www.engagement-global.de

Auf der herCAREER Expo 2024
Halle / hall 2 / G.10

Engagement Global - Service für Entwicklungsinitiativen

Inhaltliche Beteiligung

Kristina LunzSapna Richter

Kristina Lunz
Co Founder and CEO, Centre for Feminist Foreign Policy
linkedininstagram

VortragDE

18.10.2024 | 10:00 - 10:20 Uhr

Auditorium 1 | Halle / hall 2

Thema/Themenreihe: Gesellschaft

Joblevel: Einstieg, Professionals, Leitungsfunktion, Startup & Entrepreneurship

Geschlechtergerechtigkeit weltweit: Globalen Krisen feministisch begegnen
Geschlechtergerechtigkeit und Feminismus spielen nicht nur bei uns eine große Rolle – weltweit gibt es seit Jahrhunderten feministische Bewegungen, die sich für mehr Gerechtigkeit und Teilhabe einsetzen. In ihrem Vortrag gibt Kristina Lunz einen Impuls über den Tellerrand zu schauen und erläutert, warum wir eine feministische Politik auf allen Ebenen brauchen und welchen Stellenwert eine Feministische Entwicklungspolitik dabei hat. Der Vortrag ist ein entwicklungspolitisches Bildungsangebot der Außenstelle Stuttgart von Engagement Global im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD), in Kooperation mit den Business and Professional Women e.V. Club München.
Präsentiert von Engagement Global - Service für Entwicklungsinitiativen

Details zum/r Referent/in Kristina Lunz
Vita: Kristina Lunz ist Unternehmerin, Autorin und Aktivistin. Sie ist CEO des Centre for Feminist Foreign Policy (CFFP), das sie 2018 mitbegründete. Sie wurde 2019 von Forbes als eine der "30 unter 30" ausgezeichnet, ist ein Young Leader der Atlantik-Brücke, ein Ashoka Fellow, ein BMW Foundation Responsible Leader, eine "Vordenker*innen 2020" von Handelsblatt/BCG und eine der "100 Frauen des Jahres 2020" des Focus Magazins. Zudem ist sie Mitglied der Advisory Group der Goalkeepers Initiative der Bill and Melinda Gates Foundation zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. Kristina arbeitete 2019/20 als externe Beraterin im Auswärtigen Amt, gründete das feministische Netzwerk Unidas für Heiko Maas und war als Gender- und Koordinationsbeauftragte für UNDP in Yangon, Myanmar und in NYC, sowie für die NGO Sisma Mujer in Bogotá, Kolumbien, tätig mit Schwerpunkt auf "Frauen, Frieden und Sicherheit" (WPS). Sie besitzt zwei Masterabschlüsse der University College London und der University of Oxford. Kristina ist außerdem eine Bestseller-Autorin des Buches "Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch" (auf Deutsch; Verlag: Ullstein/Econ Verlag; Februar 2022). Eine englische Version erschien im September 2023. Sie trug auch ein Kapitel zum Bestseller "Unlearn Patriachy" aus dem Herbst 2022 bei. Kristina war das deutsche Gesicht der 2022 Giorgio Armani Kampagne “Crossroads” zur Stärkung von Frauen und erschien in nationalen und internationalen Medien wie Vogue und The Guardian.

Buchveröffentlichung/en:
Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch. Wie globale Krisen gelöst werden müssen (3548067816)