Programmübersicht der herCAREER

Die herCAREER Messe wartet mit einem außergewöhnlich umfangreichen Programm auf.

Die Vortragsbereiche sind in die Messefläche integriert und offen zugänglich. Alle Vorträge sind für die Besucher/innen bereits im Eintrittspreis für die Messe inkludiert.

Das gesamte Messeprogramm ist in die Messefläche integriert. Über die beiden Auditorien hinaus bieten sich zahlreiche Formate zum Austausch – an den Messeständen der Aussteller sowie an separat ausgewiesenen Standflächen.

Das Themenspektrum ist breit gefächert. Vorträge, Trainings- und Beratungseinheiten sowie einen Erfahrungsaustausch erwarten Sie u. a. zu diesen Themen:

  • Existenzgründung & Unternehmertum
  • Familie & Beruf
  • Führung & Kommunikation
  • Gesellschaft
  • Geld, Finanzen & Vorsorge
  • Mentoring & Networking
  • Karrierelaufbahn & Bewerbung
  • Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung
  • Steuer & Recht
  • Wirtschaft, Arbeit & New Work
  • Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Da wir bewusst auf einen parallelen Kongress mit separaten Gebühren verzichtet haben, kann nicht garantiert werden, dass immer Zugang zu allen Inhalten möglich ist. Aber es gibt für Sie auf der Messe mit Sicherheit ausreichend Raum, sich mit spannenden Persönlichkeiten zu vernetzen und auszutauschen. Falsche Bescheidenheit und Zurückhaltung ist hier nicht angebracht.

Die Teilnahme am Networking-Event herCAREER@Night ist zusätzlich anmelde- und kostenpflichtig.

Nutzen Sie die folgenden Dropdown-Möglichkeiten um sich Ihr persönliches Programm zusammenzustellen.

  • Nutzen Sie die Ansicht „zugeklappt“ oder „aufgeklappt“ um sich alle Informationen zu den jeweiligen Inhalten voll umfänglich anzeigen zu lassen.
  • Sortieren Sie nach dem ersten und zweiten Messetag.
  • Wählen oder sortieren Sie sich die Inhalte nach den Vortragsorten wie den Auditorien oder den diversen MeetUp- oder Talk-Flächen.
  • Wollen Sie nur deutsche oder englische Inhalte angezeigt bekommen? Wählen Sie die Vortragssprache aus.
  • Sie können auch nach den Vortragsarten filtern. Nur Diskussionen oder auch die Gründer-Pitches können separat angezeigt werden.
  • Für eine bessere Orientierung sind alle Inhalte nach Themen geclustert – wählen Sie die, die Sie am meisten interessieren.

Über das Checkboxfeld können Sie die gewünschten Inhalte markieren und das Listing als PDF generieren oder direkt ausdrucken. Aber auch das komplette Programm an-/abwählen ist möglich.

Suche
 
 Petra Seipp
Petra Seipp
Digital Marketing Manager, Accenture Interactive
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUp am AusstellerstandENG

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.02 - Halle 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Stories vs. Data - what shapes a good experience? Activating digital marketing by successfully fusing creativity and data analytics
In marketing, there is no business as usual. With empowered customers who are driven by liquid expectations, marketeers need to shape products, tools, applications, services and propositions to create a better experience. With the hands-on example of a global car maker, get an insight on how to fuse performance data and creative craftsmanship while successfully orchestrating multiple stakeholders through applying co-creation to ensure a concise narrative across the digital framework.
Präsentiert von Accenture

Details zum/r Referent/in Petra Seipp
Vita: Petra is a part of the marketing & content practice at Accenture Interactive with focus on digital marketing and customer journey design. She is involved in all aspects of digital transformation and marketing innovation, in other words, she helps her clients to get ready for a digitized future by advising them on how to adapt their organization and processes to stay successful over the next years. As a forward and creative thinker with a background in humanities and linguistics and previous experience as unit director in leading digital agencies, Petra sees the bigger picture and drives her work around innovation techniques including Design Thinking and Agile.

 Claudia MichalskiOMC
Claudia Michalski
Geschäftsführerin, OMC OpenMind Management Consulting GmbH
linkedinxingfacebooktwitter

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:20 Uhr

LiveTrainingCenter 1 - C.16 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Authentizität wagen - Der Weg zu mehr Individualität im Beruf
Viele Frauen haben nach einigen Jahren im Job den Wunsch nach mehr Authentizität. Der durchstrukturierte, fremd bestimmte Berufsalltag wird als große Belastung empfunden. Wie kann man Individualität stärker leben, persönliches Branding aufbauen und endlich authentisch sein im Beruf?

Details zum/r Referent/in Claudia Michalski
Vita: Die Verlagskauffrau und Diplom-Volkswirtin war 25 Jahre in leitenden Funktionen verschiedener Medienunternehmen, 12 Jahre als Geschäftsführerin namhafter Verlage (Handelsblatt Media Group). Dabei sammelte sie umfassende Management-Erfahrung, initiierte Innovationen und trieb den Digitalisierungsprozess voran. Angestoßen durch umfassende Restrukturierungen in der Medienbranche erkanntesie die persönliche und professionelle Beratung von Führungskräften in beruflichen Veränderungssituationen als ihre Berufung und begann, diesen Weg konsequent zu verfolgen. 2016 wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahm das etablierte Beratungsunternehmen OMC in Berlin. Die Schwerpunkte liegen auf Karriereberatung, Newplacement, Business Coaching, Eignungsdiagnostik und Personalentwicklung. Um weiterhin am Puls der Zeit zu bleiben, ist Frau Michalski aktive Beirätin in Medienunternehmen und Startups.

Stephanie Kreuz
Leiterin Digitalisierung, BMW Group
linkedin

VortragDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:20 Uhr

Auditorium 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

„My first 100 days“ - Ein Neustart in einem deutschen Traditionsunternehmen

 Anna-Maria Happach
Anna-Maria Happach
Student Attraction Manager, Infineon Technologies AG
linkedinxing

Job-Offer-TalkDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

Job-Offer-Talk A.35 | Halle 4

Tätigkeitsfeld: Marketing & Werbung

Joblevel: Einstieg, Praktikum / Trainee

#Durchstarten - Auch ohne MINT-Studium

Details zum/r Referent/in Anna-Maria Happach
Vita: Bei Infineon im Bereich Recruiting, v.a. für studentische Stellen

Dr.  Lydia  Simon Privat
Dr. Lydia Simon
Director Global Sustainability, Covestro AG
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Führung & Kommunikation

Aufbau eines neuen Produktionsstandortes in China mit Kind: totaler Wahnsinn oder Führungsroutine?
Schwanger & trotzdem den Schritt ins Ausland wagen um als Expat Karriere zu machen. Für viele damals unvorstellbar. Gehört dieses Mindset der Vergangenheit an? Oder finden wir immer noch besonders in den traditionell-technischen Bereichen diese Haltung vor? Wie kannst du dem begegnen & deine beruflichen Ambitionen mit dem Privatleben optimal kombinieren? In dem Meet-up gehen wir interaktiv auf deine Fragen ein. Wir tauschen uns aus & lernen aus dem Einfluss der Landes-Kulturen auf die Arbeitswelt. Erfahre, wie du deine eigene Strategie entwickelst, um die beste Lösung für dich zu finden.
Präsentiert von net4tec

Details zum/r Referent/in Dr. Lydia Simon
Vita: Als promovierte Chemikerin begann Lydia Simon in der Industrie und nahm Führungspositionen in verschiedenen Bereichen ein, die klassisch männerdominiert sind. Der berufliche Weg führte über Deutschland und Belgien nach China, wo sie in Shanghai 10 Jahre interkulturelle und interdisziplinäre Teams aufbaute. Ein Abstecher in die Selbständigkeit als Coach und Consultant verhalfen zu einer neuen Perspektive auf das Berufsleben und sich selbst. Seit 4 Jahren ist sie wieder in Deutschland und verantwortet den Bereich Sustainability weiter im industriellen Umfeld eines Chemie-Konzerns. Die Rückkehr nach Deutschland hat die Thematik Diversity & Inclusion für Lydia, zu einem Top Thema gemacht. Authentizität und Toleranz stehen für Sie im Mittelpunkt um Frauen in Führungspositionen zu fördern. Lydia ist als Mentorin und Ambassador in NRW bei „net4tec“, dem Karriere-Netzwerk für Frauen in MINT & Digital Business aktiv.

 Astrid Hastreiter
Astrid Hastreiter
Vorstand & Gründerin, Frauenvermögensverwaltung AG & der Talente AG

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Geld, Finanzen & Vorsorge

Finanzplanung mit nachhaltigen Anlagen – Geld für jetzt und später
Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt viele Menschen. Und ganz besonders spannend wird es, wenn es um Nachhaltige Geldanlagen geht. Der Vortrag zeigt anhand einiger Beispiele wie diese Themen (z. B. sauberes Wasser, Klimaschutz oder regenerative Energien) in ein Finanzkonzept eingebunden werden können. Dabei geht es sowohl um mittelfristig verfügbares Kapital wie auch um eine Ergänzung der Altersvorsorge. Möglich ist dies als flexibler Sparplan ab 50 Euro monatlich oder mit Einmalbeträgen.
Präsentiert von Bundesgeschäftsstelle des BPW-Germany e.V.

Details zum/r Referent/in Astrid Hastreiter
Vita: Astrid Hastreiter (Jhrg. 1964) ist alleiniger Vorstand und Gründerin der Frauenvermögensverwaltung AG. FrauenVermögen berät seit 15 Jahren als unabhängiges Finanzdienstleistungsunternehmen speziell Frauen rund um alle Belange zum Thema Geld. Die Talente AG ist die neu etablierte Sachwertplattform mit Anlagen z. B. im Bereich regenerative Energien. Als Dipl. Informatikerin mit Schwerpunkt Mathematik kam sie erst relativ spät als Quereinsteigerin in den Bereich Finanzen. Ihr ist es besonders wichtig, dass gerade Frauen mehr Kompetenz im Bereich Finanzen aufbauen und sich mit Freude und Neugier, diesem Thema widmen.

PD Dr. Sabine Hölter-KochDr. Sabine Hölter-Koch
PD Dr. Sabine Hölter-Koch
Head Behavioral Neuroscience Team, Helmholtz Zentrum München
linkedintwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Nobelpreisträgerin vs. Laborratte – Karriere in der Wissenschaft
Die Biologin Dr. Sabine Hölter-Koch ist am Helmholtz Zentrum München im Bereich Genetik tätig, Mutter von zwei Kindern und habilitierte an der TU München. Ihre langjährige Erfahrung als Neurobiologin gibt sie als Promotionsbetreuerin auch an Nachwuchswissenschaftler*innen weiter. Auf der herCAREER berichtet sie über die vielfältigen und spannenden Möglichkeiten, als Frau eine wissenschaftliche Karriere zu gestalten.
Präsentiert von Cross Consult GbR / Memorandum für Frauen in Führung

Details zum/r Referent/in PD Dr. Sabine Hölter-Koch
Vita: Sabine Hölter-Koch studierte Biologie an der Universität Tübingen und experimentelle Psychologie an der University of Sussex in Brighton, UK. Nach ihrer Promotion 1998 arbeitete sie als Postdoktorandin am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München und am Institute of Psychiatry, King’s College, London, UK. 2001 wechselte sie an das Helmholtz Zentrum München und ist seitdem vorwiegend in deutschen, europäischen, und internationalen Forschungskonsortien tätig. Während eines dreijährigen Forschungsaufenthalts in Oxford arbeitete sie eng mit dem Medical Research Council in Harwell zusammen. Seit ihrer Habilitation an der TU München ist sie dort auch als Privatdozentin tätig.

 Michaela StachPräsenzfotografie, Theresia Berger
Michaela Stach
Akademieleitung, Akademie für Systemische Moderation
linkedinxingfacebook

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:20 Uhr

LiveTrainingCenter 2 - D.07 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

emphatisch - lösungsorientiert - erfolgreich: 3 Impulse der Systemischen Moderation für Ihre moderne Führungskultur
Zukunftsorientiert zu führen heißt, die Mitarbeiter mit ihren vielfältigen Expertisen und Bedürfnissen einzubinden, ihre Kreativität zu entfachen und sie auf dem Weg zu innovativen und tragfähigen Lösungen zu begleiten. Mit drei entscheidenden Impulsen der Systemischen Moderation werden Sie Ihre Meetings und Besprechungen künftig aus einer anderen Perspektive betrachten - und sie auch anders vorbereiten und zum Erfolg führen. Frei nach dem Motto: "Labern kann jeder - bei uns gibt's Ergebnisse!"

Details zum/r Referent/in Michaela Stach
Vita: Michaela Stach ist seit 1995 Unternehmerin. Nach zahlreichen fundierten Ausbildungen im Bereich Coaching, Change Management, Moderation und Großgruppenmoderation spezialisierte sich die Kommunikationswirtin auf den Schwerpunkt Systemische Moderation. Aufgrund ihrer auf diesem Gebiet gewonnenen Erkenntnisse gründete sie 2011 die Akademie für Systemische Moderation. In ihrem Institut bildet sie viermal jährlich an zwei Standorten Systemische Moderatorinnen und Moderatoren aus. Die Ausbildung ist vom Dachverband der Weiterbildungsorganiationen zertifiziert. Michaela Stach führt darüber hinaus selbst Moderationen in kleinen und großen Gruppen durch. Sie zeichnet sich durch ihre Begeisterung, ihren Humor, ihre Empathie und ein hohes Maß an Wertschätzung aus. Sie veröffentlichte neben zahlreichen Fachartikeln 2016 ihr Buch AGIL MODERIEREN - konkrete Ergebnisse statt endloser Diskussion. Mit zwei Partnerinnen ist Michaela Stach Kopf und Herz des Stuttgarter Business-Netzwerks der Genialen Frauen. Darüber hinaus engagiert die sich ehrenamtlich im konzernübergreifenden Frauennetzwerk X-Company-Network Stuttgart. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Söhne.

Laura Müller
zeb.rsa gmbh

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | G.19 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Projektmanagerin in männlich dominierten Teams - Mein beruflicher Weg zur erfolgreichen Strategieberaterin
Als Beraterin im Financial Services Umfeld arbeitet man häufig in männlich dominierten Teams - sowohl auf Kundenseite als auch auf KollegInnenseite. Laura Müller arbeitet seit 2014 als Beraterin, seit 2018 als Projektleiterin, bei zeb und hat dabei erfahren, welchen positiven Aspekte und Herausforderungen man als einzige Frau im Team gegenüberstehen kann. Wie sie mit diesen Herausforderungen umgeht und welche Punkte sie besonders schätzt, erklärt sie im Meet-Up.

Details zum/r Referent/in Laura Müller
Vita: Laura Müller ist 2013 bei zeb eingestiegen, arbeitete zunächst 1,5 Jahre als Werkstudentin für das Unternehmen bevor sie Ende 2014 als Consultant fest einstieg. Zuvor absolvierte sie ihr Bachelorstudium in BWL an der Universität zu Köln und der NYU (New York), sowie ihr Masterstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und der XLRI Jamshedpur (Indien) mit dem Schwerpunkt Management. Während ihrer Ausbildung sammelte Laura bereits praktische Erfahrungen im Consulting, der Finanzbranche und im Industriesektor. Innerhalb des zeb kümmert sich Laura sowohl intern als auch auf ihren Projekten insb. um strategische Fragestellungen im Bereich Restrukturierung und Operational Excellence und leitet Trainings im Bereich Prozessoptimierung.

 Nadja Yvonne HirschEuropäisches Parlament
Nadja Yvonne Hirsch
MdEP a.D., Geschäftsführerin, Coachoo
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Wake up your genius - Entdecke deine Genialität und Einzigartigkeit und führe sie zum Erfolg!
Jeder Mensch ist einzigartig, erfahre in diesem Meetup wir du dich und deine Einzigartigkeit entdecken und erfolgreich entwickeln kannst. Nadja Hirsch hat verschiedene Führungspositionen in Politik und Wirtschaft inne gehabt und 2017 die E-Coaching Plattform Coachoo gegründet. Sie kombiniert ihr Wissen als Psychologin mit ihren langjährigen Erfahrungen, um speziell Frauen auf ihrem eigenen Karrierewege zu unterstützen.
Präsentiert von Liberale Frauen Bayern

Details zum/r Referent/in Nadja Yvonne Hirsch
Vita: Nadja Yvonne Hirsch, geb. 1978, hat Psychologie in München studiert und ihren MBA in St. Gallen gemacht. 2002 wurde sie als jüngste Stadträtin in das Münchner Rathaus gewählt. Von 2009-2014 und 2017-2019 war sie Abgeordnete des Europäischen Parlaments. Darüberhinaus war Nadja stellv. Geschäftsführerin einer internationalen Wirtschaftszeitung, Leiterin der Kommunikation eines FinTechs und gründete 2017 die Online Coaching Plattform Coachoo.

 Lydia LeipertMax Hofstetter/BR
Lydia Leipert
Leitung "Film digital", Bayerischer Rundfunk

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Führung & Kommunikation

Jobsharing is caring. 10 Tipps für die perfekte geteilte Führung
1 Job, 2 Frauen, 4 Kinder. Nach diesem Motto teilen sich Rebecca Zöller und Lydia Leipert eine Führungsfunktion im Bayerischen Rundfunk. Jobsharing hilft bei der Work-Life-Balance und bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowieso: Es ist im Notfall immer eine als Backup da. Eine, die den Rücken frei hält und als Sparringpartner dient. Aber wie macht man das, dass man 50% Job und nicht 100% Verantwortung trägt? Wie tritt man gegenüber dem Team und wie gegenüber den Chefs auf, wenn man zu zweit ist? Wir geben unsere 10 besten Tipps weiter!
Präsentiert von PANDA GmbH

Details zum/r Referent/in Lydia Leipert
Vita: Lydia Leipert ist Historikerin und Absolventin der Berliner Journalistenschule. Nach Stationen bei ARD und ZDF in Berlin und London war sie leitende Planerin beim BR Jugendmagazin on3-Südwild - wo sie Rebecca Zöller kennenlernte.Rebecca Zöller studierte in München und Bologna Germanistik und Kunstgeschichte. Parallel zum Studium arbeitete sie für das ZDF in Rom und danach Cvd beim Jugend-Programm des Bayerischen Fernsehens. Seit zweieinhalb Jahren teilt sie sich mit Lydia Leipert die Rolle als Digitalexpertin im Programmbereich „Spiel – Film – Serie“ des Bayerischen Rundfunks.

 Fjoralba GolikjaSabine Schmalfuss
Fjoralba Golikja
Technical Lead, ReDI School for Digital Integration
linkedin

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

For the love of coding - A Woman Techmaker's journey
In this meet-up Fjoralba Golikja will talk about how her passion with technology started and how she wants to make tech a more inclusive space for everyone. Technology is not every young woman first choice when it comes to choosing a direction in life, but it is the language of the future and we should not be left behind. This will be an exploration on how to find that spark of passion for coding and how to inspire more and more women to join as well.
Präsentiert von ReDI School for Digital Integration gGmbH

Details zum/r Referent/in Fjoralba Golikja
Vita: Fjoralba Golikja is the Technical Lead of ReDI Munich. She was born and raised in Albania and studied Computer Engineering there as well. She is now finishing her Master studies in Informatics at the TUM. She has been working towards more inclusion in Tech since her Bachelor Years where she co-founded "Code in Rose", the first Albanian initiative to empower women in tech. Due to her work on Women in Tech and her educational achievements she is now a Google Women Techmakers Scholar. Mathematics was the thing that pushed her to see the beauty in Informatics and she has been working towards making more and more women passionate towards Technology.

 Sandra FranzFranzbräu München GmbH
Sandra Franz
CEO, Franzbräu München GmbH // family & franz
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Frauen können Bierbrauen: vom Quereinstieg in eine Männerdomäne
Wie folge ich meinen Impulsen und verwirkliche meine beruflichen Träume in einer bisher unbekannten Branche? Aus was wird eigentlich Bier gemacht und wieso denken Männer häufig, dass Frauen kein Bier mögen? Sandra Franz gibt einen Überblick von der Gründung einer Brauerei bis hin zum Quereinstieg in eine neue und vor allem männlich dominierte Branche: Was es alles zu beachten gibt, an was man im Leben niemals denken würde und vor allem, wie man Grenzen in dem ein oder anderen Kopf aufbricht. Also Ohren zu und durch!

Details zum/r Referent/in Sandra Franz
Vita: Sandra Franz kündigte ihren Job, gründete eine Event-Agentur, und braut heute außerdem ihr eigenes Bier. Meistens ist der erste Impuls am Ende also auch oft der Richtige.

Dr.  Katrin  Luzarprivat
Dr. Katrin Luzar
EU Director Consumer Engagement & Marketing Director DACH, Monster Worldwide Deutschland GmbH
linkedin
 Maren Hallinprivat
Maren Hallin
Senior Marketing Manager DACH, Monster Worldwide Deutschland GmbH
linkedininstagram

VortragDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:20 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Digitalisierung vs. Human First – oder wie steht es eigentlich um das „Human“ in „Human Resources“?
Buzzword Nr. 1 im Recruiting? Digitalisierung! Applicant Tracking Systeme, Job-Recommender, digitale Auswahlprozesse… Aber wo bleibt da der Mensch? Um den soll es doch eigentlich gehen im HR… oder? Fragt man uns, sagen wir: auf jeden Fall! Digitale Veränderungen und Fortschritt sind toll, aber in Sachen Job geht es vor allem um eins: den „richtigen Match“ zu finden! Authentizität, Ehrlichkeit und Fairness spielen hier eine große Rolle. Aber sind sie Teil des Systems? Wir wollen mit euch einen Blick in den Status Quo des HRs werfen und Impulse setzten in welche Richtungen wir denken sollten.

Details zum/r Referent/in Dr. Katrin Luzar
Vita: Katrin Luzar, ist B2C Marketing Direktorin bei Monster, Storytellerin im Herzen, Möglichmacher und Alles-geber und begeistert von dem Gedanken, abends ins Bett gehen zu können mit dem Gefühl, Leuten dabei geholfen zu haben einen neuen Job zu finden, der wirklich zu ihnen passt.

Details zum/r Referent/in Maren Hallin
Vita: Maren Hallin, ist Senior Marketing Managerin bei Monster, Yogaschülerin – und -lehrerin, Motivator und Change-Maker und überzeugt davon, dass ein einfaches „Danke“ am Arbeitsplatz Wunder bewirken kann.

 Stephanie Fiegert
Stephanie Fiegert
Lead Consultant, NTT Data Deutschland GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.37 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Ich bin ein IT-Girl – von HUGO BOSS zu SCRUM: als Quereinsteigerin in der IT-Branche
Ihr wollt einen Job in einer Branche starten, die absolutes Neuland für euch ist? Wie das funktioniert, erklärt euch Stephanie am eigenen Beispiel: Sie hat BWL studiert und wollte ursprünglich bei Prada, Gucci oder Louis Vuitton arbeiten. Ihre Karriere begann sie dementsprechend im Marketing bei Tommy Hilfiger in NYC - heute arbeitet sie als IT-Consultant in der Automobilindustrie. Stephanie gestaltet heute lieber „IT-Projekte“ anstatt „IT-Pieces“ und verrät euch ihr ganz persönliches Geheimrezept für einen erfolgreichen Branchenwechsel.

Details zum/r Referent/in Stephanie Fiegert
Vita: Stephanie Fiegert ist derzeit Lead Consultant bei NTT DATA in München. Als Lead Consultant berät sie Automotive Kunden bei der Einführung neuer Technologien - beispielsweise im Bereich Unfallschadenmanagement. Derzeit steuert sie ein Projektteam von 12 Personen. Seit 2019 verantwortet Stephanie zusätzlich das Talentmanagement Programm und engagiert sich aktiv in der Initiative „Women inspire NTT DATA“. Zuvor war Stephanie für zwei Jahre als Marketing Consultant im Bereich Automotive bei der GfK SE aktiv und hatte zuletzt das Deutschlandgeschäft Automotive Aftersales verantwortet. Während des Studiums hat Stephanie mehrere Praktika bei Modeunternehmen (HUGO BOSS und Tommy Hilfiger New York City) absolviert und bringt diese kreativen Fähigkeiten heute im Automobilbereich ein. Stephanie hat ihren Master of Business Administration an der Lund University in Schweden und ihren Bachelor in BWL an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (WFI Ingolstadt) erworben.

 Katrin Rönicke
Katrin Rönicke
Autorin und Gründerin von hauseins
linkedin

Authors-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:40 Uhr

Authors-MeetUp | Halle 2

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

BEATE UHSE. Ein Leben gegen Tabus
Die Pionierin der sexuellen Aufklärung hat aus dem Nichts ein internationales Imperium aufgebaut und gilt als erfolgreichste deutsche Geschäftsfrau des 20. Jahrhunderts. Ende der 40er-Jahre startete die engagierte Aufklärerin mit dem Verkauf von Broschüren über Verhütungsmethoden und hatte bald das Startkapital, um ihr Versandgeschäft für „Ehehygiene“ auszubauen. Bald hatte Uhse über eine Million Kunden. Sie eröffnete den ersten Sex-Shop der Welt. Doch privat lief nicht immer alles so, wie es sich ‚Tante Sex‘ gewünscht hätte…

Details zum/r Referent/in Katrin Rönicke
Vita: Katrin Rönicke wurde 1982 in Lutherstadt Wittenberg geboren, ging aber im Lieblichen Taubertal zur Schule. Nach der Schule probierte sie Politik bei der Grünen Jugend und ein Biologiestudium aus, landete dann aber bei den Erziehungs- und Sozialwissenschaften, die sie als Stipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung mit einem BA abschloss. Seit 2008 bloggt, schreibt und spricht sie über feministische Themen im Netz, unter anderem bei der Mädchenmannschaft, dem Freitag, der FAZ, der taz und dem Lila Podcast. 2015 erschien ihr Debüt „Bitte freimachen - Eine Anleitung zur Emanzipation“. 2017 gründete sie mit Susanne Klingner das Podcastlabel hauseins, das unter anderem den SZ Plan W-Podcast und den Greenpeace-Podcast Klimawende produziert. Sie ist die Stimme vieler Podcasts, etwa der Wochendämmerung, bei Blaupause (audible) und Lakonisch Elegant vom Deutschlandfunk Kultur. Mit ihren beiden Kindern lebt Katrin Rönicke in Berlin.

