Zurück zum Programm

 Frauke Holzmeier

Frauke Holzmeier
Redakteurin, Live-Reporterin und Moderatorin, n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH

Prof. Charlotte Gräfin von BernstorffBaltrock

Prof. Charlotte Gräfin von Bernstorff
Professorin für Personalpsychologie, BSP Business School Berlin – Hochschule für Management
linkedin

 Katharina MayerMona und Reiner Fotografie

Katharina Mayer
Founder & CEO, Kuchentratsch GmbH
linkedininstagram

Dr. Christoph Braun

Dr. Christoph Braun
Managing Partner, ACTON CAPITAL PARTNERS GMBH
linkedinxingtwitter

DiskussionDE

17.09.2021 | 11:05 – 11:50 Uhr

Auditorium 2 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Der richtige Zeitpunkt ist jetzt! Darum sollten Frauen nicht mit dem Gründen warten
Von Frauen gegründete Start-ups haben eine 18 Prozent geringere Chance, Investorengeld einzusammeln. Das hat die Boston Consulting Group ermittelt. Andere Berechnungen attestieren Frauen sogar eine 60 Prozent geringere Chance. Kein Wunder also, dass Frauen deutlich seltener gründen als Männer. Dabei sind sie erfolgreich! So schaffen weibliche Gründer im Schnitt mehr Arbeitsplätze als ihre männlichen Kollegen und auch die Rendite kann sich sehen lassen! Warum es für Frauen häufig schwieriger ist an Risikokapital zu kommen und wie sie es trotzdem schaffen können wird im Panel diskutiert.

Details zum/r Moderator/in Frauke Holzmeier
Vita: Frauke Holzmeier ist Redakteurin, Live-Reporterin und Moderatorin. Sie arbeitet für die Mediengruppe RTL und ist dort in erster Linie für den Nachrichtensender ntv tätig. Im Wirtschaftsressort ist sie auf Digitalisierung und neue Technologien spezialisiert. Zusammen mit ihrem Kollegen Andreas Laukat ist sie Gastgeberin des ntv-Podcasts „So techt Deutschland“. Nach ihrem Studium der Mehrsprachigen Kommunikation, hat Frauke Holzmeier ein Diplom in TV Journalismus an der Bayerischen Akademie für Fernsehen erworben. Zudem absolvierte sie berufsbegleitend einen Master in Unternehmensmanagement an der FOM Köln. Bei der Mediengruppe RTL arbeitet Frauke Holzmeier seit zehn Jahren. Dazu war sie unter anderem für den WDR tätig und arbeitete für den CIVIS Medienpreis für Integration und europäische Zusammenarbeit in Europa.

Details zum/r Teilnehmer/in Prof. Charlotte Gräfin von Bernstorff
Vita: Charlotte von Bernstorff ist Professorin für Personalpsychologie an der BSP-Business School Berlin und berät Unternehmen zur Optimierung und Digitalisierung von Personalauswahl- und entwicklungsprozessen. Nach dem Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie und unterschiedlichen beruflichen Stationen im Personalbereich promovierte sie zu Effekten der Automatisierung für menschliches Erleben und Verhalten und forscht seitdem im Feld der sogenannten Predictive Analytics zur Qualität von datengestützten Personalentscheidungen und neuen Technologien in der Management- und Gründerdiagnostik. Ihr Ziel ist es, Studien mit unmittelbarer Relevanz für Personal- und Investitionsentscheidungen durchzuführen, wissenschaftliche Erkenntnisse gut verständlich zu kommunizieren und zu einer Verbreitung von fundierten Ansätzen und Vorgehensweisen in der Personaldiagnostik beizutragen.

Details zum/r Teilnehmer/in Katharina Mayer
Vita: Katharina Mayer ist Gründerin & CEO von Kuchentratsch. Vor ihrem Nonprofit-, Sozial- und Gesundheitsmanagement-Studium in Innsbruck sowie ihrem VWL-Studium an der LMU in München machte sie eine Ausbildung zur Hotelfachfrau. Wertvolle Auslandserfahrung sammelte sie an der Universidad Argentina de la Empresa in Buenos Aires. Als 24-jährige Studentin gründete sie 2014 Kuchentratsch, ein soziales Start-up in München, bei dem Senior:innen Kuchen backen. Das Ziel von Kuchentratsch ist, Leben lebenswerter zu machen: Omas und Opas knüpfen beim Backen neue Kontakte und verdienen sich etwas zur Rente dazu. Katharina Mayer verbindet damit soziales Engagement mit betriebswirtschaftlichem Handeln und beschäftigt 70 Mitarbeiter:innen. Mit ihrem Unternehmen gestaltet sie die Gesellschaft der Zukunft mit. Als eine der wenigen Gründerinnen in Deutschland erhielt sie als erstes soziales Start-up ein Investment bei der Höhle der Löwen – von Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl. Katharina Mayer setzt sich dafür ein, die Wirtschaft diverser und bunter zu gestalten. Als Speakerin eröffnete sie 2018 die Bits & Pretzels und sprach 2019 vor der UN in New York über die Zukunft des Arbeitens. Ehrenamtlich arbeitet sie bei Humedica, einer deutschen Hilfsorganisation, die humanitäre Hilfe auf der ganzen Welt leistet.

Details zum/r Teilnehmer/in Dr. Christoph Braun
Vita: Christoph investiert als Gründer und Managing Partner des internationalen Wagniskapitalgebers Acton Capital seit über 20 Jahren in technologiebasierte Geschäftsmodelle. Mit Acton Capital begleitete er so mittlerweile rund 100 Startups aus Europa und Nordamerika – wie AlphaSights (UK), Clio (CAN), Etsy (US) oder momox (DE) – auf ihrem Weg zum Marktführer.

Christoph Braun studierte und promovierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und hat u.a. einen MBA an der Tuck School Dartmouth, USA erworben. Vor der Gründung von Acton Capital war Christoph Braun bei Hubert Burda Media für den Aufbau des Corporate Venture-Arms verantwortlich und etablierte so mit dem heutigen Kernteam von Acton Capital einen der ersten Wagniskapitalgeber für digitale Geschäftsmodelle in Deutschland. Vor Burda und der Rückkehr in seine Heimatstadt München arbeitete Christoph als strategischer Unternehmensberater für McKinsey & Company in Frankfurt und San Francisco.