Karriere-MeetUps: wertvoller Austausch in kleiner Runde

In den Karriere-MeetUps treffen Sie auf Sparringspartner, die bereit sind, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit Ihnen zu teilen.

Netzwerkpartner, Verbände, Institutionen und Organisationen, aber auch die ausstellenden Unternehmen selbst bringen Sie mit Fach- und Führungskräften aus Human Resources und Fachabteilungen, Top Manager:innen, Fachexpert:innen und Mentor:innen, Gründer:innen, Unternehmer:innen und Investoren, Persönlichkeiten aus Politik und vielen mehr zusammen. So profitieren Sie von einem extrem vielseitigen Wissen.

Die Karriere-MeetUps ermöglichen Ihnen in kleiner Runde einen qualifizierten und wertvollen Austausch mit Frauen und Männern zu einem jeweils bestimmten Thema. Sie finden an separat ausgewiesenen Standflächen statt, aber auch an den Messeständen der Aussteller selbst.

Bei den Karriere-MeetUps können sich bis zu 7 Teilnehmer:innen, abseits des/der Referent:in, an den separat ausgewiesenen Sonderflächen beteiligen. Wir haben diese Obergrenzen ganz bewusst gewählt, um einen effizienten Austausch zu gewährleisten. Deshalb verzichten wir auch ganz bewusst auf das klassische Vortragsformat.

Die Teilnahme erfolgt vor Ort ohne vorherige Anmeldung, aber nach dem Prinzip „first come, first served“.

Themen für einen Austausch können u.a. sein:

  • Neu in einer Führungsrolle
  • Erfahrungsbericht einer Fachexpertin (z.B. Ingenieurin) – Aufgabenvielfalt und Perspektiven
  • Dos and Don’ts der Bewerbung – Tipps für eine erfolgreiche Bewerbungsstrategie
  • Sichtbar werden im Unternehmen – Selbstmarketing
  • Strategische Partner im Unternehmen finden
  • Führen auf Distanz
  • Mentorensuche und -ansprache
  • So baut man sich ein gutes Netzwerk auf

Themen rund um die Gründung können sein:

  • Investorensuche – So geht´s
  • Wie ein gutes Netzwerk bei der PR-Arbeit hilft
  • Mentorensuche und -ansprache
  • Netzwerke aufbauen und nutzen
  • Wie skaliere ich mein Business
  • Wie werden Unternehmen bewertet
  • Finanzieren mit der Crowd – ein Erfahrungsbericht
  • Wie motiviere ich Mitarbeiter in einer wirtschaftlich starken Region für eine Mitarbeit in einem neuen Unternehmen
  • Wie platziere ich ein Produkt im Handel
  • usw.

Karriere-MeetUps auf der herCAREER 2021:

Suche
MdB Katja Hesselwww.bundestag.de
MdB Katja Hessel
Mitglied des Bundestages, Liberale Frauen Bayern

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.01 Tisch 1 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Steuer, Recht & Politik | Existenzgründung & Unternehmertum

Frauen in der Politik

Details zum/r Referent/in MdB Katja Hessel
Vita: Geboren am 5. Mai 1972 in Nürnberg; evangelisch; verheiratet. 1987 bis 1982 Grundschule Georg-Ledebour-Str Nürnberg; 1982 bis 1991 Johannes-Scharrer-Gymnasium Nürnberg, Abschluss Abitur; Studium der Rechtswissenschaften an der FAU in Erlangen; Berufsexamina Steuerberaterin, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Steuerrecht; Partnerin der Sozietät Hessel + Kollegen, Nürnberg; Verein Hilfe für Krebskranke Nürnberg, e.V., Mitglied Kiwanis Club Nürnberg. Seit 1999 Mitglied der FDP, derzeit Bezirksvorsitzende FDP Mittelfranken; 2002 bis 2007 Mitglied Kreistag Nürnberger Land; 2008 bis 2013 Mitglied des Bayerischen Landtags; Mitglied der Bayerischen Staatsregierung als Staatssekretärin für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Katja Hessel ist Vorsitzende des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages.

 Jenny Peters
Jenny Peters
Education, Inclusive Tech
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.01 Tisch 2 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mehr Durchblick in Big Data: Job-Kompass für BI & Data Science
Data Analyst oder Maschine Learning Engineer – viele der Jobs mit englischen Titeln im BI & Data Science Umfeld bewegen die Welt von morgen. Welche Tätigkeiten und Verantwortungsgebiete tummeln sich hinter den frischen Titeln, wer arbeitet zusammen und was für ein Skillset wird benötigt? Welche neuen Arbeitsformen haben sich etabliert, dass sich gar Agile- oder Scrum Master, Product Owner und weitere Jobprofile in das Datenumfeld einreihen? Antworten darauf und eine Orientierungshilfe gibt Inclusive Tech.

Details zum/r Referent/in Jenny Peters
Vita: Jenny Peters ist seit über 5 Jahren im Datenumfeld eines international führenden Fashion-Anbieters tätig und verantwortet dort als Expert Business Intelligence Engineering die Tracking- & Analytics Architektur. Bei Inclusive Tech verstärkt sie das Education & Mentoring Team, um Frauen und People of Color um Diversität im Big Data & KI Umfeld zu fördern und vor allem am Anfang ihrer Karriere Karriereanfang und der beruflichen Neuorientierung zu unterstützen.

