Zurück zum Programm

 Sandra Runge

Sandra Runge
Anwältin & Initiatorin von #proparents
linkedin

Prof. Dr. Angelika Nake

Prof. Dr. Angelika Nake
Professorin für Soziale Arbeit, Hochschule Darmstadt
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Podcast-MeetUpDE

17.09.2021 | 11:15 – 12:15 Uhr

Podcast-MeetUp B.17 | Halle 1 / hall 1

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Steuer, Recht & Politik

herCAREER Voice Podcast: Finanzielle Vorsorge in Partnerschaft und Ehe – wie sichere ich mich am Besten ab?
Elternzeiten, die Pflege eines Kindes überhaupt – auch außerhalb der offiziellen Elternzeiten, oder die Pflege der dementen Mutter – Frauen übernehmen auch im Jahr 2021 immer noch den Großteil der Fürsorgearbeit. In vielen Ehen und Beziehungen sind Frauen finanziell im Nachteil. Was sollten Frauen beachten, um finanziell unabhängig zu sein? Was passiert im Falle einer Trennung oder im Todesfall? Macht es Sinn einen Ehe- oder Partnerschaftsvertrag abzuschließen? Wie lässt sich Altersarmut vermeiden? Wie stelle ich als Frau sicher, dass geleistete Fürsorgearbeit durch Elternzeit und Pflege auch finanzieller Wert beigemessen wird?

Details zum/r Referent/in Sandra Runge
Vita: Sandra Runge ist Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Mutter zweier Söhne aus Berlin. Sie berät seit zehn Jahre Eltern, insbesondere Mütter, zu allen Rechtsfragen und Benachteiligungen im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Elternzeit und Wiedereinstieg. Sie ist Aktivistin für Elternrechte und weist über soziale Netzwerke und als Autorin immer wieder auf rechtliche Misstände hin. Sie ist zudem Mitgründerin von Coworking Toddler, ein Kinderbetreuungskonzept, das Kita und Arbeitsplatz unter einem Dach vereint, um Eltern eine bessere Vereinbarkeit von Job und Familie zu ermöglichen.

Buchveröffentlichung/en:
Don’t worry, be Mami: Juristisches Know-how rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternsein (9783764505769)

Details zum/r Referent/in Prof. Dr. Angelika Nake
Vita: Seit April 2015 bin ich Professorin für Familien- und Jugendhilferecht, Betreuungsrecht am Fachbereich Soziale Arbeit an der Hochschule Darmstadt. Meine Forschungsschwerpunkte sind Familienrecht, Güterrecht mit europäischem Bezug, insbesondere die Errungenschaftsgemeinschaft, Frühe Hilfen, Kinderrechte und Kinderschutz und Betreuungsrecht.
Bis zum Antritt der Professur war ich Rechtsanwältin in eigener Kanzlei mit den Fachanwaltschaften Familienrecht und Medizinrecht
Meine umfangreichen Veröffentlichungen sind aus diesem Bereich sowie meiner Tätigkeit als Sachverständige im Rechtsausschuss des Bundestags, insbesondere aus den verschiedenen Bereichen des Familienrechts und des Familienverfahrensrechts sowie des Erbrechts.
Von 2005 bis 2013 war ich als Vorsitzende der Kommission Zivil-, Familien- und Erbrecht, Recht anderer Lebensgemeinschaften Mitglied des Bundesvorstandes des Deutschen Juristinnenbundes.
Privat bin ich verheiratet, habe zwei Söhne im Alter von 31 und 27 Jahren. Wenn ich nicht beruflich oder ehrenamtlich unterwegs bin, gehe ich mit meinem Hund in der freien Natur spazieren.