 Katharina SchüllerTanja Smith/E&A Fotografie
Katharina Schüller
Geschäftsführerin, STAT-UP Statistical Consulting & Data Science GmbH
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

IQ gegen EQ? Data Literacy als Kernkompetenz in der Digitalisierung
Welches Wissen, welche Fähigkeiten, welche Haltung benötigt es in einer Gesellschaft, in der Daten als wertvolle, mitunter die wertvollste Ressource gelten und Entscheidungen zunehmend auf der Grundlage von Daten getroffen werden? Daten sind die Ausgangsbasis für Wissens- bzw. Wertschöpfung als Grundlage für bessere Entscheidungen. Um systematisch Wissen bzw. Wert aus Daten zu schöpfen, ist deshalb die Fähigkeit, planvoll mit Daten umzugehen und sie im jeweiligen Kontext bewusst einsetzen und hinterfragen zu können, von entscheidender Bedeutung.
Präsentiert von SwissFinTechLadies

Details zum/r Referent/in Katharina Schüller
Vita: • Diplom-Statistikerin, geboren am 03.04.1977 in Rosenheim • Verheiratet, vier Kinder • Gründerin und Inhaberin der STAT-UP Statistical Consulting & Data Science GmbH • Regelmäßige Vortragstätigkeit, Radio- und Fernsehbeiträge • Ca. 50 Fachpublikationen zu den Themen Data Science, Digitalisierung und Statistik • Lehrbeauftragte für Statistik (u.a. TU München, International School of Management), 2005 – 2017 Engagement und Auszeichnungen 2002 Stipendiatin der Bayerischen Eliteakademie 2006 Stipendiatin der Lindau Nobel Laureate Meetings 2007 Chairperson der Konferenz “Volatility Trading“ in London 2007 – 2009 Leitung der Jury von Germany’s Annual Hedge Fund Award Seit 2009 Jurorin/Mentorin der Bayerischen Eliteakademie 2013 Auszeichnung als „Statistician of the Week“ durch die American Statistical Association Seit 2015 Ehrenamtliche Richterin am Verwaltungsgericht München 2015 – 2018 Beratende Tätigkeit zum Thema „Smart Cities: Daten und Medienkompetenzen“ für das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung sowie das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Seit 2015 Beirat der Deutschen Bank Seit 2016 Mentorin der Summer Academy Young Titans Seit 2016 Beirat des Münchner Wirtschaftsbürgermeisters Josef Schmidt u. Nachfolger 2016 - 2018 Beirat von BurdaForward Seit 2016 Vorsitzende der AG Statistical Literacy in der Deutschen Statistischen Gesellschaft (zusammen mit Prof. Dr. Walter Krämer) Seit 2018 Beratende Tätigkeit zum Thema „Digitalisierung in der Energiewende“ für das Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie Seit 2018 Mitglied des Kuratoriums der Bayerischen Eliteakademie 2019 Auszeichnung als „Vordenker“ durch Handelsblatt und Boston Consulting Group 2019 Wirtschaftspreis „La Monachia“ der Landeshauptstadt München Unternehmerische Tätigkeit Seit 2003 STAT-UP Statistical Consulting & Data Science, München/Madrid • 2013 und 2015 Nominierung für den Bayerischen Mittelstandspreis • 2014 Förderung als familienfreundliches Unternehmen, StMAS Bayern • Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015 Schwer-punkte Leitung von Data Science Beratungsprojekten und Entwicklung von Datenstrategien Begleitung bei Aufbau von Smart Data Labs und Innovationsabteilungen mit Schwerpunkt Advanced Analytics, Artificial Intelligence & Big Data Statistische Gutachten in Entscheidungsprozessen (Politik, Unternehmen, Rechtsprechung)

 Tulia Lopes
Tulia Lopes
Coach, Tulia Lopes
linkedin

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 10:00 - 10:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

It is not what you say, is how you say it - How to craft a message which will increase your influence, income, and impact
If you are someone who believes your voice matters and that your message needs to be shared with the world, this talk is for you. In this talk, Tulia will share with you the Do's and Don'ts of becoming an assertive communicator, speaker, and leader. And, most importantly, why you should not overlook it, and why you should seriously consider developing your own skills right now! The world is very noisy out there, the ones who will succeed are not the ones who speak louder, but the ones who speak clearly, and assertively.
Präsentiert von PN Professional Network

Details zum/r Referent/in Tulia Lopes
Vita: Tulia is Europe’s Communication, Public Speaking & Leadership Expert for Women Who Want to Speak Up & Lead! Her background in architecture is her foundation to bring creative solutions to people's challenges. Her experience in leading positions in IT, plus being an entrepreneur for over 15 years, motivated her to support women to become influencers against gender inequality, and changemakers. In 2014 she founded her signature event, the AWE Summit, to Give Voice to Women. The event has been present in Zurich, Barcelona, and Porto. In 2017 she founded the Speak Up & Lead Academy, and last June 2019 she founded the Stand Up & Speak Up Challenge to give professionals the opportunity to share their messages with the thrill of competition. Tulia is the author of Leading in High Heels, she is an award-winning speaker and she speaks on different platforms throughout Europe on topics like communication, leadership, diversity, and inclusion. “I’m a creator. If I don't find a door, I build one.”

 Elke Benning-RohnkeInga Haar
Elke Benning-Rohnke
Vize-Präsidentin, Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) e.V.
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Wie komme ich in den Aufsichtsrat? Do's and Don'ts!

Details zum/r Referent/in Elke Benning-Rohnke
Vita: Elke Benning-Rohnke ist Vizepräsidentin von FidAR (Frauen in die Aufsichtsräte e.V.) FidAR engagiert sich seit 2006 für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Führungspositionen. Dazu organisieren sie und das engagierte Mitgliederteam national und regional in enger Zusammenarbeit mit Politik und Wirtschaft attraktive Veranstaltungen mit hochrangigen Experten. Auch das FidAR Netzwerk wird immer wieder durch Austauschformate, die nur Mitgliedern exklusiv angeboten werden, gestärkt und für Entscheider aus Politik und Wirtschaft sichtbar gemacht. So werden auch immer mehr FidAR Mitglieder für Aufsichtsrats- und Beiratsmandate entdeckt. Elke Benning Rohnke bringt eine über 30 jährige Erfahrung aus Tätigkeiten in und für internationale Konzerne mit. Ihre Kompetenzen baute sie in namhaften Firmen wie Procter & Gamble, Kraft Jacobs Suchard in Deutschland und Kanada auf. Bereits nach zwölf Jahren steiler Karriere wurde sie aufgrund ihrer B2C und B2B Erfolge in den Vorstand der Wella AG berufen. Seitdem beschäftigt sich Elke Benning Rohnke mit organischem Wachstum von Unternehmen, d.h. dem Zusammenspiel von Marktherausforderungen, Kundenpotenzialen und Leistungskulturen von Organisationen, Teams und Individuen. Zu diesen Themen berät sie weltweit tätige Unternehmen und europäische Großbanken. Elke Benning Rohnke hält Aufsichtsrats-, Beirats- und Mentorenmandate. Sie ist verheiratet, lebt in München und hat zwei erwachsene Söhne.

 Carsta Maria Müller
Carsta Maria Müller
Director Social Media, ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
linkedininstagram

Expert-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Frauen in Führungspositionen: Wie kann ein Executive MBA als zusätzliches Karrieresprungbrett dienen?
Frau Müller wird über ihre Erfahrungen als Executive MBA Studentin an der TU München berichten und welche Programminhalte sowie Lehrmethoden ihr am meisten geholfen haben, den nächsten Schritt ihrer Karriereleiter zu erreichen. Frau Müller wird auch über die Herausforderung sprechen, Beruf, Studium & Privatleben zu vereinen und wie sie das wertvolle Netzwerk an Mitstudierenden, Professoren und externen Gastrednern nach Abschluss ihres Executive MBAs genutzt hat.
Präsentiert von TUM School of Management Executive Education Center Technical University of Munich

Details zum/r Referent/in Carsta Maria Müller
Vita: Carsta Maria Müller verantwortet als Director Social Media bei ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH mit ihrem Team 350 Social Media Kanäle – von „Germany’s Next Topmodel“ über „SAT.1 Frühstücksfernsehen“ bis hin zu „Paula kommt“ auch „The Voice of Germany“ auf Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und YouTube. Die Wahlmünchnerin hat in London Medienwissenschaften (Schwerpunkt Journalismus) studiert und ihren Executive MBA an der TU München absolviert. Ist sie mal nicht in Excel-Tabellen, den Facebook Business Manager oder Powerpoints vertieft, sieht man sie beim Yoga, Laufen oder in den Bergen – natürlich auch da mit mindestens einem Handy in der Hand.

 Annette Auch-Schwelk
Annette Auch-Schwelk
Geschäftsführerin Auch-Schwelk GmbH, Coach, Rednerin, Autorin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Gelassen durch den Business-Alltag!
Der Umgang mit herausfordernden Situationen gehört zu Ihrem Business-Alltag. Ob in kritischen Verhandlungen mit Geschäftspartnern oder nervenaufreibenden Diskussionen in Meetings: Stets gilt es einen kühlen Kopf zu bewahren! Statt aus Stress, Wut oder Frustration unsachlich zu reagieren, werden von Ihnen nachvollziehbare Entscheidungen und Professionalität erwartet. In diesem MeetUp erfahren Sie, wie Sie persönliche Empfindsamkeiten abbauen und sich in kritischen Situationen nicht provozieren lassen.

Details zum/r Referent/in Annette Auch-Schwelk
Vita: Seit 2004 Coach, Trainerin, Rednerin, Bestseller Autorin mit dem Schwerpunkt: Persönlichkeitsentwicklung. Geschäftsführerin der eigenen GmbH.

 Franziska Hübner
Franziska Hübner
Referentin Production Management, Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Trainee - Führungskraft - Experte: Mein Weg bei Coca-Cola
Mein Karriereweg, Hindernisse, Meilensteine, Chancen etc.

Details zum/r Referent/in Franziska Hübner
Vita: Education 10/2009-11/2011 Master of Science Food Processing University of Applied Science Fulda Final grade: 1.2 10/2006-10/2009 Bachelor of Science Food technologies University of Applied Science Lemgo Final grade: 2.0 08/1997-06/2006 Abitur (High School Diploma) Freiherr-vom-Stein Gymnasium, Kleve Work experiences Since 01/2015 Coca-Cola European Partners, Fürstenfeldbruck Production Manager 09/2013-12/2014 Coca-Cola European Partners, Knetzgau Production Expert -Project manager "New Glass Sorting Line" -Some small Projects 04/2012-08/2013 Coca-Cola European Partners, Berlin Trainee-Ship Supply Chain -Logistics:Fürstenfeldbruck-3 month -Operational Excellence: Liederbach/Fürstenfeldbruck- 6 weeks -Quality:Halle- 2 month -Supply Chain Finance:Berlin- 6 weeks -Produktion:Cologne- 2 month -Logistic Strategy:Uxbridge, London- 6 weeks -National Logistics:Cologne- 4 weeks -Planning:Berlin- 5 weeks

Dr.-Ing. Susanne Lehner
Dr.-Ing. Susanne Lehner
Head of Competence Center Hybrid & Battery Systems, MAN Energy Solutions SE

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Aufbau eines Competence Centers im Bereich Engineering der MAN Energy Solutions
Dr.-Ing. Lehner hat bei MAN Energy Solutions das Competence Center Hybrid & Battery Systems erfolgreich aufgebaut. Die promovierte Ingenieurin gibt Ihnen bei diesem MeetUp einen Einblick über ihren Einstieg bei MAN Energy Solutions, den Herausforderungen beim Aufbau des Competence Centers und dem Spagat zwischen Karriere und Familie: Wie Führung hierbei auch im Zusammenspiel mit Familie für Frauen funktionieren kann.

Details zum/r Referent/in Dr.-Ing. Susanne Lehner
Vita: Susanne Lehner leitet die Themen Hybrids and Battery Systems in der Entwicklung bei MAN Energy Solutions in Augsburg. In Nürnberg aufgewachsen, studierte Susanne an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik mit der Vertiefung Automatisierungstechnik. Im Frühjahr 2010 wechselte Sie für die Promotion an die RWTH Aachen University und beschäftigte sich hier mit der Alterung und statistischen Ausfallwahrscheinlichkeiten von großen Batteriesystemen. Ab Herbst 2012 übernahm Sie hierbei als Oberingenieurin den Bereich Batteriesystemtechnik mit den Schwerpunkten Hard- und Software der Batteriesteuerung, Systemsimulation, -design und –fertigung. Bei MAN Energy Solutions ist Susanne seit 2017 für den Aufbau eines Competence Centers im Bereich Batterie und Hybrid verantwortlich und betreut hierbei mit ihrem Team Themen aus den Bereichen Marine und Stationäranwendungen.

 Nicole Bastienmbw GmbH
Nicole Bastien
Geschäftsführerin, mbw | Medienberatung der Wirtschaft GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Neu als Führungskraft – Tipps aus der Praxis
Einen Plan zu haben, hilft in vielen Situationen. Gerade im Führungsalltag wird das planerische Handeln auf die Probe gestellt. Bedingungen ändern sich und schon passt der Plan nicht mehr. Gerade für Frauen, die neu in Führungspositionen sind, ist viel Klarheit wichtig. Das betrifft Führungsrolle und Führungsverhalten. Nur so entwickelt sich ein individueller Führungsstil. Überzeugende Kommunikation und authentisches Auftreten stärken dabei die Professionalität, um in Machtstrukturen kompetent zu wirken, sich Anerkennung und Akzeptanz zu verschaffen und souverän Interessen durchzusetzen.

Details zum/r Referent/in Nicole Bastien
Vita: Nicole Bastien ist seit über 10 Jahren Geschäftsführerin der mbw, einer Agentur für Kommunikationslösungen mit Sitz in München. Als Sozialwissenschaftlerin hat sie von Beginn an eine andere Perspektive in die Firma und Branche eingebracht. Statt bloßer Zahlenorientierung stehen bei ihr die zwischenmenschlichen Töne im Mittelpunkt. Und das mit Erfolg. Aufgrund ihres ungewöhnlichen Führungsverständnisses, ihres ausgeprägten Sinns für Klarheit und feinem Sinn für Humor ist sie mittlerweile nicht nur Expertin für Leadership sondern auch Beraterin von Unternehmen und Business-Coaches. Durch ihre vielseitigen Coachingausbildung und Coachingpraxis schaut sie anders auf Menschen und hat sich dadurch ein umfassendes Wissen zur Inszenierung von Führungskompetenz entwickelt. Nicole Bastien hat Sozialwesen in Bamberg und Organisationsberatung/Coaching in Augsburg studiert. Vor der mbw arbeitete sie als Sozialarbeiterin und Führungskraft im sozialen Bereich sowie auch als Lobbyistin für Arbeitgeberverbände. Insgesamt verfügt sie über eine 20jährige Berufserfahrung, zumeist in Führungsverantwortung. Nicole Bastien ist Beirätin bei PANDA | The Women Leadership Network. Sie lebt mit ihren zwei Kindern und Mann in München.

 Linh Vuong
Linh Vuong
Junior Software Developer / IT-Consultant, Academy
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

“Women in Tech”: Mein Quereinstieg in die IT
Die IT-Branche boomt! Unternehmen suchen händeringend nach motivierten Mitarbeitern. Dadurch ergeben sich vor allem für Quereinsteiger/innen neue Jobchancen. Doch wie ergattert man einen IT-Job ohne Programmier- oder Joberfahrung in der Branche vorweisen zu können? Mithilfe eines Accelerated Learning-Programms wurde ich innerhalb von 12 Wochen zu einem IT-Consultant ausgebildet. Das Besondere: die Teilnahme war kostenfrei und ich habe eine Jobgarantie erhalten. So habe ich innerhalb kürzester Zeit einen Quereinstieg gemeistert. Meine Learnings und Erfahrungen teile ich in diesem Vortrag.

Details zum/r Referent/in Linh Vuong
Vita: Linh Vuong ist Junior Software Developer. Mithilfe von Academy, einer Schule für Erwachsene mit Fokus auf Accelerated Learning-Klassen, hat sie innerhalb von 12 Wochen den Quereinstieg in die IT vollzogen. In den Academy-Kursen wird den Teilnehmern, unabhängig von ihrem bisherigen Werdegang, dank eines praxisorientierten Lernansatzes in kürzester Zeit umfassendes Wissen und 500 Stunden Programmierpraxis vermittelt. Die Teilnahme ist kostenfrei und im direkten Anschluss erhalten die Absolventen eine unbefristete Festanstellung bei Partnerunternehmen. Nach ihrem Master-Studium in International Economics hat Linh als Projektassistenz gearbeitet und hat sich dann zu einem Quereinstieg in die IT entschieden. In ihrem neuen Job kann sie täglich ihrer Leidenschaft fürs Programmieren nachgehen und das Konzept des “Lebenslangen Lernens” aktiv umsetzen.

 Markus Bockhorni eMBIS GmbH
Markus Bockhorni
Geschäftsführer, eMBIS GmbH – Akademie für Online Marketing

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 10:25 - 10:45 Uhr

LiveTrainingCenter 1 - C.16 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Next Generation Online-Marketing: Was kommt, was bleibt, was geht angesichts von Virtual Reality, Künstlicher Intelligenz und Generation Z?
Die Digitalisierung hat unser Leben bereits in allen Bereichen nachdrücklich verändert. Und im Berufsleben nimmt der Wandel mit KI, Virtual Reality und einer neuen Generation, die in den Arbeitsmarkt drängt, gerade so richtig an Fahrt auf. Am Beispiel des Online-Marketings blicken wir gemeinsam in die Glaskugel der Kommunikation: Was kommt da alles auf uns zu? Auf welches Entwicklungen sollten wir im Arbeitsleben besser vorbereitet sein? Wie gehen wir als Menschen mit der Digitalisierung bestmöglich um, was stärkt uns und wie wird man gleich nochmal zum digital kompetenten Zeitgenossen?

Details zum/r Referent/in Markus Bockhorni
Vita: Grau ist alle Theorie, denn Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen! Gründer und Geschäftsführer der eMBIS Akademie Markus Bockhorni weiß, wovon er spricht. Als ausgebildeter Trainer und Online Marketer der ersten Stunde erfüllt er mit Praxis-Know-how und langjähriger Lehrerfahrung den hohen Anspruch der eMBIS Seminare. Als passionierter Onliner kennt er die Dynamik des Marktes und hat so manchen Hype und Trend schon kommen (und gehen) sehen. Sein Tipp: Künstliche Intelligenz kommt, am besten Sie machen sich schon heute fit für die digitale Ära – bauen Sie Ihre menschlichen und fachlichen Kompetenzen ganzheitlich aus.

 Bettina BuhrMichaela Janetzko Photography
Bettina Buhr
Gründerin CAREER MOMENTUM & Consultant, Bettina Buhr Consulting
linkedinxingfacebook

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 10:25 - 10:45 Uhr

LiveTrainingCenter 3 - E.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Traumkarriere: Die einzigen 3 Dinge, die Du wirklich brauchst, um Dir die Karriereoptionen zu schaffen, die Dich begeistern.
Wer wird eigentlich befördert? Wem werden spannende Projekte übertragen? Wer bekommt interessante neue Aufgaben? Wem traut man Aufgaben außerhalb gewöhnlicher Karrierepfade zu? Wem vertraut man eine Führungsrolle an? Wer bekommt den Hut für eine große Veränderungsinitiative? Lerne, wie Du Dich in 3 Schritten als die TOP-Expertin, Projektleiterin oder Führungskraft positionierst, die Du wirklich bist und Dir die Karriereoptionen schaffst, die zu Dir passen und Dich begeistern – auch außerhalb gewöhnlicher Karrierepfade.

Details zum/r Referent/in Bettina Buhr
Vita: Bettina Buhr ist Personal Branding Consultant und Gründerin von CAREER MOMENTUM. Sie zeigt Frauen, wie sie ihren einzigartigen Wert bestimmen und diesen gezielt innerhalb oder außerhalb ihres derzeitigen Unternehmens einsetzen können. Sie zeigt ihnen in konkreten Schritten, wie sie sich als Top-Expertin, Projektleiterin oder Führungskraft positionieren, sich selbst die Karriereoptionen schaffen, die sie begeistern und das Gehalt verhandeln, das sie wert sind. Bettina hat einen Hintergrund in Wirtschaft, Organisationspsychologie und Kommunikation. Sie sammelte Erfahrungen in den Bereichen Employer Branding, Talent Assessment, Recruiting und Business Process Streamlining, bevor sie für ein internationales Unternehmen in Deutschland und den USA als Senior Communications Expertin mit Schwerpunkt Personal Leadership Branding arbeitete. Ihre Leistungen in den Bereichen Führungskommunikation und interne Kommunikation wurden innerhalb 3 Awards anerkannt. Nebenbei baute sie ihre Karriere als Klettererin auf, ging im Alter von 22 Jahren auf ihre erste Expedition nach Kirgisistan und bereiste die Welt zum Klettern. Um den Karriereweg einzuschlagen, den sie für sich antrebte, musste sie immer ihren Erfahrungsmix vernetzen und zielgerichtet kommunizieren. Im Jahr 2014 ging Bettina während ihres Expat Assignment in Elternzeit und startete nur wenige Monate später ihr erstes Business in den USA. Nachdem sie als Mentorin Frauen mehr als 15 Jahre in ihrer Karriere unterstützt hatte, eröffnete sie 2017 ihr Consulting Business um mehr Frauen dabei zu helfen in ihrer Karriere erfolgreich zu sein. Heute ist es ihre einzigartige Kombination aus Wissen und Expertise rund um Prozesse in der Unternehmenswelt sowie der Aufbau eines persönlichen Leadership Brandings, die Frauen hilft, sich zu positionieren und als gefragte Expertinnen oder Top-Führungskräfte gesehen und anerkannt zu werden. Bettina hat ein unverkennbares Auge für die Einzigartigkeit von Menschen und ist bekannt für ihre Kreativität, Frauen dabei zu helfen, sich zu positionieren und ihre Karriere dahin zu bringen, wo sie es wollen. Sie arbeitet mit Kundinnen in Englisch und Deutsch.

 Wiebke BlanquettWiebke Blanquett
Wiebke Blanquett
Referentin für die Begleitung von Stellenbesetzungs- und Berufungsverfahren in der Gleichstellungsstelle, Jade Hochschule - Berufsperspektive Professorin
xing

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 10:25 - 10:45 Uhr

LiveTrainingCenter 2 - D.07 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Das Bewerbungsgespräch: Kennen Sie Ihre Rechte und Auskunftspflichten!
Ob als Young Professional oder Berufserfahrene: Bewerbungsgespräche bleiben eine aufregende Situation. Hatten Sie schon einmal das Gefühl, dass eine Frage nichts im Bewerbungsgespräch zu suchen hat? Sie möchten vorbereitet sein, wenn Sie Fragen zur Familienplanung gestellt bekommen? Dann informieren Sie sich in meinem Vortrag über Ihre Rechte. Eins vorweg: Sie müssen nicht alles von sich preisgeben, wenn Sie einen Job bekommen möchten. In dem Training erfahren Sie, was Arbeitgeber wissen dürfen, welche Fragen im Vorstellungsgespräch unangebracht sind und wie Sie darauf reagieren.

Details zum/r Referent/in Wiebke Blanquett
Vita: Wiebke Blanquett arbeitet als Referentin für die Begleitung von Stellenbesetzungs- und Berufungsverfahren und aktives Recruiting von Professorinnen in der Gleichstellungsstelle der Jade Hochschule. Sie arbeitet sowohl praktisch als auch wissenschaftlich zu diskriminierungsfreier Personalauswahl und gibt Bewerbungs- und Berufungstrainings. Zuvor war sie als Assistentin der Geschäftsführung der Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES e.V. in Berlin tätig. Sie ist studierte Politikwissenschaftlerin (B.A.) und Geschlechtersoziologin (M.A.) und bildet sich derzeit mit einem Master of Laws im Bereich Arbeitsrecht weiter.

Jutta Krause
Payload System Engineer, ESA

VortragDE

10.10.2019 | 10:30 - 10:50 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Careers at the European Space Agency - be a star in ESA's universe
About ESA Possibilities / Opportunities More Info

 Sabrina Schmitz
Sabrina Schmitz
Associate Partner I Steuerberater | Global Compliance & Reporting, EY

VortragDE

10.10.2019 | 10:30 - 10:50 Uhr

Auditorium 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Empowerment
Was bedeutet Karriere für mich? Sabrina Schmitz, Associate Partner bei EY, zeigt den Weg zur Partnerschaft innerhalb der Big4 auf. Was sind wichtige Punkte die den Weg unterstützen und warum spielt Purpose eine sehr große Rolle?

 Sabine Lackner
Sabine Lackner
Personal, Hartz, Regehr & Partner
linkedinxing

Job-Offer-Talk am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 10:45 - 11:30 Uhr

Job-Offer-Talk am Ausstellerstand | G.13 - Halle 3

Joblevel: Professionals (mit Berufserfahrung), Leitungsfunktion

Vermögensverwaltung: warum nicht nur die Entwicklungschancen dabei spannend und außergewöhnlich sind
Hartz, Regehr & Partner ist eine der führenden unabhängigen Vermögensverwaltungen in Deutschland. Erfahren Sie in diesem Job-Offer-Talk, was die umfassende Begleitung großer Privatvermögen für unsere Mitarbeiter besonders macht, wie wir die Betreuung unserer Kunden durch unsere Prinzipien prägen, was wir von unseren Führungskräften erwarten, welche Perspektiven wir bieten, welche Werte wir leben und was unsere Mitarbeiter an uns als Arbeitgeber schätzen.

Eva Zehentleitner
Academic Work Germany GmbH

Job-Offer-TalkDE

10.10.2019 | 10:45 - 11:30 Uhr

Job-Offer-Talk A.35 | Halle 4

Tätigkeitsfeld: Personalwesen & HR

Joblevel: Einstieg, Professionals (mit Berufserfahrung), Praktikum / Trainee, Quereinstieg

Was macht meinen Wunscharbeitgeber aus?
Früher waren es Kaffee und Kuchen oder gratis Getränke im Büro - doch was ist es heute? Wir haben unsere eigene Studie ins Leben gerufen, die die Bedürfnisse von Arbeitnehmern bezüglich ihres zukünftigen Arbeitgebers erfasst und Arbeitgebern aufzeigt, was für potenzielle Arbeitnehmer wirklich zählt! Die spannendesten Insights der Studie werden auf der herCAREER von Academic Work präsentiert und anschließend diskutiert.

 Jennifer Müllerkonsultwerk
Jennifer Müller
HR Consultant, femalemanagers
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 10:50 - 11:10 Uhr

LiveTrainingCenter 1 - C.16 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Headhunting für Frauen - So machen Sie sich für Ihren Traumjob sichtbar
Headhunterin Jennifer Müller unterstützt Sie mit Best-Practice-Ansätzen bei der Definition Ihrer Erwartungen und zeigt Ihnen an einem Live-Beispiel wie Sie in den sozialen beruflichen Netzwerken sichtbar werden. Erfahren Sie wie und wann digitale Recruitingplattformen und Personalberater für Ihre persönliche Karriereplanung sinnvoll sind. Mit unseren pragmatischen und schnell umsetzbaren Tipps steigern Sie Ihre Sichtbarkeit maßgeblich und werden für Ihren Traumjob angesprochen.

Details zum/r Referent/in Jennifer Müller
Vita: Jennifer Müller besetzt als HR Consultant seit 2017 Fach- und Führungspositionen für die Unternehmensberatung konsultwerk. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Employer Branding, Executive Search, Active Sourcing und Female Recruiting. Zudem begleitet und moderiert sie Trainings, Workshops und Webinare rund um die Themen New Work, Candidate Experience und die weibliche Karriereplanung. Nach Ihrem Studienabschluss in Global Business Management mit den Schwerpunkten Personal- und Marketingstrategie an der Universität Augsburg, absolviert sie derzeit ein berufsbegleitendes Fernstudium zum Personal und Business Coach.

Dr. phil. Margot Klinknerzfh
Dr. phil. Margot Klinkner
stv. Geschäftsführerin, zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund
linkedinfacebooktwitteryoutubeinstagram

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 10:50 - 11:10 Uhr

LiveTrainingCenter 3 - E.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Fit für die Führungsebene - flexible Bildungsformate als Baustein für Ihre Karriere
Erfahren Sie in diesem Vortrag über Ihre Möglichkeiten, sich neben Job und Familie flexibel auf den nächsten Karriereschritt vorzubereiten. Wenn Sie nach der Familienphase im Job nicht nur Fuß fassen wollen, sondern auch eine Position mit Führungsverantwortung anstreben, bietet Ihnen ein Fernstudium die passende Qualifikation. Flexible Selbstudienphasen, on-und offline kombiniert mit individueller Studienbegleitung ermöglichen ein weitgehend zeit- und ortsunabhängiges Studieren. Lassen Sie sich durch Beispiele aus dem zfh-Fernstudiennetzwerk von den Vorteilen eines Fernstudiums inspirieren!

Details zum/r Referent/in Dr. phil. Margot Klinkner
Vita: Dr. Margot Klinkner, 1964 geb., ist beim zfh – Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund als stellvertretende Geschäftsführerin und Marketingleitung für die Einrichtung und Vermarktung von Fernstudiengängen zuständig. Nach dem Studium der Erziehungswissenschaften engagierte sie sich zunächst als Trainerin und Dozentin im Bereich der Berufsberatung und beruflichen Rehabilitation. Seit 1992 ist sie im Hochschulbereich aktiv und seit 1997 beim zfh im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung und des Fernstudiums beschäftigt. Neben ihren Hauptaufgaben ist sie seit 2013 Vorsitzende der Landesgruppe Rheinland-Pfalz und Saarland, einer regionalen Sektion in der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF) e.V. und engagiert darüber hinaus als Autorin und Dozentin für Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation.

 Barbara Behrens
Barbara Behrens
Partnerin, IFW Institut für Fort- und Weiterbildung
facebookyoutube

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 10:50 - 11:10 Uhr

LiveTrainingCenter 2 - D.07 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Schlüsselkompetenz Konfliktmanagement
Der professionelle Umgang mit Konflikten zählt zu den zentralen Kompetenzen eines erfolgreichen Berufslebens. Bevor Sie jedoch aus den zahlreich existierenden Methoden die scheinbar Passende einsetzen, benötigen Sie Klarheit über Ihre typischen persönlichen Konfliktstrategien. Ich zeige Ihnen verschiedene Verhaltensmuster in Konflikten und setze Impulse, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Lieblingsstrategien zu identifizieren, um künftig flexibler zu agieren.