 Simone  Bock
Simone Bock
Chief Information Officer, BNP Paribas Personal Investors Germany Austria (eine Einheit von BNP Paribas)
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp D.07 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Frauen in Leadership - Aufräumen mit Klischees
Wie stark wird unser Handeln - bewusst oder unbewusst – durch Klischeedenken beeinflusst? Dieses Thema möchte Simone Bock mit Ihnen diskutieren. Man könnte die Hypothese aufstellen, dass insbesondere Simone Bock als Chief Information Officer mit vielen Klischees zu kämpfen hat – Simones Erfahrung ist jedoch eine andere: Ihre Leidenschaft für die IT, eine klare Vorstellung über das, was sie erreichen möchte und das Vertrauen in ihre Kompetenzen haben ihre Karriere beflügelt und potenzielle Klischees erst gar nicht entstehen lassen.
Präsentiert von BNP Paribas Gruppe Deutschland

Details zum/r Referent/in Simone Bock
Vita: Simone Bock ist 45 Jahre alt und seit 2018 als Chief Information Officer (CIO) bei BNP Paribas Personal Investors Germany Austria (einer Einheit von BNP Paribas) tätig. Davor war sie insgesamt neun Jahre im Allianz Konzern in verschiedenen Positionen beschäftigt und u. a. für globale digitale Transformationsprojekte in leitender Funktion verantwortlich. Während ihres Studiums in den USA hat sie ihre Leidenschaft für die Implementierung von Software, damals war es SAP für die Universität, entdeckt. Die Auflösung des Spannungsfelds Altes Bewahren – Neues Gestalten im Zusammenspiel Mensch – Maschine fasziniert sie seither. Als ehemalige Leistungssportlerin hat sie in jungen Jahren gelernt, Widerstände als Herausforderung und nicht als Bedrohung zu bewerten und mutig Neues auszuprobieren. Ihre Erfahrungen möchte sie mit den Teilnehmerinnen in einem inspirierenden Austausch teilen und durch eine klare Message Mut machen: Erfolg und Karriere stehen in einem direkten Zusammenhang mit der eigenen Einstellung, einer Portion Mut und der Ambition, seinen Zielen nachzugehen und sie zu verwirklichen.

Sandra Lorenz
Leitende Projektmanagerin, Hitzler Ingenieure
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp C.01 Tisch 2 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Mentoring & Networking

Selfcare meets Leadership: Take care to take care!
Wenn es mir gut geht bin ich produktiv, innovativ und voller Neugier und nur dann kann ich genau das auch in meinem Team widerspiegeln. Das ist ein Gedanke, den Sandra, Absolventin des Female Leadership Programms von nushu besonders umtreibt. Wie kann das gelingen, welche Tipps und Tricks gibt es und wie kann Selbstfürsorge Teil von Leadership sein?
Präsentiert von nushu GmbH

Details zum/r Referent/in Sandra Lorenz
Vita: Die gebürtige Münchnerin Sandra Lorenz studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Braunschweig. Sie schloss ihr Studium mit dem Diplom und der Spezialisierung auf Bauingenieurwesen im Jahr 2007 ab. Ihren Berufseinstieg fand sie in der Projektsteuerung von verschiedenen baulichen Großprojekten im Gesundheits- und Bildungssektor. Im weiteren Lauf ihrer Karriere leitete sie verschiedene Projekte von Neubauten und Sanierungen in der Projektsteuerung für öffentliche Bauherren. Heute arbeitet sie als Leitende Projektmanagerin für Hitzler Ingenieure in München.

 Bahar Ucarprivat
Bahar Ucar
Head of Business Unit
linkedin

Karriere-MeetUpENG

16.09.2021 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp D.26 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Being a young female leader in a male-dominated sector - what now?
Do I need to fake a deep voice? Can I adapt to the work culture? What about wearing nail polish? In this MeetUp you talk to Bahar Ucar, Head of a Business Unit in the automotive sector, which challenges young women face in their everyday life in leadership positions. Bahar shares her experiences as well as the strategies she uses to survive and succeed in a sometimes rather rough male-dominated workspace.

Details zum/r Referent/in Bahar Ucar
Vita: Barar Ucar ist als Gastarbeiterkind mit zwei Jahren nach Bayern (Schongau) gezogen und auf dem Land aufgewachsen. Sie hat über den zweiten Bildungsweg Abitur gemacht und als Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung in München und Wien Volkswirtschaftslehre studiert. Seit fünf Jahren arbeitet Bahar im Automotive Sektor, zunächst als Beraterin, seit zwei Jahren als Führungskraft bei einem Entwicklungsdienstleister.

 Belen Romero
Belen Romero
Consultant in Sustainability and Energy
linkedin

Karriere-MeetUpENG

16.09.2021 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.01 Tisch 3 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Wirtschaft, Arbeit & New Work

How do we bring value to business? A guideline towards sustainable transformation
This session provides you a practical know-how about sustainability. We will introduce the Sustainable Development Goals (SDGs) and Environmental Social Governance (ESG) practices that provide a structure, as well as a common language to work our pathway on how to reach business alignment with profitable social-ecological opportunities. This session will challenge you to reflect about your situation and role models' strategies.

Details zum/r Referent/in Belen Romero
Vita: Belén is passionate about sustainability and ways to create opportunities, promote partnerships and cultivate awareness to create positive impact in our PPP – System (People, Planet and Profit) She is a Consultant in Sustainability and Energy, bringing background in the field of engineering and facilitation. She has 10+ years’ experience working with organizations to identify value-led opportunities to improve their sustainability performance by advising executive board on ESG, company sustainability activities and strategic action plans, by monitoring and reporting on sustainability indicators, investments and risks, as well as by being a competent contact person for all the business structure. She also collaborates with several NGOs and organizations focused on sustainability leadership and women empowerment and is net4tec Ambassador in Munich.

 Claudia Irsfeld4C GROUP AG
Claudia Irsfeld
Manager People & Development, 4C GROUP AG
linkedinxingfacebook

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp C.01 Tisch 1 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Geld, Finanzen & Vorsorge

Fit für die Gehaltsverhandlung – so bekommst du, was du verdienst
Frauen und Gehaltsverhandlungen – Warum fällt es Frauen oft so leicht, für andere, und so schwer, für sich selbst zu verhandeln? Ein kompakter Einblick für Frauen, die ihr eigenes Gehalt souverän verhandeln wollen. Dieses MeetUp gibt konkrete Tipps und Antworten zu Fragen, die sich im Laufe eines Bewerbungsprozesses oder auch später in Gehaltsanpassungsgesprächen stellen – Wie und wo kann ich mich informieren? Welche Gehaltsangaben mache ich in welcher Form zu welchem Zeitpunkt? Wie läuft so ein Gespräch überhaupt ab? Wie kann ich mich optimal vorbereiten? Was sind Do‘s, was sind Dont’s?
Präsentiert von Business and Professional Women (BPW) Germany e.V.

