gründen und gehen in ihrem Beratungsansatz auch darauf ein - auch in diesem Karriere-MeetUp auf der herCAREER.

Details zum/r Referent/in Cornelia von Kapff
Vita: Cornelia von Kapff ist in der IHK für München und Oberbayern Ansprechpartnerin für Gründer nach erfolgter Gründung, die Coaching durch externe Berater benötigen, und für Berater, die Fragen zum BAFA-Coaching haben. Außerdem ist sie im Team des Münchner Existenzgründungs-Büros. Gründungsberatung ist die Leidenschaft von Cornelia von Kapff - sie berät höchst engagiert und kompetent.

 Daniela Muendler
Daniela Muendler
Member of the Management Board, Bahlsen GmbH & Co. KG
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:15 - 17:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Transformation im Unternehmen
Bahlsen erfand 1891 das industriell hergestellte Gebäck und das Wort „Keks“ gleich dazu. Beides ist seither in aller Munde. In einer Zeit tiefgreifender Veränderungen macht sich eines der bekanntesten deutschen Familienunternehmen auf die Suche nach seiner Identität, nach dem, was das Unternehmen einzigartig macht und es fit macht für einen Generationswechsel und für die Herausforderungen der Zukunft.
Präsentiert von Initiative Women into Leadership e.V.

Details zum/r Referent/in Daniela Muendler
Vita: Seit Mai 2017 ist Daniela Mündler Mitglied des Management Boards bei Bahlsen. Sie verantwortet in dieser Position die Business Unit Bisquiva sowie die Bereiche Corporate Communications, Corporate Human Resources sowie Global Brand & Innovation und Corporate Quality and Issue Management. Daniela Mündler studierte Betriebswirtschaftslehre in Bayreuth und startete ihre berufliche Laufbahn 1998 als Produkt Managerin bei L‘Oréal im Bereich Gesichtspflege. Zwei Jahre später wechselte sie zu LVMH (Louis Vuitton Moët Hennessy) als Produkt Managerin im Bereich Makeup. Im Jahr 2002 wurde Frau Mündler bei LVMH die Verantwortung als Marketing Direktorin für Parfums Christian Dior übertragen und 2006 wurde sie zur General Managerin der LVMH Fragrance Brands/Parfums Givenchy GmbH (LVMH-Gruppe) ernannt. 2009 wechselte sie in der Funktion der General Managerin Marketing International sowie als Mitglied der Geschäftsleitung zur Parfümerie Douglas. Bevor Daniela Mündler bei Bahlsen eintrat, war sie über ein Jahr Vorstandsvorsitzende eines Digital-Start-Ups, der Lottowelt AG, und leitete den Unternehmensaufbau und dessen Etablierung im Online- Markt. Seit September 2016 ist sie bei Bahlsen und verantwortet das Geschäft der Bisquiva GmbH & Co. KG, des zur Bahlsen Group gehörigen Private Label-Spezialisten im Gebäck- und Waffelsegment. Diese Funktion übt sie neben ihren Aufgaben als Mitglied des Management Boards weiter aus. Daniela Mündler, Jahrgang 1973, ist verheiratet und hat drei Kinder.

 Sabrina SpielbergerPatrick Runte
Sabrina Spielberger
CEO & Founder, digidip.net
linkedintwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:15 - 17:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

5 Dinge, die ich vor dem Gründen gerne gewusst hätte
Was bei der Gründung einfach nur eine coole Idee war, ist jetzt ein erfolgreiches Unternehmen mit Millionenumsatz und weltweiter Reichweite. Jedoch war der Weg dahin nicht immer logisch und einige Fehler hätten mit wenig Mühe vielleicht sogar verhindert werden können. Bei diesem Vortrag geht Sabrina auf ihre persönlichen Erfahrungen ein und teilt Dinge, die nicht jeder Gründer unbedingt zugeben würde.

Details zum/r Referent/in Sabrina Spielberger
Vita: Sabrina Spielberger ist Gründerin des Affiliate-Unternehmens digidip in Berlin. Innerhalb der letzten fünf Jahre hat sich das Unternehmen zum Marktführer für Premium-Content-Monetarisierung entwickelt. Digidip ist in über 40 Ländern vertreten und ist das weltweit führende Meta-Netzwerk für Monetarisierung und Performance-Analyse. Die Idee zur Gründung des Start-ups kam Sabrina, nachdem sie als Fashion Bloggerin keine zufriedenstellende Option finden konnte, ihren Content effektiv und einfach zu monetarisieren. Heute umfasst ihr Meta-Netzwerk über 100 Netzwerke und 40.000 Webhändler. Digidip vermittelt pro Tag 4 Millionen User bei namhaften Online-Shops und gilt mittlerweile als eines der schnellst wachsenden Startups in Europa. Eine echte Erfolgsgeschichte „Made in Berlin“!

 Tuesday Porter
Tuesday Porter
Leiterin Konzernrepräsentanz / Aufsichtsrätin, TÜV NORD AG
linkedintwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:15 - 17:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Mentoring & Networking

Lobbyismus – digital oder analog – oder: Wie funktionieren Netzwerke?
Im Lobbyismus gibt es viele Spielregeln, die es zu verstehen gilt. Oftmals herrscht ein Wettlauf um die geschickteste Informationsverbreitung und den schnellsten Wissensaustausch. Allianzen bilden und Projekte gestalten: viel Kreativität, Eigeninitiative und kontinuierliche Pflege sind erforderlich. Welche Rolle spielen Netzwerke im Lobbying? Wie und warum funktionieren diese Netzwerke? Was Sie hieraus für Ihre Tätigkeit im Unternehmen, im Verein oder auch ganz persönlich in Ihren Alltag übernehmen können, erfahren Sie im MeetUp mit Tuesday Porter.

Details zum/r Referent/in Tuesday Porter
Vita: Tuesday Porter verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in technisch orientierten Dienstleistungsunternehmen. Seit 1999 arbeitet sie in unterschiedlichen Funktionen für die TÜV NORD GROUP. Dort hat sie die Konzernrepräsentanz in Berlin aufgebaut und verantwortet seit 2010 als deren Leiterin die Interessenvertretung des Konzerns in Politik- und Regierungsangelegenheiten. Seit 2018 ist sie Mitglied des Aufsichtsrates der TÜV NORD AG. Die Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH) und Bachelor of Commercial Economics hat zusätzlich einen MBA-Abschluss und setzt sich seit vielen Jahren für Diversity und Frauen in Führungspositionen ein. Tuesday Porter ist Gründungsmitglied und Sprecherin des internationalen Unternehmens-Netzwerks der TÜV NORD GROUP „t h e n e t w o r k“, welches das Ziel verfolgt die Vielfalt im Unternehmen sowie die Sichtbarkeit von Frauen zu erhöhen.

 Sabine Gillessen
Sabine Gillessen
CEO, Gillessen Strategy Politics
linkedinfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 16:15 - 17:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Über Grenzen gehen - Europa, Digitalisierung und mehr #machenistkrass
Kein Studium bereitet auf internationale Arbeit wirklich vor. Genauso wenig wie auf Digitalisierungsthemen. Wie Frau dann trotzdem da landet erzähle ich gern. Viele Wege führen nach Europa, ein paar Verbindungen werde ich aufzeigen. Freue mich über engagiertes Mitdiskutieren.

Details zum/r Referent/in Sabine Gillessen
Vita: Beraterin für Digitalisierungsstrategien mit Schwerpunkt im PublicSector, Erfahrungen seit 1986 in Europa, Inhaberin von Gillessen Strategy Politics und Akademie für Politische Kommunikation, beide Berlin, Stationen in Hamburg, Brüssel, Föhr, Kiel, Berlin

 Ritika Singh
Ritika Singh
Business Development, SAP SE
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandENG

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.11 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

The Autonomy to develop your own destiny with SAP

Details zum/r Referent/in Ritika Singh
Vita: Ritika earned her Bachelors and Masters Degree in Computer Science and Engineering at JIIT, New Delhi, India. She is currently working in Business Development for SAP Digital Commerce, SAP Walldorf with an overall SAP experience of 2 years. She loves to dance, travel, drink India tea, and meet new people.

Isabel Werdin
Moderatorin Alumni & Community Manager, Technische Universität München
linkedintwitter

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

Traumkarriere aufgeben? – Keine Option! So bauen Sie Ihre zweite Karriere erfolgreich neben dem Job auf.
Hast du auch einen Karrieretraum, der dich nicht loslässt? Einen Job, den du schon immer mal ausprobieren wolltest? Willst du dich schon länger selbstständig machen? Manchmal findet man seinen Traumjob erst auf Umwegen und/oder nach vielen Jahren in einer erfolgreichen Karriere. Musst du dann für den zweiten Karrieretraum deinen sicheren Job kündigen? Oder lassen sich beide Jobs sogar kombinieren? Tausche dich in diesem Meetup dazu aus, wie du deinen Weg in die selbstständige Traumkarriere meistern kannst. Und wie du den Mut und die Zeit findest, zweigleisig zu fahren.

Details zum/r Referent/in Isabel Werdin
Vita: Isabel Werdin ist Moderatorin, Journalistin und Alumni Manager mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich Kommunikation. 2017 fand sie durch einen Zufall ihren Traumjob in der Moderation. Seit 2018 arbeitet sie als freie Moderatorin und baut sukzessive ihre Moderationskarriere (Veranstaltungen und TV) auf – parallel zu ihrem Vollzeit-Job als Alumni Manager an der Technischen Universität München (TUM). Dort verantwortet sie das Frauennetzwerk „Women of TUM“, das TUM Mentoring Programm und die Internationale Alumni-Community. Davor war sie PR Manager DACH bei der Elizabeth Arden GmbH. Hier arbeitete sie beim Wiedereintritt der Marke in den deutschsprachigen Markt mit und verantwortete Aufbau und Umsetzung der PR und Mediarelations.

 Jasmin Dietzler
Jasmin Dietzler
Digital Transformation Manager, Accenture Interactive
linkedinxing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandENG

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.02 - Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

The power of creative visualization
With the presented visualization techniques, you can turn any old-fashioned PowerPoint or flipchart-based presentations into an interactive and creative experience. Illustrate your thoughts and key points with convincing visualizations.

Details zum/r Referent/in Jasmin Dietzler
Vita: Jasmin Dietzler is a Digital Transformation Manager at Accenture Interactive, specialized on the Automotive industry. In her daily work she focuses on creating transformative experiences and empowering clients to own them from start to finish. Jasmin joined Accenture in 2015, having previously gained experience in the fields of product strategy, innovation management and business development. Jasmin holds academic degrees in Business Administration (B.A.) from Deggendorf University of Applied Sciences and in Management (M.Sc.) from HHL Leipzig Graduate School of Management.

 Katrin Bieber
Katrin Bieber
Senior Brand Manager, Novartis Pharma GmbH

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | C.01 - Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Einmal Pharma, immer Pharma: Mein Weg in der pharmazeutischen Industrie
Pharma – wirklich? Warum arbeitest du in der Pharmaindustrie? Katrin entschied sich schon für ihr duales Studium in die pharmazeutische Industrie zu gehen und weiß bis heute, dass das der richtige Schritt für sie war. Auf ihrem Weg hatte sie die Möglichkeit, im Außendienst und Marketing Erfahrungen zu sammeln und unterschiedliche Unternehmen und Produkte kennenzulernen. Im Austausch mit euch erzählt sie von ihrer persönlichen Entwicklung, Chancen und Herausforderungen. Stellt ihr und ihrer Kollegin aus der Personalentwicklung Fragen und holt euch Tipps für euren eigenen Weg ab.
Präsentiert von Novartis Deutschland

Details zum/r Referent/in Katrin Bieber
Vita: Industriekauffrau, BWLerin, Gesundheitsökonomin. 4 Unternehmen, 5 Standorte, 8 Indikationsgebiete. Seit über 10 Jahren geht Katrin Bieber ihren persönlichen Weg in der Pharmaindustrie. Der Startschuss fiel 2007 mit einem dualen Studium und verlief seitdem über verschiedene Unternehmen und Positionen im Marketing und Vertrieb, vom Rheinland bis nach Franken, zur Novartis Pharma GmbH.

