Zurück zum Programm

 Nadine  NordmannSophia Lukasch

Nadine Nordmann
Gründerin und Geschäftsführerin, Generation BOLD
linkedinxinginstagram

Expert-MeetUpDE

16.09.2021 | 13:00 – 13:45 Uhr

MeetUp F.01 Tisch 2 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Existenzgründung & Unternehmertum

Die Höhle der Löwinnen: 7 Learnings, die jede Gründerin kennen sollte!
Soll ich den Sprung in die Selbstständigkeit wagen? Bin ich überhaupt eine Unternehmerpersönlichkeit? Ist meine Business-Idee einzigartig genug? Gründe ich besser alleine – oder im Team? Und was sind die Vorteile, Nachteile und Konsequenzen daraus? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen hätten unsere eigene Gründung deutlich vereinfacht. SPOILER: Unterwegs warten Höhen und Tiefen – so surfen Sie smart und elegant auf der Erfolgswelle! Die Gründerinnen von Generation BOLD teilen ihre wichtigsten Learnings, Erkenntnisse und Insights aus ihrem Gründungsjahr.
Präsentiert von Verband deutscher
Unternehmerinnen e.V. (VdU)

Details zum/r Referent/in Nadine Nordmann
Vita: Nadine Nordmann ist Systemischer Business Coach, New Work Trainerin und Culture + Diversity Consultant. Über 12 Jahre hat sie als Führungskraft in Medienverlagen gearbeitet und sich in der Praxis intensiv damit beschäftigt, was es bedeutet, als Person für Veränderung zu stehen: Als erste Frau wurde sie mit 33 Jahren Chefredakteurin des bekanntesten Jugendmagazin Deutschlands: der BRAVO. In der Medienbranche lernte Nadine Nordmann ihre heutige Geschäftspartnerin Ulla Drewitz kennen und schätzen: Gemeinsam sind sie Gründerinnen und Geschäftsführerinnen von Generation BOLD, einem der ersten Institute für Generationenentwicklung in Deutschland. Generation BOLD ist Experte für Age Diversity. Das Institut bringt Verständnis für Vielfalt in die Unternehmen, um eine kooperative, vertrauensstiftende Zusammenarbeit zwischen allen Generationen zu erschaffen. Dabei entstehen Wertschätzung, Austausch auf Augenhöhe und wirtschaftlicher Erfolg. Das Ziel ist die nachhaltige Teamentwicklung und die Förderung von Führungskräften im Bereich New Work. New Work bedeutet für Nadine Nordmann und Ulla Drewitz nicht nur digitales, zeit- und ortsunabhängiges Arbeiten, sondern vor allem eine neue Definition von Arbeit, die den Mensch in den Mittelpunkt stellt.