Details zum/r Referent/in Claudia Irsfeld
Vita: Claudia Irsfeld (Jhrg. 1971) ist Personalleiterin der Münchener Managementberatung 4C GROUP AG. Sie verantwortet seit mehreren Jahren den HR-Bereich und hat die Firma von ca. 30 bis jetzt ca. 100 Mitarbeitende mit aufgebaut. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind Recruiting sowie die Personalentwicklung. In diesem Kontext führt sie zahlreiche Vertrags- und Entwicklungsgespräche und steuert den Gehalts- sowie Beförderungsprozess des Unternehmens. Darüber hinaus ist sie Sparringspartnerin und Impulsgeberin für das interne Frauennetzwerk Women@4C. Ihr liegt es sehr am Herzen, dass Frauen eine Führungskarriere in der Beratung als langfristige Karriereperspektive sehen und steht sowohl im Unternehmen als auch extern für das Thema Equal Pay und Gehaltsverhandlungen.

Buchveröffentlichung/en:
Frauen und Gehalt. So verhandeln Sie gelassen und erfolgreich. Weg mit dem Gender Pay Gap. (978-3-946297-14-7)

 Sophia Deinlein
Sophia Deinlein
Logistik Expertin, Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp D.25 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

"To be continued – Meine Karriere nach einem Traineeprogramm“
Einblick in meinen Karriereweg vom Trainee Supply Chain bis hin zur Logistikexpertin Distribution der Region Südost: - Welche Personen haben mich auf meinem Weg dorthin begleitet und gefördert? - Welche beruflichen und persönlichen Entscheidungen waren wegweisend für meine weitere Karriere - Welche beruflichen Situationen waren besonders herausfordernd, haben mich rückblickend jedoch stärker gemacht?

Details zum/r Referent/in Sophia Deinlein
Vita: Berufserfahrung: Seit 12/2020: Logistikexpertin Distribution Region Südost, Coca-Cola European Partners DE 04/2020-11/2020: Junior Logistikexpertin Standort Knetzgau, Coca-Cola European Partners DE 10/2018-03/2020: Trainee Supply Chain, Coca-Cola European Partners DE Ausbildung: 10/2017-09/2018: Supply Chain and Logistics Management, M.Sc. (with Distinction), Universität Warwick, Coventry (England) 04/2015-02/2017: Betriebswirtschaftslehre, B.Sc., Note: 1,8, Universität zu Köln, Köln 10/2011-03/2015: Medienwissenschaft (Medienmanagement), B.A., Note: 1,8, Universität zu Köln, Köln

Dr. Jenny Müller
Dr. Jenny Müller
Gründerin und CEO, DIE FRISCHEMANUFAKTUR GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp B.22 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Deine Gründungsidee funktioniert nicht? So klappt der Pivot. Ein persönlicher Erfahrungsbericht
DIE FRISCHEMANUFAKTUR ist mit ihrem Obstsalat schon ziemlich auf die Nase gefallen. Nach dem Produktwechsel klappt es umso besser. Lerne aus den Fehlern anderer. Woran merke ich, dass meine Idee nicht zieht? Wann sollte ich einen Pivot machen? Wie mache ich das am besten?

Details zum/r Referent/in Dr. Jenny Müller
Vita: Dr. Jenny Müller, ist Geschäftsführerin und Gründerin von dem Foodtech Startup DIE FRISCHEMANUFAKTUR. Sie promovierte in Marketing an der Handelshochschule Leipzig zu Käuferverhalten und Markenwahrnehmung im Einzelhandel. Nach 5 Jahren in der Konzernstrategie bei der REWE Group in Köln kennt Sie sich im europäischen Lebensmitteleinzelhandel sehr gut aus. Während einem Ihrer Projekte hat Jenny gesehen, wie häufig Salate und Obstsalate weggeworfen müssen, weil sie so kurz halten. Daher bringt DIE FRISCHEMANUFAKTUR Produkte auf den Markt, die länger halten sodass weniger weggeschmissen werden muss. Dazu werden einzigartige Frischetechnologien entwickelt und in leckeren Rezepturen für plant-based Produkte zu den Endkunden gebracht.

 Françoise Sabatier
Françoise Sabatier
Head of Systems Engineering & Start-up Natural Gas, Linde GmbH Linde Engineering
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp F.15 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mein Werdegang in einer Männerdomäne: Beharrlichkeit und Durchsetzungsvermögen sind gefragt!
Als Schülerin wurde ich von einer Lehrerin gefragt, warum ich nicht lieber Mathe-Lehrerin werden möchte anstatt Ingenieurin. Es sei doch besser für das Familienleben. Solche Sätze haben meinen Werdegang von der Schülerin, die gut in Mathe und Naturwissenschaften ist, über die Inbetriebnahmeleiterin im Ausland bis hin zur Abteilungsleiterin begleitet. In dem Vortrag möchte ich mich mit euch über den Umgang mit solchen Klischees und mit dem Alltag in einer Männerdomäne austauschen. Dabei werde ich mit euch auch diskutieren, wie Privatleben und berufliche Ambitionen kombiniert werden können.