 Laura-Luisa Velikonja
Laura-Luisa Velikonja
Senior Data Scientistin, Business Analytics & Artificial Intelligence, Telefónica
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Data Science macht nun jeder! Aber was kommt dann?
Telefónica Deutschland verfügt über große Datenmengen, die durch die täglichen Geschäftsprozesse entstehen. Diese Daten nutzen wir, um eigene Prozesse und das Kundenerlebnis zu verbessern und haben so viel Erfahrung mit Data Science Projekten gesammelt. Wie gelingt es, diese Analysen zu nutzen und reale Geschäftsprozesse positiv zu beeinflussen? Anhand verschiedener Data Science Use Cases bei Telefónica Deutschland möchte ich zeigen, wie man fertige Data Science Produkte entwickelt, die automatisierbar und direkt in die Arbeitsumgebung der jeweiligen Abteilungen integrierbar sind.
Präsentiert von F10 FemaleOneZero GmbH

Details zum/r Referent/in Laura-Luisa Velikonja
Vita: Nach ihrem Mathematikabschluss an der TU München lernte Laura-Luisa Velikonja das Handwerk des Data Science zunächst bei der Data Science Beratung Alexander Thamm GmbH. Durch die Teilnahme an dem TEFDatathon 2016 wechselte sie zu Telefónica Deutschland, wo sie nun als Senior Data Scientistin in der Abteilung Business Analytics & Artificial Intelligence arbeitet. Dort unterstützt sie die internen Fachbereiche dabei, datenbasiert Entscheidungen zu treffen und so Mehrwert für das Unternehmen zu generieren. Als Product Owner betreut sie verschiedene Data Science Use Cases, die Prozessfehler und -anomalien frühzeitig erkennen. Nebenher gründete sie gemeinsam mit einer Kollegin die firmeninterne Community TelefónicaConnects zur Förderung von Geschlechterdiversität. Ziel von TelefónicaConnects ist es, den Frauenanteil gerade in ihrem Bereich weiter zu fördern und so zu mehr Diversität beizutragen. Lauras Leidenschaft ist es, mittels Machine Learning die Kollegen von repetitiven, manuellen Tätigkeiten zu befreien und so den Fokus aller auf die spannenden Aufgaben zu lenken.

 Stephanie Fischer
Stephanie Fischer
Co-Founder & Managing Director, datanizing GmbH
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Künstliche Intelligenz: Wie ich den Quereinstieg geschafft habe
Nach der BWL kam das Machine Learning. Der Quereinstieg war für Stephanie Fischer mit viel Arbeit verbunden, aber sehr erfolgreich. Denn Unternehmen sitzen weiterhin auf großen Datenschätzen - insbesondere Textmengen. Und es ist fast niemand da, der das Potential an riesigen Datenmengen hebt, meint die „IT Woman of the Year 2018“. Wenn du dich fragst, wie du es schaffst, deine Kernkompetenz mit den KI Technologien zu verbinden, bist du hier richtig.

Details zum/r Referent/in Stephanie Fischer
Vita: Stephanie ist Expertin für datengetriebene Innovation, insbesondere wenn es darum geht, maschinelles Lernen auf Text anzuwenden. Im Jahr 2017 hat sie die datanizing GmbH mitbegründet, die Software für automatisierte Marktforschung und Anforderungsanalyse anbietet. Zuvor war sie acht Jahre als Unternehmensberaterin im Bereich Künstliche Intelligenz und Innovation tätig und hat einen Hintergrund in der Organisationsentwicklung. Stephanie ist "IT Woman of the Year" und Gewinnerin des Platin Award in der Kategorie Technical Innovation. Sie ist Mitglied der AG "Geschäftsmodellinnovation mit KI" der Plattform Lernende Systeme.

 Simone Petra
Simone Petra
Initiatorin, Frauen gegen die AfD
facebooktwitteryoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Mentoring & Networking

Wie Frau eine politische Kampagne startet
Am 10. September 2017 startete unsere Social Media-Kampagne »Frauen* gegen die AfD« in der Menschen kritisch Stellung nehmen zur Politik und Äußerungen der AfD. Wir haben Menschen auf der Straße und Prominente gefilmt und die Videos in den Sozialen Netzwerken geteilt. So auch zur Europawahl 2019. Was es für eine politische Kampagne braucht und wie wir es realisiert haben, davon spreche ich auf dem MeetUp.

Details zum/r Referent/in Simone Petra
Vita: Da wir wegen Anfeindungen anonym bleiben wollen, erzähle ich beim MeetUp über meinen Background.

 Larissa Walter
Larissa Walter
Founder, ZOÉ LU GmbH
linkedinxingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Von der Skizze zur Tasche: So findet man als Start-up den richtigen Produzenten
Wie behauptet man sich als kleines Handtaschen-Start-up im Haifischbecken der großen Marken? Ganz einfach: Man braucht eine innovative Idee. Und muss die auch irgendwann vom Papier aufs Leder bringen. Denn bei der Suche nach einem geeigneten Produzenten steht man nicht nur vor vielen Herausforderungen, sondern auch vor vielen Fragen: Asien oder Europa? Große oder kleine Stückzahl? Fokus auf dem Preis – oder auf der Qualität? In unserem Vortrag erzählen wir von den kleinen und großen Hürden der Produzentensuche und davon, wie man jemanden findet, der an einen glaubt.
Präsentiert von Zoé Lu GmbH

Details zum/r Referent/in Larissa Walter
Vita: Larissa Walter studierte Produktdesign in München und arbeitete lange als Senior Handbag Designerin bei Ludwig Görtz in Hamburg, bevor sie nach einer Babypause mit Kollegin Ulrike Heintz das eigene Label ZOÉ LU gründete. Ulrike absolvierte ihr Studium an der deutschen Meisterschule für Mode und war im Anschluss als Grafik Designerin im Bereich Branding und Corporate Design tätig. Während des Aufbaus ihrer eigenen Marke entwarfen die beidem Gründerinnen als Freelancer Accessoires für Marken wie Harbour 2nd und Marc O’Polo. 2017 entschlossen sich Larissa Walter & Ulrike Heintz, zusammen mit Co-Founderin Jennifer Rüggeberg, ZOÉ LU noch einmal neu zu gründen. Heute vertreiben die drei Münchnerinnen ihre Taschen erfolgreich online und im lokalen Einzelhandel.

 Anita WandingerAWA Hotel GmbH
Anita Wandinger
Geschäftsführung, AWA Hotel GmbH
facebook

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Existenzgründung & Unternehmertum

Lust auf Selbstständigkeit? Wage den Sprung!
Welche Schwierigkeiten gibt es auf dem Weg in die Selbstständigkeit? Lohnt es sich? Wer kann sich selbstständig machen? Wer sollte das sogar? Was habe ich alles erlebt? (das eigene AWA Hotel mit 27 gegründet) der Traum wird wahr: vom Tellerwäscher zum Millionär- oder so ähnlich =)

Details zum/r Referent/in Anita Wandinger
Vita: Abitur, Praktikum bei Ritz Carlton in Barcelona, International double Bachelor in Arizona, erste Reputation Manager Assistentin im Hotel Bayerischer Hof, Währenddessen Master in Wirtschaftspsychologie, Aushilfe an der WXYZ Bar im A-Loft, und dann AWA Hotel gegründet.

 Inka NobelNamics (Deutschland) GmbH - A Merkle Company
Inka Nobel
Head of Business Development, Namics (Deutschland) GmbH - A Merkle Company
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | C.07 - Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Wachstumswege und Förderung in der Namics Kultur – ein Blick hinter die Kulissen
Du willst mehr darüber erfahren, welche Entwicklungspfade du fachlich und persönlich bei Namics betreten kannst und welche Rolle das kulturelle Umfeld dabei spielt? Dann komm in unser Meetup und erlebe es hautnah: Wir haben persönliche Geschichten von Namics Mitarbeiterinnen eingepackt, die bei uns ihren Weg gefunden haben und diesen noch weiter beschreiten – geleitet von unserer außergewöhnlichen Kultur, die die Weichen für persönliches Wachstum stellt. Zuhören, Mitreden und den eigenen Weg finden! Wir freuen uns auf dich!

Details zum/r Referent/in Inka Nobel
Vita: Inka Nobel verantwortet das Business Development für Namics. Sie verfügt über 20 Jahre Berufserfahrung in Sales- und Marketingleitungsfunktionen im In- und Ausland. Inka Nobel war viele Jahre in digital ausgerichteten Unternehmen für Offline Sales Optimierungen verantwortlich und zentralisierte u.a. die Call Center Aktivitäten eines weiteren Tochterunternehmens der Migros-Gruppe. Zuletzt war sie für Google im Europäischen Headquarter für das Agenturgeschäft im deutschen Markt zuständig. Sie ist Diplom Betriebswirtin und lebt privat in Wiesbaden.

 Vera  SchneevoigtPrivat
Vera Schneevoigt
Chief Digital Officer, Bosch Building Technologies
linkedintwitter

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

KI & Karriere
Warum braucht die Künstliche Intelligenz (KI) Frauen, die sich einbringen? Unter anderem weil unbewusste Denkmuster bei jedem von uns wirken und heterogene Teams dafür sorgen können, dass die KI verschiedene Perspektiven berücksichtigt. Außerdem möchte Sie als Ms. AI Fachexpertin vor allem bei Frauen das Interesse für KI wecken und sie dazu motivieren eine Karriere in einem technischen Beruf zu verfolgen. Die Karrierechancen sind vielfältig und spannend. Erfahren Sie mehr in diesem MeetUp!
Präsentiert von Ms. AI - AI first. Europe first. FeMale first.

Details zum/r Referent/in Vera Schneevoigt
Vita: Vera Schneevoigt (53), ist seit dem 1. April 2019 Chief Digital Officer sowie Entwicklungsleiterin des Bosch-Geschäftsbereichs Building Technologies. Bosch Building Technologies ist ein international führender Anbieter von Produkten und Systemen für Sicherheit und Kommunikation. Vor ihrem Wechsel in die Bosch-Gruppe verantwortete Schneevoigt bei der Fujitsu Technology Solutions GmbH als Geschäftsführerin die Entwicklung, Produktion, Logistik und den Einkauf für das Produktgeschäft außerhalb Japans. In dieser Position lag ihr Schwerpunkt unter anderem auf der Entwicklung und Einführung neuer Technologien vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung. Sie leitete zudem den Entwicklungs- und Produktionsstandort des Konzerns in Augsburg. Zuvor war sie als Geschäftsführerin bei Siemens Enterprise Communications, heute Unify, zuständig für Werke und Logistik. Vera Schneevoigt berät Vertreter der Bundes- und Landespolitik zu Fragen des Einflusses der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und legt großen Wert auf die Förderung von Frauen – gerade in digitalen Berufen. 2018 war sie unter den Gewinnerinnen des 25-Frauen-Awards der Businessplattform Edition F.