Details zum/r Referent/in Barbara Behrens
Vita: Lehrtrainerin, Management-Trainerin und Coach mit den Schwerpunkten Projekt- , Kommunikations-, Stress- und Selbstmanagement sowie Team- und Führungskräfte-Entwicklung. Partnerin im IFW Consulting. Berufserfahrung im Einkauf, Produktmanagement und Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Prozess- und Projektmanagement. Lehrbeauftragte der Universität Augsburg und der FH Augsburg. Studium der Internationalen Betriebswirtschaft, Weiterbildungen Intercultural Business Trainer/Moderator® und Erlebnispädagogik.

Prof. Dr. Johanna Bath
Prof. Dr. Johanna Bath
Professorin für Strategie und Finanzen, ESB Business School
linkedinxinginstagram

Authors-MeetUpDE

10.10.2019 | 10:55 - 11:35 Uhr

Authors-MeetUp | Halle 2

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Der Girlboss Mythos: Die gesellschaftlichen und ökonomischen Perspektiven der Gender-Debatte
Dieses Buch möchte hinter die Kulissen von Vorurteilen schauen. Stimmt es wirklich, dass Frauen einfach die falschen Berufe ergreifen? Teilen sich die Partner der Gen Y mittlerweile Haushaltsarbeit gleichberechtigt auf? Oder haben es Männer einfach immer besser? Dieses Buch trägt zu einer wissenschaftlich nüchternen Diskussion bei, um die aktuelle gesellschaftspolitische und ökonomische Situation differenziert und abseits von abgegriffenen Dogmen zu betrachten.

Details zum/r Referent/in Prof. Dr. Johanna Bath
Vita: Nach diversen Stationen in der Beratung arbeitete Johanna Bath viele Jahre im Management eines führenden Automobilkonzerns. Dort leitete Sie eine Abteilung, die als strategische Stabstelle an den Entwicklungsvorstand berichtete. Zu Ihren Aufgaben gehörten Sonderprojekte aus den Bereichen Effizienz, Internationalisierung, Prozessmanagement und Compliance. Sie sammelte Auslandserfahrung in Indien und den USA. Heute ist Johanna Bath Professorin für Strategie und Finanzen an der ESB Business School. Sie erforscht gesellschaftliche Trends und deren ökonomische Bedeutung. Im März 2019 erschien ihr erstes Buch "Der Girlboss Mythos", das sich mit Vorurteilen und Fakten in der Gender Diskussion befasst. Ebenfalls Anfang 2019 gründete sie die Coaching Community „talentista“ (www.talentista.de), die weibliche Young Professionals mit deren Karriere- und Finanzstrategie unterstützt. Derzeit launcht sie hier ihr erstes Gruppenprogramm, das junge Frauen im ersten Job beim Aufsetzen einer eigenen Karrierestrategie unterstützt.

Wolfgang Wieser
Referent, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

Expert-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | D.14 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Selbständigkeit und Unternehmertum - Unterstützungsmöglichkeiten durch den Freistaat Bayern
Die Experten des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, der LfA Förderbank Bayern, der Bürgschaftsbank Bayern und des Instituts für Freie Berufe stellen Ihnen die Fördermöglichkeiten / Zuschüsse und die Kredit- und Bürgschaftsangebote der öffentlichen Hand bzw. Ihrer Institutionen vor und geben Tipps zur Abgrenzung Freier Beruf - Gewerbe.

 Michael Stockerl
Michael Stockerl
Head of Software Engineering, UnternehmerTUM GmbH
linkedinfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Diverse Teams - The key to successful digital product development
Diversity is one of the biggest buzzwords at the moment because research has shown that diversity can massively improve your product’s success. Certainly, many companies started to increase diversity in their respecting teams. However, with all the opportunities come big risks in the teamwork. At Digital Product School, we focus on enabling diverse teams to become successful digital product makers. In this session, we discuss our findings of the following questions: What makes diverse teams succeed? Why do diverse teams fail? Which skills do you need to become a core member of such a team?

 Karolina Decker
Karolina Decker
CEO & Founder, FinMarie
linkedinfacebooktwitteryoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

DO-IT-YOURSELF - Geldanlage MeetUp
Bist Du auf der Suche nach einem Weg, Dein Geld gewinnbringend anzulegen? Das FinMarie-MeetUp wird Dir dabei helfen, deine perfekte Anlagestrategien für Dich zu entdecken. Wir unterstützen Dich mit: - konkreten Know-how und Tools - Finanzpläne und erfolgreiche Geldanlage - Dein Weg zu richtigen Altersvorsorge - Finanzprodukte und Börse - Geld anlegen und Vermögen aufbauen

Details zum/r Referent/in Karolina Decker
Vita: Karolina Decker ist eine Gründerin und Geschäftsführerin von FinMarie. Karolina hat an Polens führender Wirtschaftsuniversität BWL studiert. Anschließend war sie mehr als 10 Jahre lang in der Finanzbranche tätig. Zunächst war sie als Managerin bei DnB NORD in Warschau tätig. Hierbei war sie für den Vertrieb von Immobilienfinanzierungen verantwortlich, hatte Personalverantwortung für 20 Mitarbeiter und verantwortete ein Finanzierungsvolumen von 250 Mio EUR pro Jahr. Anschließend war sie bei der Deutschen Bank in Berlin im Bereich Compliance tätig. Karolina besitzt die Geschäftserlaubnis nach §34f GewO. Sie ist Gründerin und Präsidentin von “Mind the Gap e.V.” Das Mind the Gap e.V. ist eine internationale Frauen-Netzwerk, in der Frauen sich unterstützen, austauschen und von- und miteinander den Umgang mit Geld und Finanzprodukten lernen. Mit einem Veranstaltungsprogramm behandelt es Finanzthemen (Geldsparen, Investieren, Finanzstrategien und Altersversorge) aus weiblicher Perspektive. Von Workshops, Austausch, Vernetzung, Vorbildern, Mentoring, Finanz-Kongresse profitieren alle Frauen.

 Sandra Lago
Sandra Lago
Teamleitung Bindung, mit Sonderfunktion Vertrauensperson Mitarbeiterbindung, Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.36 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere (neu) starten: Gradlinig ist etwas für Langeweiler.
Erfahre im MeetUp, wie ich mit meinem Zickzack-Lebenslauf allen Klischees trotze und zur Teamleitung in einem internationalen Handelsunternehmen wurde. Im Gespräch erhältst du Tipps, wie auch du neue Wege gehen und beruflich (neu) durchstarten kannst. Worauf es am Ende ankommt, ist nicht der perfekte Lebenslauf. Vielmehr zählen deine vielfältigen und wertvollen Erfahrungen, deine Leidenschaft und Begeisterung für ein Thema sowie der Mut, Neues auszuprobieren.

Details zum/r Referent/in Sandra Lago
Vita: Ob Assistentin, Kundenberaterin, Musikmanagerin oder Personalreferentin – die gelernte Bankkauffrau Sandra Lago hat schon einiges Stationen in ihrem Lebenslauf vorzuweisen, und die sind alles andere als gewöhnlich. Was sie als Person auszeichnet? Die Begeisterung für ihre Arbeit, die alle um sie herum mitreißt und ihr einzigartiges Gespür und Feingefühl für soziale Themen und Menschen. Nicht umsonst ist sie seit 2017 Teamleiterin des Bereichs Mitarbeiterbindung bei der Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, einem internationalen Handelsunternehmen mit Sitz in Neckarsulm, und treibt unangefochten Themen voran, die den Mitarbeitern des Unternehmens zugutekommen. Seit 2018 hat sie zudem die Sonderfunktion als Vertrauensperson Mitarbeiterbindung übernommen, bei der sie Kollegen als zusätzliche Ansprechpartnerin zum Betriebsrat für persönliche und berufliche Anliegen zur Verfügung steht.

 Rita KnottAnna Lindstroem
Rita Knott
Direktorin, Female Board Pool Deutschland
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Aufsichts- und Beiratsmandat-Suche: Wie gehe ich am besten vor und was funktioniert wirklich?
Erfolgreiche Image-und Marketing- Kampagnen vom Produkten und Dienstleistungen beeindrucken uns alle. Wenn es jedoch um das „Vermarkten“ der eigenen beruflichen Kompetenzen an richtiger Stelle geht, scheinen Frauen zurückhaltender zu sein. In diesem Meet-up können Sie nach einer praktischen Marketingübung die ersten Schritte für Ihren strategischen Aktionsplan aufstellen.

Details zum/r Referent/in Rita Knott
Vita: Nach einer 26-jährigen Bank Karriere und einem an der FH Frankfurt absolvierten Mentoring/Coaching Studium im Jahr 2006 begleitet Rita Knott nun besonders Frauen, die Zugang zu verantwortungsvollen Positionen haben (möchten). Sie hat zahlreiche nationale und internationale Initiativen entwickelt, darunter in verschiedenen EU Ländern den "Female Board Pool", der engagierte Frauen auf der Suche nach geeigneten Aufsichtsmandaten begleitet, und Organisationen auf der Suche nach passenden Aufsichtsrats- und Beirats-Kandidatinnen unterstützt.

Wirtschaftsjuristin Bettina Sandrock
Wirtschaftsjuristin Bettina Sandrock
Geschäftsführerin, Alarmstufe Red GmbH
xing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Steuer & Recht | Existenzgründung & Unternehmertum

Das lästige Thema Datenschutz - praktische & wichtige Tipps für Unternehmerinnen
Die DSGVO ist ja nun mehr als ein Jahr alt und hat uns alle beschäftigt. Wir haben viel zum Lesen bekommen und haben uns gefragt: "Was soll das?" Wer die Tagespresse studiert, dem fällt auf, dass es immer die gleichen üblichen Verdächtigen sind, die Daten von uns absaugen und damit viel Geld verdienen. Was im Hintergrund passiert und wie wir uns selbst und unsere Kunden schützen können, ist weniger bekannt. Sie bekommen einen Einblick in die Hintergrund-Szene und Tipps für die wichtigen Punkte als Unternehmerin, damit wir in keine Falle tappen.
Präsentiert von Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU)

Details zum/r Referent/in Wirtschaftsjuristin Bettina Sandrock
Vita: Seit sechs Jahren selbstständige Unternehmerin und beratend als Datenschutzbeauftragte sowie Auditorin tätig. Schwerpunkt sind kleine und mittlere Unternehmen sowie Arztpraxen, Kliniken und Firmen, die im Gesundheitswesen unterwegs sind. Unterstützung von Unternehmen in Konfliktsituationen als Mediatorin und Supervisorin mit den Themen: Kündigung, „Dicke Luft im Büro“ oder „Es wird nur übereinander geredet“. Motto: "Es gibt immer eine Lösung". Langjährige Erfahrung im IT-Projektmanagement (Healthcare) bei nationalen und internationalen Unternehmen.

 Saskia Trocheandagon
Saskia Troche
Leitung Marketing und Kommunikation, andagon Group
linkedinxingyoutube

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

#30mit30 Frauen in Führung – IT-Dienstleister andagon schaut genau hin
Saskia Troche hat bei ihrem jetzigen Arbeitgeber etwas gefunden, was in ihrem bisherigen beruflichen Werdegang nicht selbstverständlich war – nämlich ein Unternehmen, dass Gleichberechtigung und Chancengleichheit in führenden Positionen fördert. Die Quereinsteigerin in der IT-Branche erzählt von ihrem Werdegang und spricht darüber, wie eine Unternehmenskultur aussieht, die das möglich macht. Andagon ist eines der Unternehmen, die die #DMW in ihrer #30mit30 Kampagne porträtieren.
Präsentiert von Digital Media Women e.V. (#DMW)

Details zum/r Referent/in Saskia Troche
Vita: Saskia Troche ist studierte Geistes- und Wirtschaftswissenschaftlerin. Ihre berufliche Karriere begann sie in der Verlagsbranche mit einer journalistischen Ausbildung. Für die Medienhäuser Springer Science, Burda sowie Condé Nast entwickelte Saskia Troche neue Vermarktungsansätze und leitete zahlreiche Kommunikationskampagnen. Nach elf Jahren in leitenden Positionen im Verlagswesen folgte der Wechsel in die IT. Ihre Expertise in der zielgerichteten Kundenansprache setzt sie heute als Leiterin des Bereichs Marketing und Kommunikation für die andagon Group, einem führenden IT-Beratungs- und Softwarehaus ein. Zudem ist Saskia Troche wissenschaftlich als Dozentin an der Hochschule für Ökonomie und Management (FOM) in München tätig gewesen und begleitet ein internationales EU-Forschungsprojekt zum Thema „Diversity“.

 Heidi StopperSung-Hee Seewald
Heidi Stopper
Topmanagement-Coach & ehem. Vorstand im MDAX, STOPPER coaching & beratung
linkedinxingfacebook

VortragDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:20 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Wahnsinn Firmenpolitik - wie du sie für dich optimal nutzen kannst
Leider macht die Firmenpolitik einem oft das Leben schwer. Das muss nicht sein! In ihrem Vortrag verrät Heidi Stopper, ehemaliger Vorstand im MDAX, alle Tricks, wie du dich in unternehmenspolitischen Konstellationen zurechtfindest und die Firmenpolitik für dich nutzt. Ihre Tipps helfen dir, deine Anliegen im Unternehmen besser durchzusetzen. Heidi Stopper ist erfolgreiche Unternehmerin, eine der gefragtesten Topmanagement-Coaches und Beraterin zum Thema Karriere und berufliche Positionierung.

Details zum/r Referent/in Heidi Stopper
Vita: Heidi Stopper hat viele Jahre als Führungskraft und Vorstand im Personalbereich gearbeitet, zuletzt als Vorstand im MDAX. Coaching und Beratung von Führungskräften aller Ebenen, insbesondere des Topmanagements, war immer ein wesentlicher Bestandteil ihrer Tätigkeit. Heute ist sie Unternehmerin, eine der gefragtesten Topmanagement-Coaches und Beraterin zum Thema Karriere und berufliche Positionierung. Sie sitzt in etlichen Beiräten, ist Kuratoriumsvorsitzende der Macromedia und leidenschaftliche Förderin von Frauen im Berufsleben.

Dr. phil. Katharina von Knop
Dr. phil. Katharina von Knop
Gründerin & Geschäftsführerin, Digital Trust Analytics UG
linkedinfacebook

VortragDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:20 Uhr

Auditorium 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Das Risiko, nicht ins Risiko zu gehen.
Neue Geschäftsmodelle, Umweltprobleme, Cybersicherheit und Antworten auf ethische Fragen im Umgang mit Künstlicher Intelligenz – die Herausforderungen bei der Gestaltung unserer Gesellschaft sind groß. Dennoch verharren viele Menschen laut der mehrfachen Gründerin Dr. Katharina von Knop lieber in ihren Komfortzonen und scheuen die Veränderung. In ihrem Vortrag zeigt sie auf, warum für Frauen, Unternehmen und Investoren das größere Risiko darin besteht, nicht ins Risiko zu gehen. Sie hat Vorschläge im Gepäck, was nötig ist, damit wir gemeinsam zu wirksameren technologischen Lösungen kommen.

Details zum/r Referent/in Dr. phil. Katharina von Knop
Vita: Seit 2016 arbeitet sie wissenschaftlich zu dem Thema wie sich die Akzeptanz und Nutzung von Deep Tech Lösungen verbessert lässt. 2018 hat Sie aus dieser wissenschaftlichen Arbeit ein Unternehmen gegründet. Hier entwickelt sie Deep Tech Geschäftsmodelle, optimiert bestehende und führt die wissenschaftliche Arbeit mit Methoden des Maschine Learnings und AI weiter. Sie ist Beirätin bei Regify einem Cyber Security Unternehmen und Mentorin bei Fraunhofer. Während Ihrer Promotion zum Thema Terrorismusbekämpfung führte Sie das Institut für Angewandte Informatik. Anschließend war sie 5,5 Jahre Projektleiterin in den Strategieberatungen EGC und Roland Berger. Anschließend war sie verantwortlich die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen bei der WISAG. 2015 gründete Sie drei Start Ups. Bei einem ermöglichte sie es komplexe gebäudetechnische Dienstleistungen Online kaufbar zu gestalten. Geschäftsmodell der beiden anderen war es aus unstrukturierten Daten, Datenprodukte zu entwickeln, die an die Versicherungswirtschaft verkauft wurden

 Vanessa Grube
Vanessa Grube
Area Manager Talent & Organization Development, Philip Morris GmbH
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.39 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

COACH ME - IF YOU CAN! – How to address your development needs?
Vanessa Grube, Area Manager Talent & Organization Development, bei der Philip Morris GmbH, gibt Tipps und Ratschläge, wie Mitarbeiter*Innen Weiterbildungs-, Trainings- oder Entwicklungswünsche adressieren und durchsetzen können.

Details zum/r Referent/in Vanessa Grube
Vita: Vanessa Grube ist Area Manager für Talent & Organization Development bei der Philip Morris GmbH. Sie bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung im HR Bereich aus verschiedensten Industrien auf lokalem und globalem Level mit. Sie bringt neben einem Studienabschluss mit Schwerpunkten im Banking & Finance verschiedene Zertifizierungen im Bereich der Personalentwicklung mit – unter anderem als zertifizierter Coach (ECA). Bevor Vanessa zu Philip Morris gewechselt ist, hat sie bei einem globalen Chemie-und Pharmaunternehmen einen globalen HR-Transformationsprozess geleitet.

Agnes Kottmann
Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

Kollegiale Beratung für Solo-Selbstständige – über die häufigsten Fragen und nützliche Tipps aus der Praxis
Agnes Kottmann weiß aus ihrer Praxis genau, welche Fragen unter den Nägeln brennen: Wie viel Honorar kann ich verlangen? Was muss ich beim Vertragsabschluss beachten? Was tun, wenn ich krank werde? Oder das Geld nicht kommt? Die vielseitige Autorin engagiert sich für Selbstständige und Freiberufler*innnen bei Selbstständigen.info – ein Beratungsservice für über 30.000 Solo-Selbstständige, die in der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) organisiert sind.
Präsentiert von Deutscher Gründerverband e.V.

 Sylvia Tarves
Sylvia Tarves
Founder & CEO, LEADING WOMEN
linkedintwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Fit für Headhunter
Aufgrund des War for Talents und insbesondere dem aktuellen War for Female Talents (über 200.000 offene Akademiker*innen Positionen 2019) suchen Headhunter*innen vor allem verstärkt nach weiblichen Talenten, insbesondere in der IT/Tech-Branche. Doch was tun, wenn sich ein/e Headhunter*in bei Dir meldet? Mit welchen Fragen kannst Du rechnen und welche Fragen solltest Du unbedingt stellen? Wie positionierst Du Dich proaktiv bei einer Personalberatung? 5 Take Aways!

Details zum/r Referent/in Sylvia Tarves
Vita: Die Gründerin der Business- und Karriereplattform LEADING WOMEN ist die Diplom-Ökonomin Sylvia Tarves. Sie war viele Jahre in Führungspositionen renommierter Unternehmen, vorrangig IT, tätig bevor sie 2009 als First Mover die erste Personalberatung mit dem Fokus Gender gegründet hat; die Vermittlung von weiblichen Führungskräften und Experten. Als Initiatorin und Gastgeberin der hochkarätigen Mixed Leadership Conference, die bereits 6 Mal stattgefunden hat, ist es ihr ein Anliegen Gender Equality in der deutschen Wirtschaft voranzutreiben. Im Februar 2020 findet das erste LEADING WOMEN Festival in München statt. Ihre Botschaft: Je mehr Frauen sich business-orientiert vernetzen und supporten, desto mehr Frauen werden wir automatisch in Führungs- und Top-Expertinnen-Positionen haben.

 Birgit Reinhardt
Birgit Reinhardt
Veränderungsmanagerin / Coach Agility Instructor Beraterin Burnout-Prävention, DB Systel GmbH
linkedinxing

Expert-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Mentoring & Networking / From Human Resources to Human Resources

Als Frauennetzwerk wirksam und sichtbar werden - das Mentoring Programm des Frauennetzwerkes der Deutschen Bahn
Das Frauennetzwerk der Deutschen Bahn AG wollte mehr als nur zu Diskussionsrunden einladen, wollte für andere Frauen wirksam und spürbar werden. Deshalb hat das Frauennetzwerk erfolgreich ein eigenes Mentoring Programm aufgesetzt, das in diesem Jahr in die zweite Runde geht. Birgit Reinhardt, die das Mentoring Programm mit auf die Beine gestellt hat, wird berichten, wie das Netzwerk die notwendige inhaltliche und finanzielle Unterstützung hierfür bekommen hat, was gut gelungen ist, was noch zu tun ist und was sie anderen Netzwerken, die ähnliches in ihren Unternehmen vorhaben raten würde.
Präsentiert von female.vision

Details zum/r Referent/in Birgit Reinhardt
Vita: Seit Februar 2018 bin ich als Agility Instructor und interne Trainerin bei der DB Systel, der IT-Tochter der Deutschen Bahn AG, tätig. In dieser Rolle begleite ich Teams auf dem Weg in die Selbstorganisation. Vorher habe ich knapp 20 Jahre als Diversity-Expertin für die DB AG gearbeitet und den Konzern in der Charta der Vielfalt e.V. vertreten. Der Schwerpunkt meiner Arbeit lag in der Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Steigerung des Frauenanteils in Fach- und Führungspositionen sowie in der Zusammenarbeit der Generationen im Unternehmen. Ich bin ausgebildeter Coach und Beraterin zur Prävention von Burnout. Als Mitglied des Kernteams des Netzwerkes „Frauen bei der Bahn“ habe ich das Mentoring-Programm konzipiert und bin an der Umsetzung aktiv beteiligt.

 Christof Lieber
Christof Lieber
Co-Head des Mission Critical Support EMEA / MEE, SAP SE
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.11 - Halle 3

Führung durch Co-Leadership bei SAP – Erfahrungen aus der Praxis

Details zum/r Referent/in Christof Lieber
Vita: Nach seinem abgeschlossenen Studium in Wirtschaftsinformatik, startete Christof im Jahr 2006 seine Karriere als Retail Software Developer bei SAP in Montreal, Kanada. In 2008 wechselte er in das Global Retail Consulting als Technology Consultant. Drei Jahre später, in 2011, fing er als Global Escalation Manager im Mission Critical Support an. Seit 2015 ist er Co-Head des Mission Critical Support EMEA / MEE.

 Julia Zirpel
Julia Zirpel
Founder & CEO, the wearness GmbH
linkedinxingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie gründe ich als „Nicht-Tech“ einen Online-Shop
Julia Zirpel gründete im November 2017 den Online-Shop the wearness – einen Online-Marketplace für nachhaltige, faire und hochwertige Mode und Beauty-Produkte. Als ehemalige Mode-Redakteurin bei verschiedenen Zeitschriften wie Myself oder Cosmopolitan kannte Sie zwar den Fashion-Markt sehr gut, aber sie hatte keine Ahnung wie man einen Online-Shop aufbaut. In dem MeetUp zeigt sie auf, was es an Möglichkeiten gibt (z.B. Shop-Systeme), auf was man achten sollte, welche Fehler sie selbst gemacht hat und warum Sie trotzdem vieles wieder ähnlich angehen würde.

Details zum/r Referent/in Julia Zirpel
Vita: Erste Fashion-Momente sammelte Julia Zirpel früh. Sie wuchs zeitweise in Indien und Nepal auf und sah dort schon als Kind, wie kostbar Kleidung für viele Menschen ist. „Ich erinnere mich an den Ausdruck von Frauen, die sich endlich einen mühsam angesparten Sari überwerfen konnten. Ein neues Kleidungsstück verlieh ihnen Würde – es bedeutete etwas.“ Als Fashion Director bei verschiedenen Zeitschriften wie Myself, oder Cosmopolitan fiel ihr immer häufiger auf, dass Mode zum Wegwerfartikel verkommt: Beiläufig gekauft, achtlos in den Kleiderschrank gehängt und schnell wieder entsorgt. Eine Tatsache, die die studierte Designerin nicht mehr hinnehmen wollte. Für Julia aber kein Grund, der Mode den Rücken zu kehren. Im Gegenteil: Sie beschloss, sich dem Thema noch intensiver widmen. 2017 entschied sie schließlich, modebewussten Kunden mit Umweltbewusstsein eine transparente Shopping-Alternative zu bieten und gründete the wearness – einen Online- Marketplace für nachhaltige, faire und hochwertige Mode und Beauty.

 Pamela-Jane UrickFranz Pfluegl
Pamela-Jane Urick
Inhaberin, DURCHBLICK
xing

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 11:15 - 11:35 Uhr

LiveTrainingCenter 2 - D.07 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Kunden gewinnen und binden - Mit der richtigen Strategie zum Ziel
Erfolgreiche Unternehmerinnen kennen ihre Stärken und wissen, welchen Nutzen sie ihren Kunden bieten. Sie verfügen damit über eine entscheidende Voraussetzung für eine gute Positionierung im Markt. Und sie wissen, wie sie Kunden ansprechen, mit welchen Argumenten sie überzeugen können. Denn wer es versteht, den Bedarf exakt zu adressieren, braucht sich um Aufträge keine Sorgen mehr zu machen. In diesem LiveTraining lernen Sie effektive Mittel und Wege kennen, um Kunden zu gewinnen und zu binden.

Details zum/r Referent/in Pamela-Jane Urick
Vita: Mit 30 Jahren Berufserfahrung und über 150 erfolgreich durchgeführten Beratungen, bin ich Ihnen eine kompetente Business-Beraterin. Meine beruflichen Anfänge habe ich als Dolmetscherin und Übersetzerin zu den Themen Marketing und Vertrieb gemacht. Nach und nach ergänzte ich meine praktischen Erfahrungen durch eine Moderations- und Dozentenausbildung, eine Ausbildung in psychologischer Gesprächsführung und Kommunikation sowie Qualifizierungen in Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement. 2006 habe ich mich mit meinem eigenen Beratungsunternehmen DURCHBLICK selbstständig gemacht. Seither berate und unterstütze ich Gründer, Unternehmer und Führungskräfte, den nötigen DURCHBLICK zu gewinnen. Lassen Sie sich von den Erfolgsstories von DURCHBLICK inspirieren.

 Charlotte Wüchner
Charlotte Wüchner
Projektleiterin Hubschrauber- und Sondersysteme, ESG Elektroniksystem-und Logistik-GmbH

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Was braucht der Kunde? Professionelles Anforderungsmanagement als Schlüssel zum Projekterfolg
Brauche ich in der modernen agilen Arbeitswelt noch klassisches Requirements Management? Wann und wieviel Anforderungsmanagement ist sinnvoll? Wie setzt man Use Cases gezielt ein? Wie vermeidet man unnötige Aufwände in formalen Spezifikationen? Ob Ingenieurin, Projektleiterin oder Gründerin: finden sie heraus, was der Kunde wirklich braucht und wie Sie die Anforderungen für alle Beteiligten kommunizieren. Erfahren sie wertvolle Tipps und Tricks, mit denen Sie schnell starten können!

Details zum/r Referent/in Charlotte Wüchner
Vita: Charlotte Wüchner studierte Informatik mit Nebenfach Philosophie in Ulm, ist seit 2007 bei der ESG Elektroniksystem- und Logistik GmbH tätig. In ihrer aktuellen Funktion als Projektleiterin für Hubschraubersysteme leitet und koordiniert Charlotte die Softwareentwicklung für Kameramissionssysteme für Polizeihubschrauber. Bereits in ihrer Diplomarbeit hat sie sich intensiv mit dem Thema "Anforderungen" auseinandergesetzt und kann auf viele Jahre praktische Erfahrungen im Automotive und Luftfahrtumfeld zurückblicken.

 Karin Kießlinger
Karin Kießlinger
Agile Coach, 1&1
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Über die Chancen und Veränderungen, die agile Transformationen mit sich bringen
In diesem Meetup möchte ich über die Erfahrungen sprechen, die wir bei der 1&1 Mail & Media Development & Technology GmbH bei der agilen Transformation und der Einführung von OKRs gemacht haben. Welche neuen Verantwortlichkeiten aber auch Herausforderungen sind daraus entstanden? Wie hat sich das Verständnis bezüglich der Führung von Teams dadurch positiv verändert? Weiterhin möchte ich euch zeigen, dass man auch ohne klassische Führungslaufbahn sehr viel bewegen und beeinflussen kann, sprich auch ohne disziplinarische Verantwortung Führung übernehmen kann.

