Der Hälfte der Bevölkerung Myanmars droht nach UN-Abgaben der Rückfall in Armut. Die Gewalt im Land und die Pandemie gefährden vor allem Frauen und Kinder. Trotz eines internationalen Sondergipfels geht das Töten weiter.

Weiterlesen auf Tagesschau

Anderswo gesehen