Details zum/r Referent/in Françoise Sabatier
Vita: Françoise Sabatier ist 39 Jahre alt, Mutter eines 3-jährigen Sohnes und ausgebildete Verfahrens- und Chemieingenieurin. Sie erhielt ihr Doppeldiplom von der Technischen Universität München und der Universität Lüttich (Belgien) im Jahr 2005. Im selben Jahr begann sie ihre Karriere bei Linde Engineering und hatte mehrere Positionen in der Konzeption von Erdgasprozessanlagen als leitende Ingenieurin, Inbetriebnahmeleiterin und als Engineering Managerin für die weltgrößte Boil-off (Erdgas)-Rückverflüssigungsanlage in Malaysia inne. Mit Linde hatte sie die Möglichkeit, mehrere Länder der Welt zu besuchen, verschiedene Kulturen kennenzulernen und das an der Universität erworbene Wissen vor Ort praktisch anzuwenden. Seit 2015 leitet sie bei Linde Engineering die Abteilung "Systems Engineering and Start-up" (Betriebstechnik und Anfahren) der Produktlinie Erdgasanlagen. Schwerpunkte der Abteilung sind die Entwicklung von RIF inkl. Betriebskonzept sowie die Vorbereitung zur Inbetriebnahme, Inbetriebnahme und Anfahren von LNG-, NGL-, NRU- und Heliumverflüssigungsanlagen. Derzeit ist ihre Abteilung maßgeblich an der Inbetriebnahme/Anfahren von Russlands größter Erdgasaufbereitungsanlage in Sibirien sowie an der Planung und Inbetriebnahme mehrerer LNG-Anlagen (Mid- und World-Scale) beteiligt.

 Denise Abels
Denise Abels
Senior Programm- und Transformationsmanagerin, Finanz Informatik Technologie Service (FI-TS)
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp D.14 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Auf zu neuen Herausforderungen im Projektmanagement - freudig, offen, verlässlich und authentisch
Nach 18 Jahren im Unternehmen und in leitenden Funktionen begibt sich Denise Abels auf einen neuen Weg. Sie bleibt dem Projektmanagement erhalten, aber in anderer Funktion, in einem anderen Unternehmen und einem anderen Bundesland. Sich aus einer langjährig etablierten Arbeitskomfortzone herauszubewegen, das lieb gewonnene und bekannte Umfeld zu verlassen, ist herausfordernd. Sie zeigt auf, was für eine kritische Selbstreflektion notwendig ist, mit welcher Form eines Planes und eines Fallback-Szenarios der Schritt möglich und bereichernd ist und warum der Optimismus so wichtig ist.
Präsentiert von Initiative Women into Leadership e.V.

Details zum/r Referent/in Denise Abels
Vita: 18 Jahre in leitenden Funktionen rund um die Themen Projekte, Transformationen, Projektmanagement Office, Sanierung von Projekten, Coachings und Ausbildung von Projektleitern tätig • Lösungsorientierte Managerin mit nachgewiesenen Führungsqualitäten und zwanzigjähriger Karriere in verschiedensten Positionen in Banken. • Routine im Umgang mit Vorständen, Aufsichtsbehörden und diversen Stakeholdern der Unternehmen. • Fundierte Senior-Kenntnisse in Projektmanagement-Methodiken nach agiler und Wasserfall Methode. • Starke Entwicklungs-, Organisations-, Prozess- und Ausführungskompetenz.

 Monique Hannig
Monique Hannig
Hauptfeldwebel, Bundeswehr - Karriereberatung

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp B.26 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere bei der Bundeswehr - militärische Laufbahnen

Details zum/r Referent/in Monique Hannig
Vita: Mein Name ist Monique Hannig, mein Dienstgrad ist Hauptfeldwebel und ich bin im regionalen Karriereberatungsbüro der Bundeswehr in Bayreuth eingesetzt. Dort berate ich als Karriereberaterin interessierte junge Menschen, welche vielfältigen beruflichen und militärischen Möglichkeiten es beim Arbeitgeber Bundeswehr für sie gibt. Ich habe im Jahr 2000 mein Abitur in meiner erzgebirgischen Heimat abgelegt und anschließend eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin begonnen, welche ich im Juni 2003 abgeschlossen habe. Am 1. Oktober 2003 begann ich meine militärische Laufbahn im brandenburgischen Storkow, als ich dort meine Grundausbildung absolvierte. Ich habe eine militärische Laufbahn bei den Feldjägern, der Militärpolizei der Bundeswehr, in der Laufbahn der Feldwebel begonnen, welche ich im Dezember 2006 mit der Ernennung zum Feldjäger-Feldwebel abgeschlossen habe. Ich war im Anschluss auf den Feldjäger-Dienstkommandos in Bremen und ab 2007 dann wieder in Storkow eingesetzt. Dort durchlief ich zunächst weitere Ausbildungen für die Spezialisierung zum Luftsicherheitspersonal, zusätzlich zum Lufttransport-Feldwebel. In dieser Funktion war ich von Februar 2009 bis Juli 2009 im Auslandseinsatz für die Bundeswehr in Feysabad, Afghanistan. Ab 2010 wurde ich auf eigenen Wunsch in die Diensthundegruppe der Feldjäger-Einheit in Storkow versetzt und absolvierte anschließend die Ausbildung zur Diensthundführerin im Bereich Sprengstoffsuche, welche im Jahr 2011 erfolgreich abschloss. In dieser Verwendung war ich oft in ganz Deutschland unterwegs und durfte viele spannende Einsätze, auch mit anderen Behörden zusammen, erleben. Im Juni 2017 absolvierte ich schließlich die Ausbildung zur Karriereberaterin und bin seit 01.07.2017 Angehörige des Karrierecenters der Bundeswehr in München mit dem Dienstort Bayreuth.

 Annette BarthJan E. Siebert
Annette Barth
CEO / Founder, ajuma GmbH
linkedinfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp A.03 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Existenzgründung & Unternehmertum

Female Founders @ Tech
Frauen gründen seltener als Männer. Und wenn doch, dann eher im sozialen Bereich oder in der Gastronomie. Ist das nur ein Klischee, oder ist das wirklich so? Und wenn ja, warum? Gibt es besondere Hürden? Ich möchte gerne einen MeetUp mit Euch zum Thema Female Founders anstoßen. Was ist vielleicht anders als bei Männern, gibt es Tipps und Tricks (oder NoGos) oder auch wichtige Netzwerke für eine erfolgreiche Gründung?