Details zum/r Referent/in Karin Kießlinger
Vita: Karin Kießlinger hat an der TU München Bauingenieurwesen studiert und ist seit 2005 bei der 1&1 Mail & Media Development & Technology GmbH angestellt. Dort hat sie als Senior Projektmanager standortübergreifende Projekte geleitet. Seit 2011 ist sie aktiv an der agilen Transformation des Unternehmens beteiligt und treibt diese kontinuierlich voran. Zunächst hat sie mit Scrum und Kanban agile Methoden im Unternehmen eingeführt. Anschließend war sie an der Implementierung des Spotify-Modells beteiligt und unterstützt das Management aktuell bei der Einführung von OKRs.

M.A., MBA Heike Leise
M.A., MBA Heike Leise
Abteilungsleiterin, M-net Telekommunikations GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5 | E.09

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

My Way - Wie kommt eine Sprachstudentin dazu, eine Vertriebsabteilung für Geschäftskunden in der MINT-Branche zu leiten?
Man ist immer gut in seinem Job, wenn er einem Spaß macht. Das wirkt sich auch positiv auf das eigene Privatleben aus! Wann macht der Job Spaß? Wenn man sich in der Tätigkeit wiederfindet und man sich nicht verbiegt, die Rahmenbedingungen und es Perspektiven gibt. Muss dies in dem einmal erlernten Beruf sein? Nein!!! Wie finde ich den Job, der mir Spaß macht?

Details zum/r Referent/in M.A., MBA Heike Leise
Vita: Heike Leise ist Abteilungsleiterin bei der M-net Telekommunikations GmbH, dem führenden Glasfaseranbieter Bayerns. Die erfahrene Führungskraft in der Telekommunikation und im Vertrieb hat zuvor unter anderem bei der Telekom Deutschland Strategische Projekte geleitet und war bei der QSC AG als Leiterin im Vertriebsmanagement tätig. Die Expertin im Transformations- und Changemanagement für Vertrieb ist Präsidiumsmitglied des Bundesverbands der Vertriebsmanager e.V., Boardmitglied Women in Network und branchenübergreifende Mentorin für junge Führungskräfte. Heike Leise studierte Amerikanistik, Romanistik und Musikwissenschaften mit Abschluss M.A. an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn und machte ihren Master of Business Administration in International Management an der University of East London

 Ina-Maria Schauer
Ina-Maria Schauer
muenchen startbar
linkedin

Expert-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Existenzgründung & Unternehmertum

Klar, startbar?! Über das Gründen, den richtigen Zeitpunkt und weitere Schritte in ein selbständigeres Leben
Im Job fest im Sattel, zwei Kinder daheim und eine Idee im Kopf. Was macht man, wenn man merkt, dass die feste Anstellung nicht mehr zu dem Privatleben passt? Was macht man, wenn man eine Idee hat, die immer mehr Formen annimmt? Meine Antwort ist der Schritt in die Selbständigkeit! Als Freiberuflerin kann ich meine Zeit besser einteilen und so meinen Kunden und meiner Familie besser gerecht werden. Auch das Gründen ist ein Projekt, die Administration nicht zu unterschätzen und die Schritte facettenreich. Lasst uns über meine und Eure Erfahrungen diskutieren!

Details zum/r Referent/in Ina-Maria Schauer
Vita: Ich bin Diplom Wirtschaftsjuristin (FH), seit über 13 Jahren im Berufsleben und Mutter von zwei Kindern. Der von mir belegte Studiengang Wirtschaftsrecht ist ein praxisorientierter Studiengang, der die gesetzlichen Rahmenbedingungen des Wirtschaftslebens und die kaufmännischen Aspekte in einem Studium vereint und mit dem Ziel einen Mehrwert zu liefern. Als Wirtschaftsjuristin habe ich meine Passion im Großkonzern und kleinen Mittelstand zur Profession, vor allem für die Themen Vertragsmanagement, Standardisierung und Prozessmanagement gemacht. In den vergangenen Jahren konnte ich in einem schnell wachsenden mittelständischen Unternehmen weitere Erfahrungen sammeln und mein Wissen vertiefen. Gepaart mit reichlich Begeisterung für die Materie möchte ich diese nun mit meinen Kunden teilen. Durch den interdisziplinären Studiengang Wirtschaftsrecht habe ich mir die Qualifikation angeeignet Sachverhalte unter verschiedenen Aspekten zu beleuchten, die wesentlichen herauszuarbeiten und in die verschiedenen Unterpunkte aufzuspalten. Ich verstehe mich seit Jahren als Problemlöser, Übersetzer zwischen Abteilungen und Strukturierer mit der Kompetenz diese Struktur zu visualisieren. Mein theoretisches Fachwissen und meine jahrelange Praxiserfahrung befähigen mich mich auf verschiedene Unternehmen vom familiengeführten Startup bis zum international agierenden Konzern einzustellen und meine Kernkompetenzen kundenspezifisch einzusetzen. Neben meiner fachlichen Arbeit habe ich auch eine Familie. Meine beiden Kinder sind aktuell sechs und zwei Jahre alt und stellen gewisse Anforderung in Bezug auf die benötigte Zeit. Ich möchte die Rolle als Mutter ebenso ausfüllen wie die als Gründerin und freiberufliche Unternehmensberaterin. Ich habe einerseits während meines Studiums, im Rahmen von Praxissemestern und bei der Erarbeitung einer Diplomarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen und andererseits seit vielen Jahren im Beruf einige Erfahrungen gesammelt, die ich nun auf selbstständiger Basis anbieten möchte. Meine Karriere habe ich bei einer Tochtergesellschaft der Siemens AG begonnen, und zwar bei der Siemens Home and Office Communications GmbH & Co. KG. Ich war dort als Contract Manager zuständig für Vertragsverhandlungen mit internationalen Lieferanten für den Einkauf von Produktteilen und Serviceleistungen. Durch die Arbeit im Großkonzern Umfeld konnte ich Erfahrungen sammeln, wie Prozesse, beispielweise Freigabeprozesse oder Richtlinien bzgl. abgestuft

 Sarah Beringer
Sarah Beringer
Director und Head of Talent Management, Deloitte Deutschland
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Kinder oder Karriere im Jahr 2019 - Muss man sich noch entscheiden?
Immer noch zweifeln viele Frauen, ob die Vereinbarkeit von Familie und Beruf überhaupt möglich ist. Du auch? Wir, die Working Moms, stehen dafür, dass Frauen selbstverständlich beiden haben können - Kinder und Karriere. Als Vorbilder, Mentorinnen wollen wir Mütter zur beruflichen Weiterentwicklung und ambitionierte Frauen zur Familiengründung ermutigen. Unsere Referentinnen werden ihre persönlichen Erfahrungen und Ratschläge mit Euch teilen:
Präsentiert von Verband Working Moms e.V.

Details zum/r Referent/in Sarah Beringer
Vita: Sarah Beringer ist Director und Head of Talent Management bei Deloitte Deutschland. In dieser Position verantwortet sie strategische Personalthemen, u.a. in den Bereichen Talent & Leadership Development, Performance & Potenzial, Learning & Development, Deloitte University EMEA, Onboarding, Personalmarketing, Employer Branding, Hochschulmarketing, Talent Relationship Management sowie Diversity. Sarah Beringer hat 13+ Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Kommunikations- und Strategierollen. Sie ist verheiratet, Mutter von drei Kindern und lebt mit ihrer Familie in München.

 Rebecca RoscherMichael Schrenk
Rebecca Roscher
Kaufmännische Leiterin, arsEdition
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie veröffentliche ich ein Manuskript?
Über 25 Jahre Erfahrung in der Verlagsbranche mit den Schwerpunkten Kinderbuch, Geschenkbuch, Belletristik und Sachbuch. Wie entstehen Bücher, wie schreibe ich ein Buch, wie begeistere ich einen Verlag für meinen Text, was verdiene ich? Katharina Braun und Rebecca Roscher geben praktische Hinweise und Ideen, wie Sie Ihr Manuskript beim richtigen Verlag veröffentlichen.

Details zum/r Referent/in Rebecca Roscher
Vita: Rebecca Roscher, seit 2018 kaufmännische Leiterin bei arsEdition, bringt Erfahrung von Ullstein, Piper, Elsevier und aus den Bereichen Marketing, Vertrieb, Herstellung und Finanzen mit.

 Stephanie  Gabler
Stephanie Gabler
Marketing Managerin, Allgäuer Überlandwerk GmbH
linkedinxing

VortragDE

10.10.2019 | 11:15 - 12:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Auf dem Weg zum Product-Guru - Wie schaffen es Produkte aus der Garage in den Handel
Von online only über Handelsvertreter bis hin zur Platzierung im Einzelhandel - es gibt die verschiedensten Ansätze zum Vertrieb von Produkten. Mit ein paar cleveren Tipps und Tricks klappt der Sprung aus der Garage auf den Markt. Wie überleben Produkte, wie tickt meine Zielgruppe, DOs and DON'Ts im Handel und wie knacke ich Einkäufer - mit der richtigen Strategie steht dem Erfolgsprodukt nichts mehr im Weg - egal ob Beautyinnovation oder Energielösung.

Details zum/r Referent/in Stephanie Gabler
Vita: 01/2019 - heute: Allgäuer Überlandwerk GmbH - Marketing Managerin (Strategie Energielösungen, Vertriebsmarketing, Kundensegmentierung) 08/2018 - 12/2018: Ausbildung zum Systemischen Coach 01/2015 - 04/2018: New Flag GmbH - Marketing & Brand Managerin (Launch & Brand building Beautyproducts) 10/2012 - 12/2014: Universität Passau - Master of Science (International Management & Marketing) 10/2008 - 03/2012: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt - WFI School of Management - Bachelor of Science (Marketing & Dienstleistungsmanagement) Internships: Vodafone, PAYBACK, kindsstoff Exchanges: Buenos Aires, Budapest

 Sergio Torralba
Sergio Torralba
Digital Transformation PMO, Airbus
linkedin
 Gleyce  Kastl Lima
Gleyce Kastl Lima
Manager Culture Evolution, Airbus
linkedintwitter
 Julia Mohr
Julia Mohr
Senior Consultant, Airbus
linkedinxing
 Lisa Brunie
Lisa Brunie
VIE Culture Evolution, Airbus
linkedin
 Elena  Alvarez Camps
Elena Alvarez Camps
Transformation Manager, Airbus

DiskussionENG

10.10.2019 | 11:30 - 12:15 Uhr

Auditorium 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Mentoring & Networking

The power of employee networks at Airbus
During this panel discussion, international Airbus employees from different areas of expertise will share their experiences in the various employee networks at Airbus and how those networks support diversity, creating an inclusive working environment.

Details zum/r Moderator/in Sergio Torralba
Vita: Diversity believer, Sergio Torralba, co-leads the Munich chapter of the Airbus Diversity network "BfB - Balance for Business". He has a Bachelor of Science in Computing and Information Technology with15 years of experience in Digitalization, Engineering and IT in the Defence and Aerospace sector, having worked based in 3 countries in 2 different continents. He joined Airbus in 2009, and after some business and personal experiences, he realised how important diversity is and how many benefits diversity can bring. Since then, on top of his daily job as Programme Management Office within the Digital Transformation Office, he is putting all his efforts in supporting the company in getting the best from everybody and on helping the people to give their best independently of their identity.

Details zum/r Teilnehmer/in Gleyce Kastl Lima
Vita: Gleyce Kastl Lima studied Business Administration in Brazil, where she was born. She has more than 15 years international experience in different areas such as HR, Marketing, Procurement, Commercial and Finance. Since 2018 she feels personally and professionally fulfilled working with Culture Evolution and Inclusion & Diversity at Airbus. Her mission is to create a higher level of Inclusion & Diversity awareness, striving for an inclusive environment in which people feel they belong to, bringing their best self to the world. She believes that Diversity, in an inclusive environment, is a powerful source of well-being, innovation and engagement, increasing business performance. Her motto is love it, change it, learn from it.

Details zum/r Teilnehmer/in Julia Mohr
Vita: Julia Mohr co-leads the Munich chapter of the Airbus Diversity network "BfB - Balance for Business" and runs the BfB Mentoring Programme for women. She joined Airbus in 2008 after several years dedicated to the Automotive, Shipbuilding and Railway sector at 3M and in the aluminium industry. As Senior Consultant at Airbus Management Consulting, she focuses on developing and boosting businesses, projects and teams. Following her international experiences in Canada, India, South Africa and as expatriate in France, UK and New Zealand, Julia strongly believes in the power of diverse teams. Her daughters drive her passion for gender diversity topics.

Details zum/r Teilnehmer/in Lisa Brunie
Vita: Lisa Brunie recently graduated in Corporate communication and Change Management in France. She started her career in Airbus Helicopters in France as an apprentice in HR transformation and then joined Airbus Defence and Space in Germany in 2018 to work on Culture Evolution topics. She discovered her passion for gender equality and inclusion and diversity topics while studying abroad in United States and getting engaged in student Association.

Details zum/r Teilnehmer/in Elena Alvarez Camps
Vita: Elena Alvarez is a currently a Transformation Manager in Airbus Defence and Space with over 27 years of experience in different military Aviation programmes, covering all aspects of the aerospace product lifecycle, including system design, testing, qualification and production. Elena has extensive international experience of working in a complex multinational military programme, including secondments for 11 years in the UK and 11 years in Germany. She is experienced in leading teams focused on meeting customer requirements, which she achieves through her ability to build strong relationships with the customer by understanding, negotiating and agreeing their requirements. Elena has the ability to successfully manage a wide range of stakeholders (often with opposing views) by using her technical knowledge, her motivation, her passion for people and her communication skills as well as applying traditional and non-conventional problem solving skills and agile methodologies. Her leadership style is based on coaching skills, being an accredited ACTP executive coach. She strongly believes that great successes comes from diverse teams using agile methodologies.

 Elfriede  KerschlIHK/Goran Gajanin
Elfriede Kerschl
IHK-Referatsleiterin, IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
linkedinxingfacebook
 Annette SulgerMAN Truck & Bus SE
Annette Sulger
HR Business Partner Top Management, MAN Truck & Bus SE
Dr. Verena  BraunschoberTelefónica Germany GmbH & Co. OHG
Dr. Verena Braunschober
Senior Analyst, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
linkedinxingtwitter
 Denise Bayer
Denise Bayer
Corporate PR Manager, Amazon Deutschland Services GmbH
linkedintwitterinstagram
 Julia Christiansenprivat
Julia Christiansen
Referentin E-Government & Digitalpolitik, IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
linkedinxingtwitter
Dr. Nadja TschirnerAnna Drabinski
Dr. Nadja Tschirner
Geschäftsführerin Cross Consult, IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
linkedinxingfacebook

DiskussionDE

10.10.2019 | 11:30 - 12:15 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Mentoring & Networking

Gemeinsam sichtbarer - wie innerbetriebliche Frauennetzwerke die Karriere stärken
Noch immer sind die Führungspositionen in Unternehmen nicht gleichmäßig zwischen Männern und Frauen verteilt. Innerbetriebliche Frauennetzwerke tragen hier zur Chancengerechtigkeit bei. Sie helfen, dass Frauen sichtbarer werden, stärken die Positionen von Frauen und können Karrieren unterstützen. Wie sie funktionieren, diskutieren die Podiumsteilnehmerinnen. Diese Diskussion findet statt im Rahmen der IHK-Veranstaltungsreihe "Digital Women".
Präsentiert von IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Details zum/r Moderator/in Elfriede Kerschl
Vita: Elfriede Kerschl leitet das Referat Wirtschaftspolitk, Fachkräfte, Frauen in der Wirtschaft der IHK für München und Oberbayern. Leidenschaftich unterstützt sie das Unternehmerinnentum, Diversity und Chancengerechtigkeit. Unter anderem initiierte sie den IHK-Arbeitskreis "Frauen in der Wirtschaft", die IHK-Facebookgruppe "unternehmerinnen.digital" und den alljährlichen IHK-Unternehmerinnentag. Die diplomierte Volkswirtschaftlerin ist verheiratet und hat zwei Kinder.‎

Details zum/r Teilnehmer/in Annette Sulger
Vita: Nach einem Studium der Wirtschaftspädagogik arbeitete Annette Sulger in der Personalentwicklung der Metro AG Köln, im Recruiting bei Arthur Andersen Frankfurt, im Personalmarketing bei Cap Gemini Ernst & Young München. Dann kam sie zur MAN Truck & Bus AG: Hier hatte sie die Stationen Personalbetreuung Sales, ‎Personalentwicklung und Diversity Managerin. Heute ist ihr Arbeitsbereich HR Business Partner Top Management.

Details zum/r Teilnehmer/in Dr. Verena Braunschober
Vita: Dr. Verena Braunschober arbeitet als Senior Analyst im Team: "Analytical Models & Foresight" im Bereich: "Business Analytics & Artificial Intelligence / Digital & ‎Data Competence Center"‎ der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG. Nach ihrem Studium zur Diplom-Kauffrau und der anschließenden Dissertation im Bereich der Statistik und ‎Ökonometrie an der Universität in Mainz begann sie vor sieben Jahren mit der Arbeit bei Telefónica im Bereich Business Analytics.‎ Nach ihrer Elternzeit ist sie seit Beginn 2017 wieder in Teilzeit eingestiegen.‎ Als Senior Analyst kümmert sie sich um die internen Kunden aus den verschiedensten Fachbereichen von Telefónica. Mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Konzeption und der Anwendung von Analytischen Modellen und Prognosen hilft sie ihnen dabei, ihr Geschäft besser zu verstehen und damit nachhaltig steuern zu können.‎ In ihrem Herzensprojekt TelefónicaConnects setzt sie sich außerdem für mehr Gleichberechtigung der Geschlechter im Unternehmen ein. Durch das Aufzeigen von Vorbildern und Erhöhung der Sichtbarkeit von tollen Frauen intern und ‎extern möchte siedazu beitragen, mehr Frauen zu ermutigen, ihren Weg zu gehen. Wichtig ist es ihr dabei zu verstehen, ‎welche Hindernisse für Frauen bestehen, die sie davon abhalten ihr Potential voll entfalten zu können.‎ In meinem Herzensprojekt TelefónicaConnects setze ich mich außerdem für mehr Gleichberechtigung der Geschlechter in ‎unserem Unternehmen ein. Durch das Aufzeigen von Vorbildern und Erhöhung der Sichtbarkeit von tollen Frauen intern und ‎extern möchte ich dazu beitragen, mehr Frauen zu ermutigen, ihren Weg zu gehen. Wichtig ist es mir dabei zu verstehen, ‎welche Hindernisse für Frauen bestehen, die sie davon abhalten ihr Potential voll entfalten zu können.‎

Details zum/r Teilnehmer/in Denise Bayer
Vita: Denise Bayer ist in der Amazon Unternehmenskommunikation zuständig für die Themen Corporate Culture, Employer und Diversity, sowie für die Interne Kommunikation der Corporate Standorte. Als Teil der Gruppe „Women@Amazon“ setzt sie sich für die Gleichstellung der Geschlechter und die Förderung von Frauen ein. Vor ihrem Wechsel zu Amazon 2016 war die gebürtige Aachenerin als Teamleiterin in der PR-Beratung tätig, und betreute namhafte Unternehmenskunden in Corporate & Public Affairs.

Details zum/r Teilnehmer/in Julia Christiansen
Vita: Julia Christiansen ist Kommunikationsexpertin mit Leidenschaft für digitale Themen und neue Technologien. Als Referentin für E-Government & Digitalpolitik setzt sie sich dafür ein, den Standort zum Vorreiter in Sachen Digitalisierung weiterzuentwickeln. Dabei ist sie überzeugt, dass Diversität sowie integrative und soziale Fähigkeiten den Erfolg in allen Bereichen fördern. Deshalb hat sie gemeinsam mit vier Kolleginnen das IHK-Frauenkompetenznetzwerk #GemeinsamWachsen gegründet. Julia Christiansen hat an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Science Po Toulouse Politikwissenschaft studiert, bevor sie mehrere Jahre als Beraterin für Weber Shandwick tätig war.

Details zum/r Teilnehmer/in Dr. Nadja Tschirner
Vita: Dr. Nadja Tschirner ist Mitgründerin und geschäftsführende Gesellschafterin der Unterneh-mensberatung Cross Consult, die seit 19 Jahren für nachhaltiges Talentmanagement und innovative Organisationsentwicklung steht. Als ausgebildete Organisationsberaterin und Exe-cutive Coach begleitet sie Veränderungsprozesse bei Individuen, Teams und Organisationen. Nach ihrem Studium der Politikwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München und einem zusätzlichen Master-Studium am College of Europe in Brugge (Belgien) promo-vierte Nadja Tschirner an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Im Rahmen einer wissen-schaftlichen Tätigkeit in der Geschlechterforschung und Frauenforschung am Deutschen Jugendinstitut hat sie bereits in den 90er Jahren Mentoring als ein wesentliches Instrument zur Begleitung von Führungskräften für den deutschen Markt erforscht und in die Praxis um-gesetzt. Organisationsübergreifende Cross-Mentoring Programme sowie das Memorandum für Frauen in Führung sind Instrumente, die Unternehmen vernetzen und gemeinsame Lö-sungen erarbeiten helfen. Denn Innovation und zukunftsfähige Lösungen entstehen im Lernen zwischen den Organisationen.

 Marie Laboureix
Marie Laboureix
Country Manager France, Carmenta Geospatial Technologies
linkedin

Job-Offer-Talk am AusstellerstandENG

10.10.2019 | 11:30 - 12:15 Uhr

Job-Offer-Talk am Ausstellerstand | E.14 - Halle 4

Tätigkeitsfeld: IT & Softwareentwicklung

Joblevel: Einstieg, Professionals (mit Berufserfahrung)

Searched job, found innovation!
You would like to become an expert in the exciting and innovative field of Geospatial Software? We introduce you to a unique opportunity to become part of our international Professional Services team and to contribute significantly to our expansion in Germany. Our Country Manager for France, Marie Laboureix, will introduce you to our company and its values, as well as various career opportunities in software engineering. As a Swedish company, Carmenta has been an innovation driver in geospatial technology for more than 30 years.

Details zum/r Referent/in Marie Laboureix
Vita: Marie Laboureix has been a key player within Carmenta Geospatial Technologies for more than 6 years. She speaks six languages and has proven over 5 years to be a successful Sales Manager in several European countries for Carmenta. Marie is currently Country Manager France and responsible for business development and employee management in France. With her expert knowledge and high motivation, she and her team are the guarantee of success for Carmenta in France. Marie is cosmopolitan and enjoys opening up new topics for herself. She works passionately in multifunctional and international teams, currently she lives in the beautiful Swedish city of Gothenburg.

Nadin Kraus
Referentin Personal, BMW Bank GmbH

Job-Offer-TalkDE

10.10.2019 | 11:30 - 12:15 Uhr

Job-Offer-Talk A.35 | Halle 4

Tätigkeitsfeld: Finanzen, Rechnungswesen & Controlling

Joblevel: Einstieg, Professionals (mit Berufserfahrung), Leitungsfunktion, Praktikum / Trainee

Vorstellung der aktuell ausgeschriebenen Stellen der BMW Bank GmbH und der Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH
Präsentiert von BMW Group

 Anna-Christina Siegl
Anna-Christina Siegl
Senior Consultant, Petschwork Consulting GmbH

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 11:40 - 12:00 Uhr

LiveTrainingCenter 2 - D.07 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Ich kann, weil ich weiß, was ich will! Das individuelle Profiling für Ihre Karriereplanung.
Finden Sie mit unserem umfassenden Profiling heraus, welche Ressourcen, Fähigkeiten und Neigungen Sie mitbringen, um gezielt die nächsten Karriereschritte zu setzen. Welche Branchen, Positionen, Rollen und Unternehmensstrukturen passen zu Ihnen? Wie sieht der perfekte Fit für Ihre Weiterentwicklung aus? Nutzen Sie die Ergebnisse für Ihre persönliche berufliche Orientierung und für den Aufbau Ihrer individuellen Brand – online und offline.

Details zum/r Referent/in Anna-Christina Siegl
Vita: Als Senior Consultant bei Petschwork Consulting GmbH konzipiere ich individuelle Trainings- und Coachingkonzepte und setzt diese zielgerichtet um. Ich berate und begleite Menschen, die sich auf professioneller Ebene verändern oder neu aufstellen möchten. Meine Schwerpunkte liegen auf ExistenzgründerInnen, AkademikerInnen und Führungskräften. Die Fragestellungen beinhalten also primär berufliche Themen, gleichzeitig häufig aber auch Herausforderungen auf persönlicher Ebene. Ich verfüge über einen interdisziplinären Studienhintergrund aus Jura, BWL und Wirtschaftspsychologie. Gepaart mit der Zertifizierung als systemischer Personal- und Business Coach und meiner langjährigen Erfahrung in der Erwachsenenbildung und der Kommunikationsberatung fällt es mir leicht, Problemstellungen ganzheitlich zu begreifen, mich in mein Gegenüber hinein zu versetzten und stets auf Augenhöge und mit Respekt zu kommunizieren.

 Susanne Westphal
Susanne Westphal
Gründerin & Geschäftsführerin, Institut für Arbeitslust
linkedinxingfacebooktwitteryoutubeinstagram

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 11:40 - 12:00 Uhr

LiveTrainingCenter 1 - C.16 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Bring Dein Thema groß raus! Wie Du für Dich selbst und Deine Themen mehr Sichtbarkeit erlangst und anschließend die verdiente Anerkennung bekommst
• Schnappt Euch die spannenden Aufgaben! Denn mit der Auswahl der Themen fängt alles an • Kann ich das überhaupt? Warum Selbstzweifel völlig normal sind und wie wir sie vom Tisch fegen • Sei eine Marke! Wie wir es hinbekommen, dass andere uns als Expertin zu einem bestimmten Thema wahrnehmen • Such Dir Verbündete! Warum Netzwerkfähigkeiten noch wichtiger sind als Fachwissen • Die strategische Applaus-Kette: Wichtige Multiplikatoren müssen immer zuerst ins Boot geholt werden • Fordert Euer verdientes Feedback und Lohn aktiv ein — denn frei verschenkt wird nur sehr selten etwas
Präsentiert von #SupportHer-Academy präsentiert von COSMOPOLITAN

Details zum/r Referent/in Susanne Westphal
Vita: „Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“ Konfuzius. Susanne Westphal steckt andere gern mit ihrer Energie und Arbeitsfreude an. Ihre humorvollen und lebendigen Vorträge regen zum Nachdenken und Mitdiskutieren an. Ihre Themen sind stets interaktiv konzipiert und laden zum Austausch ein. Susanne Westphal hat über 16 Jahre Erfahrung als Trainerin und Beraterin für Kommunikations- und Führungsthemen. Ihr Fokus liegt auf dem Bereich Interne Unternehmenskommunikation. So begleitet sie gern die Entwicklung von Leitbildern, Führungsleitlinien oder einer Kommunikationsstrategie. In diesem Zusammenhang trainiert sie Führungskräfte und unterstützt diese bei der Realisierung von Change Prozessen oder Kulturentwicklungsprogrammen. Ihre Workshops bietet sie in deutscher, englischer und französischer Sprache an. Zuvor baute sie als Director Corporate Communications die interne wie externe Unternehmenskommunikation beim Mobilfunkunternehmen Quam auf. Anfang der 90er Jahre gründete sie mit „preiswärter“ eine der ersten Preisagenturen Deutschlands. Sie wandelte das Unternehmen vom Franchiseunternehmen mit 47 Partnerbüros zur Rückwärts-Auktions-Plattform im Internet. Nach 7 Jahren verkaufte sie ihre Anteile an einen Investor und widmete sich neuen Aufgaben. Privat lebt die Mutter von fünf Kindern mit ihrer Familie am Simssee bei Rosenheim. Sie genießt die Nähe zu den Bergen, wo sie gern wandert, joggt, Motorrad oder Fahrrad fährt oder im Winter auf Skiern unterwegs ist.