 Ruth Schöllhammer
Ruth Schöllhammer
Vorstand, Deutscher Gründerverband e.V.
linkedinxingfacebook

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Finanzierungsmöglichkeiten für Gründer*innen: Was erwarten Banken, Finanzierungsplattformen und Wagniskapitalgeber? Chancen und Herausforderungen!
Gründungsfinanzierung ist – trotz aller politischen Beteuerungen – in Deutschland immer noch schwierig. Ruth Schöllhammer, Vorstand des Deutschen Gründerverbands, hat mit Banken und VCs gesprochen und weiß, was diese von Gründer*innen und Start-Ups erwarten. Im MeetUp erhalten Sie Hinweise, wie Banken und Wagniskapitalgeber überzeugt werden können, wie man Sicherheiten aufbaut und die Bonität erhöht. Denn: Ihre Geschäftsidee ist es wert!

Details zum/r Referent/in Ruth Schöllhammer
Vita: Mitglied des Vorstands der Accelerest AG, Inhaberin Schöllhammer Beratung & Projektmanagement, Dozentin u.a. International School of Management, Medienakademie, Gründerwerkstätten, eMBIS Akademie

 Bettina BuhrMichaela Janetzko Photography
Bettina Buhr
Gründerin CAREER MOMENTUM & Consultant, Bettina Buhr Consulting
linkedinxingfacebook

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Wert & Wertempfinden. Warum sich unter Wert verkaufen eine gefährliche Strategie ist & wie Du Dich stattdessen als TOP-Expertin oder Führungskraft positionierst
Warum zahlen Menschen viel Geld für Designer Produkte? Warum können manche Unternehmen für ein Produkt viel mehr von ihren Kunden verlangen als andere? Wert und Wertempfinden sind offensichtlich nicht das Gleiche und das gilt auch wenn es darum geht Dich oder jemand anderen zu befördern oder einzustellen. Wir gehen zwei Themen auf den Grund: 1.Was passiert in den Köpfen anderer, wenn Du Dich unter Wert verkaufst und welche Auswirkung kann das auf Deine Karriere haben? 2.Wie positionierst Du Dich so, dass Du als die TOP-Expertin oder Führungskraft wahrgenommen wirst, die Du wirklich bist.

Details zum/r Referent/in Bettina Buhr
Vita: Bettina Buhr ist Personal Branding Consultant und Gründerin von CAREER MOMENTUM. Sie zeigt Frauen, wie sie ihren einzigartigen Wert bestimmen und diesen gezielt innerhalb oder außerhalb ihres derzeitigen Unternehmens einsetzen können. Sie zeigt ihnen in konkreten Schritten, wie sie sich als Top-Expertin, Projektleiterin oder Führungskraft positionieren, sich selbst die Karriereoptionen schaffen, die sie begeistern und das Gehalt verhandeln, das sie wert sind. Bettina hat einen Hintergrund in Wirtschaft, Organisationspsychologie und Kommunikation. Sie sammelte Erfahrungen in den Bereichen Employer Branding, Talent Assessment, Recruiting und Business Process Streamlining, bevor sie für ein internationales Unternehmen in Deutschland und den USA als Senior Communications Expertin mit Schwerpunkt Personal Leadership Branding arbeitete. Ihre Leistungen in den Bereichen Führungskommunikation und interne Kommunikation wurden innerhalb 3 Awards anerkannt. Nebenbei baute sie ihre Karriere als Klettererin auf, ging im Alter von 22 Jahren auf ihre erste Expedition nach Kirgisistan und bereiste die Welt zum Klettern. Um den Karriereweg einzuschlagen, den sie für sich antrebte, musste sie immer ihren Erfahrungsmix vernetzen und zielgerichtet kommunizieren. Im Jahr 2014 ging Bettina während ihres Expat Assignment in Elternzeit und startete nur wenige Monate später ihr erstes Business in den USA. Nachdem sie als Mentorin Frauen mehr als 15 Jahre in ihrer Karriere unterstützt hatte, eröffnete sie 2017 ihr Consulting Business um mehr Frauen dabei zu helfen in ihrer Karriere erfolgreich zu sein. Heute ist es ihre einzigartige Kombination aus Wissen und Expertise rund um Prozesse in der Unternehmenswelt sowie der Aufbau eines persönlichen Leadership Brandings, die Frauen hilft, sich zu positionieren und als gefragte Expertinnen oder Top-Führungskräfte gesehen und anerkannt zu werden. Bettina hat ein unverkennbares Auge für die Einzigartigkeit von Menschen und ist bekannt für ihre Kreativität, Frauen dabei zu helfen, sich zu positionieren und ihre Karriere dahin zu bringen, wo sie es wollen. Sie arbeitet mit Kundinnen in Englisch und Deutsch.

 Ines Esefeld
Ines Esefeld
Product Marketing Manager, Infineon Technologies AG
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Jung, weiblich, blond – erfolgreich: Bausteine zum Erfolg!

Details zum/r Referent/in Ines Esefeld
Vita: Seit Juli 2017 im Produktmarketing für Motor Control ICs mit weltweite Verantwortung von Roadmap über Portfolio Management bis zu Digital Marketing Aktivitäten. Davor in verschiedenen Funktionen im Supply Chain Management bei Infineon (2014 – 2017). Während des Studiums wurden weitere praktische Erfahrungen in der Global Product Strategy bei DHL Supply Chain (2013), im Einkauf bei Daimler (2010/11) sowie als Ressortleiterin HR (Recruiting, Aus- und Weiterbildung von >70 Mitgliedern) einer studentischen Beratung gesammelt.

 Nicole Bastienmbw GmbH
Nicole Bastien
Geschäftsführerin, mbw | Medienberatung der Wirtschaft GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Leadership: Die Kunst zu führen anstatt zu managen
Als Führungskraft ist es vor allem wichtig, das große Ganze zu sehen und sich mit der zukünftigen Ausrichtung des Unternehmens zu beschäftigen. Soweit so gut. Doch: Durch dunklen Wald wird man geführt und nicht gemanaged! Wo genau liegt der Unterschied zwischen Führen und Managen? Ist das Eine besser als das Andere? Wie entwickelt sich Führung? Findet Führung nur hierarchisch statt? In diesem MeetUp geht es um diese und weitere Fragen und vor allem um Führungskompetenz. Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer stehen im Mittelpunkt.

Details zum/r Referent/in Nicole Bastien
Vita: Nicole Bastien ist seit über 10 Jahren Geschäftsführerin der mbw, einer Agentur für Kommunikationslösungen mit Sitz in München. Als Sozialwissenschaftlerin hat sie von Beginn an eine andere Perspektive in die Firma und Branche eingebracht. Statt bloßer Zahlenorientierung stehen bei ihr die zwischenmenschlichen Töne im Mittelpunkt. Und das mit Erfolg. Aufgrund ihres ungewöhnlichen Führungsverständnisses, ihres ausgeprägten Sinns für Klarheit und feinem Sinn für Humor ist sie mittlerweile nicht nur Expertin für Leadership sondern auch Beraterin von Unternehmen und Business-Coaches. Durch ihre vielseitigen Coachingausbildung und Coachingpraxis schaut sie anders auf Menschen und hat sich dadurch ein umfassendes Wissen zur Inszenierung von Führungskompetenz entwickelt. Nicole Bastien hat Sozialwesen in Bamberg und Organisationsberatung/Coaching in Augsburg studiert. Vor der mbw arbeitete sie als Sozialarbeiterin und Führungskraft im sozialen Bereich sowie auch als Lobbyistin für Arbeitgeberverbände. Insgesamt verfügt sie über eine 20jährige Berufserfahrung, zumeist in Führungsverantwortung. Nicole Bastien ist Beirätin bei PANDA | The Women Leadership Network. Sie lebt mit ihren zwei Kindern und Mann in München.

Dr. Merle Emre
Dr. Merle Emre
Director Campus Hamburg, Macromedia GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Wie bleibe ich als (werdende) Mutter auf dem Karrierepfad?
Immer noch zweifeln viele Frauen, ob die Vereinbarkeit bzw. Trennbarkeit (!) von Familie und Beruf überhaupt möglich ist. Du auch? Wir, die Working Moms, stehen dafür, dass Frauen selbstverständlich beides haben können - Kinder UND Karriere. Als Vorbilder und Mentorinnen wollen wir Mütter zur beruflichen Weiterentwicklung und ambitionierte Frauen zur Familiengründung ermutigen. Unsere Referentinnen werden ihre persönlichen Erfahrungen und Ratschläge mit Euch teilen.
Präsentiert von Verband Working Moms e.V.

Details zum/r Referent/in Dr. Merle Emre
Vita: Dr. Merle Emre leitet den Hamburger Campus der Hochschule Macromedia und ist Mutter von drei Kindern (2,7,10). Als erfahrene Hochschulmanagerin entwickelt sie seit 13 Jahren verschiedene öffentliche und private Bildungseinrichtungen strategisch weiter und stellt sie für die digitale Zukunft auf. Nach ihrem Studium der Germanistik und Politik promovierte sie in Interkultureller Literaturwissenschaft und absolvierte einen berufsbegleitenden MBA-Studiengang in Hochschulmanagement.

 Claudia Fischer
Claudia Fischer
Personalentwicklerin, stellvertretende Leitung SG Personalentwicklung, Landratsamt München

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Ungewöhnliche Karrierewege in der öffentlichen Verwaltung: von Null auf Hundert
Sachgebietsleitung für Belegungsmanagement (Koordinierung der Unterbringung in Asylbewerberunterkünften); Koordinierung der externen Asylsozialberatung; Integrationslotse (Koordinierung der ehrenamtlichen Helferkreise), Wohnraumkonzepte für Geflüchtete im Landkreis München.

Details zum/r Referent/in Claudia Fischer
Vita: Als Diplom-Verwaltungswirtin bin ich seit 25 Jahren im Landratsamt München beschäftigt. Während meiner beruflichen Laufbahn habe ich die unterschiedlichsten Aufgaben des Personalmanagements übernommen, seit dem Jahr 2017 bin ich in der Personalentwicklung des Landratsamtes München tätig. Familie und Beruf in einer guten Balance zu halten, ist mir als Mutter zweier Kinder ein besonderes Anliegen. Hier bietet insbesondere meine Funktion in der Personalentwicklung eine gute Möglichkeit, für die Organisation genau diese Themen zu treiben und entsprechende Angebote zu entwickeln. Mit zertifizierten Formaten wie INQA Audit oder Audit Familie & Beruf unterstützen wir im Weiteren diese Maßnahmenentwicklung. Darüber hinaus ist wohl wichtigste Komponente, all diese Themen in einer Organisation im Gespräch zu behalten, damit sie lebendig und auch dynamisch bleiben und letztlich die Kultur unseres Hauses prägen.

 Cawa Younosi
Cawa Younosi
Personalleiter & Mitglied der Geschäftsleitung, SAP Deutschland
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.11 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Nicht entscheiden müssen: Job UND Familie
Präsentiert von SAP SE

Details zum/r Referent/in Cawa Younosi
Vita: Cawa Younosi ist Personalleiter und Mitglied der Geschäftsleitung der SAP Deutschland und für rund 25.000 Mitarbeiter verantwortlich. SAP ist in Deutschland nicht nur bester Arbeitgeber auf Glassdoor, Kununu und Linkedin, sondern auch bester Arbeitgeber für Frauen, ausgezeichnet durch Brigitte. Vielfalt und eine inklusive Kultur sowie Chancengleichheit sind Kernbestandteile der Unternehmenskultur, und liegen Younosi auch persönlich am Herzen.