Details zum/r Referent/in Annette Barth
Vita: Annette hat ein Diplom in Wirtschaftspsychologie und einen Master of Business Administration (MBA). Nach ihrem Studium hat sie im Vertrieb, als Senior Beraterin in der Erwachsenenbildung und als Senior Product and Innovation Manager in der Industrie gearbeitet. Als vor drei Jahren ihre Tochter geboren wurde, hat sich Annette entschlossen, ihr Herzensthema Sonnenschutz zum Beruf zu machen und ajuma zu gründen. ajuma hat den UV-Bodyguard entwickelt. Das ist ein preisgekröntes Wearable das gemeinsam mit einer App rechtzeitig vor zu viel Sonne und Sonnenbrand warnt und so dabei hilft, Hautkrebs, aber auch Vitamin D Mangel zu vermeiden.

Dr. Alix Frank-ThomasserHuger
Dr. Alix Frank-Thomasser
Board Member, European Women Lawyers Association
linkedinyoutube

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp D.18 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Steuer, Recht & Politik

Erfolgreich in juristischen Berufen – die globale Perspektive
Global sind Frauen in juristischen Berufen unterrepräsentiert. In Führungsetagen von Rechtsanwaltskanzleien, Obersten Gerichtshöfen und Rechtsabteilungen sind meist mehr Männer als Frauen obwohl Jurastudentinnen in der Überzahl sind. Die Wirtschaftsanwältin, Alix Frank-Thomasser, The Initiative Women in Law, Vienna, stellt erfolgreiche Gegenmodelle und sozialpolitische, arbeitsrechtliche und persönliche Strategien zur Stärkung von Frauen in Rechtsberufen vor. Wichtig ist ihr die gegenseitige Unterstützung und (internationale) Vernetzung, z.B. durch die European Women Lawyers Association.

Details zum/r Referent/in Dr. Alix Frank-Thomasser
Vita: Dr. Alix Frank-Thomasser studierte Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg. Sie ist Gründerin und Partnerin der Alix Frank Rechtsanwälte GmbH, Wien. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte als Rechtsanwältin sind: Gesellschafts- und Stiftungsrecht, (steuerrechtliche) Um- und Restrukturierungen von Gesellschaften und Stiftungen, Zivil- und Finanzstrafrecht. Sie ist Vortragende bei Seminaren und Fachtagungen im Bereich Wirtschaftsrecht. Dr. Frank-Thomasser ist Vizepräsidentin des internationalen Netzwerkes unabhängiger europäischer und südamerikanischer Anwaltskanzleien „Euréseau“, welches sie mit aufgebaut hat. 2018 initiierte sie „The Women in Law Initiative“, die Frauen in Rechtsberufen und ihre male allies vernetzt und es sich zum Ziel gesetzt hat, Juristinnen zu stärken und auf Ihren Karrierewegen zu unterstützen. Unter der Führung von Dr. Frank-Thomasser veranstaltet das Netzwerk internationale Kongresse, wissenschaftliche Umfragen und Publikationen, Universitätslehrveranstaltungen und verleiht ab 2020 die Justitia Awards zur Ehrung herausragender Juristinnen. Sie ist Mitglied der österreichischen Delegation zum CCBE (Dachverband der anwaltlichen Standesvertretungen Europas) und Trägerin des goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich.

Buchveröffentlichung/en:
Gefangen im Stiftungszweck - Ein Praxisblick auf die reale Welt der Stiftungen (978-3-7007-6125-9)

 Ulrike Pfannkuchen
Ulrike Pfannkuchen
Senior Director Design Application Engineering, Infineon
linkedin

Karriere-MeetUpENG

16.09.2021 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp A.35 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Successful Leadership at Infineon in times of Corona
Leadership roles and tasks can be divided in three parts – the technical expert role, mastering the operational daily business and manage tasks with a focus on change and development. There are not only roles and tasks but also principles, trainings, planning and different parts of leadership. But how does it all work in times of Corona? Ulrike Pfannkuchen will talk about the successful Leadership at Infineon in pandemic times. Don’t miss!

Details zum/r Referent/in Ulrike Pfannkuchen
Vita: An der Gesamthochschule Wuppertal absolvierte Ulrike Pfannkuchen ihr Diplom in Elektrotechnik mit Schwerpunkt Mikroelektronik. Als Design-Ingenieurin arbeitete sie zuerst bei Alcatel-Lucent Enterprise sowie als ASIC Design Eingeer bei Siemens – bis sie bei Infineon gelandet und geblieben ist. Seit über 22 Jahren ist sie eine feste Säule des Unternehmens und konnte in unterschiedlichen Stationen in den Bereichen Design for Test und Digital Design sowie in der Führung ihr Können beweisen. Den Höhepunkt ihrer Karriere erlebt sie seit knapp einem halben Jahr als Director Design Application Engineering und beweist damit Tag für Tag wie stark Frauen sind und dass es nichts gibt, was wir nicht meistern können – wie auch eine erfolgreiche Führung in Zeiten von Corona. Kenntnisse & Fähigkeiten: People Development, Line Management, Digital Design Fun Fact: Von unseren Vortragenden ist Ulrike Pfannkuchen diejenige mit den meisten Firmenjahren bei Infineon. Ein wahres Urgestein.