 Petra Lienhop
Petra Lienhop
Inhaberin, Petra Lienhop - Antworten zur Wirkung
linkedinxingfacebooktwitteryoutubeinstagram

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 11:40 - 12:00 Uhr

LiveTrainingCenter 3 - E.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Wirkungsbooster für mehr Selbstbewusstsein - Souveräne Körpersprache und wie Sie in nur zwei Minuten Ihr Selbstvertrauen stärken.
Präsenz ist eine Entscheidung; und körpersprachliche Wirkungsmuster zu kennen sowie gewinnbringend einzusetzen, bedeutet einfach mehr Erfolg. Testosteron und Cortisol beeinflussen unser Selbstvertrauen und ja, Testosteron haben auch wir Frauen zur Verfügung. Fakt ist: Wir können unseren Hormonspiegel in nur zwei Minuten verändern, für ein starkes Selbstbewusstsein und damit ein wirksames Auftreten. Den Praxistipp dazu verrate ich Ihnen ebenso wie die drei Wirkungsbooster für eine souveräne Körpersprache, die Ihrem Gegenüber viel über Ihre innere Stärke erzählt.

Details zum/r Referent/in Petra Lienhop
Vita: Der Mensch Petra Lienhop: Verbindlich. Wertschätzend. Empathisch. Im beruflichen Tun: Zielorientiert. Agil. Offensiv. Mit 9 startete ihre Laufbahn als Leistungssportlerin und ihre chronische Disziplin brachte sie gut drei Jahrzehnte auf zahlreiche Siegertreppchen des großen Dressursports. Mit 19 servierte Sie Lady Di und Prince Charles den Apéritif im Rahmen eines Staatsbanketts und so fand sie ihre Berufung in der für sie schönsten Branche der Welt: Der Hotellerie. Mit 29 war sie als Direktorin edler Luxushotels etabliert und sammelte fortan als Mensch und Leader bewegende Begegnungen mit Staatsoberhäuptern, Vertretenden von Königshäusern und des Hochadels sowie mit Persönlichkeiten in bedeutender unternehmerischer wie gesellschaftlicher Verantwortung. Und insbesondere, und das ist ihr wichtig, mit Menschen wie Sie und ich. Mit 39 war ihr die Kunst des Umgangs mit Menschen zur Lebensphilosophie geworden. Dies für den gewandten Auftritt auf jedem Parkett und das für eine höhere Begegnungsqualität für ein Mehr an Bedeutungsreichtum. Denn nur, wenn wir als Persönlichkeit wahrgenommen werden, finden die eigenen Leistungen im Umfeld mehr Bedeutung. Mit 49 wurde sie Botschafterin ihres Herzensthemas: Zeitgemäße Höflichkeit und gelebte Wertschätzung. Hierin unterstützt sie unter anderem innerhalb des Präsidiums des Bundesverband Knigge e.V. und setzt sich insbesondere für einen wertschätzenden Umgang im interkulturellen Kontext ein. Petra Lienhop schafft ein Mehr an Persönlichkeit und liefert heute mit ihrem eigenen Unternehmen Antworten zur Wirkung. Pointiert. Empathisch. Umsetzbar. Entscheidend ihr wertvoller Schatz an Erfahrungen im Umgang mit Menschen durch den mannigfaltigen Facettenreichtum, den die Hotellerie ihr hierin geboten hat.

 Martin  Gaedt
Martin Gaedt
Ideenrocker, Autor, Keynote-Speaker, Provotainment GmbH
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Authors-MeetUpDE

10.10.2019 | 11:50 - 12:30 Uhr

Authors-MeetUp | Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Rock Your Idea. Mit Ideen die Welt verändern
Ideen sind wie Cocktails, die Zutaten bestimmen den Geschmack. Das Neue braucht Menschen, die lachend Grenzen überschreiten und so mixen wie niemand zuvor. Wir können die Welt so gestalten, wie wir sie uns wünschen und positive Nachrichten entwickeln, wenn wir fest an die Vision glauben und sie gegen alle Widerstände durchboxen. Rock Your Idea provoziert. Wer wirklich Neues startet, geht an unbekannte Orte, wo vorher niemand war. Martin Gaedt beschreibt humorvoll in 120 Geschichten und über 1.000 Fragen den kreativen Rhythmus: A wie Analyse und O wie Offenheit. Chaos und Struktur.

Details zum/r Referent/in Martin Gaedt
Vita: Martin Gaedt ist Ideenfitnesstrainer, Unternehmer und Autor der Bücher „Mythos Fachkräftemangel“ (2014) und „Rock Your Idea“ (2016). Martin ist Preisträger „Alternativer Wirtschaftsbuchpreis 2016“ und „Land der Ideen 2012“. Seit 1999 gründet er Unternehmen, acht Jahre hat er als Arbeitgeber seine 60 Kolleginnen und Kollegen selbst gesucht und gefunden. Deutschlandweit hält er provokative Vorträge „Rock Your Idea“ zur Ideenfitness und „Rock Your Recruiting“. Mit der index Internet und Mediaforschung GmbH betreibt er die Recruiting-Empfehlungs-Kooperation cleverheads.eu. Sein neuestes unternehmerisches Baby ist sharetrust.com. B2B Netzwerke, Business Clubs, Unternehmerinnen und Unternehmer starten exklusive Clubs zur Kunden-, Mitglieder-, Partnerbindung. Verlässliche B2B-Empfehlungen 24/7.

Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Dozentin, FOM Hochschule

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | E.22 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Mentoring & Networking

Klappern gehört zum Handwerk! Selbst-Marketing in eigener Sache
Es reicht schon lange nicht mehr aus, einfach „nur“ einen einwandfreien Job zu machen oder im stillen Kämmerchen engagiert Ideen auszubrüten. Wenn Sie sichtbar sind und auch über ein tragfähiges Netzwerk verfügen, werden Sie es sehr viel leichter haben, Ihre beruflichen Ziele zu erreichen. Nehmen Sie also die Zügel selbst in die Hand! Lassen Sie uns gemeinsam Ihr persönliches Netzwerk definieren und die für Sie sinnvollen Aktivitäten für Ihr zukünftiges Selbst-Marketing identifizieren.

Details zum/r Referent/in Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Vita: Angela Witt-Bartsch ist seit 1990 als Beraterin, Coach, Trainerin, Interim-Managerin Personal und in verschiedenen Führungspositionen tätig. Mit Herz und Verstand unterstützt sie seit mehr als 25 Jahren erfolgreich Unternehmer*innen, Fach- und Führungskräfte zu Themen der Beruflichen Professionalisierung, Unternehmensstrategie, -führung, -organisation und -entwicklung. Schwerpunktthemen: Arbeitsorganisation, Entwicklung und Umsetzung individueller und nachhaltiger Personalentwicklungsmaßnahmen sowie Potentialanalysen. Sie ist Vortragsrednerin, Autorin mehrerer Fachartikel und Buchautorin/Herausgeberin. Seit September 2013 ist sie Dozentin, wurde im Mai 2015 zur Professorin berufen und ist mittlerweile auch als Academic Coach und Mentorin an der FOM Hochschule tätig.

 Karoline PilawaKaroline Pilawa
Karoline Pilawa
Team Lead Organizational Design, ADAC SE
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Mut zur Unsicherheit – Changemanagement und New Work
Karoline Pilawa startete nach der Schule eine Ausbildung zur Erzieherin – heute ist sie Team Leaderin der Organisationsentwicklung beim ADAC. Die ehemalige Leistungssportlerin liebt Herausforderungen und ging schon immer ihren ganz eigenen Weg. Als Werkstudentin beim ADAC sammelte sie Erfahrungen in der Personalentwicklung, nach dem Masterabschluss verwirklichte sie ihre eigenen Projekte im Unternehmen. Warum New Work für sie das ideale Konzept ist und inwieweit sie im Changemanagement agiert, erzählt Karoline Pilawa im Karriere-MeetUp.
Präsentiert von Cross Consult GbR / Memorandum für Frauen in Führung

 Begonia MerayoVDI
Begonia Merayo
Managing Director, Serial Entrepreneur, Why Consult
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

In Zeiten von Personalpolitik 4.0: Welche Kompetenzen sind für Ihre Karriere ENTSCHEIDEND???
Erfolg ist kein Selbstläufer. Mit Personal Branding und strategischem Netzwerken schaffen es erfolgreiche Menschen an die Spitze. Doch Frauen stehen sich in beiden Disziplinen oft selbst im Weg. Erfahren Sie, wie die Digitalisierung die Arbeitswelt und das Recruiting verändert, welche Kompetenzen für Ihren beruflichen Erfolg entscheidend sind und wie Sie als Frau mit Karriere-Ambitionen auf sich aufmerksam machen.
Präsentiert von net4tec

Details zum/r Referent/in Begonia Merayo
Vita: Managing Director Why Consult, Co-Founder net4tec und Vorstand der Working Moms in München. „Chancen sind abhängig von Performance, Willen und persönlicher Einstellung. Sei von deiner Lebensvision überzeugt und setze sie mit Leidenschaft um.” Nach ihrem Studium in Spanien und Frankreich begann Begonia Merayo ihre Karriere im Brand Management großer internationaler Konzerne auf verschiedenen Kontinenten. Ihr Pioniergeist, Neues zu erfahren und auszubauen ist für ihren Werdegang bis heute prägend. Nach 20 Jahren Management-Erfahrung gründete sie 2011 das Beratungsunternehmen „Why Consult“. Seitdem setzt sie sich mit Ihrer Fachkenntnis, mit ihrer interkulturellen Kompetenz und mit ihr eigenen Leidenschaft für mehr Diversity in Unternehmen ein. Sie sieht in nachhaltiger Vielfalt den Schlüssel zu mehr Innovation und Wachstum. Als Mutter von zwei Kindern und zugleich überzeugter Entrepreneurin gründete Begonia Merayo letztes Jahr „net4tec“ -das Karriere-Netzwerk für Frauen in MINT Berufen & Digital Business. In diesem Jahr hat sie dafür die Auszeichnung „inspiringFifty DACH“ bekommen. Begonia Merayo überzeugte die Jury mit ihrer Inspiration und Ermutigung als Vorbild für junge Frauen, ebenfalls einen Weg in die High-Tech-Industrie einzuschlagen.

 Ilona Ludewig
Ilona Ludewig
Gründerin, 4hundred
linkedinxingtwitteryoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Mit user-centric Design wird der Kunde wirklich König. Tschüss Servicewüste Deutschland, für digitale Produkte und Services mit Zukunft
“Was all meine Gründungen verbindet, ist die nachhaltige Idee und mein Glaube, dass jedes Produkt oder Service einen echten Mehrwert für den, der es nutzt, bringen muss” Produkte müssen intuitiv und einfach zu handhaben sein. Design ist viel mehr als nur der visuelle Aspekt: „Good designers decorate, great designers communicate“. User-centric design ist Empathie für und Verständnis des Nutzers. Die wirkliche Interesse für seine Bedürfnisse, Probleme und Situation sind hier ebenso wichtig wie Agiles kollaboratives Arbeiten und Design Thinking.
Präsentiert von PANDA GmbH

Details zum/r Referent/in Ilona Ludewig
Vita: Ilona ist Gründerin von 4hundred, Deutschlands erstem volldigitalen Energieanbieter. Was Fintech vormachte, setzt 4hundred in Energie um: neueste Technologien nutzen, um das beste digitale Kundenerlebnis zu bieten. Vor 4hundred gründete Ilona eine Bioledermarke, eine Strategieberatung und eine bilinguale Grundschule. Bei jeder Gründung stehen Nachhaltigkeit und Nutzen für den User stets im Mittelpunkt. Mit ihrem Innovationsgeist und Gespür für Marktentwicklung und Potenziale hilft Ilona auch anderen Firmen bei Gründung, Wachstum und strategischer Neuorientierung.

 Nadine Chochoiek
Nadine Chochoiek
Doctoral Candidate & Project Manager Teaching, LMU Entrepreneurship Center
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Fostering Female Entrepreneurship – Insights aus Forschung und Praxis
Bei diesem MeetUp werden wir in die Welt des (Female) Entrepreneurship eintauchen und anhand von wissenschaftlichen Studien sowie Best Practices diskutieren, was die Gene und Persönlichkeitsmerkmale wie Selbstüberschätzung und Risikoaversion mit dem geringen Anteil an Gründerinnen zu tun haben. Als Grundlage dienen dabei anschauliche Beispiele aus einem der Hotspots für Entrepreneurshipförderung in Deutschland, dem LMU Entrepreneurship Center (LMU EC). Das LMU EC hat bereits über 275 Startups wie z.B. FlixBus, Foodora, oder 3Bears erfolgreich begleitet.

Details zum/r Referent/in Nadine Chochoiek
Vita: Nadine Chochoiek ist seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Head of Teaching am LMU Entrepreneurship Center, einem der Hotspots für Entrepreneure in München und darüber hinaus. Nadine hat einen Bachelor of Science in BWL und einen Master of Business Research von der LMU, sowie einen Master of Science in Management und Technologie von der TUM und erforscht nun im Rahmen ihrer Dissertation unternehmerische Persönlichkeiten und andere Erfolgsfaktoren für Startups. Darüber hinaus verfügt sie über langjährige Erfahrung im Coaching und in der Ausbildung von Studierenden, angehenden Unternehmern und Corporates im Bereich Management und Unternehmertum - offline und online. Zudem ist Nadine ein aktiver Teil des deutschen und internationalen Entrepreneurship-Ökosystems, um Start-ups, Universitäten und Unternehmen zu vernetzen.

 Christina Burkhardt
Christina Burkhardt
Gründerin, Shiftschool
instagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie gründe ich als "analoge" Frau ein Start-Up für Digitalisierung?
Tina hat vor vier Jahren zusammen mit ihrem Mann die Shiftschool gegründet, eine Akademie für digitale Transformation. Im Meet-Up erzählt sie, wie man mit dem eigenen Mann, drei Kindern und als "analoge" Frau erfolgreich ein Startup für Digitalisierung gründet und welche Learnings sie aus den letzten 4 Jahren gezogen hat.
Präsentiert von aenne-magazin

Details zum/r Referent/in Christina Burkhardt
Vita: Christina hat International Business studiert und international in diversen Positionen im Marketing und als persönliche Assistentin des Vorstands gearbeitet. Als Mama von drei Kindern liegt ihr das Thema (digitale) Bildung sehr am Herzen. Sie engagiert sich zudem für mehr Gründerinnen in Deutschland und setzt sich als Mitglied in den Netzwerken „Global Digital Women“, „PANDA“ und „Digital Media Women“ für die Sichtbarkeit von Frauen in der Digitalwirtschaft ein. Anfang 2019 wurde sie für ihr Engagement mit dem Inspiring Fifty Award ausgezeichnet.

Dr. Katrin Luzar
Dr. Katrin Luzar
EU Director Consumer Engagement & Marketing Director DACH, Monster Worldwide Deutschland GmbH
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | D.04 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

#mehralsnureinCV – Warum wir über Authentizität reden sollten!
Wir haben gelernt uns so gut es geht in Bulletpoints in unserem Lebenslauf darzustellen. Dabei hat man oft mehr zu bieten, als ein paar Zeilen zum Ausdruck bringen können. Und stellen sich Unternehmen nicht oft als den schönsten Arbeitsplatz der Welt dar, aber im Grunde ist vieles dann doch nicht so wie angekündigt? Unsere Erfahrungen und Studien zeigen: Das System ist aus der Balance geraten. Von Authentizität fehlt oft jede Spur. Und die Frage, die sich stellt ist, wieso ist das so und was können wir tun, um das zu ändern? Bringt eure Fragen, Gedanken und Ideen mit und lasst uns quatschen!

Details zum/r Referent/in Dr. Katrin Luzar
Vita: Katrin Luzar, ist B2C Marketing Direktorin bei Monster, Storytellerin im Herzen, Möglichmacher und Alles-geber und begeistert von dem Gedanken, abends ins Bett gehen zu können mit dem Gefühl, Leuten dabei geholfen zu haben einen neuen Job zu finden, der wirklich zu ihnen passt.

Dr.-Ing. Isabell Franck
Dr.-Ing. Isabell Franck
Gründerin & Geschäftsführerin, franck.AI GmbH
linkedinxingfacebook

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

KI & Entrepreneurship - praktische Beispiele
Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz ist in aller Munde und viele Startups entstehen in diesem Bereich. Bei franck.AI gehen wir einen Schritt weiter: Wir kombinieren maschinelles Lernen und kundenspezifisches Expertenwissen mit dem innovativen Softwareprodukt. Daten und menschliches Wissen verknüpfen wir zu konkreten Handlungsempfehlungen. Damit erschließen wir für unsere Kunden neue Optimierungspotentiale. In der MeetUp-Session werden die Herausforderungen und Chancen des maschinellen Lernens vorgestellt und wie man ein Startup und einen ersten Kundenstamm aufbaut.
Präsentiert von Ms. AI - AI first. Europe first. FeMale first.

Details zum/r Referent/in Dr.-Ing. Isabell Franck
Vita: Isabell Franck ist promovierte Maschinenbauingenieurin. Während ihrer Promotion sowie ihres Studiums an der UC Berkeley (USA), der Universität Cambridge (UK) und der Technischen Universität München beschäftigte sie sich mit der Quantifizierung von Unsicherheiten, statistischen Modellen und der Parameterquantifizierung. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerinder Firma franck.AI, einem Anbieter von Software und Services für die Optimierung automatisierter, hochkomplexer industrieller Fertigungsprozesse. Der innovative Ansatz des Lösungsangebotes von franck.AI ist es, durch die Einbindung von Ingenieurswissen physikalisch optimale Ergebnisse, basierend auf limitierten Daten zu ermöglichen, um Ausschuss und Nacharbeit zu reduzieren. Franck ist daneben eng mit den Universitäten verbunden und lehrte beispielsweise als Lehrbeauftragte das Fach Statistik für Ingenieure an der Universität der Bundeswehr. Zuvor sammelte sie Erfahrung bei BMW, Siemens und im Mittelstand.

 Christina RamgraberAnna Olivia Weimer
Christina Ramgraber
Gründerin & Geschäftsführerin, sira Kinderbetreuung gGmbH
linkedinxingfacebookinstagram

Expert-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Wirtschaft, Arbeit & New Work / From Human Resources to Human Resources

Eine Betriebskita für KMU - wie Sie auch als kleinerer Arbeitgeber ihre Mitarbeiter/innen bei der Vereinbarkeit unterstützen können
Eine Betriebskita? Viel zu teuer und aufwendig! Kommt Ihnen das bekannt vor? Tatsächlich kann das sein, wenn man sich nur die klassischen Angebote ansieht. Es gibt aber Möglichkeiten, die auch für kleine Arbeitgeber geeignet sind und echte Vereinbarkeit durch das Angebot einer eigenen Kinderbetreuung für Mitarbeiter/innen schaffen. Die Mini-Kita oder "Großtagespflege", wie sie im Fachjargon heißt, ist eine Betreuungslösung für Mitarbeiterkinder, die günstig und schnell zu realisieren ist. Überzeugen Sie sich von den Möglichkeiten im MeetUp und bei der Kinderbetreuung von sira auf der Messe.

Details zum/r Referent/in Christina Ramgraber
Vita: Seit 2016 Gründerin & Geschäftsführerin sira Kinderbetreuung gGmbH, München Seit 2012 Gründerin & Geschäftsführerin sira Projekte GmbH, München 07/09 – 10/10 RICOH Deutschland GmbH: Vertrieb 02/08 – 08/08 Potentialpark Communications / Entrypark, Stockholm, Schweden: Employer Branding, Business Development der Plattform entrypark.com 08/07 – 02/08 Gerson Lehrman Group India Plv, Gurgaon, Indien: Research Management, Kundenakquise und –betreuung europaweit 09/02 – 07/05 Wacker Chemie AG, Burghausen/München: Ausbildung zur Eurokauffrau

 Karen Wendt
Karen Wendt
President, SwissFinTechLadies
linkedintwitter

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Blockchain – Friend or Foe?
Today, we need intermediaries for many transactions, for verification of identity or transaction, or both (public notaries, financial intermediaries). Blockchain allows transaction without intermediaries. This is a matter of disruption. What does that mean for career planning, what career profiles are required and what can women contribute to it?

Details zum/r Referent/in Karen Wendt
Vita: Karen Wendt is the president of SwissFinTechLadies and editor of the Sustainable Finance Series with Springer Science Publishing. She merges 20 years of investment banking with digitalization, blockchain, leadership 4.0, design thinking and ideation. Karen is a frequent speaker at events, in radio and TV and the CEO of Eccos Impact GmbH. She won with peers the Financial Times Sustainability Award in 2007 for the introduction of an extra-financial risk management framework in investment banking. Karen holds an MBA from the University of Liverpool.

 Rosmarie Steininger
Rosmarie Steininger
Gründerin & Geschäftsführerin, CHEMISTREE GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

#AlgorithmusSelbstGemacht
In diesem MeetUp entwickeln wir gemeinsam einen Algorithmus - das kann jede(r)! - und überlegen uns, wie wir ihn "missbrauchen" könnten und was uns vor Missbrauch schützen würde. Wir diskutieren beispielhaft an CHEMISTREE, wie Transparenz und Datenhoheit bei algorithmenbasierten Lösungen realistisch durchsetzbar sind - und ob ein spezifisch weiblicher Blick auf das Thema anders ist.
Präsentiert von female.vision

Details zum/r Referent/in Rosmarie Steininger
Vita: Rosmarie Steininger, Gründerin und Geschäftsführerin von CHEMISTREE, findet es großartig, Beziehungen zu bewirken, und zwar mithilfe von Algorithmen. Nach einem BWL-Studium mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik entwickelte sie acht Jahre in der BMW Group Algorithmen für Logistiksysteme und leitete internationale Projekte. Während ihrer sechs Jahre in der Eberhard von Kuenheim Stiftung der BMW AG entwarf und leitete sie gemeinnützige Projekte, deren Erfolg auf besonders guten Beziehungen der Teilnehmer untereinander basierten. Beide Facetten brachte sie 2017 bei der Gründung von CHEMISTREE zusammen. Sie hat zwei Töchter und ist Mit-Initiatorin von female.vision.

 Kristina Meyer
Kristina Meyer
ERFOLGSELEMENTE

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 12:05 - 12:25 Uhr

LiveTrainingCenter 1 - C.16 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Hol dir die Pralinen deines Lebens!
Du bist auf der Suche nach deiner besonderen beruflichen oder persönlichen Praline in deinem Leben? Das Leben hält eine riesige Auswahl bereit, aber welche ist DIE, die dir am Besten schmeckt? Im Training beschäftigen wir uns mit Möglichkeiten der Visions- und Zielfindung. Ich freue mich darauf, dir Impulse für deine Träume und Visionen mitzugeben. Deine Kristina
Präsentiert von ERFOLGSELEMENTE Kristina Meyer

Details zum/r Referent/in Kristina Meyer
Vita: Als Life Coach unterstützt Kristina Meyer Menschen bei ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung in Form von Einzelcoachings, Workshops und Seminaren. In ihrer Arbeit steht der Mensch mit seiner Einzigartigkeit im Fokus und hilft dabei, ein glückliches und erfülltes Leben zu erschaffen. Bevor Kristina Meyer ihrem beruflichen Herzensjob als Coach und Trainerin nachging war sie als Ausbilderin und Dozentin in der Erwachsenenbildung sowie als Mitarbeiter und Führungskraft im Handel, Industrie und Handwerk tätig. Als bodenständige und naturliebende Fränkin sind diese Erfahrungen und ihr umfangreiches Fachwissen das Fundament ihrer Arbeit als Life-Coach.

 Claudia Colella
Claudia Colella
Business Development Manager, Infineon Technologies AG
linkedinxing

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Making career at Infineon - Attractive career opportunities for international women

Details zum/r Referent/in Claudia Colella
Vita: Former Italian Ambassador and Growth Innovation Developer for Green ID Europe, now Business Development Manager at Infineon

 Matthias HildenEvosoft GmbH
Matthias Hilden
Personalleiter Evosoft, Bundesverband der Personalmanager e.V. (BPM)
linkedin

Expert-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work / From Human Resources to Human Resources

„Wir suchen Frauen, aber finden keine!" Karriere braucht eine klare Entscheidung – von beiden Seiten!
Diese Aussage hört man in den Managementetagen immer dann, wenn das Vorhaben, eine Führungsposition mit einer Frau zu besetzen, zu platzen droht. Aber soweit braucht es gar nicht erst kommen. Denn Karriere braucht ein klares Bekenntnis von beiden Seiten. Junge Frauen sollten lernen, worauf es als Führungskraft wirklich ankommt, Unternehmen müssen genau dort systematisch ansetzen, wo Frauen auf eine Führungslaufbahn vorbereitet werden sollen. Strategische Allianzen mit Männern nicht ausgeschlossen.

Details zum/r Referent/in Matthias Hilden
Vita: Matthias Hilden ist aktuell Head of HR beim Nürnberger Anbieter Evosoft. Bis 2017 war er als HR Business Partner sowie ebenfalls im Bereich Talent Acquisition und Learning bei der Siemens AG beschäftigt. Er ist systemischer Berater und Changemanager und hat Industrial Engineering an der Universität Karlsruhe studiert. Matthias Hilden ist Sprecher der Regionalgruppe Bayern im Bundesverband der Personalmanager. sowie Beirat PRO Fachkräfte und Jurymitglied beim New Work Award.

 Erika Wille-Malcher
Erika Wille-Malcher
Studiengangskoordinatorin Hochschule Darmstadt, zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

„Karriere und Kind – (wie) geht das?“
Anregungen zur Karriere mit Kind, Stolperfallen und Hindernisse plus Fragestellungen, die geklärt werden müssen, wenn Karriere und Kinder gewünscht sind.

Details zum/r Referent/in Erika Wille-Malcher
Vita: Diplom in Elektrotechnik an der Universität Hannover, Abschluss 1986 Mehrere Jahre als Sachverständige für elektrische Anlagen bei TÜV Südwest, Stuttgart Wiedereinstieg nach Elternzeit in EDV-Abteilung eines Klinikums, parallel Diplom in Betriebswirtschaft an der Fernuniversität Hagen. Abschluss 2001 Seit 2010 Studiengangskoordinatorin an der Hochschule Darmstadt für den Fernstudiengang Master of Science Elektrotechnik

 Carola Garbe
Carola Garbe
Leiterin HR Management, Regionalbereich Ost, DB Netz AG
linkedintwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Shared Leadership – ein Erfahrungsbericht aus der Mobilitätsbranche
Wir verantworten das gesamte Spektrum von HR bei der Deutschen Bahn – DB Netz AG im Job Sharing. Mit unserem Shared Leadership etablieren wir neue, kreative Strukturen auf Top-Managementebene, die es ermöglichen, Beruf und Biografie in jeder Lebensphase individuell zu gestalten und dabei einen Mehrwert für das Unternehmen zu generieren. Was sind die Erfolgsfaktoren, damit das Konstrukt Jobsharing gelingt? Wie kann ich Jobsharing konkret gestalten? Wie funktioniert das in einer männlich geprägten Industrie wie der Mobilitätsbranche? Diese und weitere Fragestellungen werden im MeetUp adressiert.
Präsentiert von Women in Mobility

Details zum/r Referent/in Carola Garbe
Vita: Seit 2011 leitet Carola Garbe das HR Management im Regionalbereich Ost bei der Deutschen Bahn – DB Netz AG und ist Mitglied der Regionalbereichsleitung – seit 2018 im Jobsharing mit Catherine-Marie Koffnit. Zuvor war die studierte Wirtschaftsingenieurin im Personalmanagement der DB ProjektBau GmbH im Regionalbereich Ost tätig.

 Sabine Schmitz
Sabine Schmitz
Vorstand, FiNUM.Finanzhaus
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Geld, Finanzen & Vorsorge

Frauen im Finanzvertrieb: nur Mut!

Details zum/r Referent/in Sabine Schmitz
Vita: Sabine Schmitz ist Vorstandsmitglied der FiNUM.Finanzhaus AG und verantwortlich für Operations und Personal. Nach dem Mathematik-Studium absolvierte sie eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau und war danach drei Jahre Vorstandsassistentin für die Bereiche Controlling, Vergütungssysteme und Personalentwicklung bei einer Finanzdienstleistungsgesellschaft. Als Geschäftsführende Gesellschafterin arbeitete sie zwölf Jahre bei einer Managementberatungsfirma. Dabei war sie beratend bei der Gründung der FiNUM Finanzhaus AG tätig, konzeptionierte und wickelte dort verschiedene IT- und Service-Themen ab.