 Anna-Lena Schindl
Anna-Lena Schindl
Programm Design AHEAD, Fraunhofer Venture

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Die neue Tech-Gründerszene: Der Star ist das Team
Die nächste Generation von Gründern bringt alles mit, was Entrepreneure heute schon auszeichnet: Den Instinkt für erfolgreiche Modelle, Hunger nach Neuem, Pinonierdenken, Konsequenz – you name it – aber das reicht nicht. Deeptech heisst vor allem: Viele Kompetenzen müssen organisiert, diverse Denkweisen zu einem schlagkräftigen Geschäfts- und Management-Konzept geformt und Prozesse über die Grenzen von Organisationen hinausgedacht werden. Für alle Entrepreneure die sich für den „Deep dive into Deeptech“ interessieren – hier könnt ihr uns und unsere Teams kennen lernen.

Details zum/r Referent/in Anna-Lena Schindl
Vita: Anna-Lena Schindl gestaltet bei Fraunhofer Venture die Inhalte das Techtransfer & Company Building Programm AHEAD, damit 80 Hightech Teams im Jahr auf dem Weg zur Gründung zu jedem Zeitpunkt die richtige Unterstützung bekommen. AHEAD ist sowohl offen für Wissenschaftler, die mit ihrer Technologie gründen wollen, als auch Entrepreneure, die für ihre Geschäftsidee noch die passende technologische Unterstützung suchen. Zuvor arbeitete Anna-Lena Schindl in early-stage startups und Innovationsprojekten im Automotive, Bildungs- und HR-Sektor in Berlin, Silicon Valley und Stockholm. Sie hat Physik an der Jacobs University in Bremen und Technologie Entrepreneurship an der Stanford University in USA studiert.

 Jasmin-Chiara  Bauer
Jasmin-Chiara Bauer
Student and Scholar, UnternehmerTUM GmbH
linkedininstagram

Karriere-MeetUpENG

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

How does a coach affect teams when pursuing an entrepreneurial idea?
Do you work as coach or do you need a coach for your business idea? Pursuing an entrepreneurial idea and forming a new team is crucial when founding a company. To master entrepreneurial and social challenges external guidance can help to succeed. Startup coaching has a positive effect on teams when pursuing such entrepreneurial ideas. During this session, we discuss the following questions: What is startup coaching? What is the difference between coaching and mentoring? How does a coach facilitate business idea development? How does a coach affect teams when pursuing an entrepreneurial idea?

Details zum/r Referent/in Jasmin-Chiara Bauer
Vita: Jasmin has a passion for coaching startup teams, thereby helping them to develop their ideas and to reach their full potential. As management student at the Technical University of Munich, as scholar of the entrepreneurship scholarship Manage&More, as well as lecturer assistant and coach of startup teams she has gained a lot experience within the entrepreneurial environment.

 Marina Lessig
Marina Lessig
Associate Consultant, Kienbaum Consultants International GmbH

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.30 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

WePowerment - intern leben und nach außen tragen
Für nachhaltigen Erfolg in unserer komplexen Welt benötigen wir die Intelligenz der Vielen und die Persönlichkeit jeder Einzelnen. Im Zentrum unseres Führungs- und Beratungsverständnisses steht die Befähigung von Menschen (Empowerment). Durch die Stärke unserer individualisierten Gemeinschaft wird bei Kienbaum Empowerment zu #WePowerment.

Details zum/r Referent/in Marina Lessig
Vita: Marina Lessig ist Beraterin für den öffentlichen Sektor bei Kienbaum und unterstützt Kommunen, Länder und Verbände durch Evaluationen und bei der Organisationsentwicklung. Sie lebt mit ihrer Patchworkfamilie in München. Vor ihrem Schritt in die Unternehmensberatung war sie fast 5 Jahre Vorstand eines mittelständischen kommunalen Jugendträgers sowie Projektleitung in der Geschäftsführung eines kommunalen Wohlfahrtsverbands. Ihre Kompetenz für Zusammenhalt und Zusammenarbeit stellte sie als Hauptkoordinatorin von gut 6000 SpontanhelferInnen in 2015 unter Beweis wodurch sie die Notversorgung von 30.000 Menschen innerhalb von 21 Tagen garantierte. In ihrer Freizeit ist Marina Lessig freiberufliche Traurednerin und befasst sich mit menschlichen Beziehungen.

 Karolina Decker
Karolina Decker
CEO & Founder, FinMarie
linkedinfacebooktwitteryoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Keine Angst vor der Börse! So gehst Du´s an!
Für alle, die mehr aus ihrem Geld machen wollen! Die Möglichkeiten zum Vermögensaufbau sind unglaublich vielfältig, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Egal, ob Du bereit bist, mehr oder weniger Risiko einzugehen, und längerfristig oder nur für einen kurzen Zeitraum investieren möchtest. Tipps und Tricks zur richtigen Strategie finden: - allgemeine Grundlagen zu Aktien, ETFs, Sparplänen - welche Anlagestrategien kommen für Dich in Frage?

Details zum/r Referent/in Karolina Decker
Vita: Karolina Decker ist eine Gründerin und Geschäftsführerin von FinMarie. Karolina hat an Polens führender Wirtschaftsuniversität BWL studiert. Anschließend war sie mehr als 10 Jahre lang in der Finanzbranche tätig. Zunächst war sie als Managerin bei DnB NORD in Warschau tätig. Hierbei war sie für den Vertrieb von Immobilienfinanzierungen verantwortlich, hatte Personalverantwortung für 20 Mitarbeiter und verantwortete ein Finanzierungsvolumen von 250 Mio EUR pro Jahr. Anschließend war sie bei der Deutschen Bank in Berlin im Bereich Compliance tätig. Karolina besitzt die Geschäftserlaubnis nach §34f GewO. Sie ist Gründerin und Präsidentin von “Mind the Gap e.V.” Das Mind the Gap e.V. ist eine internationale Frauen-Netzwerk, in der Frauen sich unterstützen, austauschen und von- und miteinander den Umgang mit Geld und Finanzprodukten lernen. Mit einem Veranstaltungsprogramm behandelt es Finanzthemen (Geldsparen, Investieren, Finanzstrategien und Altersversorge) aus weiblicher Perspektive. Von Workshops, Austausch, Vernetzung, Vorbildern, Mentoring, Finanz-Kongresse profitieren alle Frauen.

 Christina Makowski
Christina Makowski
Leiterin Performance Measurement & Support, DB Schenker
xing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | E.07 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere und Kinder – Wir nehmen die Herausforderung an!
Vereinbarkeit von Karriere und Familie – sowohl politisch als auch von Seiten der Wirtschaft wird viel dafür getan, gut ausgebildete Frauen mit Familie im Arbeitsmarkt zu halten und zu fördern. Sie haben die Möglichkeit sich in einer kleinen Gruppe über die Herausforderungen in diesem Spannungsfeld auszutauschen. Nutzen Sie unser MeetUp und nehmen die Ansätze, Erfahrungen und Einblicke mit, wie Unternehmen damit umgehen und wie der Spagat gelingen kann.

Details zum/r Referent/in Christina Makowski
Vita: Frau Makowski ist Leiterin Performance Measurement & Support bei der Schenker Deutschland AG in Frankfurt am Main. In ihrer vorherigen Position war sie 3 Jahre als Mitarbeiterin im Bereich Logistics Practice & Solutions ebenfalls bei DB Schenker tätig. Begonnen als Trainee im Bereich Finance & Accounting durchlief sie mehrere Schlüsselpositionen in der Logistik. Frau Makowski verfügt über mehrjährige Projekterfahrung , unter anderem als Projektleiterin, in Logistikthemen.

MdB Nicole Bauer
MdB Nicole Bauer
Mitglied des Bundestages, Diplom-Ingenieurin
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Von der Exotin zur Selbstverständlichkeit – warum Diversity die Antwort ist und wie wir sie selbst fordern und gestalten können
Als Diplom-Wirtschaftsingeneurin ist es Nicole Bauer gewohnt, sich in einer Männerdomäne durchzusetzen und ihren Platz zu finden. Auch im Deutschen Bundestag liegt der Frauenanteil derzeit bei nur etwa einem Drittel. Was das bedeutet, wie sie sich selbst für mehr Diversity stark macht und warum Netzwerke dabei so wichtig sind, darüber spricht sie in ihrem Impuls.

Details zum/r Referent/in MdB Nicole Bauer
Vita: Nicole Bauer wurde 1987 in Niederbayern geboren und entdeckte schon auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Eltern ihr Interesse für Maschinen, Technik und Elektronik. An der Hochschule Landshut absolvierte sie später ihr Studium zur Diplom-Wirtschaftsingenieurin, es folgten Auslandsaufenthalte in Oxford, Boston und Shanghai. Zunächst arbeitete sie im Energiebereich bei der Maschinenfabrik Reinhausen GmbH in Regensburg, seit 2012 im Antriebsbereich bei der BMW AG in München. 2017 zog sie für die FDP in den Deutschen Bundestag ein und ist dort frauenpolitische Sprecherin ihrer Fraktion.

 Rita KnottAnna Lindstroem
Rita Knott
Female Board Pool Deutschland
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Entwickeln Sie Ihren authentischen Führungs-Stil!
Dieses Meet-up lädt Sie ein, durch eine interaktive Übung Ihren Führungsstil zu reflektieren und Ihre Erfahrungen im Zusammenhang mit Ihrer aktuellen beruflichen Rolle zu betrachten. Wir sprechen über Weiterentwicklungsmöglichkeiten Ihrer Führungsqualitäten zum Beispiel auch für eine Aufsichts- oder Beirats-Funktion.

Details zum/r Referent/in Rita Knott
Vita: Nach einer 26-jährigen Bank Karriere und einem an der FH Frankfurt absolvierten Mentoring/Coaching Studium im Jahr 2006 begleitet Rita Knott nun besonders Frauen, die Zugang zu verantwortungsvollen Positionen haben (möchten). Sie hat zahlreiche nationale und internationale Initiativen entwickelt, darunter in verschiedenen EU Ländern den "Female Board Pool", der engagierte Frauen auf der Suche nach geeigneten Aufsichtsmandaten begleitet, und Organisationen auf der Suche nach passenden Aufsichtsrats- und Beirats-Kandidatinnen unterstützt.

 Frederike Probert
Frederike Probert
CEO & Founder, Mission Female GmbH
linkedininstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Existenzgründung & Unternehmertum

Frauen-Karrieren in der Technologie-Branche
Frederike Probert blickt auf eine 15-jährige steile Karriere in der Medien- und Technologie Branche zurück. Sie hat für bekannte amerikanische Konzerne und Start-Ups gearbeitet, aber auch eigene Unternehmen gegründet. Frederike teilt ihre persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zur Top-Technologie-Expertin in der Digitalwirtschaft - mit allen Stolpersteinen und Herausforderungen, die dazu gehören.

Details zum/r Referent/in Frederike Probert
Vita: Frederike ist Gründerin und Geschäftsführerin von Mission Female. Sie ist eine erfolgreiche Unternehmerin in der digitalen Industrie und Expertin für Gender Diversity Themen. Ihr erklärtes Ziel ist es, Frauen in der Wirtschaft zu stärken. Dafür arbeitet sie eng mit Unternehmen zusammen und entwickelt konkrete Strategien und Initiativen, um Frauen und Unternehmen gleichermaßen erfolgreich zu machen. Mit Mission Female bietet Frederike zudem ein Netzwerk für Top Female Leaders.

