Die Autorin Svenja Gräfen hielt Selfcare lange für egoistisch. In ihrem Buch „Radikale Selbstfürsorge“ schreibt sie nun, warum es feministisch ist, gut zu sich zu sein.

Weiterlesen auf DIE ZEIT

Anderswo gesehen