 Joanna Mittnacht
Joanna Mittnacht
Senior Manager Sponsored Ads Europe, Amazon Deutschland Services GmbH
linkedin

Job-Offer-TalkDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

Job-Offer-Talk A.35 | Halle 4

Tätigkeitsfeld: Management & Unternehmensentwickung

Joblevel: Einstieg, Professionals (mit Berufserfahrung), Leitungsfunktion

Karrieremöglichkeiten bei Amazon Advertising
Amazon ist weitläufig bekannt, aber was genau macht man eigentlich bei Amazon Advertising? Wir geben Ihnen einen Überblick über die Tätigkeitsfelder und Aufgabenbereiche unserer Teams. Gleichzeitig stellen wir mögliche Einstiege für (Young) Professionals und Führungskräfte vor und beantworten Ihre Fragen.

Details zum/r Referent/in Joanna Mittnacht
Vita: Joanna studierte BWL in Warschau und Innsbruck. Nach dem Abschluss ihres Studiums hat sie bei Amazon als Junior Online Marketing Manager angefangen. In den letzten 9 Jahren hatte sie 5 unterschiedliche Positionen, u.a. im Einkauf, Supply Chain Management und Programm Management. Seit 1,5 Jahren arbeitet Joanna bei Amazon Advertising und betreut zusammen mit Ihrem Team die größten Kunden in Europa. Zu den Hauptaufgaben des Teams gehören die Strategieerstellung für Online-Werbung, mit Schwerpunkt Sponsored Ads, sowie verschiedene Analysen zur Customer Journey auf Amazon. Nebenbei, unterstützt Joanna die weiblichen Talente als Mentorin und ist aktives Mitglied des Amazon Frauen-Netzwerks. Zu Joanna’s Hobbies gehören Sport, vor allem Skifahren und Mountainbiking aber auch Reisen und Lesen.

 Monja Mühling
Monja Mühling
Co-Founder & Geschäftsführerin, Smartlane GmbH
linkedinxing

Job-Offer-TalkDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Tätigkeitsfeld: Management & Unternehmensentwickung

Joblevel: Einstieg, Professionals (mit Berufserfahrung), Leitungsfunktion, Quereinstieg

Smartlane revolutioniert die Logistik-Branche – warum Arbeiten im Startup eine große Chance ist
In diesem Job Offer Talk wollen wir Euch einen Einblick geben, welche Chance es sein kann in einem noch kleinen aber stark wachsendem Team jetzt die eigene persönliche und motivierende, neue Herausforderung zu finden. Jeden Tag an der Zukunft der Transportlogistik arbeiten zu können und zu sehen, dass sich der eigene Einsatz direkt lohnt und wertgeschätzt wird – das ist Arbeiten bei Smartlane. Wir freuen uns darauf Euch kennenzulernen und Eure Fragen zu uns, unserem Produkt, der Logistikbranche und zu den bestehenden Jobmöglichkeiten direkt beantworten zu können.

Details zum/r Referent/in Monja Mühling
Vita: Monja ist eine der drei Gründer des Startups Smartlane, das seine Wurzeln an der TU in München hat. Die Smartlane Transport Intelligence ist eine Cloud-Software zur KI-basierten Transportoptimierung für die Transportlogistik und ist seit 2017 bereits erfolgreich bei zahlreichen Kunden wie z.B. der Metro Group oder Friedrich Meyer`s Sohn im Einsatz.

Anna Tabet
Talent Scout Diversity, BMW Group
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:15 - 13:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

„Do’s and Don'ts einer Bewerbung“

 Petra Jaschhof
Petra Jaschhof
CIO, BWI GmbH
linkedin

VortragDE

10.10.2019 | 12:25 - 12:45 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

„Kulturwandel“ und was die IT-Konsolidierung und -Modernisierung damit zu tun haben
Was bedeutet IT-Konsolidierung und wen betrifft sie eigentlich? Petra Jaschhof gibt einen Einblick in die Herausforderung, eine komplexe, über viele Jahre entstandene IT Landschaft zu harmonisieren und standardisieren. Wie kann mit der Hilfe einer flexiblen IT, die tägliche Arbeit der Nutzer erleichtert und die Unternehmensziele unterstützt werden? Und welche Rolle spielt die IT-Konsolidierung bei einem Kulturwandel im Unternehmen? Wenn du mehr über diese Themen wissen möchtest, lerne die CIO der BWI kennen und profitiere von Petra Jaschhofs reichhaltigem Erfahrungsschatz.

Details zum/r Referent/in Petra Jaschhof
Vita: Petra Jaschhof verantwortet seit dem 1. Februar 2018 den Bereich Chief Information Offices der BWI GmbH. Davor war sie fast 30 Jahre im Siemens-Konzern in verschiedenen Positionen tätig, zuletzt als Leiterin Strategie und Projektkommunikation des Konzernforschungsbereichs Energie und Elektronik. Petra Jaschhof startete bei Siemens im kaufmännischen Vertrieb und führte nach einigen Jahren der erfolgreichen Leitung von IT-Projekten als CIO der Siemens Business Services, Region Deutschland, diverse IT-Konsolidierungsprojekte durch. Im Anschluss sammelte sie in ihrer fast 10-jährigen Tätigkeit in Südostasien, insbesondere in Thailand und Singapur, umfangreiche Erfahrungen als Beraterin und Projektleiterin in unterschiedlichsten IT Projekten und anschließend als Innovationsmanagerin IT Solutions für den Bereich Cities. Privat ist Petra Jaschhof Mutter von 15-jährigen Zwillingssöhnen und diplomierte Fachjournalistin. In der Freizeit genießt sie gerne die Natur, insbesondere beim Wandern oder als begeisterte (Halb-) Marathon-Läuferin.

 Silvia Geberth
Silvia Geberth
Partner, Leiterin Accounting & Reporting Advisory Services, Deloitte GmbH
linkedinxing

VortragDE

10.10.2019 | 12:25 - 12:45 Uhr

Auditorium 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Mentoring & Networking

Kinder – Küche – Karriere? Neue Rollenbilder in einer modernen Arbeitswelt
Der Mann macht Karriere und bringt das Geld nach Hause, die Frau kümmert sich um Kinder und Haushalt und hält ihrem Mann den Rücken frei. Diese klassische Rollenverteilung befindet sich seit einiger Zeit im Wandel: Väter nehmen Elternzeit. Mütter verfolgen ihre Karriere. Begünstigt wird dies nicht nur durch den gesellschaftlichen Wandel, sondern auch durch die neue Arbeitswelt. Sie eröffnet über flexible Arbeitszeitmodelle und mobiles Arbeiten neue Möglichkeiten, um Kinder und Karriere miteinander zu vereinbaren und klassische Rollenbilder zu überdenken.

Details zum/r Referent/in Silvia Geberth
Vita: Silvia Geberth leitet als Partnerin die Service Line Accounting & Reporting Advisory Services bei Deloitte. Nach ihrem BWL-Studium begann sie ihre Karriere bei Arthur Andersen (später EY) in der Wirtschaftsprüfung, wo sie erfolgreich das Steuerberater- sowie das Wirtschaftsprüferexamen absolvierte. Nach fünf Jahren in der Wirtschaftsprüfung wechselte sie intern in das IFRS Desk Europe, Middle East, India and Africa und spezialisierte sich auf internationale Rechnungslegung (IFRS). Hier wurde sie im Rahmen ihrer Tätigkeit für zwei Jahre zum Bundesverband der Deutschen Industrie entsandt, wo sie zunächst in Berlin und dann in Brüssel das Ressort internationale Rechnungslegung und Bilanzierung verantwortete. Nach knapp zehn Jahren bei Arthur Andersen/EY wechselte sie zu Deloitte, um am Standort München das IFRS Advisory Geschäft aufzubauen. Vor drei Jahren übernahm sie die deutschlandweite Verantwortung für diesen Bereich. Silvia Geberth ist Mutter eines sechsjährigen Sohnes und lebt mit ihrer Familie in München.

 Sabine Appelhagenmbw GmbH
Sabine Appelhagen
Zertifizierte Trainerin, Business-Coach und Krisenkommunikationsmanagerin, mbw | Medienberatung der Wirtschaft GmbH
linkedinxingfacebook

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 12:30 - 12:50 Uhr

LiveTrainingCenter 1 - C.16 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

„Ihr Auftritt, bitte!“ – Die 6 besten Strategien gegen Lampenfieber und für einen souveränen Auftritt. Zum Gleich-Ausprobieren und Anwenden.
Die nächste wichtige Präsentation steht bevor und Sie werden von schlaflosen Nächten und Fluchtgedanken geplagt? Erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe ihrer Spiegelneuronen ein ganz anderes Selbst-Bewusstsein erlangen können; wie Ihnen Ihre Körperhaltung dabei helfen kann, dem Stress Paroli zu bieten. Und wie Ihnen weitere wirksame Techniken dabei helfen, sicher und souverän aufzutreten. Die 6 besten Strategien gegen Lampenfieber und für einen souveränen Auftritt mit Wow-Effekt.

Details zum/r Referent/in Sabine Appelhagen
Vita: Sabine Appelhagen ist seit ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft und Psychologie mit dem Thema Frauen und Öffentlichkeit befasst. Warum sitzen nur so wenige Frauen in der „ersten Reihe“? Warum ziehen die Männer karrieremäßig so häufig an ihnen vorbei? Als zertifizierter Business-Coach und Kommunikationstrainerin berät und trainiert sie seit mehr als 15 Jahren Führungskräfte und CEOs aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Ihr großes Anliegen ist dabei, besonders Frauen kommunikativ zu stärken. Ihnen Techniken und Tools an die Hand zu geben, die sie in den Augen der Kollegen und der größeren Öffentlichkeit besser bestehen lassen. Sabine Appelhagen ist Journalistin und hat 15 Jahre für Hörfunk und Fernsehen moderiert. Als Dozentin für Medien + Kommunikation ist sie seit vielen Jahren an verschiedenen Universitäten und Instituten in Berlin, München und Italien tätig. Bei der mbw | Medienberatung der Wirtschaft ist Sabine Appelhagen sehr erfolgreich als Trainerin tätig, vor allem mit ihren Trainings speziell für Frauen.

Dipl. MoC Regina ReitingerRegina Reitinger
Dipl. MoC Regina Reitinger
Inhaberin, chancenreich reitinger
linkedinxingfacebookinstagram

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 12:30 - 12:50 Uhr

LiveTrainingCenter 3 - E.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Die vier Schritte zur inneren Freiheit
Alle reden vom neu Durchstarten, sich frei machen. Nur wohin denn und wovon? Wer losgeht, braucht einen Antrieb, wer sich gefangen fühlt, sollte erstmal wissen wovon. Wenn es um Veränderung und Freiheit geht, ist die Blickrichtung entscheidend für den Erfolg. Wer annimmt, die Kämpfe müssten mit den anderen in der Welt da draussen ausgefochten werden, der irrt. Der ärgste Bremser und Zweifler steckt in Dir selbst und redet unaufhörlich zu Dir. Finde ihn und verabschiede Dich in Richtung Freiheit!

Details zum/r Referent/in Dipl. MoC Regina Reitinger
Vita: Regina Reitinger (Diplom systemischer Master of Coaching (CTAS/ISO/ICI) kann auf knapp 30 Jahre Berufserfahrung zurückblicken. Ihr waches Auge richtet sich auf Motivationen und verborgene Strukturen, ihr sensiblen Ohr auf die feinen Zwischentöne. Als Kauffrau war sie als Assistenz von Geschäftsführung und Vorstand in verschiedenen mittelständischen Unternehmen tätig und kennt die rauen Töne des Business-Alltags. Als Self-Made-Women hat sie ihre eigenen Programme entwickelt, mit denen sie sowohl Unternehmen unterstützt, die richtigen Mitarbeiter zu identifizieren und bestehende Teams und Führungskräfte weiter zu entwickeln, als auch Einzelpersonen, die ihr Leben erfolgreicher gestalten möchten. Nach eigehendem Studium fernöstlicher Heilkunde und Feldern der Ernährungspsychologie ließ sie sich zur Wirtschaftmediatiorin & Konfliktcoach ausbilden. Seit 2015 setzt sie verstärkt die systemischen Methoden ein um ihre KlientInnen bei ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen. Sie verfügt über zahlreiche Qualifikationen und Diplome in der Mediation- und Konfliktberatung, Führungskräfte- und Karriere-Coaching, Verhandlungsführung, Präsentationstechnik sowie Organisations- und Personalentwicklung. Sie ist zudem Mitglied in verschiedenen Coaching Verbänden und als Public Speakerin und Autorin tätig. Ihr offener und authentischer Charakter macht sie zu einer glaubwürdigen und praxisnahen Beraterin, wenn es darum geht, sich selbstsicher zu präsentieren und das eigene Potential voll aus zu schöpfen.

 Doreen Hegemann
Doreen Hegemann
Business Strategist und Business Breakthrough Mentor, better business Academy

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 12:30 - 12:50 Uhr

LiveTrainingCenter 2 - D.07 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum

Bist Du es leid, dass Dein Unternehmen Dein Leben kontrolliert? Die Kunst der strategischen Planung und wie Du es schaffst Deinen Traum von Freiheit zu erreiche
Fragst Du Dich manchmal, ob es wirklich möglich ist, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen und gleichzeitig die Freiheit zu haben, die Du Dir wünschst? Die Antwort ist "Ja", Du kannst - ich zeige Dir wie! Von diesem Vortrag wirst Du profitieren, wenn - Du fest entschlossen bist, Deine Umsätze zu steigern, aber Dir ein Plan fehlt - Du weißt, dass sich etwas ändern muss, aber nicht, was & wie - Du überarbeitest bist und kaum noch Zeit für Deine Familie hast - Du erfolgreich sein möchtest, aber nicht auf Kosten Deiner Lebensqualität - Du Dich fragst, ob Du das jemals schaffen wirst

Details zum/r Referent/in Doreen Hegemann
Vita: Doreen`s Leidenschaft ist die Begleitung von Unternehmern und Selbständigen, die einen großen Impact und nachhaltige Ergebnisse erzielen wollen, ohne auf ein erfülltes Leben zu verzichten. Mit fast zwanzig Jahren Erfahrung in internationalen Business Development Projekten in Konzernen wie E.ON und Deutsche Telekom, als Strategin und Unternehmerin, ist sie heute als Business Strategist und Business Breakthrough Mentor von Selbständigen und Unternehmern als Gründerin von better business Academy tätig. Ihre better business Programme basieren auf 2 Jahrzehnten Erfahrung. Sie hat ein Modell entwickelt, dass Unternehmer unterstützt mehr für sich, ihr Team und ihr Unternehmen zu erreichen und die Qualität ihres Unternehmens und deines Lebens innerhalb weniger Monate dramatisch zu verbessern. Sie ermutigt dazu eingefahrene Ansätze zu hinterfragen und die eigene Komfortzone zu verlassen. Dabei kombiniert sie ihre Erfahrungen als Strategin mit den Erkenntnissen ihrer persönlichen Forschungsreisen auf drei Kontinenten. Ihr Erfolg ergibt sich aus ihrem einzigartigen Modell mit Modulen zu Unternehmensstrategie, Struktur, Prozessen und vor allem der oft fehlenden Verbindung zu Einstellung und Verhalten (Mindset), welche erst alles zusammenführt. Welche Herausforderungen du auch immer in deinem Unternehmen haben magst, Doreen hat es wahrscheinlich bereits gesehen - und gelöst. Doreen hat einen Bachelor in Public Administration und einen Master of Public Management mit den Schwerpunkten Public Policy, Strategie und Organisation. Sie ist außerdem zertifizierter Scrum Master und ILEP Business Excellence Assessor.

 Hubertus Meyer-Burckhardt
Hubertus Meyer-Burckhardt
Film- und TV-Produzent, Autor, Medienmanager, Gastgeber der "NDR Talk Show"

Authors-MeetUpDE

10.10.2019 | 12:45 - 13:25 Uhr

Authors-MeetUp | Halle 2

Thema/Themenreihe: Gesellschaft | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Frauengeschichten: Was ich von starken Frauen gelernt habe
In seinem Buch „Frauengeschichten“ versammelt Hubertus Meyer-Burckhardt zehn herausragende Gespräche mit erfolgreichen und starken Frauen, zum Beispiel Marianne Sägebrecht, Elke Heidenreich und Ina Müller. Für diese Frauen ist das Leben eine „ungesicherte Unfallstelle“ – ein offener Raum für Neues, für Experimente, ein Reservat, in dem Unvorhergesehenes entstehen kann. Meyer-Burckhardts Interviewpartnerinnen können viel von diesem permanenten Wandel erzählen. So kann dieses Buch anregen, auch das eigene Leben zu hinterfragen und authentisch und ungesichert zu leben.

Details zum/r Referent/in Hubertus Meyer-Burckhardt
Vita: Hubertus Meyer-Burckhardt wurde 1956 in Kassel geboren. Nach seinem Abitur studierte er zunächst Geschichte und Philosophie in Berlin und Hamburg, danach an der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Nach zwei Jahren als Produzent für die neue deutsche Filmgesellschaft (ndF), wechselte er 1988 als Creative Director, Head of TV und Mitglied der Geschäftsleitung zur Agentur BBDO nach Düsseldorf. 1993 gründete er gemeinsam mit der ndF die Akzente Film- und Fernsehproduktion in München und produzierte dort unter anderem Filme wie „Das Urteil“, für den er als erster deutscher Produzent eine Emmy-Nominierung erhielt. Von 1994 bis 2001 waren Hubertus Meyer-Burckhardt und Alida Gundlach gemeinsam Gastgeber der „NDR Talk Show“. 1999 wurde er Vorsitzender der Geschäftsführung der Multimedia Film- und Fernsehproduktion GmbH Hamburg, einem Joint-Venture der Axel Springer AG mit der Studio Hamburg GmbH. In dieser Zeit produzierte er Filme wie „Tödliches Vertrauen“ sowie das preisgekrönte Werk „Mein letzter Film“ mit Hannelore Elsner. Bis Juni 2004 war Hubertus Meyer-Burckhardt Vorstandsmitglied Elektronische Medien und Buch bei der Axel Springer AG. Ab Juli 2004 verantwortete er als Vorstandsmitglied der ProSiebenSat.1 Media AG den Bereich Corporate Development und übernahm im Oktober 2004 zusätzlich den Bereich Medienpolitik und Regulierung. 2004 war er auch Jurymitglied beim Deutschen Fernsehpreis. Von Juni 2006 bis Mai 2013 war Hubertus Meyer-Burckhardt Vorsitzender der Geschäftsführung der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH in Hamburg. Zum 31. Mai 2013 verließ er die Geschäftsführung auf eigenen Wunsch und unterschrieb einen weiteren 5-Jahres-Vertrag als Produzent bei der Polyphon. Seit 2008 ist er wieder Gastgeber der „NDR Talk Show“, diesmal an der Seite von Barbara Schöneberger. Hubertus Meyer-Burckhardt war Autor des deutschen „Rolling Stone“, ferner ist er seit 2016 Aufsichtsratsmitglied des Ernst Deutsch Theaters. 2011 hat Hubertus Meyer-Burckhardt mit „Die Kündigung“ seinen ersten Roman veröffentlicht. Mit „Die kleine Geschichte einer großen Liebe“ (2014) und „Meine Tage mit Fabienne“ (2016) folgten zwei weitere. 2017 erschien sein erstes Sachbuch mit dem Titel „Frauengeschichten“, angelehnt an die Radiosendung „Meyer-Burckhardt´s Frauengeschichten“, in der er seit 2014 einmal pro Monat auf NDR INFO eine bemerkenswerte Frau vorstellt.

 Nina Jenk
Nina Jenk
Betriebsleiterin, Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH

VortragDE

10.10.2019 | 12:55 - 13:15 Uhr

Auditorium 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Entscheidungen - Wie haben mir meine Entscheidungen geholfen, meine Ziele zu erreichen?
Welche Entscheidungen haben mir geholfen, meine Meilensteine zu erreichen? Woran bin ich gewachsen und an welcher Stelle hätte ich am liebsten aufgegeben? Wie ich gelernt habe, dass jede Entscheidung gut für mich sein kann – es ist immer die Frage, wie man mit gegebenen Situationen umgeht. Schlussendlich liegt es in uns selbst zu entscheiden, was wir in unserem Leben erreichen wollen – und welchen Preis wir bereit sind dafür zu zahlen.

Details zum/r Referent/in Nina Jenk
Vita: I. Geboren 1983 in Berlin II. Liiert, zwei Kinder (1 und 4 Jahre) III. Studium Wirtschaftsingenieurwesen TU Berlin, Deutschland 1. 2007 Abschluss Diplom Ingenieurin bei Unilever in Mannheim/ London IV. Master Studium an der ESC Toulouse Supply Chain Management, Frankreich 1. 2005 Abschluss Master bei DaimlerChrysler in Jakarta/ Indonesien V. 2008 – 2015 bei Beiersdorf 1. Trainee (Hamburg, Moskau)  Ingenieurin (Berlin)  Produktionsleiterin (Waldheim) VI. 2015 – heute bei CCEP 1. Produktionsleiterin (Berlin/ Genshagen) Betriebsleiterin (Genshagen)

Maria Pachabeyan
Leiterin Leitungsstab, Bundesnachrichtendienst

VortragDE

10.10.2019 | 12:55 - 13:15 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Die Welt im Blick - Karriere im Bundesnachrichtendienst
Jeden Tag arbeiten wir daran, die Zukunft Deutschlands ein Stück sicherer zu machen. Jeden Tag stellen wir uns dabei neuen Herausforderungen. Innovative Ideen zählen dabei genauso wie Erfahrung und Fachwissen. Auch Sie wollen jeden Tag etwas bewirken? Dann werden Sie Teil unseres Teams!

 Janin Gantz
Janin Gantz
Digital Advisor, Avanade Deutschland GmbH

Job-Offer-TalkDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

Job-Offer-Talk A.35 | Halle 4

Tätigkeitsfeld: IT & Softwareentwicklung

Joblevel: Professionals (mit Berufserfahrung), Leitungsfunktion, Quereinstieg

Women in IT - Kann man in der IT Branche arbeiten, ohne ein Techie zu sein? Ja, das kann man!
Janin Gantz, die seit fast einem Jahr als Digital Advisor @ Avanade tätig ist, erzählt, warum sie sich ausgerechnet für IT entschieden hat und welche Schritte sie unternommen hat, um heute den größten Kunden beratend, zum Thema: Digital Strategy & Transformation, zur Seite zu stehen. Welche Hürden musste sie bis jetzt überwinden? Welche Herausforderungen gehören zu ihrem Alltag? Was macht den Job ihrer Meinung nach spannend? Wir freuen uns auf Sie und eine spannede Diskussion!

 Rosalie Cramer-Klett
Rosalie Cramer-Klett
Gründerin & Geschäftsführerin, HIITU / Cramer-Klett GbR
facebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Existenzgründung & Unternehmertum

Von der Wichtigkeit einer guten Work-Life Balance - für sich selbst wie auch für die Zusammenarbeit mit der Geschäftspartnerin.
Anfangs fühlt es sich nicht nach Stress an. Wir waren erfüllt von Euphorie und Arbeitsdrang, voller Leichtigkeit und motiviert unsere Ziele umzusetzen. Mit dem erhofften Wachstum stiegen dann allerdings der Druck und die Verantwortung. Die Freude ging immer mehr verloren, die Zusammenarbeit begann stark zu leiden. Ich teile mit Euch, was wir alles probiert haben, um glücklicher und stressfreier durch den Arbeitsalltag zu kommen. Von Meditation über Partnerschaftshoroskop bis hin zur Auszeit – wie wir mit ganzheitlichen Ansätzen wieder zufriedene Jung-Unternehmerinnen wurden.
Präsentiert von Frauennetzwerk - Zirkel X

Details zum/r Referent/in Rosalie Cramer-Klett
Vita: Nach meinem Schulabschluss begann ich im Herbst 2003 Geschichte an der Universität Wien zu studieren. Gegen Ende meines eher theoretischen Studiums im Jahr 2007 hatte ich das starke Bedürfnis in eine kreativere Richtung zu gehen und mehr mit meinen Händen zu arbeiten. Ich beschloss ein Handwerk zu lernen und die Schuhmacherei hatte mich schon lange fasziniert. Nach einer zweijährigen Ausbildung in Wien, mitunter bei Ludwig Reiter, arbeitete ich einige Monate für den Schuhkünstler Kobi Levi in Tel Aviv. Dann zog es mich nach Mailand, wo ich an der Schule “Ars Sutoria” eine fortführende Ausbildung in technischem Schuh- und Schnittdesign machte. Nach meinem Abschluss begann ich als Schuhdesignerin bei Liebeskind Berlin in Berlin zu arbeiten. Im Herbst 2015 gründete ich gemeinsam mit meiner Schwester das nachhaltige Schmuck und Accessoires Label HIITU. Heute lebe und arbeite ich zwischen Bayern und Berlin.

 Sung-Hee SeewaldSung-Hee Seewald
Sung-Hee Seewald
Fotografin, SUNG-HEE SEEWALD FOTOGRAFIE
linkedinxingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie finde ich meine Nische in einem hart umkämpften Markt? Und wie generiere ich daraus neue Kundenpotentiale?
Wie schaffe ich es, mich von der Masse abzuheben? Wenn gefühlt schon alles gesagt, gezeigt und vermarktet wurde? Sung-Hee Seewald erklärt anhand ihres eigenen Beispiels, welche Schritte notwenig waren, die eigene Spezialisierung zu finden, diese auszubauen und für viele neue Kunden sichtbar zu werden.

Details zum/r Referent/in Sung-Hee Seewald
Vita: Sung-Hee Seewald ist Fotografin und Künstlerin aus München. Bereits zu Anfang ihrer fotografischen Laufbahn waren Frauen die Inspirationsquelle für Sung-Hees Arbeiten. Von der Mode- und Beautyfotografie hat sich ihr Schwerpunkt auf die Darstellung von Frauen verlagert, um die Vielfalt weiblicher Schönheit zu zeigen. Daraus entstanden die Arbeiten zu dem Projekt FEMALE DIVERSITY, die bereits ausgezeichnet und ausgestellt wurden. Ein gleichnamiger Kurzfilm ist 2019 erschienen und läuft derzeit auf diversen internationalen Festivals. Sung-Hee möchte Kunst und Unternehmertum verbinden, damit Kunst nie wieder "brotlos" genannt wird. Sung-Hee ist zweifache Mutter und arbeitet hauptsächlich in ihrem Studio in München-Schwabing, nahe ihres Wohnorts - für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

 Miriam  Schmitt
Miriam Schmitt
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, TU Dortmund (Projekt CHEFIN)
xingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Das steckt wirklich hinter den Lebensläufen erfolgreicher (MINT-)Frauen
Die Karrierewege erfolgreicher Frauen scheinen zielgerichtet und stringent – da bleibt der eigene Lebenslauf im Vergleich oft weit zurück. Auf Grundlage unserer Forschung können wir jedoch sagen: auch High Performer haben mit Selbstzweifeln zu kämpfen. Gemeinsam mit euch möchten wir einen realistischen Blick auf Karrierewege von Frauen werfen und dem wirklichen Potential zum Erfolg auf die Spur kommen. Hierzu erhaltet ihr Einblick in unser Online-Tool, das junge Frauen bei ihrem Start in eine (MINT-)Karriere mit Feedback zum eigenen Lebenslauf und weitergehenden Karrieretipps unterstützt.
Präsentiert von CHEFIN Forschungsprojekt der RWTH Aachen University und der TU Dortmund

Details zum/r Referent/in Miriam Schmitt
Vita: Miriam Schmitt studierte Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Bildungsmanagement/-forschung (B.A.) an der Technischen Universität Dortmund sowie Erziehungswissenschaft und Gender Studies – Kultur, Kommunikation, Gesellschaft (M.A.) an der Ruhr-Universität Bochum. Seit April 2016 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zentrum für HochschulBildung (zhb) an der TU Dortmund in verschiedenen Forschungsprojekten tätig. Ihren Fokus legt sie hierbei auf Themen zur Chancengleichheit und Diversität. Zurzeit arbeitet sie im BMBF-Projekt „CHEFIN – Chancengerechte Entwicklung von Frauenkarrieren im MINT-Bereich“ und forscht über Karrierebedingungen von Frauen in MINT-Berufen.