 Karolina Stosio
Karolina Stosio
ReDI Volunteer & PhD candidate, Volkswagen Data:Lab Munich
linkedintwitter

Karriere-MeetUpENG

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Embracing the failure
Professional journeys of 'successful' people often seem just too perfect, as if everything they experienced happened for a reason. This narrative of the perfect story hides away daily struggles and fosters an idea that some people are just more brilliant than the rest of us. Sharing CV of failures is one of attempts to demystify this misconception. By admitting that everyone fails at times, we can try to build a healthier and more inclusive environment. In this talk, Karolina is going to deconstruct her own professional story and share the failures that were just as formative as the successes.
Präsentiert von ReDI School for Digital Integration gGmbH

Details zum/r Referent/in Karolina Stosio
Vita: Karolina's original life quest was an idealistic one: to decipher the inner workings of the brain and understand how does the intelligence emerge. In the meantime, she ended up occupied with something more tangible - artificial intelligence. Still, neither her work of an aspiring PhD candidate is an easy one, nor her way of getting the job was. It all started with a failed attempt to become a mathematician... It took two diplomas (Applied Physics at the University of Warsaw and Computational Neuroscience at Technical University in Berlin), a handful of internships (Copernicus Science Center in Warsaw, Polish Academy of Sciences, PwC, Charité – Universitätsmedizin Berlin, University of Tübingen, Google Summer of Code) and a whole bunch of smaller adventures before she finally arrived at Volkswagen Machine Learning Research Lab. Karolina firmly believes that the journey would not be possible without amazing teachers she met along the way and tries to give back to the community by teaching python classes at ReDI School in Munich.

 Carolin Kunert@Lucia Gistl Photography
Carolin Kunert
CEO, Knister GmbH
linkedinyoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie bringe ich einen Prototypen in die Serienproduktion?
Insights über Produktentwicklung, DIN Normen, Produzenten, Lieferantenverträge, Haftungen, Lieferzeiten, Supply-Chain, Logistik, Versand, Zoll, Finanzierung der Produktion und weitere Tipps und Tricks. Alles was dazu gehört eine Idee marktreif und serienreif zu entwickeln.

Details zum/r Referent/in Carolin Kunert
Vita: Carolin Kunert (24) ist eine echte Münchnerin und wurde mit dem Grillproblem an der Isar groß. Schon vor vielen Jahren kam ihr die Idee, endlich alle Probleme rund ums Grillen in der Stadt anzupacken und einen transportfähigen Grill für die Stadt zu entwickeln. 2015 baute sie während ihres Industriedesign-Studiums in München den ersten Prototypen. Damals war der Grill noch viel zu schwer und wurde auf den Gepäckträger montiert. Während eines Auslandssemesters in Dänemark entwickelte Carolin 2017 den Grill weiter und konnte beim Wettbewerb „Startup Weekend“ die Jury so begeistern, dass das Team den ersten Preis gewann. Seitdem gibt es Knister Grill. Nach ihrem Umzug zurück nach Deutschland trennte sich das alte Team. Mit der Hilfe von Freunden und viel Durchhaltevermögen wagte Caro mit ihrer Idee dann alleine den Schritt in die Selbstständigkeit, um den KNISTER GRILL in die Produktion zu bringen. Im Mai 2018 finanzierte sich Knister auf Kickstarter. Heute gibt es bereits die zweite Serie der Knister Grills, 3 Modelle und 3 innovative Zubehörartikel. Das Produktportfolio und das aktuelle Team bestehend aus 5 Leuten ist am wachsen. Aktuell sind die Knister Produkte im Einzelhandel in Deutschland und der EU und im eigenen Onlineshop zu erhalten. „Meine Version ist es, das Leben der Menschen mit durchdachten, , langlebigen und lokal produzierten Produkten zu erleichtern. Nachhaltige und lokale Produktion ist die Zukunft der Produktentwicklung und meine Verantwortung als Unternehmer des 21. Jahrhunderts.“

Dr. Elke Frank
Dr. Elke Frank
Chief Human Resource Officer & Member of the Executive Board, Software AG
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

„Frauennetzwerke sind gut, gemischte Netzwerke mit Frauen und Männer noch besser“
Machen reine Frauennetzwerke Sinn? Give and take - welche Benefits bringen mir Netzwerke, was kann und sollte ich einbringen? Digital oder face2face? Warum ist es wichtig, (einflussreiche) Männer im Netzwerk zu haben? Sind Männer die besseren Netzwerker? Das sind nur einige wenige Fragen, die ich in unserem Meet up mit Euch gerne diskutieren möchte. Ich freue mich auf einen regen Austausch auf der herCAREER!

 Kerstin Hahlbohm
Kerstin Hahlbohm
KeHa // UX UI Designer & Creative Consultant
linkedinxinginstagram

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | D.04 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

„Don’t be perfect - be original!“ – authentisches Selbstmarketing
„Erzählen Sie etwas von sich!“ Diese Aufforderung hat bestimmt jeder schon mal gehört. Besonders im Bewerbungsprozess geht es darum sich selbst und seine Fähigkeit in das bestmögliche Licht zu rücken und zu zeigen, dass man genau die Richtige für die Stelle ist. Aber wie macht man das am besten? Wieso ist das Selbstmarketing vor allem für Frauen wichtig? Auf was sollte man achten? Und wie schafft man es sich dabei selbst treu zu sein und authentisch zu bleiben? Kerstin Hahlbohm erzählt im Gespräch von ihren Erfahrungen und gibt Tipps, wie man sich authentisch selbst „vermarktet“.

Details zum/r Referent/in Kerstin Hahlbohm
Vita: Kerstin Hahlbohm, kurz KeHa, ist ein „Allrounder“ – Creative Consultant, UX UI Designer, Networker & Business Developer, DJ & Music Lover. Als sehr erfolgreiche Freelancerin musste sie sich im Laufe ihrer Karriere und auch in ihren privaten kreativen Projekten immer wieder behaupten. Dadurch lernte sie alle Skills, die man für ein erfolgreiches Selbstmarketing benötigt und weiß, wie essentiell es ist sich dabei selbst treu zu bleiben!

 Viola  Krauss
Viola Krauss
Director Human Resources, goetzpartners

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Training on the top - wie Sie von unseren Weiterbildungsangeboten für Ihren persönlichen Karriereweg bei uns profitieren können
Viola Krauss leitet den Bereich Human Resources bei goetzpartners und verfügt über mehr als 15 Jahre Recruiting-Erfahrung in der Beratungsbranche. Sie und ihr Team begleiten die Kolleginnen im Unternehmen unter anderem mit individuellen Mentoring- und Austauschprogrammen auf internationaler Basis. Wenn ihr erfahren wollt, wie Beraterinnen bei goetzpartners von Weiterentwicklungsangeboten und flexiblen Karrierepfaden bei guter Vereinbarkeit profitieren, dann freuen wir uns auf eure Teilnahme an der Diskussionsrunde!

Details zum/r Referent/in Viola Krauss
Vita: Viola Krauss (Director Human Resources) leitet den Personalbereich der goetzpartners Gruppe im In- und Ausland. Gemeinsam mit ihrem HR Team verantwortet sie von München heraus alle Themen des Employee Life Cycle (Employer Marketing, Recruiting, Onboarding, Development, Performance Management, Exit Management).Vor dem Einstieg bei goetzpartners arbeitete Viola im Recruiting bei Bain&Company und als Beraterin bei Capgemini Consulting.

 Verena Utikal
Verena Utikal
Trainerin und Consultant

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Entscheidungen treffen - Erkenntnisse aus der Verhaltensökonomik
Die Verhaltensökonomik (oder auch Behavioral Economics) erforscht, wie sich Menschen in wirtschaftlichen Situationen verhalten. In Labor- und Feldexperimenten wird untersucht, was Menschen in Ihrer Entscheidungsfindung im Alltag und Beruf beeinflusst. In diesem Meet-up erfahren Sie die neusten Erkenntnisse aus der Forschung: Wann verhalten sich Menschen irrational? Sind wir alle Egoisten? Wie kann Kooperation gelingen? Kann man Menschen trauen? Wie ehrlich sind wir?

Details zum/r Referent/in Verena Utikal
Vita: Professorin für Verhaltensökonomik an der Universität Erlangen-Nürnberg. Ihr Forschungsgebiet ist das Entscheidungsverhalten von Menschen. Zusätzlich arbeitet sie als Trainerin und Coach und berät Unternehmen bei der Strukturierung von Entscheidungsprozessen und Nudging.

 Cornelia Schuster
Cornelia Schuster
Legal Counsel, NTT Data Deutschland GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Bewerbungsgespräche mit weiblichen Kandidatinnen: Wie man sich als Arbeitgeber positionieren sollte
„Mit 20 zu jung, mit 30 zu schwanger, mit 40 zu teuer und mit 50 zu alt“. Cornelia berichtet von ihren Herausforderungen und Lessons Learned während der Bewerbungsphase. Von Verlobungsringen, strenger Hochsteckfrisur und Kostüm bis hin zum soliden Hosenanzug…wie sie am Ende NTT DATA überzeugt hat und vice versa.

Details zum/r Referent/in Cornelia Schuster
Vita: Cornelia Schuster arbeitet als Legal Counsel bei NTT DATA. In ihrer Tätigkeit berät sie NTT DATA zu Themen wie Datenschutz, Vertragsrecht und Unternehmensrecht. Ihr Studium der Rechtswissenschaften mit Fokus auf Wettbewerbsrecht, geistiges Eigentum und Medienrecht hat sie an der der Ludwig-Maximilians Universität München abgeschlossen. Ihre beruflichen Stationen führten über Rechtsabteilungen in verschiedenen Unternehmen (Brückner Group, DSZ Deutsches Stiftungszentrum, NTT DATA) als auch Stationen im Ausland, Berliner Corcoran & Rowe LLP, Washington D.C. USA.

Dipl. Ing. (Univ.)  Sonja Gottstein
Dipl. Ing. (Univ.) Sonja Gottstein
Head of Factory Planning, MAN Energy Solutions SE

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Die Henne im Korb – Ein Erfahrungsaustausch zum Thema weibliche Führungskraft in der Produktion
„Wie werde ich Führungskraft? Wie behaupte ich mich als weibliche Führungskraft in der Männerwelt?“ Diese und vielen andere Fragen beantwortet Dipl. Ing. Sonja Gottstein Euch sehr gerne bei diesem MeetUp. Dabei teilt sie ihre persönlichen Schlüsselmomente und zeigt auf, wie sie auf ihrem Entwicklungsweg von Seiten des Unternehmens begleitet wurde. Sie beschreibt, welche unterschiedlichen Instrumente und Programme – von der Orientierungsphase bis zur Übernahme ihrer aktuellen Rolle – aktuell eingesetzt werden. Weiterhin, mit welchen Herausforderungen sie in einer Branche konfrontiert wird.

Details zum/r Referent/in Dipl. Ing. (Univ.) Sonja Gottstein
Vita: Sonja Gottstein ist Leiterin der Werkplanung bei der MAN Energy Solutions in Augsburg. Geboren und aufgewachsen im Allgäu studierte Sonja an der TU München Maschinenbau mit den Schwerpunkten Produktionstechnik und Produktionsmanagement. Nach dem Abschluss 2011 fing sie bei der MAN in Augsburg als Ingenieurin in der Werkplanung an und war verantwortlich für die Planung, Umsetzung und Realisierung neuer Maschinen- und Anlagenkonzepte in der Produktion. Daneben absolvierte sie an der Hochschule Nürnberg eine Weiterbildung zur Business Managerin und nahm an „Kompass“, einem Potentialförderungsprogramm der Volkswagen AG, teil. Im Anschluss daran durchlief sie das Entwicklungsprogramm für Führungskräfte im VW Konzern und übernahm 2018 im Alter von 33 Jahren die Führung ihres ehemaligen Teams. Seitdem leitet sie 15 Mitarbeiter, koordiniert rund 70 Maschinen- und Anlagenprojekte, ist für die Büroplanung von 3500 Büroarbeitsplätze verantwortlich und hat die Werkrahmenplanung sowie die Zeichnungsverwaltung am Standort Augsburg unter sich.

