Zurück zum Programm

 Jana Mareš Jana Mareš
Mareš GmbH, Geschäftsführerin
xing

 Juliane Schiefer Juliane Schiefer
Signature Ventures, Partnerin
linkedintwitter

 Tatjana  Erhardt Tatjana Erhardt
nextexitfuture GmbH, CEO
linkedin

 Natascha von Laffert Natascha von Laffert
Investorin, Forstbetrieb Zootzen
linkedin

 Cornelia Jahnel Cornelia Jahnel
COM3 group, Unternehmerin
linkedinxingtwitter

DiskussionDE

10.10.2019 | 13:25 – 14:10 Uhr

Auditorium 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Von der Unternehmerin zur Investorin
Unternehmerinnen investieren nicht nur in ihr eigenes Unternehmen, sondern beteiligen sich auch an anderen. Als Kapitalgeberin oder Angel Investorin sind Frauen allerdings nur selten sichtbar oder in kleineren Netzwerken zu finden. Den Weg von der Unternehmerin zur Investorin zu gehen, bedarf nicht nur einer erweiterten Risikobereitschaft, sondern auch des Know-Hows im Umgang mit Term Sheets und Vertragsklauseln. Der VdU will hier Sichtbarkeit schaffen, vernetzen, Wissen und Kapital vermitteln, um diesen wertvollen Bestandteil des Finanz-Ökosystems für Unternehmerinnen zu stärken.
Präsentiert von Verband deutscher
Unternehmerinnen e.V. (VdU)

Details zum/r Moderator/in Jana Mareš
Vita: Jana Mareš, geboren in der Tschechischen Republik, lebt und arbeitet seit 1987 in München.
Nach ihrer Ausbildung in Deutschland übernahm sie in Prag die Position als Geschäftsführerin für ein bayerisches Familienunternehmen mit einer 140-jährigen Geschichte, wo sie beim Aufbau der Tochtergesellschaft mitwirkte. Dort war sie für den strategischen Einkauf verantwortlich. Zurück in Deutschland gründete sie in München zusammen mit ihrem Ehemann ein Dienstleistungsunternehmen mit Schwerpunkt ‚Language Solutions‘ in Form von Übersetzungsarbeiten, Terminologie-Management, Prozessberatung, Training sowie Print- und Screendesign.
Seit nunmehr 20 Jahren zeichnet Jana Mareš als geschäftsführende Gesellschafterin für die Mareš GmbH in München verantwortlich. Mit Erfolg koppelt ihr Unternehmen die Besonderheiten eines Unternehmens und seiner Kultur an die Sprachkultur der Zielgruppen sowie an die regionalen Einflüsse der Zielsprache. Das Unternehmen beschäftigte von Anfang an deutlich mehr weibliche als männliche Mitarbeiter in Festanstellung. Für die Mareš GmbH sind derzeit weltweit über 800 muttersprachliche Übersetzungs- und Sprachexperten tätig. Das Team bietet umfassende Leistungen in nahezu allen Sprachen an. Verstärkt können sich im Unternehmen Frauen mit flexiblen Arbeitsmodellen und Arbeitszeiten erfolgreich einbringen.
Ihr Engagement für höhere Sichtbarkeit von Unternehmerinnen und weiblichen Führungskräften setzt Jana Mareš als Vorsitzende des Landesverbands Bayern-Süd des Verbands deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) ehrenamtlich um. In ihrer Rolle als Vorsitzende moderiert sie diese Diskussion.
Jana Mareš hat einen erwachsenen Sohn und lebt mit ihrem Mann in München.

Mareš GmbH
Schellingstraße 56
80799 München
T +49 89 27 28 90-10
jana.mares@mares.world
www.mares.world

Details zum/r Teilnehmer/in Juliane Schiefer
Vita: Juliane Schiefer is Founding Partner of Signature Ventures, a Blockchain focused Venture Capital fund. She heads the New Ventures Department of Genesis Group, one of the largest cryptocurrency mining firms worldwide.
Before founding Signature Ventures she headed the Venture Capital department of CECONOMY AG and led the build-out and investment management of Drillisch AG’s Venture Capital branch.
She is an active business angel, attorney-at-law, board advisor and mentor in the Venture Capital space.
Juliane started her career at an internationally renowned M&A law firm and studied in Munich and Paris.