 Jennifer Yohannes
Jennifer Yohannes
CEO, die kartenmacherei GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

A personal guide to "having it all"
Was ändert sich im Job, wenn man Kinder bekommt? Warum ist die gesellschaftlich erwartete, ja fast erzwungene Standardlösung so riskant für den eigenen beruflichen Weg und wie kann es anders gehen? Jennifer Yohannes, CEO der kartenmacherei, beschreibt, wie sie aus der Elternzeit heraus den Sprung in die CEO-Rolle gewagt hat, was ihre persönliche Lösung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist und welchen Beitrag wir alle leisten können, damit unsere Söhne und Töchter sich nicht mehr fragen müssen: "Karriere oder Familie?"
Präsentiert von Mission Female GmbH

Details zum/r Referent/in Jennifer Yohannes
Vita: Jennifer Yohannes ist CEO der kartenmacherei GmbH und leitet das Geschäft des Unternehmens im deutschsprachigen Raum. Sie war zuvor neun Jahre im digitalen Publishing zu Hause - zuletzt als Digital Business Director bei Bauer Xcel Media Deutschland, wo sie die Digitalstrategien von Marken wie tvmovie.de und autozeitung.de verantwortete.

M.Sc. Helén Orgis
M.Sc. Helén Orgis
Innovation & Awareness Marketing Manager für Emerging Technologies, Parametric Technology GmbH
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.42 - Halle 5

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Blick über den Tellerrand: Durchstarten im mittelständischen Tech-Unternehmen
Je größer das Unternehmen desto rosiger die Aussichten auf eine erfolgreiche Berufslaufbahn und individuelle Entwicklung. Oder? Nur wenige ziehen dabei mittelständische Unternehmen in Betracht, aus verschiedenen Gründen. Kaum eine(r) kennt den Begriff der Hidden Champions oder weiß, dass der deutsche Mittelstand weltweit einmalig und vor allem ziemlich erfolgreich ist. In ihrer ganz persönlichen Geschichte teilt Helén ihre Erfahrungen, die sie bei dem Wechsel vom Konzernleben zum digitalen Mittelstand bewegt haben, den damit verbundenen Veränderungen und gibt Tipps.

Details zum/r Referent/in M.Sc. Helén Orgis
Vita: Helen ist eine erfahrene Digital Marketing Expertin, Leadership-Futuristin und leidenschaftliche Netzwerkerin. Sie hat einen Master-Abschluss in Corporate Communication und einen Bachelor mit Auszeichnung von der Northumbria University. Ihre Leidenschaft für neueste Technologietrends und Innovationen geht auf ihre frühe Karriere zurück, wo sie bereits im Alter von 25 Jahren ein interdisziplinäres Transformationsprojekt bei einer der weltweit größten Versicherungsgesellschaften verantwortete. In ihrer Funktion als Innovation & Awareness Marketing Manager für Emerging Technologies bei PTC verantwortet sie die regionale Marketingstrategie für PTC‘s IoT- und AR-Lösungen in Zentraleuropa, interne Marketinginnovationen und externe Awareness-Programme. Sie engagiert sich aktiv für mehr Frauen in der Technologiebranche und ist Gründerin der Business Austausch-Plattform JobSwapper und der Initiative Zukunftsnarrative. Seit Februar 2019 ist sie Mitglied der Bitkom-Arbeitskreise für New Work und Women in Tech. Helen’s Mission ist jeder Person und Organisation dabei zu helfen, von den neuen Technologien zu profitieren, individuelle digitale Kompetenzen aufzubauen und dadurch Zugang zur intelligenten, vernetzten Welt von Morgen zu erhalten.

 Josefine Köhn-HaskinsSophie Köhn-Haskins
Josefine Köhn-Haskins
Redakteurin, Berlin Valley - NKF Media GmbH
linkedintwitterinstagram

Expert-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

So kommst du in die Medien
Du hast eine tolle Idee, ein spannendes Projekt und möchtest, dass möglichst viele Leute davon erfahren? In diesem Workshop diskutieren wir die verschiedenen Möglichkeiten, die es gibt, um Aufmerksamkeit für dich zu erzeugen. Welche Kanäle solltest du nutzen? Wie überzeugst du Journalisten davon, über dich und dein Projekt zu berichten? Und welche anderen Möglichkeiten gibt es, um deine Zielgruppe zu erreichen.

Details zum/r Referent/in Josefine Köhn-Haskins
Vita: Josefine Koehn is an experienced and detail oriented journalist, editor and social media expert with a great passion for engaging and reader related content. She currently works as a senior editor for Berlin Valley, a print and online publication with a strong focus on tech, economics, innovation and the startup scene. For 15 years she reported as a correspondent from the United States and held various positions including research analyst, trend scout and university educator. Right now, she lives in Berlin with her three daughters, who love to share good stories with her. When she is not working, you can find her out and about exploring everything Berlin has to offer, or on her yoga mat.

Dr.-Ing. Miriam HaerstKumovis
Dr.-Ing. Miriam Haerst
Geschäftsführerin und Mit-Gründerin, Kumovis GmbH
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

Sind gute Karriereplaner automatisch erfolgreiche Unternehmer? Eine Selbstreflexion.
Nicht alles im Leben lässt sich planen. Doch Chancen zu nutzen, sobald sie sich auftun, sollte in jedem Fall dazugehören. Aus Erfahrung kann ich sagen: Um dem nachzugehen, woran man glaubt, bedarf es einer gehörigen Menge Mut. Mut, den ich vor allem durch den Rückhalt meines Teams bekommen habe. Seit Gründung der Kumovis GmbH bin ich mir sicher, dass ich als Teil dieses Teams die größte Chance habe, meine Vision einer ressourcenschonenden Fertigung patientenindividueller Implantate und anderer Produkte vollends in die Tat umzusetzen. Zu sagen, es lief immer alles nach Plan, wäre aber gelogen.

Details zum/r Referent/in Dr.-Ing. Miriam Haerst
Vita: Miriam Haerst hat an der TU München Maschinenbau studiert und darin promoviert. Nebenher arbeitete sie bei einem Hörgerätehersteller im 3D-Druck. Während ihrer Promotion und wissenschaftlichen Tätigkeit am Lehrstuhl für Medizintechnik konzentrierte sie sich auf die Verarbeitung von Kunststoffen für medizinische Anwendungen sowie die Auswirkungen einer medizinischen Umgebung auf Kunststoffe. Im Jahr 2017 gründete sie die Kumovis GmbH, die 3D-Drucker zur Verarbeitung von Hochleistungskunststoffen für regulierte Märkte wie die Medizintechnik entwickelt. Das Unternehmen konzentriert sich insbesondere auf den Verarbeitungsprozess mit Materialien wie PEEK, das in der Medizintechnik bereits etabliert ist. Mit der innovativen Technologie von Kumovis und additiven Fertigungsprozessen lässt sich die hohe Qualität medizintechnischer Geräte und patientenindividueller Implantate wirtschaftlich reproduzieren.

Diplom-Ingenieurin  Anne-Christin FuertjesAnne-Christin Fuertjes
Diplom-Ingenieurin Anne-Christin Fuertjes
Senior Manager Development Apparel, adidas AG

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mit Vertrauen kulturelle Herausforderungen in China meistern
Anne Fuertjes hat als einzige Ausländerin in einem chinesischen Unternehmen eine neue Abteilung aufgebaut und implementiert. Sie berichtet, wie sie die besondere Herausforderung gemeistert hat, den Mind-Set des chinesischen Teams von einer passiven serviceorientierten Arbeitsweise zu einem proaktiven partnerschaftlichen Beziehung zum westlichen Headquarter zu ändern. Ihr Ansatz: Vertrauen und ein starkes nachhaltiges Team aufbauen, das unabhängig von Kultur und Sprache Visionen gemeinsam verfolgt.

Details zum/r Referent/in Diplom-Ingenieurin Anne-Christin Fuertjes
Vita: Die Liebe zur Mode und für Menschen sind der rote Faden in meinem Leben. Meine Leidenschaft für Mode hat mich zur Diplom-Ingenieurin der Bekleidungstechnik an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach ausgebildet. Studienbegleitende Praktika in der Sport-Industrie, sowie meine Diplom Arbeit in Zusammenarbeit mit Puma SE haben mein Interesse und Begeisterung weiterwachsen lassen. Die ersten beruflichen Erfahrungen in der Bekleidungsindustrie haben immer mehr den Drang in mir erweckt zu verstehen wo Bekleidung entsteht und unter welchen Bedingungen diese produziert wird. Diese Neugierde hat mich 2010 nach Asien gebracht, wo ich knapp fünf Jahre gearbeitet und vor allem wertvolle Erfahrungen sammeln durfte. Innerhalb dieser Zeit habe ich mich nicht nur zum Experten für Bekleidung entwickelt, sondern auch meine Stärke im Leadership gelebt und gefunden. Den größten Teil meiner Zeit habe ich im Tochterunternehmen der IIC-Intersport International Corporation GmbH mit Sitz in Shenzhen (China) eine Quality Assurance Abteilung gegründet und in die bestehende Organisation implementiert. Derselbe Grund, der mich nach Asien geführt hat, brachte mich schließlich auch in die Schweiz. Dort war ich im Intersport Headquarter in einer Leitungsfunktion der Produktentwicklung an der Quelle aktiv. Heute bin ich ein Teil des globalen Business‘ der Adidas AG und wirke im Trend gebenden Bereich von Originals. Die beruflichen Erfahrungen der letzten Jahre, aber besonders die Begegnungen mit inspirierenden Menschen haben mir Antrieb gegeben, mich immer wieder aufs Neue auf ungewohntes einzulassen. So konnte ich meine Passion für Länder, Kulturen und Menschen auf ausgedehnten Reisen ausleben. Das Verlassen der Komfortzone ist für mich ein wesentlicher Bestandsteil meiner Persönlichkeitsbildung und auch eine Chance mich immer wieder selbst neu zu entdecken. Die Welt bietet so viel, man sollte sich auch selbst Erlauben diese Chance zu nutzen.

Dr. Annette Leonhard-MacDonald
Dr. Annette Leonhard-MacDonald
Centerleiterin, INC Invention Center
linkedinxingfacebook

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

KI & Innovation - Möglichkeiten und Probleme
KI bietet Unternehmen die Möglichkeit sich durch neue, datengetriebene Geschäftsmodelle außerhalb des Kerngeschäfts zukunftsfähig aufzustellen und sich gegenüber Wettbewerben zu differenzieren. Dies erfordert jedoch völlig neue Prozesse sowohl im Umgang mit Daten als auch im Management. Ebenso ändert sich das Anforderungsprofil der Mitarbeiter. In diesem MeetUp werden sowohl KI-getriebene Zunkunftstrends und deren Umsetzung beleuchtet als auch die Herausforderungen, die KI und die digitale Transformation an Unternehmen stellen.
Präsentiert von Ms. AI - AI first. Europe first. FeMale first.

Details zum/r Referent/in Dr. Annette Leonhard-MacDonald
Vita: Dr. Annette Leonhard-MacDonald ist Centerleiterin des Münchener Standortes des INC Invention Centers, einer Initiative des Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie (IPT), des Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen sowie der KEX Knowledge Exchange AG. Das INC Invention Center München befähigt Unternehmen dazu Innovationen von der Idee bis zur Markteinführung in einem «Innovation as a Service» Ansatz gemeinsam mit Experten schnell und erfolgreich umzusetzen. Dr. Leonhard-MacDonald ist promovierte Informatikerin mit über 15 Jahren Erfahrung im Bereich KI sowohl in der Forschung als auch als Gründerin und Geschäftsführerin zweier KI- Startups in den Bereichen Business Intelligence und Prozessoptimierung. Sie hat zudem ihre Expertise im Bereich neue digitale Geschäftsmodelle und Venture Building bei REHAU UNLIMITED X, einem der führenden Innovationslabore Deutschlands, eingebracht. Dr. Leonhard-MacDonald berät außerdem seit vielen Jahren Wissenschaftler/innen im Bereich Forschungskommerzialisierung und ist als Gastdozentin für den EMBA in Innovation & Business Creation an der TUM tätig. Ehrenamtlich setzt sich als Lead von Google Women Techmakers Munich dafür ein Frauen für Gründung und Technik zu begeistern.

 Nora Wittmeier
Nora Wittmeier
Teamleiterin, M-net Telekommunikations GmbH
xing

Job-Offer-Talk am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

Job-Offer-Talk am Ausstellerstand | E.09 - Halle 4

Tätigkeitsfeld: IT & Softwareentwicklung

Joblevel: Einstieg, Professionals (mit Berufserfahrung), Leitungsfunktion, Quereinstieg

Auf dem zweiten Bildungsweg: Als weibliche Azubi einen Technikberuf erlernen und erfolgreich große Teams in den Männerdomänen Technik und IT führen
Als junge Frau sich in einem nach wie vor männlichen Berufsumfeld durchzusetzen, erfordert Mut, Kraft und Durchhaltevermögen. Hat es sich gelohnt? Auf jeden Fall! Wie habe ich das geschafft?

Details zum/r Referent/in Nora Wittmeier
Vita: Nora hat nach dem Realschulabschluss eine Ausbildung zur IT-Systemkauffrau erfolgreich abgeschlossen. Als Systemspezialistin hat sie bei M-net ihren ersten Job angefangen, parallel dazu bereits ein Studium zur Betriebswirtin aufgenommen. Keine 5 Jahre nach ihrem Einstieg bei M-net wurde sie schon zur Teamleiterin im 2nd Level Support mit 19 Mitarbeitern befördert und hat fast ein Jahr lang zwei Teams gleichzeitig geführt. Seit April dieses Jahres arbeitet sie als Teamleiterin in der IT Quality Assurance bei M-net. Nora ist Ausbilderin und freut sich über die erste weibliche Auszubildende im Technik-Ressort!

 Charlotte Knappertsbusch
Charlotte Knappertsbusch
Personalmarketing/Employer Branding, Arbeitgeberverband Chemie Baden-Württemberg e.V.
linkedinfacebook

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karrieren sind kein Zufall. Was Arbeitgeber der LifeScience-Branche von Bewerbern erwarten.
Erfolg braucht Planung und Perspektive. Das gilt auch für den Berufseinstieg. Welche Chancen sich - auch für Frauen - in der Chemie-/Pharma-Branche bieten, erfahren Sie in diesem Meet-up. Die drittgrößte Industriebranche Deutschlands entwickelt sich, auch in Zeiten der digitalen Transformation rasant und neue Berufsbilder entstehen. Fachkräfte mit anderen Kompetenzen und skills werden gebraucht, um neue Perspektiven einer spannenden Branche zu entdecken.

Details zum/r Referent/in Charlotte Knappertsbusch
Vita: Als Fachreferentin Personalentwicklung ist Charlotte Knappertsbusch bei den Chemie-Verbänden Baden-Württemberg für das Personalmarketing/Employer Branding verantwortlich. Sie verfügt sie über eine umfangreiche Beratungserfahrung in Marketing/Werbung und Personalthemen. Nach einigen Jahren in der Industrie (Robert Bosch GmbH) war sie, auch als Führungskraft, in nationalen und internationalen Marketing/- und Werbeagenturen (u. a. Ogilvy & Mather) tätig, ehe sie auf die HR-Seite in ein nationales Personalmanagement-Unternehmen (v. Rundstedt & Partner) wechselte. Dort beriet sie u. a. auch Fach- und Führungskräfte bei ihrer beruflichen Neuorientierung.

 Lívia Vužňáková
Lívia Vužňáková
Senior Managerin, SAP SE
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 13:00 - 13:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.11 - Halle 3

Führung kann Spaß machen! Führen durch Empowerment, positiver Ermutigung und Empathie

Details zum/r Referent/in Lívia Vužňáková
Vita: Lívia ist Senior Managerin bei SAP und verantwortlich für Global Cash Collections Operations. In den fast 15 Jahren bei SAP entwickelte sie eine stetige Leidenschaft für Führung, kontinuierliches Lernen und integrative Unternehmenskulturen. Obwohl sie in ihrer Karriere viele Möglichkeiten hatte, sich selbst zu entwickeln und zu übertreffen, ist es für sie ebenso wichtig, ihre Erfahrung an die nächste Generation von weiblichen Führungskräften weiterzugeben und diese zu unterstützen.

 Monika KramJanine Stengel-Lewis
Monika Kram
Power_m Coach, power_m Perspektive Wiedereinstieg - das Wiedereinstiegsprojekt der Landeshauptstadt München

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mit Selbstbewusstsein zurück in den Beruf - Erfolgsfaktoren beim Wiedereinstieg
Welche Kompetenzen aus beruflichen Stationen und Ihrer Familienzeit bringen Sie für Ihren Wiedereinstieg mit? Wie und wo können Sie sich Ideen und Mut holen, damit Sie selbstbewußt neu starten? power_m Coaches Monika Kram und Alexandra Eichner geben Ihnen Impulse und beantworten Ihre Fragen.

 Oliver Köth
Oliver Köth
CTO, NTT Data Deutschland GmbH
twitter

Future TalkDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Erfinde heute, was du morgen brauchst – Co-Creation, Hackathon und Open Innovation bei NTT DATA
In der vom digitalen Wandel geprägten Welt sind interdisziplinäre und interkulturelle Teams ein wichtiger Erfolgsfaktor. Wir bei NTT DATA fördern diese fachliche und menschliche Durchmischung durch eine Reihe von Innovationsformaten, die uns bereits heute helfen, uns auf die Anforderungen von morgen vorzubereiten. Nach einem kurzen Ausblick in die post-digitale Welt des Affective-, Spatial- und Quantum-Computings stellt der Vortrag diese Formate kurz vor und gibt Anregungen zur praktischen Umsetzung der Formate im eigenen Unternehmen.

Details zum/r Referent/in Oliver Köth
Vita: Oliver Koeth ist Chief Technology Officer (CTO) für die Region DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz) bei NTT DATA. Von 2002 an war Oliver Koeth als Software Architekt in internationalen Großprojekten tätig, zuletzt in der globalen Automotive Practice von NTT DATA. Als CTO berät er die Kunden von NTT DATA bei der Einführung von neuen Technologien in den Bereichen Cloud, Internet of Things, Customer Experience, Artificial Intelligence und Cyber Security und greift dabei auf das globale Technology & Innovation Portfolio der NTT DATA zurück. Für den Bereich Cloud und DevOps verantwortet er das globale Centre of Excellence der NTT DATA. In 2017 war Oliver Koeth einer der Gründer des Enso - The Space for Creators, dem ersten Co-Creation Space der NTT Gruppe in EMEA. Im Enso vereint die NTT Human Centred Design mit ihrem tiefen Technologie Know How um zusammen mit Kunden an einer lebenswerten Zukunft zu arbeiten. Oliver Koeth hat an der Technischen Hochschule Nürnberg Informatik studiert und einen Master of Business Administration der University Lincoln (UK) erworben.

M.A. Sabine Saldaña BravoeMBIS GmbH
M.A. Sabine Saldaña Bravo
Trainerin, eMBIS GmbH – Akademie für Online Marketing

Expert-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Existenzgründung & Unternehmertum

Storytelling – wie Ihre Brand Story zum roten Faden Ihrer Marketing-Kommunikation wird
Wie schafft man es sich als Marke zu positionieren? Wie gelingt eine langfristige Kundenbindung an eine Marke? Wie findet man die Talente und Partner, die genau zu einem Unternehmen passen? Die Politologin, Soziologin und Storytellerin Sabine Saldaña Bravo erklärt in diesem Meetup, wie Sie Ihre Story finden, die damit verbundenen Unternehmenswerte Werte definieren und aus diesem Wissen Ihr Storyversum kreisen lassen. Das Meetup richtet sich an Existenzgründerinnen und Marketer, die auf der Suche nach ihrer Brand Story sind, und wissen möchten, wie Sie diese erfolgreich kommunizieren.

Details zum/r Referent/in M.A. Sabine Saldaña Bravo
Vita: Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Volkswirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Inhaberin der Textagentur KreativBravo, Trainerin der eMBIS Akademie für Online Marketing, freie Texterin, Bloggerin und Autorin. Die studierte Politikwissenschaftlerin, Soziologin, Texterin und Trainerin Sabine Saldaña Bravo entwickelt unter ihrer Eigenmarke KreativBravo seit mehr als 15 Jahren kreative Ideen und Konzepte für die Unternehmenskommunikation von KMUs. Ihre Leidenschaft gilt dem Schreiben. Als Webtexterin, Autorin, Storytellerin und Bloggerin verfasst sie hochwertigen wie kritischen Content und „brennt“ für das Entdecken und Verfassen wirkmächtiger Stories. Seit 2014 ist sie Trainerin der eMBIS Akademie für Online Marketing für Storytelling im Online Marketing sowie für Neue Kreativität im Online Marketing. Sabine Saldaña Bravo hat Ende der 90er Jahre für 5 Jahre in Spanien gelebt und gearbeitet. Sie war anschließend als freie Redakteurin in einem Publizistennetzwerk für die Expo 2000 in Hannover in ganz Deutschland unterwegs, um einige der so genannten „Weltweiten Projekte“ zu recherchieren und Stories darüber für die führenden deutschen Tageszeitungen zu verfassen. Sie lebt heute mit ihrem 19jährigen Sohn nahe München.

 Marion Hofmeier
Marion Hofmeier
Geschäftsführerin, agromind
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Existenzgründung & Unternehmertum

Gründungsberatung in der Land- und Ernährungswirtschaft – Gehen wir es gemeinsam an!
Spielen Sie mit dem Gedanken, sich beruflich weiterzuentwickeln und selbst Unternehmerin zu sein? Haben Sie schon Ideen für neue Tätigkeitsfelder oder zusätzliche Einkommensquellen für Ihren Betrieb? Marion Hofmeier, Vorbild-Unternehmerin der Initiative "FRAUEN unternehmen" des BMWi, erfahrene Agrarmarketingexpertin und akkreditierte Gründungsberaterin (IHK/HWK), gibt Ihnen konkrete Tipps und Maßnahmen an die Hand und informiert über Förderungsmöglichkeiten bei der Gründungsberatung. Als zweifache Mutter gibt sie weiterhin hilfreiche Tipps, wie Familie und Beruf in Einklang zu bringen sind.
Präsentiert von Initiative FRAUEN unternehmen c/o Prospektiv GmbH

Details zum/r Referent/in Marion Hofmeier
Vita: Marion Hofmeier: Jahrgang 1977, Dipl. Wirtschafts-Ing. (Agrarmarketing an FH), Master of Arts (Sales & Marketing) Arbeitsschwerpunkte: • Agrarmarketingberatung • Projekt- und Marketingmanagement inkl. Fördergeldabwicklung • Qualitätsmanagement, Expertin für Herkunfts- und Qualitätszeichen • Kommunikationsmanagement • Evaluation und Monitoring • Innovationsprozesse und Marketingstrategien (Workshops, Seminare, Schulungen) Qualifikationen: • Seit 2019 Teilzeit-Doktorandin am Lehrstuhl „Governance im internationalen Agrarbusiness“ an der Technischen Universität München-Weihenstephan; Dissertationsthema: „Wirtschaftlichkeitsberechnung von Herkunftsangaben für das Deutsche Ernährungshandwerk“ • Master-Studium (M.A., Berufsbegleitendes Fernstudium) Sales & Marketing (2013 – 2015) Abschlussarbeit: "Entwicklung eines handlungsorientierten Leitfadens zur strategischen Marketingplanung mit Herkunftsaspekt für KMU der Deutschen Ernährungswirtschaft" (Note 1,2) • Diplomstudium (Dipl. Wirtschafts-Ing., FH) Agrarmarketing und Management (2000 - 2004) Vertiefungsrichtung: Tierische Erzeugung - Wahlpflichtorientierung: Vertrieb Abschlussarbeit: „Der Lebensmitteleinzelhandel in München – Standortanalyse mittels Sekundärrecherche und Standortbegehung“ (Note 2,0) • Studium Lebensmitteltechnologie (1997 – 2000) • Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel (1992 – 1995) Berufliche Erfahrungen: • Gründerin und Geschäftsführerin der Agentur für ganzheitliches Marketing agromind: Seit über 15 Jahren Beratung und Umsetzung im Agrarmarketing in den Bereichen Projektmanagement, Marketingkommunikation sowie Konzeption • Regionalmanagerin Bayern bei der CMA i.L, (2008 - Liquidation in 2009): Projekt- und Gremienarbeit, Projektbetreuung Bayern, Initiierung von Innovationsprojekten • Gründerin und Mitinhaberin der Firma "foodfriendscompany", (Absatzförderung von regionalen Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln, seit 2010): Projektmanagement, Durchführung von Seminaren und Workshops entlang der Wertschöpfungskette "food" sowie Food-Redaktionsbüro Süd der Fachzeitschrift "molkerei-industrie" • Gründerin, geschäftsführende Gesellschafterin und Co-Autorin des Verlages "schmeckt3"GbR, Verlag für bio-regionale Kochbücher und Buchspezialitäten für Genuss und Lebensfreude (seit 2011): Autoren- und Verlegertätigkeit • Von der EU-Kommission berufene, unabhängige Agrarmarketing-Expertin (seit 2016): Beratungstätigkeit

 Mircea-Ioan Popa
Mircea-Ioan Popa
CEO, JobNinja GmbH
linkedinxingfacebook

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Social-Media-Check - So nutzen Sie Xing, Facebook, Twitter & Co. für Ihre Bewerbung

Details zum/r Referent/in Mircea-Ioan Popa
Vita: 2013 - 2016 Management Consultant und Projektleiter der bei Drees & Sommer GmbH 2016 bis dato Gründer und Geschäftsführer der JobNinja GmbH

 Michael Martensjankonitzki.com/
Michael Martens
Founder, fairlanguage
linkedinxingfacebooktwitteryoutubeinstagram

Expert-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work / From Human Resources to Human Resources

Dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Alle Talente ansprechen und Frauen für technische oder IT-Berufe begeistern? Wie das geht, zeigt Ihnen Fairlanguage!
In einem kurzen Impuls zeigen wir Ihnen, wie Sie über Sprache gezielter weibliche Talente ansprechen können. Männliche Stellenbezeichnungen, bestimmte Formulierungen und Anforderungen führen dazu, dass Frauen sich mitunter von Stellenanzeigen nicht angesprochen fühlen. Es werden also nicht alle Talente gleichermaßen angesprochen. Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel ist dies fatal für die Personalgewinnung. Dabei sind Unternehmen mit einem hohen Anteil weiblicher Führungskräfte überdurchschnittlich erfolgreich und produktiver.

Details zum/r Referent/in Michael Martens
Vita: Michael Martens ist Mitgründer des Startups Fairlanguage. Er berät Unternehmen und Verwaltungen rund um die Themen Sichtbarkeit von Frauen und weiteren Geschlechtern sowie geschlechtergerechte Sprache. Zudem ist er bei Fairlanguage verantwortlich für die digitale Produktentwicklung und Business Development. Vor Fairlanguage hat Michael u.a. in Beratungs- und Leitungspositionen digitale Transformations-Projekte umgesetzt. Er ist besonders gut darin, die Anforderungen von Nutzer*innen, dem Business und der Technolgie unter einen Hut zu bringen. Außerdem ist er als Nordlicht immer schnell beim Du und als digitaler Nomade ziemlich oft im Zug zwischen Berlin, Hamburg und Kiel zu treffen. Auf der herCareer erkennst du ihn vermutlich an Piu, dem pinken Flamingo-Maskottchen von Fairlanguage.

Dr. Gabriele Gottschalk-Gaudig
Dr. Gabriele Gottschalk-Gaudig
Leiterin Produktentwicklung und Anwendungstechnik, 3M Deutschland GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:15 - 14:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

Mut zur Technik! Mein vielfältiger Karriereweg in der chemischen Industrie.
Die technische Ausbildung ist die ideale Vorbereitung für eine Tätigkeit in der Forschung & Entwicklung. Je nach persönlichen Interessen bietet sie jedoch auch die Basis, um bspw. in der Produktion, der Prozessentwicklung oder der Anwendungstechnik zu arbeiten. In technisch geprägten Feldern sind qualifizierte Ausbildungen oftmals auch die Grundlage für Tätigkeiten in Bereichen wie Marketing, Business Development oder Verkauf. Eine technische Ausbildung ist damit eine Grundlage, auf der sich abwechslungsreiche und herausfordernde Karrierewege aufbauen lassen. Ich freue mich über den Austausch!

Details zum/r Referent/in Dr. Gabriele Gottschalk-Gaudig
Vita: Leiterin der Produktentwicklung und Anwendungstechnik Fluorpolymere mit globaler Verantwortung im Bereich Advanced Materials der 3M seit April 2018. Bereits seit 2009 tätig in der Anwendungstechnik mit regelmäßig steigender Verantwortung. Der Einstieg in die Kunststoffindustrie erfolgte 2006 in einer Business Development Funktion. Davor wechselnde Verantwortungen im Dentalbereich im Scientific und Technical Marketing zur strategischen Ausrichtung in einem globalen funktionsübergreifenden Business Team in der Firme ESPE AG, die 2001 von der 3M übernommen wurde. 1997 Einstieg bei der ESPE AG als Produktentwicklerin nach ersten beruflichen Erfahrungen in einer Patentanwaltskanzlei. 1996 Promotion in der Metallorganischen Chemie an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen.