 Sabine HansenAndreas Endermann
Sabine Hansen
Geschäftsführerin, She4Her Leadership Consulting
linkedinxingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpENG

11.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

How to deal with Executive Consultants - My Personal Roadmap to Success
The Myths About Headhunting Got a phone call by a Headhunter offering you a great next career move? If so, congrats. However, you may find some of the 3 points important to note before sending your CV and disclosing too much of personal data to a complete stranger: (1) They are not all the same (2) They work for the hiring organization (not for you)! (3) Building relationship with executive search firms is a two-way street! If you are really interested in the subject, come and visit me at my MeetUp
Präsentiert von Initiative Women into Leadership e.V.

Details zum/r Referent/in Sabine Hansen
Vita: Nach knapp 30 Jahren vorwiegend in amerikanischen Firmen der Technologie- und Beratungsbranche, hat mich letztes Jahr eine Reise an die Ostküste der USA mit deutschen Aufsichtsräten dazu inspiriert, die Suche & Gewinnung von weiblichen Top-Führungskräften in die eigene Hand zu nehmen und im Mai 2019 She4Her Leadership Consulting zu gründen. ​Mit der ausschließlichen Fokussierung auf weibliche Führungskräfte möchte ich Female Leaders helfen, den nächsten Karriereschritt zu machen und Unternehmen dabei unterstützen, die eigenen weiblichen Talente mit passgenauen Programmen sichtbar zu machen. Als Mitgründerin des Cross-Mentoring Netzwerks, Initiative Women into Leadership e.V., unterstützen wir weibliche Führungsfrauen im Unternehmen den Weg an die Spitze zu gehen.

Gloria-Victoria Iordanov
Digital Marketing Consultant, Accenture Interactiv
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.02 - Halle 1

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

The impact of exercising on your work performance
Seit 2,5 Jahren helfe ich bei Accenture Interactive unseren Kunden bei digitalen Transformationen. Bei meinem letzten Projekt hat mein Kunde bei mir eine Transformation ausgelöst und motivierte mich zu meiner ersten Teilnahme an einem Triathlon. Ein Wettbewerb an dem ich mich niemals im Stande gefühlt hätte teilnehmen zu können. Noch weniger hätte ich gedacht, was für einen Einfluss das Training auf mein berufliches Leben und meinen Zugang zu Sport haben könnte. Ich würde gerne andere Frauen motivieren sich sportliche Ziele zu setzten und dadurch auch berufliche Erfolge erzielen.
Präsentiert von Accenture

Details zum/r Referent/in Gloria-Victoria Iordanov
Vita: Gloria-Victoria Iordanov ist seit 2,5 Jahren als Digital Marketing Consultant bei Accenture Interactive in Wien tätig. Davor konzipierte sie als Spotify Account Manager kreative Kampagnen auf der Musikstreaming-Plattform. Digitale Themen wie User Experience, Social Media, Marketing Analytics und Programmatic begeistern sie und es sind auch ihre Kernthemen bei Accenture Interactive. Im Laufe ihrer Karriere bei Accenture begleitete sie eine große digitale Transformationen eines Automobilherstellers. Entwickelte für einen FMCG Kunden eine Performance-Marketing Strategie und arbeitet aktuell an einer weiteren digitalen Transformation bei einem österreichischen Telefonanbieter. Außerdem engagiert sie sich bei Accenture und privat für Female-Empowerment in diversen Netzwerken und Meet-Ups in Wien. Zu ihren privaten Leidenschaften zählen neben Rennradfahren, Schwimmen und Laufen, Kochen – vor allem Vegan - und individual Reisen.

 Eva Lechleitner
Eva Lechleitner
Spezialist Einkauf - Kontraktlogistik, Material- und Teileversorgung, BMW Group
xing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | D.08 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Erfolgreich Verhandeln – Persönlichkeit zählt!
Durch strukturierte Einkaufsprozesse, fundierte Kenntnisse und einer optimalen Einkaufsstrategie trägt der Einkauf signifikant zum Unternehmenserfolg bei. Ein wesentlicher Bestandteil des Einkaufs ist die Verhandlung mit dem Geschäftspartner. Erfolgreiche Verhandlungen basieren u.a. auf geschickter Rhetorik. Auch hier ist das Umfeld sehr durch Männer geprägt. Wie setzt man sich als Frau nun in einer Verhandlung durch und müssen wir eigentlich unseren Stil dem der Männer anpassen? NEIN, das müssen wir nicht. Wie ich meinen Berufsalltag gestalte beschreibe ich Euch gerne im MeetUp.

Details zum/r Referent/in Eva Lechleitner
Vita: Meine Berufslaufbahn startete ich mit einer Ausbildung zur Industriekauffrau und parallel mit einem Studium an der VWA zum Bachelor of Business Administration. Nach der Ausbildung wechselte ich zur Comgroup – die IT Tochter der Würth Gruppe. Hier schrieb ich meine Bachelor Arbeit und arbeitete als SAP Consultant für das Modul MM – Materialwirtschaft. Nach der Bachelor Arbeit zog es mich ins Ausland und ich erfüllte mir meinen Traum und ging für ein halbes Jahr nach Australien. Wieder zurück in Deutschland stieg ich bei der Felix GmbH, besser bekannt über die Marke Ültje, als Assistentin der Logistikleitung ein. Aus persönlichen Gründen führte mich mein Weg nach Baden-Württemberg, wo ich als Einkäuferin für Logistikdienstleistungen bei ThyssenKrupp Aufzugswerke anfing. Aus dieser Position heraus ergaben sich viele weitere Möglichkeiten, so wurde ich Teil des so genannten Cluster Management. Hier zentralisierte ThyssenKrupp den Einkauf. In meiner Funktion als Commodity Managerin Logistics für ThyssenKrupp Elevators gestaltete ich maßgeblich die Strategische Ausrichtung des Logistics Clusters mit. Nach meiner dreijährigen Elternzeit für unsere Drillinge, wechselte ich zur BMW Group in den indirekten Einkauf und arbeite hier in der gleichen Commodity, Logistikeinkauf wie zuvor bei ThyssenKrupp. Momentan betreue ich den Luftfrachteinkauf und ein Teil des Seefrachteinkaufs und auch diverse Inbound Verträge.

 Verena Weihbrecht
Verena Weihbrecht
Gründungsberatung KfW, BAFA, Gründerland Bayern, bga gelistet, Salutavita
linkedinxingfacebook

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum

Gründen leicht gemacht! Mit staatlichen Förderprogrammen zum Erfolg.
Die erfahrene Gründungsberaterin gibt einen Überblick über staatliche Förderprogramme für Gründerinnen und Startups, die eine Gründung planen und für Unternehmerinnen, die schon gegründet haben. Infos und praktische Tipps zur Beantragung von Zuschüssen für Beratungsleistungen, Digitalisierung, technologisch- und wissenschaftsbasierte Businessmodelle sowie Gründerkrediten.
Präsentiert von Bundesgeschäftsstelle des BPW-Germany e.V.

Details zum/r Referent/in Verena Weihbrecht
Vita: Als Gründungsberaterin begleitet Verena Weihbrecht Gründer*innen und Startups bei der Vorbereitung und Planung einer Selbständigkeit und dem weiteren Unternehmenswachstum. Nach ihrem Studium der BWL arbeitete sie 12 Jahre im Marketing in verschiedenen Branchen und war für zahlreiche erfolgreiche Produkteinführungen verantwortlich, bis sie 2007 in die Selbständigkeit startete. Seit ihrer Ausbildung zum systemischen Coach begleitet sie Gründer*innen auch bei persönlichen Themen und rund um die Personalführung. Sie ist bei Gründerland Bayern, bga, BAFA, sowie KfW gelistet und ihre Beratung wird im Rahmen von Förderprogrammen mit bis zu 70 Prozent bezuschusst. Ihre Schwerpunkte liegen in der Unternehmensplanung, Marktpotenzialanalyse der Geschäftsidee, Vermarktung und Vertrieb. Als 2. Vorsitzende im Business and Professional Women - Germany, Club München e.V. setzt sie sich für Fraueninteressen und die Förderung von Frauen ein. Sie ist dort auch als Mentorin aktiv.

 Telina Reilprivat
Telina Reil
Director Advanced Analytics, Abbott Established Pharma
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Das Neue wagen oder sich im Sicheren wiegen? - eine lebenslange „Journey“
Bist du im Zwiespalt ob du den Sprung ins kalte Wasser wagen sollst? Lasse dich von Telina’s Geschichte inspirieren. Sie erlebt eine ständige Transformation, ein Leben von Exploration vs Stabilität, Familie vs Beruf, Interesse vs Verpflichtung, Startup vs Corporate, Risiko vs Sicherheit. Auch Digitaliserung bringt viele neue Optionen & Impulse. Lernt von Ihr wie man die „richtige“ oder die „falsche“ Entscheidung für sich (& andere) abwägt. Dieses Meetup bietet eine 45 min gemeinsame Reflexion über Optionen, Entscheidungsprozesse und Mut in verschiedenen Phasen des Lebens.
Präsentiert von net4tec

Details zum/r Referent/in Telina Reil
Vita: Telina ist in Schweden geboren und hat ein Master in Electrical Engineering und ein MBA in General Management. Sie hat unter anderem in Schweden, Australien, Irland und Deutschland studiert. Seit 18 Jahren ist sie in der Schnittstelle zwischen Business und Technologie tätig und hilft Unternehmen Vorteile aus neuen Technologien, Zusammenarbeitsformen und Strukturen zu erzielen, als Unternehmensberater oder Teil der Organisation. Sie kam über die Automotive- Industrie nach Deutschland, war danach mehrere Jahre als Unternehmensberater tätig, bevor sie wegen Komplikationen in den Schwangerschaften wieder zurück in die Line Function fand. Die letzte Jahre hat sie die digitale Transformation eines großen, globalen Financial Services - und Versicherungskonzern mitaufgebaut. Seit September leitet sie den Aufbau des Advanced Analytics Bereiches bei einem Branded Generics Pharma Unternehmen und arbeitet Teilzeit in Basel, die andere Tage remote aus München. Sie hat zwei Kinder, 5 und 7.

 Stefanie Schwitalla
Stefanie Schwitalla
Personalleiterin Region Mitte, Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.36 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Machen ist wie wollen, nur krasser! 5 Hacks für deinen Karriereerfolg.
Der erste Karriereschritt ist immer der schwierigste. Doch das Wichtigste ist, einfach zu machen. Anhand meiner persönlichen Geschichte gebe ich dir wertvolle Tipps, wie auch du deine Ziele erreichen kannst und worauf es in der Praxis wirklich ankommt. Im MeetUp lasse ich dich offen und ehrlich alles über meinen Karriereweg wissen, damit auch du von meinen Erfahrungen profitierst.

Details zum/r Referent/in Stefanie Schwitalla
Vita: Momentan verantworte ich als regionale Personalleiterin den gesamten Personalbereich der Region Mitte. Angefangen habe ich aber vor 15 Jahren als Aushilfskraft im Vertrieb. Das war auch der Grundstein für meine Entscheidung, ein duales Studium bei Kaufland zu absolvieren. Meine erste Führungsposition war dann direkt nach meinem Studienabschluss die Leitung eines Warenbereichs, gefolgt von der kompletten Marktleitung. Während meiner Vertriebstätigkeit habe ich die Dynamik und die vielfältigen Aufgaben, insbesondere als Führungskraft, lieben gelernt und mich schnell zur Verkaufsleiterin weiterentwickelt. Nach rund 13 Jahren zog es mich dann schließlich in den regionalen Zentralstandort, wo ich als Leiterin der Vertriebsorganisation in der Region Mitte die Prozesse im Vertrieb koordinierte, bis ich die Chance bekam, mich mit dem Wechsel in die Funktion der Personalleiterin persönlich sowie fachlich nochmals weiterzuentwickeln.