 Birgit Hübsch
Birgit Hübsch
Director Consulting Services, CGI Deutschland B.V. & Co. KG
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp D.07 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Frauenpower im Consulting – Karrierechancen im Einklang mit Familie – Vielfalt für den gemeinsamen Erfolg nutzen
Wie viele andere Unternehmen beschäftigt sich auch die CGI verstärkt damit, ein attraktiver Arbeitgeber für Frauen zu sein und dabei sowohl Berufseinsteigerinnen als auch erfahrenen Arbeitnehmerinnen attraktive Karrierechancen zu bieten. Mit flexiblen Arbeitsmodellen und Förderprogrammen ermöglichen wir eine flexible Gestaltung des Arbeitsalltags und erleichtern somit bspw. den Spagat zwischen Familie und Karriere.

Details zum/r Referent/in Birgit Hübsch
Vita: Birgit Hübsch hat mehr als 20 Jahre Erfahrungen im IT Umfeld und konzentriert sich auf die Themen Business Development, Digitalisierung und Agiles Projektmanagement. Sie studierte Internationale Wirtschaftsbeziehungen und war viele Jahre in einem großen internationalen IT Konzern tätig. Sie verfügt über Kenntnisse aus der IT, Automotive, Retail, Healthcare, Medien sowie Luft- und Raumfahrtbranche. Seit 5 Jahren ist sie bei CGI als Director Consulting Services beschäftigt und leitet dort ein Consulting Team. Sie arbeitet an der Erschließung neuer Geschäftsfelder und Steuerung von Digitalisierungs- und Automatisierungsprojekten.

 Nicole Gargitter
Nicole Gargitter
Stadtwerke München GmbH

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp D.26 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Führung & Kommunikation

Gemeinsame Verantwortung, unterschiedliche Schwerpunkte – Erfahrungsbericht wie Topsharing erfolgreich gelingt
Nicole Gargitter teilt sich ihre Führungsfunktion mit Dr. Clara Kronberger. Beide Frauen sind noch keine 40 Jahre alt, haben ein kleines Kind und füllen seit vier Jahren gemeinsam eine Stelle aus. Jüngst haben sie die Leitung der Münchner Bäder übernommen. Die Themen für das Führungs-Duo sind vielfältig: von der Renovierung der Olympia-Schwimmhalle, über den Einstieg in einen klimaneutralen Bäderbetrieb bis hin zur Weiterentwicklung des digitalen Ticketing oder dem Ausbau der Schwimmkurse. Nicole Gargitter gibt Einblicke und teilt ihre Topsharing-Erfahrungen.

Details zum/r Referent/in Nicole Gargitter
Vita: Nicole Gargitter ist gelernte Bankkauffrau und studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München Betriebswirtschaft. 2010 begann sie nach erfolgreich abgeschlossenem Studium im Bereich Telekommunikation bei den Stadtwerken München und leitete in ihrer ersten Führungsaufgabe von 2014 bis 2016 ein Team für Querschnittsfunktionen für die Bereiche IT und Telekommunikation. Ab 2017 führte sie gemeinsam mit Dr. Clara Kronberger im Topsharing den Bereich Telekommunikation und anschließend ab 2020 die Strategie und Konzernsteuerung der Stadtwerke München. Seit April 2021 verantworten beide gemeinsam die Hallen- und Freibäder an 15 Standorten in München.

 Antoinette Hiebeler-Hasner
Antoinette Hiebeler-Hasner
Deutschlandchefin, Vistra
linkedin

Karriere-MeetUpENG

16.09.2021 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp F.01 Tisch 1 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Change in Supervisory Board activities
The activities of the Supervisory Board have been subject to significant change for some time now and, as a result, the demands on the competencies of the individual Board members are becoming ever higher. In addition, it is vital that all relevant competencies for monitoring, but also for advising the Executive Board, are represented in a Supervisory Board. With my presentation, I would like to shed light on the competence profile of the Supervisory Board and address the diverse challenges that the Board has to face today, such as business continuity, cybersecurity, and digitization.
Präsentiert von Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) e.V.

Details zum/r Referent/in Antoinette Hiebeler-Hasner
Vita: Antoinette Hiebeler-Hasner is a very experienced Managing Director and multiple Board Member.

 Karolina DeckerDominik Tryba
Karolina Decker
CEO, FinMarie GmbH
linkedinfacebooktwitteryoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp C.01 Tisch 2 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Geld, Finanzen & Vorsorge

7 Gründe, jetzt mit der Altersvorsorge zu beginnen.Wie spare ich optimal für die Rente?
Mit FinMarie Rentenratgeber geben wir Ihnen wertvolle Informationen für die private Altersvorsorge.

Details zum/r Referent/in Karolina Decker
Vita: Die Diplom-Volkswirt Karolina Decker blickt zurück auf 10 Jahre Bankenerfahrung im Kapitalmarktgeschäft. Vor der Gründung von FinMarie und Mind the Gap e.V war sie für den Vertrieb von Immobilienfinanzierungen verantwortlich, hatte Personalverantwortung für 20 Mitarbeiter und verantwortete ein Finanzierungsvolumen von 250 Mio EUR pro Jahr. Anschließend war sie bei der Deutschen Bank in Berlin im Bereich Compliance tätig. Karolina besitzt die Geschäftserlaubnis nach §34f GewO. Ihr Ziel mit FinMarie: die Welt des Anlegens endlich verständlicher, günstiger und renditestärker zu machen.

M.Sc. Christine Bauer
M.Sc. Christine Bauer
Wissenschaftlerin, Fraunhofer IIS
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp F.01 Tisch 2 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

FemPioneers - Frauen in der Forschung
Wie ist es als Frau in der angewandten Forschung zu arbeiten – noch dazu in einem eher männerdominierten Fachgebiet? Welche Herausforderungen gibt es und braucht Frau dazu einen Doktortitel? – Achtung Spoiler: Nein, den braucht sie nicht – nur den Mut etwas zu verändern. Dieses MeetUp soll einen kurzen Einblick geben in den Einstieg in die Forschung als Frau, welche Entwicklungsschritte es in der Fraunhofer Gesellschaft gibt und warum weibliche Talente und Charakterzüge in der Forschung längst überfällig sind.

