Zurück zum Programm

Katja DiehlLinda Brack

Katja Diehl
Mobilitätsexpertin und Autorin, Gründerin, She Drives Mobility
linkedintwitter

Dr. iur. Abir Haddad

Dr. iur. Abir Haddad
Legal Futurist, Gründerin und Direktorin des Institute for Legal Transformation, Strategische Beraterin für das UN-Klimasekretariats und Lehrbeauftragte der Universität zu Köln
linkedintwitter

Podcast-MeetUp
DE

07.10.2022 | 11:50 – 12:30 Uhr

Podcast-MeetUp B.04 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Rechtswissenschaften, Umwelt / Klima

Joblevel: Professionals, Leitungsfunktion, Quereinstieg, Startup & Entrepreneurship

Breaking the law? Welche Rechte hat das Klima?
Dr. iur. Abir Haddad beschäftigt sich mit den Möglichkeiten, die ein neues Rechtsdenken zur Abmilderung der Klimakatastrophe schaffen kann, aber noch nicht umfänglich genug verbreitet und verankert ist.

Welche Chancen sieht Abir in ihrem Wirken für eine gesellschaftliche Transformation im Sinne einer klimagerechten Zukunft?
Welche Geschwindigkeit aber auch Sorgsamkeit ist hier in Sachen rechtliche Neuordnung erforderlich in Anbetracht der Zukunftsfähigkeit aktueller rechtlicher Strukturen bei technologischen Disruptionen wie autonomes Fahren und Blockchain?
Wie kommt das Soziale in den Fokus, das aktuell noch zu sehr im Hintergrund vor allem auch bei überbordender Technikbegeisterung steht?
Präsentiert von She Drives Mobility

Details zum/r Referent/in Katja Diehl
Vita: Katja Diehl, geboren 1973, hat sich voll und ganz dem Mobilitätswandel verschrieben. Nach 15 Jahren in z.T. leitenden Funktionen der Mobilitäts- und Logistikbranche verändert sie das System nun mit ihrer Expertise von außen. Sie hostet den Podcast »SheDrivesMobility«. In Hamburg hat sie die Vertretung der womeninmobility gegründet und engagiert sich im Bundesvorstand des Verkehrsclub Deutschland e. V. Für ihre Arbeit hat sie zahlreiche Auszeichnungen erhalten, u.a. wurde sie 2020 vom »Focus« zu den »100 Frauen des Jahres« gezählt, 2019 kam sie auf die Liste »25 LinkedIn TopVoices in Deutschland, Österreich und der Schweiz« und gilt als eine der »Remarkable Women in Transport«. Katja Diehl lebt in Hamburg.

Details zum/r Referent/in Dr. iur. Abir Haddad
Vita: Dr. Abir Haddad ist Gründerin und Direktorin des „Institute for Legal Transformation“, Capital 40 unter 40, Alumni der Max-Planck-Gesellschaft und lehrt das moderne Recht arabischer Staaten am Institut für internationales Privatrecht der Universität zu Köln.

Zuvor leitete sie das Referat für Law und Governance bei Resilience Frontiers, einem zukunftsorientierten Projekt des Klimasekretariats der Vereinten Nationen, in dem sie transformative rechtliche Lösungen zur Bewältigung künftiger Herausforderungen durch den Klimawandel und exponentielle Technologien entwickelte. Nunmehr ist sie strategische Beraterin für das Projekt.

Im Rahmen des Instituts für legal Transformation wendet sie nun ihre Methodik „7 Steps to Legal Transformation“ auch in anderen Bereichen des disruptiven Wandels an und erforscht dabei das Recht der Zukunft, wobei sie sich thematisch auf rechtliche Anpassungen an die Klimakrise, exponentielle Technologien in Bezug auf disruptiven Einfluss auf Gesellschaften konzentriert.
Dabei entwickelt sie mit ihrem diversen Team nicht nur innovative Gesetzeskonzepte aus den wissenschaftlichen Erkenntnissen sondern unterstützt auch Unternehmen dabei sich durch die Grauzonen des Rechts zu navigieren und neue selbstregulatorische Konzepte zu entwickeln durch Beratung, Workshops und Konferenzen. Genauso übernimmt das Institut Fortbildungen in der Justiz wie beim Dubai Judicial Institute.

Geboren und aufgewachsen im Irak emigrierte Dr. Haddad nach Deutschland wobei sie in mehreren Ländern lebte. In Deutschland machte sie ihren Schulabschluss, studierte Jura und spezialisierte sich auf internationales Recht. Sie promovierte mit summa cum laude an der Universität zu Köln mit Forschungsaufenthalten in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Großbritannien, Bahrain und Japan.

Dr. Haddad ist eine renomierte Rechtswissenschaftlerin und viel geladene Speakerin sowie Gutachterin und Redakteurin für Forschungszeitschriften. Sie ist Gründerin und Leiterin einer Forschungsgruppe zur Rechtspraxis in arabischen Ländern und Mitglied der Expertengruppe Islamic Finance.

Dr. Haddad gründete mit anderen Jurist*innen zusammen das Netzwerk multikultureller Jurist*innen welches eine Plattform bietet für deutsche Jurist*inn die eine Zuwanderungsgeschichte die auf einer Zuwanderungsgeschichte in der Familie zurückblicken können.

Im Rahmen ihrer akademischen Laufbahn wurde sie u.a. als eine von 20 Wissenschaftlerinnen weltweit für den Female Science Track 2022 der Falling