Zurück zum Programm

 Marina Zayats Marina Zayats
Marina Zayats Communications, Beraterin für Corporate Communication & Personal Branding
linkedinxingtwitter

 Petra Jenner Petra Jenner
Salesforce.com Germany GmbH, Area Vice President Commercial Business Unit EMEA Central
linkedinxingtwitter

 Katharina Hain Katharina Hain
Hays, Senior Department Manager, Recruitment Management
linkedinxingtwitter

 Iris Liliana Bleck Iris Liliana Bleck
Silicon Valley Bank Deutschland, Leitung Risikomanagement und Compliance
linkedinxing

 Karim Mustaghni Karim Mustaghni
CREATVS, CEO
linkedinxing

DiskussionDE

12.10.2018 | 15:45 – 16:30 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Wie verändert sich unser Verständnis von Karriere und welche Rolle spielt Technik (insbesondere AI) dabei?
Karriere bedeutet für jeden etwas anderes – das ist nichts Neues. Doch die Möglichkeiten, die Künstliche Intelligenz und andere Technologien schaffen, sind es. Wie werden diese neuen Technologien unser Verständnis von Karriere und auch unsere Karriereziele verändern? Dazu geben 4 spannende Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen, darunter ein Künstler, eine Bänkerin, eine Managerin bei einem Tech Giganten und einem Personaldienstleister einen Einblick in die Veränderungen in ihrer Branche und darüber hinaus.
Präsentiert von Global Shapers an initiative of the World Economic Forum

Details zum/r Moderator/in Marina Zayats
Vita: Jahren als selbstständige Kommunikationsberaterin für Unternehmen und Personal Branding Trainerin. Dabei helfe ich Führungskräften und Unternehmern ihren ganzheitlichen Wert zu verstehen, greifbar zu machen und richtig zu kommunizieren, so dass ihre Begeisterung und ihr Können sichtbar wird für andere. Immer mit der Fragestellung: Welchen Wert biete ich anderen und welche Chancen ergeben sich daraus für meine Karriereziele?

Details zum/r Teilnehmer/in Petra Jenner
Vita: Digitalisierung – Der Zeitgeist ist Transformation. Die Globalisierung des Wirtschafslebens, hohe Marktvolatilitäten, zunehmend kürzere Geschäftszyklen und gestiegene Gesamtkomplexität: Im heutigen Zeitalter sind Umbrüche im Unternehmensalltag präsenter denn je. Die Bereitschaft und Fähigkeit zur Veränderung, bisweilen auch tiefgreifend, ist für Organisationen überlebenswichtig geworden. Business-Transformationsprogramme sind komplexe, bereichsübergreifende Initiativen in einem Unternehmen, die auf Performancesteigerung und/oder Kostensenkung ausgerichtet sind und, in die Gesamtstrategie eingebettet, das Fortbestehen des Unternehmens langfristig sichern. Die Unterstützung bei diesen Transformationsprogramme zählt heute für Petra Jenner zu Ihren Hauptaufgaben.

Seit Juli 2016 ist sie bei Salesforce, zunächst als als Vice President Innovation & Transformation Europe und seit Februar 2018 hat sie die Verantwortung für die Commercial Business Unit in Central Europa übernommen.
Vor ihrem Wechsel zu Salesforce, war Petra Jenner sieben Jahre als Country CEO und General Manager für Microsoft tätig. Von Februar 2009 bis Oktober 2011 war Petra Jenner für die Landesorganisation in Österreich verantwortlich und ab Oktober 2011 bis Juni 2016 zeichnete sie als General Manager für die Landesorganisation von Microsoft Schweiz verantwortlich.

Petra Jenner bringt mehr als 25 Jahre an Erfahrung in der IT-Branche, darunter 12 Jahre als Top Managerin mit. Ihre Passion sind digitale Geschäftsmodelle, Industrie 4.0 und Führungsthemen in der neuen Arbeitswelt. Die studierte Betriebswirtin und Wirtschaftsinformatikerin war unter anderem in leitender Funktion für internationale Software-Unternehmen in Zentral- und Nordeuropa tätig. Dazu zählen Unternehmen wie Check Point Software, Informix Software, Sybase und Pivotal Corporation.
Petra Jenner ist verheiratet und liebt Reisen, Tanzen und Yoga

Details zum/r Teilnehmer/in Katharina Hain
Vita: Katharina Hain verantwortet die Bereiche Construction & Property, Engineering, Life Sciences sowie Sales & Marketing in der operativen Rekrutierung bei Hays. Zudem ist sie für den Auf- und Ausbau des Relationship Managements und die Karriereberatung externer Kandidaten verantwortlich. Ihr Werdegang startete nach Ihrem Betriebswirtschaftsstudium mit einer Position als Product Managerin im Medizintechnik-Bereich. Seit ihrem Einstieg bei Hays im Jahr 2007 war sie zunächst Recruiterin für den Fachbereich Life Sciences. 2010 übernahm sie als Teamleiterin für eines und schließlich 2012 als Abteilungsleitung die Verantwortung für alle Recruiter-Teams im Engineering-Umfeld. 2015 verbrachte sie ein Jahr für Hays in Kanada, wo sie das Active Sourcing Team im Fachbereich IT aufzubauen konnte.

Details zum/r Teilnehmer/in Iris Liliana Bleck
Vita: Dr. Iris Liliana Bleck ist verantwortlich für die Bereiche Risikomanagement und Compliance und Stellvertretende Co-Geschäftsführerin der deutschen Niederlassung der Silicon Valley Bank. Frau Bleck ist Volljuristin, Diplom-Betriebswirtin und hat ihre Doktorarbeit im Bankrecht geschrieben. Sie hat ihre Karierre als Rechtsanwältin bei Clifford Chance in Frankfurt begonnen, wo sie Finanzunternehmen bei regulatorischen Fragestellungen beraten hat. Anschließend arbeitete sie für die Boston Consulting Group in Frankfurt/London und unterstützte mehrere Europäische Banken in strategischen und regulatorischen Fragestellungen. Hiernach wechselte sie in die Strategieabteilung der Deutschen Bank (AfK) und leitete eins der Top 10 Umsetzungsprojekte der Deutschen Bank als verantwortliche Projektleiterin.

Details zum/r Teilnehmer/in Karim Mustaghni
Vita: Karim Mustaghni ist ein Unternehmer, Investor & Künstler. Er ist ein Experte im Entfalten von kreativen Potentialen durch Brain Hacking & Gewohnheitsänderungen. Er hat das als Gründer, Berater und Investor bei zahlreichen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen rund um den Globus bereits unter Beweis gestellt. Karim ist der Autor vom demnächst erscheinenden Buch “Creative Brain Hacks” und ist aktuell CEO von Creatvs, Mitgründer bei Chefslist und Direktor DACH für Kairos, einer globalen Community für die innovativsten Jungunternehmer der Welt mit Supportern wie Bill Clinton & Richard Branson. Er ist Global Shaper des World Economic Forum, Sandbox Fellow und war Sprecher im Europäischen Parlament zum Thema wie man ein besseres Europäisches Startup Ökosystem aufbauen könnte.