Details zum/r Referent/in M.Sc. Christine Bauer
Vita: Christine Bauer studierte ‘Integrated Life Sciences- Biologie, Biophysik und Biomathematik’ an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der ETH Zürich (Schweiz) und der Universidad de Cantabria in Santander (Spanien). Seit 2018 arbeitet sie als Physikerin am Entwicklungszentrum Röntgentechnik des Fraunhofer IIS. Neben ihrer Arbeit als Wissenschaftlerin ist sie auch als Projektleitung und Produktverantwortliche tätig.

 Karoline Lisa Gärtner
Karoline Lisa Gärtner
Project Manager CSS, Capgemini
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp C.15 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Zwischen Dauer-Lächeln, und meiner angepassten Erziehung- Erfahrungen mit Konflikten am Arbeitsplatz
Habt ihr euch jemals gefragt warum gerade junge Frauen am Arbeitsplatz so viel lächeln? Es ist statistisch erwiesen, dass Frauen viel öfter als Männer lächeln. Ich würde euch gerne mitnehmen auf eine Übersicht meiner ersten Erfahrungen mit Konfliktmanagement für Frauen am Arbeitsplatz, einige Anekdoten von mir und von Freundinnen mit euch teilen, euch erzählen welche Impulse ich im Rahmen meines Alltages bei Capgemini mitgenommen habe, um diesen persönlichen Change umzusetzen und was ich persönlich anderen Frauen, die in der IT-Branche einsteigen möchten empfehlen würde.

Clara Odeh
Personalentwicklerin, Landratsamt München

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp B.22 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mit einem Lächeln in neue Herausforderungen – Einarbeitung und Quereinstieg am Landratsamt München!
Für neue Kolleg*innen ist es entscheidend beim Arbeitgeber gut anzukommen. Frau Odeh gibt Einblicke in die Einarbeitung am Landratsamt München und wie wir Sie unterstützen, sich rasch sozial und fachlich bei uns zu integrieren, gerade im Quereinstieg. Frau Odeh lässt Sie an ihrer (Karriere)-Erfahrungen teilhaben. Wir freuen uns auf Sie!
Präsentiert von Landkreis München

Dr. Nicole Schilling
Dr. Nicole Schilling
Generalärztin, Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp D.18 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Führung ist mehr als Fachaufsicht - Mehrwert!
Bedeutet gutes Führen, besonders schnell die Arbeitsergebnisse der Mitarbeitenden zu kontrollieren oder die Arbeitsorganisation im eigenen Bereich zu managen? Natürlich nicht, gutes Führen ist mehr als Fachaufsicht. Empowerment ist gefragt! Die Stärke guter Führung liegt dabei in der Übertragung von Verantwortung und dem Wecken der Potenziale Deiner Mitarbeitenden. Erfahre, was gutes Führen ausmacht und wie Du maximalen Mehrwert aus Dir und Deinen Mitarbeitenden herausholst! Lerne die Facetten einer Empowerment-Strategie kennen und welchen persönlichen Mehrwert sie für Dich hat.
Präsentiert von Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr

Details zum/r Referent/in Dr. Nicole Schilling
Vita: Nicole Schilling (46) ist seit 2019 Vizepräsidentin des Bundesamtes für Personalmanagement der Bundeswehr. Ihre Ausbildung bei der Bundeswehr begann sie 1993 in der Sanitätsschule der Luftwaffe in Giebelstadt. Vor allem für die Grundwehrdienstleistenden, aber auch den ein oder anderen Ausbilder gehörte sie als Frau in Uniform noch zu den Exotinnen im Dienst auch an der Waffe. Nach der erfolgreichen Ausbildung zum Sanitätsoffizier begann sie das Studium der Humanmedizin an der Universität Gießen. Danach verschlug es Schilling nach Hamm als Assistenzärztin ans dortige Bundeswehrkrankenhaus. Als Truppenärztin in der Luftwaffensanitätsstaffel der Flugabwehrraketengruppe 21 in Möhnesee schloss sie ihre Promotion zum Doktor der Medizin ab. Nach einer Verwendung in den Niederlanden sowie zwei folgenden Einsätzen in Kundus (Afghanistan) sowie Sarajevo (Bosnien) ging es 2005 bis 2007 für Schilling in das Personalamt der Bundeswehr in Köln, in dessen Nachfolgedienststelle sie 12 Jahre später nach der erfolgreichen Teilnahme am Generalstabslehrgang sowie weiteren Verwendungen im Personalmanagament (hierbei u.a. Verwendungen im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn sowie Berlin) wieder hinkommen sollte. Schillings derzeitiger Verantwortungsbereich als jüngste deutsche Soldatin im Dienstgrad Generalarzt umfasst den allgemeinen Dienstbetrieb u.a. Organisation, Haushalt, Infrastruktur, IT oder Beschaffung; aber auch die Erbringung sozialer Leistungen durch die Bundeswehr. Somit stellt sie z.B. sicher, dass von der Anzeige einer Wehrdienstbeschädigung bis zur Klärung alle Einzelfragen eine umfassende Begleitung der Betroffenen gewährleistet ist - also die „Versorgung aus einer Hand“. Neben vielen kleineren Projekten ist sie dabei gleichzeitig eine Verfechterin von Modernisierungs-/Digitalisierungsprojekten in der Bundeswehr und hofft durch Empowerment der Personalpolitik eine gewisse Würze zu verleihen. Schilling ist verheiratet und Mutter zweier Kinder, einer Tochter und eines Sohnes.

