Zurück zum Programm

 Marina Lessig Marina Lessig
Philosophin & Unternehmensberaterin
linkedinxingtwitter

Expert-MeetUpDE

12.10.2018 | 10:00 – 11:00 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Gesellschaft

Wie ich mit Diversität und partizipativer Führung den Katastrophenschutz revolutionierte
Wie baut man in 72 Stunden erfolgreich eine Organisation an fünf Orten mit 4.000 Mitarbeitern auf, um in 21 Tagen 120.000 Flüchtlinge notzuversorgen? Ich habe das im September 2015 geschafft. Im Auftrag der Stadt München übernahm ich, als damals 25-Jährige, im Krisenstab die Hauptkoordination tausender Spontanhelfer. Spannende und absurde Geschichten über eine abgeschottete und hierarchische Männerwelt und wie durch partizipative Ansätze und Diversität in Zukunft Krisenszenarien erfolgreich gemanagt werden.

Details zum/r Referent/in Marina Lessig
Vita: Marina Lessig, 29, ist Philosophin aus München und heute eine der wenigen Aktivist*innen und Expert*innen für Spontanhilfe. Sie hat über 10 Jahre Berufserfahrung in Moderation und Workshops für Stiftungen, Verbände und Ministerien zu den Themen Bildung, Diversität, Europa, Migration und Soziales. Mit gerade 24 Jahren wurde sie Mitglied im Vorstand des Kreisjugendrings München-Stadt, einer Körperschaft mit 800 Mitarbeitern und über 30 Millionen Euro jährlichen Umsatz. Im Vorstand der Jungen Europäischen Föderalisten Deutschland wirkte sie maßgeblich an erfolgreichen Kampagnen wie #donttouchmyschengen mit. Zuletzt war sie bei einem großen Wohlfahrtsverband als Beraterin und Begleiterin für junge NGOs und social start-ups angestellt. Seit 2018 ist Marina Lessig im Bereich Public Management & Healthcare für eine bekannte deutsche Unternehmensberatung tätig.