Zurück zum Programm

Diplom-Ingenieurin  Anne-Christin FuertjesDiplom-Ingenieurin Anne-Christin Fuertjes
adidas AG, Senior Manager Development Apparel

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 – 13:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mit Vertrauen kulturelle Herausforderungen in China meistern
Anne Fuertjes hat als einzige Ausländerin in einem chinesischen Unternehmen eine neue Abteilung aufgebaut und implementiert. Sie berichtet, wie sie die besondere Herausforderung gemeistert hat, den Mind-Set des chinesischen Teams von einer passiven serviceorientierten Arbeitsweise zu einem proaktiven partnerschaftlichen Beziehung zum westlichen Headquarter zu ändern. Ihr Ansatz: Vertrauen und ein starkes nachhaltiges Team aufbauen, das unabhängig von Kultur und Sprache Visionen gemeinsam verfolgt.

Details zum/r Referent/in Diplom-Ingenieurin Anne-Christin Fuertjes
Vita: Die Liebe zur Mode und für Menschen sind der rote Faden in meinem Leben. Meine Leidenschaft für Mode hat mich zur Diplom-Ingenieurin der Bekleidungstechnik an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach ausgebildet. Studienbegleitende Praktika in der Sport-Industrie, sowie meine Diplom Arbeit in Zusammenarbeit mit Puma SE haben mein Interesse und Begeisterung weiterwachsen lassen. Die ersten beruflichen Erfahrungen in der Bekleidungsindustrie haben immer mehr den Drang in mir erweckt zu verstehen wo Bekleidung entsteht und unter welchen Bedingungen diese produziert wird. Diese Neugierde hat mich 2010 nach Asien gebracht, wo ich knapp fünf Jahre gearbeitet und vor allem wertvolle Erfahrungen sammeln durfte. Innerhalb dieser Zeit habe ich mich nicht nur zum Experten für Bekleidung entwickelt, sondern auch meine Stärke im Leadership gelebt und gefunden. Den größten Teil meiner Zeit habe ich im Tochterunternehmen der IIC-Intersport International Corporation GmbH mit Sitz in Shenzhen (China) eine Quality Assurance Abteilung gegründet und in die bestehende Organisation implementiert. Derselbe Grund, der mich nach Asien geführt hat, brachte mich schließlich auch in die Schweiz. Dort war ich im Intersport Headquarter in einer Leitungsfunktion der Produktentwicklung an der Quelle aktiv. Heute bin ich ein Teil des globalen Business‘ der Adidas AG und wirke im Trend gebenden Bereich von Originals. Die beruflichen Erfahrungen der letzten Jahre, aber besonders die Begegnungen mit inspirierenden Menschen haben mir Antrieb gegeben, mich immer wieder aufs Neue auf ungewohntes einzulassen. So konnte ich meine Passion für Länder, Kulturen und Menschen auf ausgedehnten Reisen ausleben. Das Verlassen der Komfortzone ist für mich ein wesentlicher Bestandsteil meiner Persönlichkeitsbildung und auch eine Chance mich immer wieder selbst neu zu entdecken. Die Welt bietet so viel, man sollte sich auch selbst Erlauben diese Chance zu nutzen.