Details zum/r Teilnehmer/in Tatjana Erhardt
Vita: Tatjana Erhardt ist 42 Jahre alt und Mutter von vier Kindern. Sie ist absolute Generalistin, liebt und lebt das Thema Veränderung.
Nach ihrem Studium an der Berufsakademie Karlsruhe zur Diplom Betriebswirtin (BA), Fachrichtung Versicherung, und einem Jahr im Hypothekenbereich der Karlsruher Lebensversicherung wechselte sie in die Unternehmensgruppe Schwarz (Lidl / Kaufland).
Sie hat dort 17 Jahre als Führungskraft in verschiedenen Funktionen gearbeitet, zuletzt drei Jahre als Personalvorstand auf Gruppenebene. Ihr Schwerpunkt war immer das Changemanagement. So hat sie die unterschiedlichsten Bereiche mit aufgebaut bzw. neu ausgerichtet (z.B. IT, Compliance, Controlling, CSR, Organisation, Versicherung, Personal). Hierbei ist die Mitarbeiterführung eine absolute Stärke von ihr. Sie ist eine Generalistin, die in einer agilen Welt die Themen vorantreibt. Sie bringt sowohl IT-technische als auch organisatorische und soziale Kompetenzen mit, die sehr stark ausgeprägt sind und ihr in jedem Umfeld zugutekommen.
Im Oktober 2017 hat Tatjana Erhardt mit sieben weiteren Frauen nextexitfuture gegründet. Sie beraten mit über 160 Jahren Führungserfahrung Unternehmen auf dem Weg in die digitale Zukunft mit innovativen Methoden und dem Fokus auf den Menschen. Sie bringen ein sehr weites Netzwerk in die gesamte Wirtschaft mit. Neben der Beratung im Mittelstand und bei Großunternehmen führen sie auch eine Startup-Beratung und ein Investorennetzwerk. Sie fördern Kooperation und Kollaboration innerhalb der Startup-Szene und der Wirtschaft.
Aktuell führt Tatjana Erhardt nextexitfuture als geschäftsführende Gesellschafterin und ist verantwortlich für Strategie, Marketing & Vertrieb, Projekte, Verwaltung & Personal.
Zudem hat Tatjana Erhardt eine eigene Immobilienfirma in Spanien und baut gerade ein weiteres Startup auf, die COOLINN GmbH, ein Betreiber und Händler von Kältesaunen.

Details zum/r Teilnehmer/in Natascha von Laffert
Vita: Natascha v. Laffert started her career in 1994 for the international strategic services of French television group TF1 in Paris, from where she moved to the German operations of Viacom’s TV channel Nickelodeon. In 1997 Natascha joined the Axel Springer Group, where she was instrumental for the development of the company’s international activities. In 2002 she joined Condé Nast International to become responsible for strategic partnerships and license activities in Europe, CEE, Africa and MEA.
Since 2016 she acts as an operational advisor to start-up’s and is part of the international investors network of btov, one of Europe’s largest VC firms. She is also a regular speaker and co-host of initiatives bringing together entrepreneurs and investors.
Natascha is a graduate from ESCP Europe and member of its international student recruitment jury. Ever since the start of her career she has mentored students and graduates as well as business-angeling young professionals.

Details zum/r Teilnehmer/in Cornelia Jahnel
Vita: Cornelia Jahnel kann auf über 20 Jahre Berufsleben zurückblicken, in denen sie viele Erfahrungen im internationalen Vertrieb und in der Unternehmenskommunikation, aber auch in der Finanzierung von jungen Unternehmen sammeln konnte. So hat sie den Asienvertrieb für ein Biotechunternehmen aufgebaut, war Finanzsprecherin eines börsennotierten Technologiekonzerns und hat sechs Jahre für einen englischen VC-Fonds als Investmentmanagerin gearbeitet und die deutsche Repräsentanz aufgebaut.
Vor sieben Jahren hat sie die Unternehmensberatung COM3 consult in Selbständigkeit aufgebaut. Ihr Motto: Communicate – Combine – Compose. Es bereitet ihr viel Freude, Ideen zu entdecken, Menschen zusammenzubringen, die in der Sache einen Mehrwert leisten wollen, und daraus einen gemeinsamen Erfolg zu entwickeln. Dabei hilft ihr das langjährige Netzwerk in Mitteldeutschland und darüber hinaus. So entstand auch die Idee, mit einem erfahrenen Team TAPODTS, eine eigene Schuhmarke, zu entwickeln, die sie seit fünf Jahren umsetzt. Dabei konnte sie ihre Expertise sowohl im stationären als auch im Online-Handel erweitern.
Ehrenamtlich baut Frau Jahnel den AVESTA Business Angel Club auf und ist Jurymitglied bei verschiedenen mitteldeutschen Businessplanwettbewerben sowie Advisor im internationalen Astia Angel Netzwerk. Sie engagiert sich im Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) und ist Mitinitiatorin des Investorinnen-Netzwerks im VdU.