Fußball-Nationalspielerin Laura Freigang spürt keinen Neid auf die finanziellen Bedingungen im männlichen Profi-Bereich. „Natürlich spielt das Geld eine große Rolle und alles, was mit dem Geld an Drumherum mitkommt. Das Geld verändert die Strukturen enorm“, sagte die 24-Jährige von Bundesligist Eintracht Frankfurt im Interview der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Freitag).

Anderswo gesehen