Während so mancher noch Scherze über das sogenannte dritte Geschlecht reißt, merken Arbeitgeber deutlich: Themen wie Gleichberechtigung, Gender und gelebte Werte sind wichtig für das Employer-Branding.

Weiterlesen auf W&V

Anderswo gesehen