Zurück zum Programm

 Katharina Krentzprivat

Katharina Krentz
Gründerin, Connecting Humans & #FrauenStärken
linkedinxingfacebooktwitteryoutubeinstagram

 Aylin KarabulutAndrè Hirtz

Aylin Karabulut
Wissenschaftlerin, Beraterin und Multiplikatorin zu den Themen Chancengerechtigkeit, Diversität und Inklusion
linkedintwitterinstagram

 Birgit Permantierprivat

Birgit Permantier
Geschäftsführerin, coSense GmbH
linkedintwitteryoutube

 Monika Struzekprivat

Monika Struzek
Robert Bosch GmbH
linkedintwitter

 Ingeborg TrampeNele Martensen

Ingeborg Trampe
Heartbeat Public Relations, trampe communication
linkedinfacebooktwitterinstagram

DiskussionDE

17.09.2021 | 14:15 – 15:00 Uhr

Auditorium 1 | Halle 3 / hall 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Mentoring & Networking

#FrauenStärken – wie wir uns gegenseitig durch Vernetzung stärken
Mit mit knapp 3.300 Teilnehmenden startete Anfang 2021 das 12-wöchige Programm von #FrauenStärken. Als vollständig ehrenamtlich organisiertes pro bono Projekt demonstrierte #FrauenStärken die geballte Kraft von Netzwerken, Community und gelebtem Empowerment. Begleitet durch inspirierende Role Model und digitale Events wurde das Programm kurzerhand zu einem digitalen Movement, das eindrücklich die Magie kollaborativer Netzwerke zeigte. Nun geht es in die 2. Runde – der ideale Zeitpunkt für einen Rückblick: Seid dabei und diskutiert mit uns, was erreicht wurde und wie es weiter geht!
Präsentiert von #FrauenStärken

Details zum/r Moderator/in Katharina Krentz
Vita: Katharina Krentz begleitet und unterstützt mit ihrem Label „Connecting Humans“ New Work Themen rund um Vernetzung: Netzwerkauf- und -Ausbau, vernetzte Zusammenarbeit, Führung, Sichtbarkeit und Lernen. Sie ist gefragte Speakerin, Begleiterin und Beraterin und gibt sehr praxisorientierte Trainings und Workshops. Zudem ist sie als zertifizierte Working Out Loud (WOL) Coach aktiv und gilt als Begründerin der WOL-Bewegung in Deutschland, seit sie in 2015 die Methode erfolgreich bei der Robert Bosch GmbH eingesetzt, weiterentwickelt und strategisch verankert hat. Dort ist sie hauptberuflich seit 2005 beschäftigt und unterstützt aktuell als Fachreferentin innerhalb der Corporate HR im Transformationsbereich die Bosch Gruppe weltweit in der Digitalen Transformation. Für Ihre Arbeit wurde sie samt Team in 2019 mit dem NewWork Award sowie persönlich mit dem Digital Female Leader Award in der Kategorie New Work 2019 und als eine der inspirierendsten Frauen „40 over 40“ in Deutschland in 2021 ausgezeichnet. Zusammen mit ihren Teams ist sie Begründerin von #FrauenStärken und setzt sich damit aktiv für eine Weiterentwicklung der Gesellschaft für mehr Diversität und Chancengleichheit ein.

Details zum/r Teilnehmer/in Aylin Karabulut
Vita: Aylin Karabulut ist mehrfach ausgezeichnete Wissenschaftlerin, Beraterin und Expertin zu den Themen Diversität, Inklusion, Teilhabe und Bildung. Im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements ist Aylin unter anderem als Botschafterin für haydee! und ApplicAid tätig und setzt sich dafür ein, unsere Gesellschaft gerechter zu machen. Als Arbeiter*innenkind, das in Armut aufgewachsen ist, und als Doktorandin of Color schlägt Aylins Herz für Solidarität und Empowerment.

Details zum/r Teilnehmer/in Birgit Permantier
Vita: Die Diplom-Psychologin Birgit Permantier ist seit 1995 selbständige Trainerin, systemische Beraterin und Führungskräftecoach. Ihre Leidenschaft ist es Menschen, Teams und Organisationen in ihre Stärken zu führen und Entwicklungsimpulse zu setzen. Im Führungskräftecoaching hilft Sie Klient:innen ihre tiefen Lebensthemen aufzuspüren, Hindernisse aufzulösen und tiefere Kraftquellen freizulegen um in die Wirksamkeit zu kommen.
Ihr Interesse gilt der Entwicklung von Bewusstsein für die Verbundenheit mit sich selbst, den Anderen und der Erde. Sie ist Mutter von 3 Kindern (16/19/22). Motto: Entweder wir finden einen Weg oder wir machen einen.

Details zum/r Teilnehmer/in Monika Struzek
Vita: Monika Struzek ist seit 2011 in den Bereichen Kommunikation und Community Management unterwegs. Als Senior Community and Communication Manager bei der Robert Bosch GmbH brennt sie für klare, authentische Kommunikation und Vernetzung. Seit 2016 treibt sie als Teil des Working Out Loud Co-Creation Teams bei Bosch die Verbreitung der Methode voran, entwickelt neue Adaptionen mit und fungiert bei WOL for Leaders als Mentorin für Führungskräfte, die ihre ersten Schritte mit WOL machen. Während ihres Sabbaticals war sie außerdem als Organisatorin und Role Model Teil von WOL #FrauenStärken – und entdeckte dabei noch die eine oder andere ungeahnte Stärke.

Details zum/r Teilnehmer/in Ingeborg Trampe
Vita: Ingeborg Trampe ist gelernte Journalistin und hatte mehrere Führungspositionen in der Medienbranche inne. Seit 12 Jahren ist sie als PR-Consultant mit ihrem eigenen Business in Hamburg selbstständig. Darüber hinaus schreibt sie unter dem offenen Pseudonym Suzette Oh feministische Pornoromane. Sie ist Mitglied in mehreren Frauennetzwerken u.a. bei Frauen verbinden. In Kürze startet ihre regelmäßige Erotik-Kolumne auf der neuen Medienplattform „Palais Fluxx“ für Frauen ab 47+.