Zurück zum Programm

Dr. Nicole MeierNicole Meier (privat), Fotocredit Manuela Engelking

Dr. Nicole Meier
Betriebsleiterin, BASF SE
linkedin

Karriere-MeetUpDE

16.09.2021 | 13:00 – 13:45 Uhr

MeetUp D.07 | Halle 2 / hall 2 | D.08 – Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Überleben als Quotenfrau
Sich als Frau auf den Karriereweg in den MINT Berufen zu machen gleicht einer Dschungelexpedition. Und niemand geht unvorbereitet auf eine Dschungelexpedition, oder? In diesem MeetUp gibt die Betriebsleiterin eines Produktionsbetriebes ihre Erfahrungen weiter, die sie in einem stark männlich dominierten Umfeld machen durfte. Freuen Sie sich auf Anekdoten, Tipps und Tricks – hier wird Tacheles geredet!
„Es muss ja nicht jede MINT-Frau die Fallen mitnehmen, in die ich gestolpert bin!“

Details zum/r Referent/in Dr. Nicole Meier
Vita: Nicole Meier ist seit 2016 Betriebsleiterin eines Produktions- und Logistikbetriebes für die Herstellung von Riech- und Aromastoffen bei der BASF SE. Die ausgebildete Chemielaborantin und promovierte Chemikerin startete 2006 in der Polymerforschung der BASF als Laborteamleiterin. Bereits 2008 wurde sie zusätzlich Implementierungsmanagerin in einem großen Change Projekt. 2009 wurde sie stellvertretende Betriebsleiterin in einem Produktionsbetrieb für Tenside und 2010 Mutter. Nach dem Mutterschutz kehrte sie sofort zurück und die Elternzeit für die gemeinsame Tochter übernahm der Partner. 2013 wurde sie Auditorin für Anlagensicherheit, Arbeitsschutz und Umweltschutz (Responsible Care) und bekam dort einen großen Überblick über die Produktionsstandorte der BASF weltweit.
In ihrer Freizeit setzt sie sich dafür ein, dass sich mehr Mädchen für MINT interessieren, dass mehr Frauen in MINT in Führung gehen und dass weniger Frauen die MINT Berufe wieder verlassen. Sie ist Mentorin und Begründerin des Netzwerkes „WIP“ (women in production) in der BASF. Seit 2019 ist sie „certified female Speaker“ und bringt das Thema Führungsfrau in MINT Berufen in die Öffentlichkeit und Presse.