Zurück zum Programm

 Thorsten GierschFrank Beer

Thorsten Giersch
Chefredakteur, Kienbaum
linkedin

Expert-MeetUpDE

17.09.2021 | 12:00 – 12:45 Uhr

MeetUp C.01 Tisch 3 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Die Big Five für mehr Gleichberechtigung oder: Warum Männer mehr Familienarbeit leisten sollten
Die Gleichberechtigung kommt nur mäßig voran, weil es bei den “Big Five” hakt. Als Mann, der seit mehr als einem halben Jahr in Elternzeit ist und lange Teilzeit arbeiten wird weiß ich: Die Politik (1) muss effektiver agieren. Die Gesellschaft (2) den sozialen Druck reduzieren und Familienarbeit gleich gewichten zur Lohnarbeit. Vor allem müssen sich Männer (3) mehr beteiligen und wie auch Frauen (4) sicher sein können, dass Kinder ihrer Karriere nicht schaden, weil Arbeitgeber (5) die positiven Seiten der Elternpause erkennen. Kurz: Wie uns Familienarbeit zu besseren Führungskräften macht.

Details zum/r Referent/in Thorsten Giersch
Vita: Zwölf Jahre lang habe ich beim Handelsblatt als leitender Redakteur gearbeitet – und mich voll reingeworfen. Im Oktober wurde ich Vater und habe mich daheim wie verabredet zu 50% beteiligt. Eine Zäsur, die mir in mehrfacher Hinsicht gut tat. Redakteur bin ich seit meinem 15. Lebensjahr und habe praktisch alles gemacht, was dieser Beruf hergibt: Lokalzeitung, Radio inklusive Moderation, Fernsehen, Online. Das Thema Gleichberechtigung treibt mich seit langem um. Unter anderem startete ich mit Carina Kontio die Handelsblatt-Serie „The Shift“ und partizipierte an mehreren Projekten. 2021 nutze ich die Elternzeitpause für einen beruflichen Neuanfang und wechsle zu Kienbaum – wo ich übrigens in 50% Teilzeit arbeite. Dort wird mich das Thema Diversity weiter intensiv begleiten.