 Marie Panek
Marie Panek
Projektmanagerin, AUDI AG
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Agiles Projektmanagement in einer hierarchisch geprägten Organisationsstruktur
Auf einmal ist alles agil. Aber was heißt das eigentlich für Mitarbeiter und Führungskräfte in einer hierarchischen Organisationsstruktur? Wann ist es sinnvoll, ein Projekt in dieser Struktur agil zu gestalten und welche Voraussetzungen müssen dafür geschaffen werden? Marie Panek teilt mit Ihnen ihre Erfahrungen bezüglich der Einführung von agilem Projektmanagement bei einem Automobilhersteller sowie die Integration der Methode in die bestehenden Konzernprozesse.
Präsentiert von Frauennetzwerk - Zirkel X

Details zum/r Referent/in Marie Panek
Vita: Marie Panek hat einen Master in Internationalem Produkt- und Servicemanagement und ist seit 7 Jahren bei der AUDI AG in Ingolstadt beschäftigt, wo sie sich auf das Thema Projektmanagement spezialisiert hat. Sie leitete verschiedene klassische (Prozess-)Projekte, bevor sie im Rahmen eines Digitalisierungsprojektes das erste Mal Kontakt mit der agilen Arbeitsweise hatte. Ihr Interesse an der neuen Methode bewegte sie dazu, eine Ausbildung zum „Agile Coach“ zu machen. Sie beschäftigt sich im Rahmen ihrer Tätigkeit insbesondere mit den Auswirkungen von agilem Arbeiten auf die Mitarbeiter sowie die Organisationsstruktur.

 Tanja Kratzer
Tanja Kratzer
Head of HR Germany South, Hilti Deutschland AG
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.40 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Kind und Karriere: Role Models bei Hilti
Austausch auf Augenhöhe mit working mums: Kolleginnen in Fach- und Führungspositionen bei der Hilti Deutschland AG teilen mit Ihnen ihre Erfahrungen über flexible Arbeitsmodelle und Karriereplanung. Stellen Sie all Ihre Fragen, unabhängig ob Sie eine Neuorientierung, den Wiedereinstieg oder nächsten Karriereschritt suchen.

Details zum/r Referent/in Tanja Kratzer
Vita: Tanja Kratzer hat 1999 ihr Studium der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik in Innsbruck und Västeras (Schweden) abgeschlossen. Daraufhin nahm sie eine Stelle als Market Research Spezialist und Marketing Manage bei Webasto an. 2009 führte ihr Weg dann zu Hilti. Ihre „rote Reise“ begann als „Head of Events and Trade Fairs” in Liechtenstein. Ihre nächste Stelle bei Hilti nahm sie dann in Großbritannien an, wo sie zunächst als „Head of Brand & Communications Northern Europe“ arbeitete, um dann als „Regional Manager DWW“ zu arbeiten. Bevor sie dann 2018 in den Mutterschutz trat, wechselte sie 2015 wieder in ihr Heimatland Deutschland um dort als „Verkaufsleiterin Industrie“ und „Gebietsleiterin/Prokuristin Ober-/Niederbayern“ zu arbeiten. Nach ihrer Babypause trat sie dieses Jahr ihre jetzige Stelle als „Head of HR MO-Süd“ an.

Michaela Willbold-Majling
zeb.rsa gmbh

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | G.19 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Digitalisierung & New Work - Welche Chancen bieten diese Trends für eine Frauenkarriere?
Digitalisierung & New Work beschäftigen die Arbeitswelt gerade wie keine anderen Themen. Doch wohin geht die Reise? Als Senior Managerin im Financial Services Sector ist Michaela Willbold-Majling Expertin für Digitalisierungtrends und gibt in ihrem Meet-Up einen Einblick in die Veränderungen der Branche. Dabei setzt sie ihre Erkenntnisse in den Bezug zu Potentialen und persönlichen Lessons Learned, die diese Themen für Frauenkarrieren eröffnen.

Dr. Stephanie Pelzl
Dr. Stephanie Pelzl
Senior Innovation Strategist, Adobe Systems GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Innovativere Lösungsansätze durch Coaching
Bei komplexen Problemstellungen haben Pro- und Contra-Listen schnell ausgedient. Im Meetup disuktieren wir unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten von Coaching im Arbeitsalltag - bspw. Selbstcoaching, Mitarbeitercoaching und auch Coaching im Kundenkontext. Der Austausch bietet Inspiration für neue Wege hin zu innovativen Lösungsansätzen.
Präsentiert von nushu Female Business

Details zum/r Referent/in Dr. Stephanie Pelzl
Vita: Dr. Stephanie Pelzl arbeitet an der Schnittstelle zwischen Strategie, Technologie und Marketing. Nach dem BWL-Studium an der LMU München und einem Master in Management in London, Paris und Berlin an der ESCP Europe promovierte sie im Bereich Wirtschaftsinformatik. Als Senior Innovation Strategist bei Adobe Systems berät sie aktuell Konzerne auf dem Weg zum Experience Business. Außerdem hält Dr. Stephanie Pelzl einen Lehrauftrag für Strategisches Online Marketing an der IUBH Berlin und ist als systemischer Coach aktiv.

 Rosie Fortunello
Rosie Fortunello
Ingenieurin, Buchautorin & Co-Founder, BUSINESS SISTERS
linkedinxingfacebooktwitteryoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Selfpublishing - Wie du dein eigenes Buch ohne Verlag erfolgreich veröffentlichst und vermarktest
Noch nie gab es so viele Möglichkeiten wie heute sein eigenes Buch ohne Verlag erfolgreich zu publizieren! Rosie Fortunello hat in Aachen Elektrotechnik studiert und nach ihrem Studium beschlossen, ein Buch über ihr Studium zu veröffentlichen - ganz ohne Verlag. In diesem MeetUp erfährst du wie sie es eigenständig mit ihrem Buch in die deutschen Buchhandlungen, auf Amazon und in die Medien wie u.a. ins WDR und in die Tageszeitung "Die Welt" geschafft hat. Ein Mutmach-Meetup, das motiviert, seinen eigenen Weg zu gehen und die Chancen der Digitalisierung zu nutzen!

Details zum/r Referent/in Rosie Fortunello
Vita: Rosie Fortunello – Ingenieurin, Buchautorin & Co-Founder der Business Sisters. Rosie Fortunello hat Wirtschaftsingenieurwesen Elektrische Energietechnik an der RWTH Aachen studiert und ihre Erfahrungen in einem Buch zusammengefasst. Derzeit arbeitet sie als Unternehmensberaterin in der Automobilbranche sowie als Karrierecoach für junge Frauen in MINT-Berufen. Zusammen mit ihrer Schwester Jo hat sie die Business Sisters Community für junge, ambitionierte Frauen in MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) gegründet, die Karriere als Ingenieurin, Unternehmensberaterin, Informatikerin oder in Finance machen.

Manuela Janker
MINT-Beauftragte, Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

MINT-Berufe - eine Chance für Frauen
Der Anteil von Frauen in MINT-Berufen ist weiterhin gering. Häufig unterschätzen junge Frauen und Mädchen ihre eigenen Fähigkeiten, z. B. in Technik, IT, Mathematik und Physik. Damit vergeben sie Karrierechancen und Möglichkeiten, die Zukunft mitzugestalten.
Präsentiert von Bundesagentur für Arbeit

 Charlotte Knappertsbusch
Charlotte Knappertsbusch
Personalmarketing/Employer Branding, Arbeitgeberverband Chemie Baden-Württemberg e.V.
linkedinfacebook

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Wie man überzeugt: Do’s & Don'ts im Bewerbungsprozess - Praxistipps, Empfehlungen aus Arbeitgeber- und Beratersicht
Was wollen Arbeitgeber sehen, wenn die Bewerbung auf dem Tisch liegt? Wie schärft man das eigene Profil, auch dann wenn es um eine online-Bewerbung geht? Was ist in einer Bewerbung wichtig, was nicht? Wie führt man selbstbewusst und zugleich authentisch ein Bewerbungsgespräch? Welche Fragen sind zulässig, welche nicht? Sowohl aus der Beraterpraxis als auch aus 1. Hand - aus Arbeitgebersicht - erfahren Sie in diesem MeetUp, wie Sie punkten können um den eigenen Bewerbungsprozess selbstbewusst und motiviert starten und steuern können.

Details zum/r Referent/in Charlotte Knappertsbusch
Vita: Als Fachreferentin Personalentwicklung ist Charlotte Knappertsbusch bei den Chemie-Verbänden Baden-Württemberg für das Personalmarketing/Employer Branding verantwortlich. Sie verfügt sie über eine umfangreiche Beratungserfahrung in Marketing/Werbung und Personalthemen. Nach einigen Jahren in der Industrie (Robert Bosch GmbH) war sie, auch als Führungskraft, in nationalen und internationalen Marketing/- und Werbeagenturen (u. a. Ogilvy & Mather) tätig, ehe sie auf die HR-Seite in ein nationales Personalmanagement-Unternehmen (v. Rundstedt & Partner) wechselte. Dort beriet sie u. a. auch Fach- und Führungskräfte bei ihrer beruflichen Neuorientierung.

 Sabine Thier
Sabine Thier
Head of HR, Elatec GmbH, power_m Perspektive Wiedereinstieg - das Wiedereinstiegsprojekt der Landeshauptstadt München

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Nicht 08/15! Meine Bewerbung – meine Marke – mein Erfolg
Nach einer Familienphase suchen viele Frauen eine adäquate Stelle in Teilzeit. Doch wie finden? Das Projekt power_m Perspektive Wiedereinstieg hat rund 4.800 Fachkräfte dabei unterstützt und mit Arbeitgebern der Region kooperiert. Treten Sie in den Dialog mit Sabine Thier, Head of HR bei Elatec GmbH, und erfahren Sie von Meike Böttger, power_m Coach, womit Sie bei Ihrer Bewerbung punkten können. Holen Sie sich Expertinnen-Tipps für Ihren überzeugenden Auftritt auf dem (Teilzeit-)Stellenmarkt.

 Nuray  Akyildiz
Nuray Akyildiz
Leiterin der Geschäftsstelle, Die Führungskräfte
xing

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Steuer & Recht

Brückenteilzeit
Die Brückenteilzeit gibt den Arbeitnehmern die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit befristet zu reduzieren. Das heißt, die Teilzeitbeschäftigung ist von vornherein zeitlich beschränkt. Wer von Vollzeit auf Teilzeit umschwenkt, hat das Recht wieder auf Vollzeit umzusteigen. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit man einen Anspruch auf Brückenteilzeit hat? Muss der Arbeitgeber dem Antrag zustimmen? Was passiert mit dem Urlaubsanspruch? Vom Antrag bis zur Umsetzung, alle Fragen werden beim MeetUp besprochen.

Details zum/r Referent/in Nuray Akyildiz
Vita: Frau Nuray Akyildiz studierte Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz. Ihre berufliche Laufbahn startete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der internationalen Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller. Anschließend arbeitete sie als Junior Lawyer in der Rechtsabteilung der DenizBank (Wien) AG. Seit dem 01.01.2019 ist sie beim DFK-Verband für Fach- und Führungskräfte tätig und leitet die Geschäftsstelle in Frankfurt am Main. Sie berät und vertritt die Mitglieder des Verbandes in juristischen Angelegenheiten. Zudem leitet sie das DFK-Frauennetzwerk im Bereich Mitte und Süd.

