Zurück zum Programm

Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH) Katharina Lotter(c) Marco Webers

Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH) Katharina Lotter
Mediatorin, Katharina Lotter Mediation
linkedinxingtwitter

Expert-MeetUpDE

17.09.2021 | 13:15 – 14:00 Uhr

MeetUp D.18 | Halle 2 / hall 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Mediation – für selbstbestimmte und nachhaltige Konfliktlösungen im Job
Streit ist eine gute Sache, wenn er konstruktiv ist. Meinungsverschiedenheiten sind eine wichtige Quelle besserer Ergebnisse. Wir müssen uns nicht immer einig sein. Es gibt aber auch Konflikte im Job, die uns nicht beflügeln, sondern blockieren. In solchen Fällen kann eine Mediatorin als unbeteiligte Dritte Mitarbeiter und/oder Führungskräfte sowie Geschäftspartner dabei unterstützen, ihren Konflikt nachhaltig zu lösen. Was kann Mediation – und was nicht? Für wen ist eine Mediation geeignet? Wie läuft das Verfahren ab und wie bringt man es ins Rollen? Diese Fragen beantworten wir im MeetUp.
Es

Details zum/r Referent/in Dipl.-Wirtschaftsjuristin (FH) Katharina Lotter
Vita: Katharina Lotter ist Diplom-Wirtschaftsjuristin (FH), Mediatorin und freie Journalistin. Während ihres Wirtschaftsrecht-Studiums mit den Vertiefungsfächern Arbeitsrecht und Wirtschaftspsychologie an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen/Geislingen sammelte sie vielfältige Berufserfahrungen im Handel, in der Industrie und in der Beratung; u.a. bei der Kaufhof Warenhaus AG, bei der KPMG DTG, in der Trumpf-Unternehmensgruppe sowie für FinanceScout24. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Assistentin für Ernst&Young in Hamburg, später folgten Hospitanzen bei der Financial Times Deutschland sowie dem Wirtschaftsmagazin brand eins. 2008 hat sich Katharina Lotter schließlich als freie Wirtschaftsjournalistin und Texterin für Unternehmenspublikationen selbständig gemacht und setzte sich in verschiedenen Formen und Formaten mit der Frage auseinander, wie Menschen miteinander arbeiten, was eine gute Unternehmenskultur zu leisten vermag und was Veränderung uns allen abverlangt. 2019 folgte dann ihre Weiterbildung zur Mediatorin an der Universität Stuttgart. Seitdem begleitet Katharina Lotter Menschen in privaten wie auch beruflichen Konfliktsituationen auf ihrer Suche nach individuell passenden, tragfähigen Lösungen. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Assistentin für Ernst&Young in Hamburg, später folgten Hospitanzen bei der Financial Times Deutschland sowie dem Wirtschaftsmagazin brand eins.

2008 hat sich Katharina Lotter schließlich als freie Wirtschaftsjournalistin und Texterin für Unternehmenspublikationen selbständig gemacht und setzte sich in verschiedenen Formen und Formaten mit der Frage auseinander, wie Menschen miteinander arbeiten, was eine gute Unternehmenskultur zu leisten vermag und was Veränderung uns allen abverlangt.

2019 folgte dann ihre Weiterbildung zur Mediatorin an der Universität Stuttgart. Seitdem begleitet Katharina Lotter Menschen in privaten wie auch beruflichen Konfliktsituationen auf ihrer Suche nach individuell passenden, tragfähigen Lösungen.