Dr. Veronika von Heise-Rotenburg(C) Cluno
Dr. Veronika von Heise-Rotenburg
EU Finance Director/Geschäftsführerin, Cazoo
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp A.03 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Mentoring & Networking

Führung remote: best practices für hybride oder vollständig remote Teams
Die folgenden Prinzipien haben sich in unserem Unternehmen bewährt und sollen im Teilnehmerkreis vorgestellt und diskutiert werden: * Think big: professionelle IT-Ausrüstung * Define: Richtlinien für die Zusammenarbeit definieren * Be clear: Fokus auf Klarheit und Professionalität bei gleichzeitiger Empathie * Decide: Teams statt Einzelne als Entscheidungsträger * Be empathic: Motivieren mit Interaktion * Set goals: KPIs, Meilensteine und Fristen statt Zeitkontrolle
Präsentiert von PANDA GmbH

Details zum/r Referent/in Dr. Veronika von Heise-Rotenburg
Vita: Als EU Finance Director ist Veronika von Heise-Rotenburg verantwortlich für die Bereiche Legal und Finance des mittlerweile auf 150 Mitarbeiter angewachsenen Mobilitäts-Startups Cluno und der Cazoo-Gruppe in Europa. Im Bereich Legal fallen darunter die Betreuung von geschäftsmodellspezifischen Klärfällen, die rechtliche Regelung von Kundenanfragen und die Zusammenarbeit mit Lieferanten, Dienstleistern und refinanzierenden Banken sowie Datenschutz und Risikomanagement. Im Bereich Finance ist die Refinanzierung maßgeblich zu nennen, da jedes an einen Kunden herausgegebene Fahrzeug fremdkapitalfinanziert ist und die Zusammenarbeit mit über 10 Bankenpartnern dafür entscheidend ist. Weitere Bereiche sind Financial Technology sowie die traditionellen Finance-Domänen Accounting, Controlling, Bonitätsprüfung.

 Janine HardiJanine Hardi
Janine Hardi
Leiterin AK Aufsichtsrat, FidAR Süd
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp D.14 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Wege in den Aufsichtsrat
Wir informieren Sie über den Karriereweg in Beirats- und Aufsichtsratspositionen und beantworten gerne Ihre Fragen dazu.
Präsentiert von Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) e.V.

Details zum/r Referent/in Janine Hardi
Vita: Frau Hardi ist Juristin und leitet den Arbeitskreis Aufsichtsrat in FidAR Süd. Sie ist Gründerin der RPI GmbH, das führende Portal für Immobilienverrentung in Deutschland. Frau Hardi ist eine erfahrene Geschäftsführerin und Juristin im Banken und Real Estate Business. Sie ist Beirätin der BKS Bundesvereinigung Kreditankauf und Servicing eV.

 Astrid Schulte
Astrid Schulte
CEO/Gesellschafterin, Berendsohn AG
linkedinfacebook

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp A.24 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Existenzgründung & Unternehmertum

Re-startup eines Familienunternehmens
Seit vier Jahren leite ich die Transformation der Berendsohn AG. Das Businessmodell bis 2017: ein BtoB Direktvertrieb für Werbeartikel mit über 900 Mitarbeitern. Das neue Businessmodell seit 2018: ein hybrider Crosschannelvertrieb für analoge und digitale Produkte. In meinen Vorträgen präsentiere ich offen die drei größten Themen dieser Transformation: 1. ,Deep dive' in den wirklichen ,pain' der Kunden und das Entwickeln von Lösungen für ihn. 2. Kulturelle Transformation, Vereinbaren von Tradition und Start-up-Geist. 3. Meine persönliche Strategie, auch mit viel Gegenwind, ,gerade in meinem He

Details zum/r Referent/in Astrid Schulte
Vita: Unternehmerin: bellybutton Gmbh, Berendsohn AG Geschäftsführerin/Vorstand: Loyalty Partner GmbH (payback), Richemont Nordeuropa GmbH (Cartier), Kids Brands House N.V. Beraterin: Roland Berger & Partner Marketing/Brand Manager: Kraft Foods Group, Piaget, Baume & Mercier Beiräten/Verwaltungsrätin: Ludwig Görtz GmbH, Manres Zürich Speaker: YPO, EO u.a.

Buchveröffentlichung/en:
Mama Happy-gelassen und glücklich mit Kind und Job (9783833815034)

 Elisa Schickling
Elisa Schickling
Senior Consultant, zeb
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp D.35 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Coffee Talk: mein Weg als Beraterin im Financial Services Consulting
Schnapp dir einen Kaffee und schau vorbei! Bei diesem Karriere-MeetUp möchten wir in lockerer Atmosphäre ehrliche Antworten geben auf deine Fragen rund um den Einstieg und die erste Zeit als Beraterin im Financial Services Consulting. Welche Herausforderungen gilt es zu meistern in einem männerdominierten Bereich? Aber auch: Welche Vorteile bringt es mit sich, wie können wir Women’s Empowerment (vor-)leben und auf allen Ebenen stärken? Elisa berichtet von ihrem Karriereweg bei zeb und ihren Erfahrungen. Wir freuen uns auf den Austausch und deine Fragen!

Details zum/r Referent/in Elisa Schickling
Vita: Elisa Schickling ist Senior Consultant bei zeb im Bereich Strategy & Organization. In ihrer bisherigen Laufbahn konnte sie ein großes Spektrum an Projekten im Bereich Financial Services begleiten – von der Strategieentwicklung bei einer Großbank über die Neuausrichtung eines IT-Finanzdienstleister bis zur Entwicklung eines neuen Steuerungscockpits in einer Privatbank. Neben der Projekttätigkeit begeistert sie sich vor allem für Themen im Bereich Private Banking und hat hier an diversen Studien mitgewirkt. Vor ihrem Berufsstart bei zeb hat Elisa einen Bachelorstudium in BWL an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie ein Masterstudium mit Fokus auf Finance & Strategic Management an der Copenhagen Business School absolviert. Während zwei Auslandssemestern an der Fudan University in Shanghai und der Luiss University in Rom hatte sie die Möglichkeit, ihr internationales Netzwerk aufzubauen.

Dr. Maike Albers-Malkus
Dr. Maike Albers-Malkus
Director of Corporate Development, Communication and Sourcing - Bereichsleitung, IKB Deutsche Industriebank AG
linkedin