 Tsvetelina Nikolova
Tsvetelina Nikolova
Advanced Consultant, it-economics GmbH

Karriere-MeetUpENG

11.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

"Life begins at the end of your comfort zone" (Neale Donald Walsch)
People are often afraid of things they doesn't know, because safety is more comfortable. Life is about filling it up with as many experiences as possible, and going out of the comfort zone is for me part of it. I realise that the best things came from it!

Details zum/r Referent/in Tsvetelina Nikolova
Vita: Tsvetelina ist gebürtige Bulgarin und seit Juli 2017 als Software Developerin bei der it-economics GmbH am Standort Karlsruhe tätig. Zusammen mit ihrem Team entwickelt sie für unseren Kunden Online-Banking Applikationen zur Beantragung von Finanzdienstleistungen. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich Tsvetelina dabei mit Test-Driven Development, Continuous Integration und objektorientierte Programmierung. Besonders gern arbeitet sie mit der agilen Projektmethode Scrum, da diese sie bei der Erreichung ihrer Ziele wesentlich unterstützt. Die Grundlage für ihren Erfolg sieht Tsvetelina in ihrer Neugierde für Technik und ihrer gewissenhaften Arbeitsweise. Ihre Karriere begann Tsvetelina im Februar 2014 bei einem Startup in Karlsruhe. Dort entwickelte sie Assistenzsysteme und führte Softwaretests an Produktivhardware durch.

Diplom Juristin (univ.) Magdalena MuttenthalerRuth Schmidt
Diplom Juristin (univ.) Magdalena Muttenthaler
Founder and CEO, FREE MINDED FOLKS
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Becoming an Online-Entrepreneur – Geld verdienen mit Blogs, Shops und Websiten
In Deutschland gibt es über 3 Millionen Webpräsenzen - nur wenige davon werden aktiv als Geschäftsmodell genutzt. Magdalena Muttenthaler hat 2015 ihren ersten Blog gelaunched und basierend auf diesem mittlerweile drei Online-Unternehmen gegründet und viele andere beraten. In ihrer Session zum Thema "Becoming an Online-Entrepreneur“ zeigt die Online-Unternehmerin, welche Chancen das Internet bietet, welche Geschäftsmodelle und Monetarisierungs-Strategien es gibt und wie man mit Blogs, Shops und Websiten wirklich Geld verdienen kann.
Präsentiert von FreeMindedFolks

Details zum/r Referent/in Diplom Juristin (univ.) Magdalena Muttenthaler
Vita: Magdalena, 27, ist begeisterte Online-Unternehmerin und möchte Menschen dazu ermutigen, in der Welt etwas zu bewegen. Nach dem Grundsatz “Inspire Change“ führt sie mit ihrem kleinen Team die drei freemindedfolks-Unternehmen (freemindedfolks-blog, freemindedfolksshop GmbH & freemindedfokls-agency). Neben ihrer Tätigkeit als Unternehmerin arbeitet sie als Speakerin, Dozentin und Start-up-Coach.

 Delia D. König
Delia D. König
Managing Director, Identity Unit, solarisBank AG
linkedin

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Wie ich mir selbst und meinem eigenen Führungsstil treu bleibe
Being Braveheart or being yourself? In unserem Berufsleben bekommen wir Frauen oft zu hören, wie Führungskräfte angeblich zu sein haben: dominant, durchsetzungsstark, laut. Mir wurde auch schon mal gesagt, ich solle mir doch etwas mehr von Braveheart abgucken. Ich habe mich an diesen Ratschlag nicht gehalten und bin meinen eigenen Weg gegangen. Im MeetUp möchte ich mit den Teilnehmerinnen darüber sprechen, wie wir unseren eigenen Führungsstil finden, ihm treu bleiben und gleichzeitig als starke Frauen in der Führung auftreten.

Details zum/r Referent/in Delia D. König
Vita: Delia D. König ist Managing Director der Identity Unit bei der solarisBank. solarisBank ist eine Banking as a Service-Plattform, die Unternehmen dazu befähigt, selbst digitale Finanzdienstleistungen anzubieten. Delia hat während ihrer Zeit bei der solarisBank den Geschäftsbereich “Identity” aufgebaut, der es Fintechs, Banken und Digitalunternehmen ermöglicht, ihre Kunden digital und compliant zu identifizieren. Bevor Delia zur solarisBank kam, war sie bei zeb, Deutschlands größter Beratung für Finanzdienstleistungen, als Beraterin tätig. Anschließend sammelte sie Erfahrungen als Produktmanagerin und Gründerin. Für ihre Leistungen wurde Delia 2019 mit dem Forbes “30 under 30″ Preis im Bereich Finance ausgezeichnet. Delia studierte Wirtschaftsinformatik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und hat ihren Master in der Kooperation mit dem Stevens Institute of Technology absolviert.

 Bianca Ebermeyer
Bianca Ebermeyer
Senior Manager Hardlines, Amazon Deutschland Services GmbH

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | F.01 - Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Führung & Kommunikation

Job Sharing bei Amazon auf Führungsebene
Bei Amazon legen wir Wert auf eine gute Work-Life Harmonie – dafür suchen wir bei Amazon immer wieder nach neuen, individuellen Wegen. Ein Beispiel dafür sind Eva Elsner und Bianca Ebermayer, die beide in Teilzeit arbeiten und sich eine Führungsposition teilen. Wie genau das funktioniert und wie das in der Praxis aussieht, erfahren Sie im Karriere-Meetup von den beiden.

Details zum/r Referent/in Bianca Ebermeyer
Vita: Dr. Eva Elsner und Bianca Ebermayer sind Senior Manager bei amazon.de im Bereich Consumer Business für Hardlines. In dieser Rolle führen sie gemeinsam als erstes Job-Sharing-Tandem auf Führungsebene über 100 Mitarbeiter. Zusammen verantworten sie dort strategische Projekte (allgemein strategische Projekte, Heavy Bulky Produkte und Services, Selektionserweiterung) und Service Funktionen (Customer experience, Supply Chain Management, Einkaufssupport). Zuvor leitete Eva bei Amazon.de den Bereich Schuhe und Handtaschen für Deutschland. Bianca führte den Bereich Seller Fulfilled Prime, bei dem Drittanbieter ihre Angebote Prime-Fähig machen können. Beide waren zuvor in der Strategieberatung tätig und haben einen Abschluss als Diplomkauffrau.

 Claudia Jentzsch
Claudia Jentzsch
Indication Head Rheumatology, Novartis Pharma GmbH

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | C.01 - Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Naturwissenschaftlerin + Führungskraft: Mein Weg in die pharmazeutische Industrie
Was bedeutet Karriere und persönliche Entwicklung für dich? Für Claudia ist das ganz klar, auf sich zu hören, ihrer intrinsischen Motivation zu folgen und eine Tätigkeit auszuüben, die sie begeistert und ihr Spaß macht - und dabei neugierig & mutig zu bleiben. Sie berichtet von ihrem Weg vom Biologiestudium bis hin zur Führungskraft in der Klinischen Forschung, welche Chancen sich ihr eröffnet haben und was ihr bei ihrer Entwicklung geholfen hat. Nutzt die Möglichkeit und tauscht euch mit ihr und ihrer Kollegin aus der Personalentwicklung aus - über eine Karriere mit Wirkung & Sinn & Spaß.
Präsentiert von Novartis Deutschland

Details zum/r Referent/in Claudia Jentzsch
Vita: Nach einem Biologiestudium und Promotion sowie anschließender Tätigkeit an der TU München startete Claudia ihre Laufbahn als Medical Scientific Liaision Manager und Medical Advisor in der klinischen Forschung bei der Novartis Pharma GmbH. Heute leitet sie als Disease Area Head ein Medical Advisor Teams für die nationale klinische Forschung in der Rheumatologie und ist verantwortlich für die strategische Ausrichtung des Teams sowie die enge nationale und internationale Abstimmung und Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb von Novartis. In Ihrer Karriere hat Claudia vor allem Chancen und spannende Möglichkeiten ergriffen und weniger auf einen gezielten Fokus gesetzt. Dabei war ihr bei ihrer Entwicklung besonders wichtig, auf sich zu hören und bei sich zu bleiben und dabei vor allem den Spaßfaktor nicht außer acht zu lassen. Gerne gibt Claudia ihre persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse an Frauen weiter, die gerade am Anfang ihrer Karriere oder vor dem nächsten Schritt ihrer Laufbahn stehen.

 Dorothee Andermann
Dorothee Andermann
Technical Account Manager, Google Cloud
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Virtuelle Führung
Was ist virtuelle Führung? Wie unterscheidet sich virtuelle Führung von traditionellem Führungsverhalten? Im Rahmen von Digitalisierung und Führung ist virtuelle Führung ein Kernkompetenz heutiger Führungskräfte. Das Ziel des Austausches ist es, Führungskräften Methoden und Tools an die Hand zu geben, über räumliche Distanzen hinweg Mitarbeiter und Teams erfolgreich und effizient führen zu können. Aber auch ein virtuelles Team muss in sich als Team agieren.
Präsentiert von Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) e.V.

Details zum/r Referent/in Dorothee Andermann
Vita: Dorothee Andermann ist ein Technical Account Manager bei Google Cloud und leitet das SAP Center of Excellence für EMEA innerhalb der Professional Service Organisation. Dorothee ist eine dynamische und international erprobte Führungspersönlichkeit mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der IT-Industrie gepaart mit tiefer Prozess- und Manufacturing-Industrie-Expertise. Sie hatte verschiedene globale Rollen im Bereich Entwicklung, Produkt Management, Business Development, Solution Management und Partner Management inne. Während ihrer 15-jährigen Karriere bei der SAP in Deutschland und den USA hat Dorothee in verschiedensten globalen Führungsrollen ein breites Spektrum an Lösungen entwickelt und auf den Markt gebracht, zuletzt als Senior Direktor der SAP HANA Enterprise Cloud mit Fokus auf die neuen Cloud Services. Bevor sie bei Google anfing, hat Dorothee mit ihrer eigenen Firma Visio2Actio erfolgreich Unternehmen und Start-ups im Bereich Digitalisierung und agiles Produktmanagement mit dem Fokus auf dem Kunden beraten. Dorothee ist eine Expertin für Cloud, Internet of Things / Industry 4.0, Security, Big Data and SAP Lösungen.

Nadja Raoufi
Vice President Acquisitions & Strategic Projects, Sky Deutschland GmbH
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

11.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | F.08 - Halle 5

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Frauen & Karriere – Selbstverständlich
Meine bisherige Laufbahn und ganz persönlichen Tipps & Tricks um die größten Herausforderungen der Branche zu tacklen – Anschließende Q&A Session

 Sebastian  Zachow
Sebastian Zachow
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, RWTH Aachen University (Projekt CHEFIN)
linkedinxingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

11.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Data Science zur Karriereplanung – von der Textinformation zur Anwendung
Berufliche soziale Netzwerke wie Xing oder LinkedIn versprechen Nutzer*innen einen für sie passenden Job zu finden. Auf der anderen Seite entstehen neue Geschäftsmodelle zum Recruiting von Mitarbeitenden für Unternehmen. Wir wollen aufzeigen, welche Möglichkeiten bestehen, Lebensläufe datengetrieben zu analysieren, welche technologischen Herangehensweisen möglich sind und Chancen und Risiken aufzeigen, die sich daraus für euch als Nutzerinnen ergeben. Wir selbst entwickeln aktuell ein Karriereberatungstool, das wir euch vorstellen und mit euch diskutieren wollen.
Präsentiert von CHEFIN Forschungsprojekt der RWTH Aachen University und der TU Dortmund

Details zum/r Referent/in Sebastian Zachow
Vita: Sebastian Zachow ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Cybernetics Lab IMA & IfU. Er studierte an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg sowie in Brasilien Wirtschaftsinge