 Jana MarešSimone Naumann
Jana Mareš
Geschäftsführerin, Mareš GmbH
xing
 Juliane Schiefer
Juliane Schiefer
Partnerin, Signature Ventures
linkedintwitter
 Tatjana  Erhardt
Tatjana Erhardt
CEO, nextexitfuture GmbH
linkedin
 Natascha von Laffert
Natascha von Laffert
Investorin, Forstbetrieb Zootzen
linkedin
 Cornelia JahnelThomas Kretschel
Cornelia Jahnel
Unternehmerin, COM3 group
linkedinxingtwitter

DiskussionDE

10.10.2019 | 13:25 - 14:10 Uhr

Auditorium 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Von der Unternehmerin zur Investorin
Unternehmerinnen investieren nicht nur in ihr eigenes Unternehmen, sondern beteiligen sich auch an anderen. Als Kapitalgeberin oder Angel Investorin sind Frauen allerdings nur selten sichtbar oder in kleineren Netzwerken zu finden. Den Weg von der Unternehmerin zur Investorin zu gehen, bedarf nicht nur einer erweiterten Risikobereitschaft, sondern auch des Know-Hows im Umgang mit Term Sheets und Vertragsklauseln. Der VdU will hier Sichtbarkeit schaffen, vernetzen, Wissen und Kapital vermitteln, um diesen wertvollen Bestandteil des Finanz-Ökosystems für Unternehmerinnen zu stärken.
Präsentiert von Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU)

Details zum/r Moderator/in Jana Mareš
Vita: Jana Mareš, geboren in der Tschechischen Republik, lebt und arbeitet seit 1987 in München. Nach ihrer Ausbildung in Deutschland übernahm sie in Prag die Position als Geschäftsführerin für ein bayerisches Familienunternehmen mit einer 140-jährigen Geschichte, wo sie beim Aufbau der Tochtergesellschaft mitwirkte. Dort war sie für den strategischen Einkauf verantwortlich. Zurück in Deutschland gründete sie in München zusammen mit ihrem Ehemann ein Dienstleistungsunternehmen mit Schwerpunkt 'Language Solutions' in Form von Übersetzungsarbeiten, Terminologie-Management, Prozessberatung, Training sowie Print- und Screendesign. Seit nunmehr 20 Jahren zeichnet Jana Mareš als geschäftsführende Gesellschafterin für die Mareš GmbH in München verantwortlich. Mit Erfolg koppelt ihr Unternehmen die Besonderheiten eines Unternehmens und seiner Kultur an die Sprachkultur der Zielgruppen sowie an die regionalen Einflüsse der Zielsprache. Das Unternehmen beschäftigte von Anfang an deutlich mehr weibliche als männliche Mitarbeiter in Festanstellung. Für die Mareš GmbH sind derzeit weltweit über 800 muttersprachliche Übersetzungs- und Sprachexperten tätig. Das Team bietet umfassende Leistungen in nahezu allen Sprachen an. Verstärkt können sich im Unternehmen Frauen mit flexiblen Arbeitsmodellen und Arbeitszeiten erfolgreich einbringen. Ihr Engagement für höhere Sichtbarkeit von Unternehmerinnen und weiblichen Führungskräften setzt Jana Mareš als Vorsitzende des Landesverbands Bayern-Süd des Verbands deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) ehrenamtlich um. In ihrer Rolle als Vorsitzende moderiert sie diese Diskussion. Jana Mareš hat einen erwachsenen Sohn und lebt mit ihrem Mann in München. Mareš GmbH Schellingstraße 56 80799 München T +49 89 27 28 90-10 jana.mares@mares.world www.mares.world

Details zum/r Teilnehmer/in Juliane Schiefer
Vita: Juliane Schiefer is Founding Partner of Signature Ventures, a Blockchain focused Venture Capital fund. She heads the New Ventures Department of Genesis Group, one of the largest cryptocurrency mining firms worldwide. Before founding Signature Ventures she headed the Venture Capital department of CECONOMY AG and led the build-out and investment management of Drillisch AG’s Venture Capital branch. She is an active business angel, attorney-at-law, board advisor and mentor in the Venture Capital space. Juliane started her career at an internationally renowned M&A law firm and studied in Munich and Paris.

Details zum/r Teilnehmer/in Tatjana Erhardt
Vita: Tatjana Erhardt ist 42 Jahre alt und Mutter von vier Kindern. Sie ist absolute Generalistin, liebt und lebt das Thema Veränderung. Nach ihrem Studium an der Berufsakademie Karlsruhe zur Diplom Betriebswirtin (BA), Fachrichtung Versicherung, und einem Jahr im Hypothekenbereich der Karlsruher Lebensversicherung wechselte sie in die Unternehmensgruppe Schwarz (Lidl / Kaufland). Sie hat dort 17 Jahre als Führungskraft in verschiedenen Funktionen gearbeitet, zuletzt drei Jahre als Personalvorstand auf Gruppenebene. Ihr Schwerpunkt war immer das Changemanagement. So hat sie die unterschiedlichsten Bereiche mit aufgebaut bzw. neu ausgerichtet (z.B. IT, Compliance, Controlling, CSR, Organisation, Versicherung, Personal). Hierbei ist die Mitarbeiterführung eine absolute Stärke von ihr. Sie ist eine Generalistin, die in einer agilen Welt die Themen vorantreibt. Sie bringt sowohl IT-technische als auch organisatorische und soziale Kompetenzen mit, die sehr stark ausgeprägt sind und ihr in jedem Umfeld zugutekommen. Im Oktober 2017 hat Tatjana Erhardt mit sieben weiteren Frauen nextexitfuture gegründet. Sie beraten mit über 160 Jahren Führungserfahrung Unternehmen auf dem Weg in die digitale Zukunft mit innovativen Methoden und dem Fokus auf den Menschen. Sie bringen ein sehr weites Netzwerk in die gesamte Wirtschaft mit. Neben der Beratung im Mittelstand und bei Großunternehmen führen sie auch eine Startup-Beratung und ein Investorennetzwerk. Sie fördern Kooperation und Kollaboration innerhalb der Startup-Szene und der Wirtschaft. Aktuell führt Tatjana Erhardt nextexitfuture als geschäftsführende Gesellschafterin und ist verantwortlich für Strategie, Marketing & Vertrieb, Projekte, Verwaltung & Personal. Zudem hat Tatjana Erhardt eine eigene Immobilienfirma in Spanien und baut gerade ein weiteres Startup auf, die COOLINN GmbH, ein Betreiber und Händler von Kältesaunen.

Details zum/r Teilnehmer/in Natascha von Laffert
Vita: Natascha v. Laffert started her career in 1994 for the international strategic services of French television group TF1 in Paris, from where she moved to the German operations of Viacom’s TV channel Nickelodeon. In 1997 Natascha joined the Axel Springer Group, where she was instrumental for the development of the company’s international activities. In 2002 she joined Condé Nast International to become responsible for strategic partnerships and license activities in Europe, CEE, Africa and MEA. Since 2016 she acts as an operational advisor to start-up’s and is part of the international investors network of btov, one of Europe’s largest VC firms. She is also a regular speaker and co-host of initiatives bringing together entrepreneurs and investors. Natascha is a graduate from ESCP Europe and member of its international student recruitment jury. Ever since the start of her career she has mentored students and graduates as well as business-angeling young professionals.

Details zum/r Teilnehmer/in Cornelia Jahnel
Vita: Cornelia Jahnel kann auf über 20 Jahre Berufsleben zurückblicken, in denen sie viele Erfahrungen im internationalen Vertrieb und in der Unternehmenskommunikation, aber auch in der Finanzierung von jungen Unternehmen sammeln konnte. So hat sie den Asienvertrieb für ein Biotechunternehmen aufgebaut, war Finanzsprecherin eines börsennotierten Technologiekonzerns und hat sechs Jahre für einen englischen VC-Fonds als Investmentmanagerin gearbeitet und die deutsche Repräsentanz aufgebaut. Vor sieben Jahren hat sie die Unternehmensberatung COM3 consult in Selbständigkeit aufgebaut. Ihr Motto: Communicate – Combine – Compose. Es bereitet ihr viel Freude, Ideen zu entdecken, Menschen zusammenzubringen, die in der Sache einen Mehrwert leisten wollen, und daraus einen gemeinsamen Erfolg zu entwickeln. Dabei hilft ihr das langjährige Netzwerk in Mitteldeutschland und darüber hinaus. So entstand auch die Idee, mit einem erfahrenen Team TAPODTS, eine eigene Schuhmarke, zu entwickeln, die sie seit fünf Jahren umsetzt. Dabei konnte sie ihre Expertise sowohl im stationären als auch im Online-Handel erweitern. Ehrenamtlich baut Frau Jahnel den AVESTA Business Angel Club auf und ist Jurymitglied bei verschiedenen mitteldeutschen Businessplanwettbewerben sowie Advisor im internationalen Astia Angel Netzwerk. Sie engagiert sich im Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) und ist Mitinitiatorin des Investorinnen-Netzwerks im VdU.

 Isabelle Hoyer
Isabelle Hoyer
Founder & CEO, PANDA GmbH
Dr.  Christine Solf
Dr. Christine Solf
Senior Manager, Accenture Consulting
linkedinxinginstagram
 Jana Janze
Jana Janze
Unit-Managerin „Innovation“, Sopra Steria Consulting
linkedinxingtwitterinstagram
 Anja Bonelli
Anja Bonelli
Head of Digital Business
linkedinxingtwitterinstagram

DiskussionDE

10.10.2019 | 13:25 - 14:10 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

„Radikaler denken, entschlossener handeln: Wie Frauen Gleichberechtigung in Unternehmen treiben können"
Ja, es gibt Fortschritte hinsichtlich gleicher Chancen für Frauen und Männer in der Arbeitswelt. Erreicht ist Gleichberechtigung allerdings noch lange nicht – auch nicht in Deutschland. Eine engagierte Diskussion mit Frauen, die den langsamen Lauf der Dinge in Unternehmen entscheidend beschleunigen möchten, die Hindernisse aktiv beseitigen und bei Widerständen nicht einknicken, sondern umso energischer nach Lösungen suchen.
Präsentiert von PANDA GmbH

Details zum/r Moderator/in Isabelle Hoyer
Vita: Isabelle Hoyer ist Gründerin von We-are-PANDA, einer Initiative für mehr Frauen in Führungspositionen, und Gesellschafterin der PANDA GmbH. Mit dem PANDA Women Leadership Network sowie den Services Recruiting und Consulting unterstützt sie Unternehmen dabei, Frauen für Führungsrollen zu finden und berät bzgl. der Veränderung von Unternehmenskulturen hin zu mehr Diversität. Zuvor arbeitete Isabelle über sechs Jahre lang in einem Exzellenz-Netzwerk für Führungskräfte und anschließend, parallel zur Gründung von PANDA, als persönliche Referentin von Thomas Sattelberger, ehemaliger HR-Vorstand der Deutschen Telekom und einer der profiliertesten Personalmanager Deutschlands.Frauen in Führung zu vernetzen, zu unterstützen und sichtbar zu machen ist ihr ein Herzensanliegen. Isabelle lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Details zum/r Teilnehmer/in Dr. Christine Solf
Vita: Christine crafts unconventional development journeys. She works with leaders, teams and organizations in transformation shaping transformative journeys with impact and sincerity. These are based on solid, curious analysis and architected based on science, experience and experiments. And delivered with passion, empowerment, persistence, some radicality and a twinkle. Her clients are embarking on digital transformations or wanting to bring new ways of working and leading to life. Beyond that she experiments with partners in crime, inventing new development formats and integrating approaches from art & therapy into corporate contexts.

Details zum/r Teilnehmer/in Jana Janze
Vita: Als Managerin der Unit „Innovation“ verantwortet Jana Janze einen stark wachsenden Bereich innerhalb des Public Sector bei Sopra Steria Consulting. Ihr Studium der Kartographie und Geomatik in Karlsruhe war die Basis für eine zunächst technisch orientierte Karriere: sie startete zunächst als Entwicklerin. Die Themen Nutzerzentrierung und Innovationsmanagement hat sie federführend aufgebaut, begleitet Digitalisierungsprojekte und hält Vorträge. Vor einem Jahr wurde sie zum ersten offiziellen Diversity Chair benannt: Einer starken Stimme, die das Thema Diversity im Unternehmen voranbringt.

Details zum/r Teilnehmer/in Anja Bonelli
Vita: Derzeit verantworte sie bei einem pharmanahen Dienstleister in einer neu aufzubauenden Geschäftseinheit die Entwicklung digitaler Produkte für den Einsatz im kompletten B2B2C-Prozess. Zuvor war sie als Head of Productmanagement tätig und verantwortete ua den Auf- und Ausbau von SocialCom®, ein SocialCRM - welches von Konzernen in 42 Ländern eingesetzt wird. Nach Internationalisierung reiften weitere Ideen - vorallem im Bereich Botentwicklung mit Hilfe "echter" AI zu Produkten. Sie referiert und publiziert häufig zu den Themen ethische AI, Digitalisierung und deren Evolution.

 Nadine Kühling
Nadine Kühling
Recruiterin, Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. - VLH

Job-Offer-Talk am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 13:45 - 14:30 Uhr

Job-Offer-Talk am Ausstellerstand | D.02 - Halle 3

Tätigkeitsfeld: Personalwesen & HR

Joblevel: Professionals (mit Berufserfahrung)

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen?! Mit uns entscheiden Sie, welchen Fokus Sie wählen.
Es geht um die Vorstellung der Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei der VLH. Die Kandidaten haben die Möglichkeit im direkten Austausch Fragen zu stellen und uns aus nächster Nähe kennenzulernen.

Details zum/r Referent/in Nadine Kühling
Vita: Nach zehn Jahren im Assistenzbereich sowie weiteren fünf Jahren als Personalberaterin war ich auf der Suche nach der idealen Work-Life-Balance, um meine Familie und meine Karriere optimal in Einklang zu bringen. Dabei bin ich im Jahr 2014 auf meinen heutigen Arbeitgeber, die VLH, aufmerksam geworden. Ganz offen gesprochen konnte ich mir zu diesem Zeitpunkt nur wenig unter dem Begriff „Lohnsteuerhilfeverein“ und den spezifischen Herausforderungen vorstellen. Bis ich hinter die Kulissen blicken durfte. Seit diesem Zeitpunkt schlägt mein Herz für die VLH – denn gerade für junge Eltern bietet Deutschlands größter Lohnsteuerhilfeverein tolle Perspektiven. Hier ist „familienfreundlicher Betrieb“ nicht nur eine Floskel, sondern gelebte Unternehmenskultur. Ich habe diese Erfahrung bei meinem Wiedereinstieg ins Berufsleben nach der Elternzeit selbst erleben dürfen: Meine Vorgesetzen haben sich persönlich dafür eingesetzt, dass ich mit hoher Flexibilität und individuell nach meinen Wünschen wieder ins Berufsleben finden konnte. Bei meiner Arbeit als Recruiterin genieße ich hohe Gestaltungsfreiheit, habe ich viele spannende Herausforderungen und Aufgaben und gleichzeitig viel Zeit für die Familie.

Dina Mahmutovic
Manager, Audit, EY

Job-Offer-TalkDE

10.10.2019 | 13:45 - 14:30 Uhr

Job-Offer-Talk A.35 | Halle 4

Tätigkeitsfeld: Administration, Sachbearbeitung & Verwaltung

Joblevel: Einstieg, Professionals (mit Berufserfahrung), Leitungsfunktion, Praktikum / Trainee

Perfect match for your career? Karrierewege bei EY
Bei EY gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten für Absolventinnen, Berufserfahrene und Wiedereinsteigerinnen. Zu diesen Perspektiven wollen wir, neben inspirierenden Karrierewegen, Tipps und Tricks zu einem erfolgreichen Start bei EY geben.

 Nina Straßner, LL.M.
Nina Straßner, LL.M.
Fachanwältin für Arbeitsrecht, Mediatorin bei Die ADVOCATUR
linkedintwitter

Authors-MeetUpDE

10.10.2019 | 13:55 - 14:35 Uhr

Authors-MeetUp | Halle 2

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Steuer & Recht

Keine Kinder sind auch keine Lösung: Schützenhilfe von der Juramama
„Bekommt endlich mehr Kinder“, tönt es seit Jahren aus aller Munde. Sind die dann da, haben wir aber den Salat. Im Beruf werden Mütter und geltende Gesetze noch immer ausgebremst. Väter, die mehr als zwei Monate Elternzeit nehmen, sind jetzt auch mit weg vom Fenster. Nina Katrin Straßner ist Fachanwältin für Arbeitsrecht und hebt humorvoll und bitterernst die Vorhänge vor den deutschen Gerichtssälen, der Rechtsprechung und dem realen Arbeitsleben von Eltern 2019. Da es sich dort nicht schickt, statt „diese Auffassung ist nicht stringent“ einfach mal laut "F*ck you very much" zu brüllen, musste

Details zum/r Referent/in Nina Straßner, LL.M.
Vita: Nina Straßner ist Rechtsanwältin, Mediatorin und Fachanwältin für Arbeitsrecht. Sie schult regelmäßig Unternehmen und Führungskräfte in allen Bereichen des AGG und betreut Präventionsprogramme rund um Sexismus und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz im Interesse einer modernen Unternehmenskultur für eine diskriminierungsfreie Zukunft.

Susan Spinner, CFA
Geschäftsführende Vorstandsvorsitzende, CFA Society Germany

Expert-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | E.17 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Geld, Finanzen & Vorsorge

Das CFA® Programm als führende Weiterbildung für eine internationale Karriere in der Investmentbranche
Das Chartered Financial Analyst (CFA®) Programm ist eine international anerkannte Weiterbildung und gilt als führender Qualifizierungsstandard für eine Karriere in der Investmentbranche. Im Rahmen des Vortrags wird das CFA Programm hinsichtlich Zulassungsvoraussetzungen, Ablauf und Curriculum vorgestellt. Darüber hinaus wird die Bedeutung des CFA® Charters in der Investmentbranche näher beleuchtet sowie mögliche Karrierewege, die sich durch das Programm ergeben.

Dr. Thorsten Lambertus
Dr. Thorsten Lambertus
Leitung Company Builder AHEAD, Fraunhofer Venture
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Warum Deeptech die nächste große Gründerwelle werden wird.
Deutschland gilt als Land der Ingenieure, nicht unbedingt als Land der Gründer. Das muss sich ändern, wenn der Standort auch in Zukunft zur Weltspitze gehören will. Das Land des technologiegetriebenen Mittelstands und der Industrie-Flaggschiffe braucht einen neuen Gründergeist, eine Gründerszene der nächsten Generation, die die Dynamik der amerikanisch geprägten Startup-Philosophie mit der technologischen Exzellenz und dem Knowhow der Ingenieure, Forscher und Entwickler verbindet. Fraunhofer Venture und AHEAD zeigen auf wie du ein Teil davon werden kannst.

Details zum/r Referent/in Dr. Thorsten Lambertus
Vita: Thorsten Lambertus leitet den Company Building Prozess AHEAD In diesem Zusammenhang verantwortet er auch das "Fraunhofer Josephs"-Netzwerk und ist Ansprechpartner für Unternehmenskooperationen bei den FDays®. Zuvor war Thorsten 3 Jahre an der WU Wien, hat im Bereich Business Model Design promoviert und gelehrt, Industrieprojekte - vom Startup bis zum Konzern - in den Themenfeldern Entrepreneurship und Innovation geleitet sowie eine Gründer-Garage mit aufgebaut. Seine beiden eigenen Startups hat er in den Bereichen SaaS und eCommerce aufgebaut. Thorsten ist Wirtschaftsingenieur-Absolvent der RWTH Aachen mit dem Schwerpunkt Technologie-und Innovationsmanagement. Zuvor arbeitete Herr Eckes als Geschäftsführer bei diversen Firmen im Bereich FMCG verantwortete dabei unter anderem die Bereiche E-Commerce, Marketing und Einkauf. Seine Passion für Startups und Ausgründungen bewies Herr Eckes in der Vergangenheit mehrfach als Berater und Investor für zahlreichen Neugründungen. Sein Studium der Betriebswirtschaft und Jura absolvierte er in London an der University of Hertfordshire.

 Constanze Backhaus
Constanze Backhaus
HR Business Partner, Social & Tech Innovation, UnternehmerTUM GmbH
linkedintwitter

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Entrepreneurial Leadership & Personality
Do you think about founding your own company? Do you want to build your potential as a Startup CEO? -Get inspired by successful female founders -Learn to bridge the confidence gap -Discover the hallmarks of great leaders and great entrepreneurs -Uncover your very own leadership and entrepreneurship profile (strengths, challenges) -Use exercises to build up leadership and entrepreneurial acumen

Details zum/r Referent/in Constanze Backhaus
Vita: Constanze Backhaus is passionate about people, empowering (neuro)diversity in education and at the workplace, and solving societal challenges through tech & social innovation. She leads the Startup HR Program at UnternehmerTUM Innovation and Business Creation Center. Constanze helps growing tech startups reach ambitious goals by implementing future-focussed HR solutions (agile high-performance teams, diverse leadership culture, mastering any other topic HR and Labour Law) and empowering employees. Before joining UnternehmerTUM, Constanze lead world-wide consulting projects and departments for tech, finance and media corporations in Paris. In 2016, she moved to Munich to build the HR department of a social SaaS Startup supporting refugees, culturally dispriviledged women and people with handicaps.

 Karolina Decker
Karolina Decker
CEO & Founder, FinMarie
linkedinfacebooktwitteryoutubeinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Existenzgründung & Unternehmertum | Geld, Finanzen & Vorsorge

Finanzielle Unabhängigkeit für Frauen
Tipps, wie Du Dir konkrete Finanzziele setzen kannst. FinMaries 5 Investment-Regeln für den Vermögensaufbau.

Details zum/r Referent/in Karolina Decker
Vita: Karolina Decker ist eine Gründerin und Geschäftsführerin von FinMarie. Karolina hat an Polens führender Wirtschaftsuniversität BWL studiert. Anschließend war sie mehr als 10 Jahre lang in der Finanzbranche tätig. Zunächst war sie als Managerin bei DnB NORD in Warschau tätig. Hierbei war sie für den Vertrieb von Immobilienfinanzierungen verantwortlich, hatte Personalverantwortung für 20 Mitarbeiter und verantwortete ein Finanzierungsvolumen von 250 Mio EUR pro Jahr. Anschließend war sie bei der Deutschen Bank in Berlin im Bereich Compliance tätig. Karolina besitzt die Geschäftserlaubnis nach §34f GewO. Sie ist Gründerin und Präsidentin von “Mind the Gap e.V.” Das Mind the Gap e.V. ist eine internationale Frauen-Netzwerk, in der Frauen sich unterstützen, austauschen und von- und miteinander den Umgang mit Geld und Finanzprodukten lernen. Mit einem Veranstaltungsprogramm behandelt es Finanzthemen (Geldsparen, Investieren, Finanzstrategien und Altersversorge) aus weiblicher Perspektive. Von Workshops, Austausch, Vernetzung, Vorbildern, Mentoring, Finanz-Kongresse profitieren alle Frauen.

Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Inhaberin, 3E-Netzwerk

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp G.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Professionell(er) bewerben - dann klappt es auch mit dem Traum-Job
Sie haben ganz konkrete Vorstellungen von Ihrem Traum-Job oder wissen, was Sie besonders gut können.‎ Ob es mit dem Traum-Job dann aber klappt, hängt maßgeblich von Ihnen selbst ab. Haben Sie die für Sie passende ‎Stelle(nanzeige) gefunden, helfen Ihnen professionelle Bewerbungsunterlagen, um überhaupt in die engere Auswahl zu ‎kommen. Und dann geht es noch weiter ... Lassen Sie uns gemeinsam auf die Dos and Don´ts einer Bewerbung schauen. Am besten, Sie bringen Ihre Bewerbungs-Mappe gleich mit zu diesem MeetUp.‎
Präsentiert von IHK Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Details zum/r Referent/in Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch
Vita: Angela Witt-Bartsch ist seit 1990 als Beraterin, Coach, Trainerin, Interim-Managerin Personal und in verschiedenen ‎Führungspositionen tätig. Mit Herz und Verstand unterstützt sie seit mehr als 25 Jahren erfolgreich UnternehmerInnen, ‎Fach- und Führungskräfte zu Themen der Beruflichen Professionalisierung, Unternehmensstrategie, -führung, -organisation ‎und -entwicklung. Schwerpunktthemen: Arbeitsorganisation, Entwicklung und Umsetzung individueller und nachhaltiger ‎Personalentwicklungsmaßnahmen sowie Potentialanalysen. Sie ist Vortragsrednerin, Autorin mehrerer Fachartikel und ‎Buchautorin/Herausgeberin.‎

 Rita  KnottAnna Lindstroem
Rita Knott
Direktorin, Female Board Pool Deutschland
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Mentoring: ein wesentlicher Baustein für Ihre (zukünftige) Führungsrolle?
Mentoring kann Ihnen viele Karriere Entwicklungsmöglichkeiten bieten, ist jedoch keine Garantie für Ihren Karriereerfolg! Wir besprechen, welche Aufgaben Ihnen als Mentee zufallen, und welche Rolle der/die Mentor/in übernimmt. Anhand einer Check-Liste können Sie in diesem Meet-up definieren, welche Bereiche Sie für Ihre nächsten beruflichen Schritte weiter entwickeln möchten.

Details zum/r Referent/in Rita Knott
Vita: Nach einer 26-jährigen Bank Karriere und einem an der FH Frankfurt absolvierten Mentoring/Coaching Studium im Jahr 2006 begleitet Rita Knott nun besonders Frauen, die Zugang zu verantwortungsvollen Positionen haben (möchten). Sie hat zahlreiche nationale und internationale Initiativen entwickelt, darunter in verschiedenen EU Ländern den "Female Board Pool", der engagierte Frauen auf der Suche nach geeigneten Aufsichtsmandaten begleitet, und Organisationen auf der Suche nach passenden Aufsichtsrats- und Beirats-Kandidatinnen unterstützt.

 Joke van AckerJoke van Acker
Joke van Acker
Senior Director Human Resouces Global Energy BU, TE Connectivity Germany GmbH
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandENG

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | E.13 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Mentoring & Networking

How to play the Corporate Game and Win (as a Woman?)
After I learned the rules of the game, I started to enjoy playing and winning. I would like to share with you core principles of what I have learned as a women in leadership. Also I will share practical steps on how you can play the game and win too. In addition, I strive to bring out the best in people through empowerment, inclusion & diversity. I have had the pleasure of mentoring women cross companies who have huge potential, open up to me and are willing to learn. Helping them flourish, grow and achieve their dreams is awesome.

Details zum/r Referent/in Joke van Acker
Vita: This multi-lingual source of positivity from Belgium believes the secret to success is getting started and never giving up. Joke is a dynamic Senior Director Human Resources at TE Connectivity with over 20 years of global HR involvement where she is focused on talent development, change management, leadership, mentoring and coaching. In addition she is a Board member and Head of the Mentoring Program at the Professional Network (PN) in Munich. She has a passion for Women in Leadership.

 Johanna Werz
Johanna Werz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, RWTH Aachen University (Projekt CHEFIN)
linkedinxingfacebookinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Check deine Karriere: Empfehlungen für den Weg in die (MINT-)Führungsetage
Die Karrierewege erfolgreicher Frauen scheinen zielgerichtet und stringent – und unterscheiden sich doch weniger von unser aller Karrieren als manch eine denkt. In unserem Forschungsprojekt CHEFIN nutzen wir Data Science, Umfragen und Interviews, um herauszufinden, welche Schritte erfolgreiche Karrieren (im MINT-Bereich) auszeichnen. Die Ergebnisse wollen wir gern mit euch teilen! Darauf aufbauend zeigen wir euch, wie wir basierend auf den Ergebnissen ein Empfehlungssystem speziell für die Karriereberatung junger (MINT-)Frauen entwickeln.
Präsentiert von CHEFIN Forschungsprojekt der RWTH Aachen University und der TU Dortmund

Details zum/r Referent/in Johanna Werz
Vita: Johanna Werz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Cybernetics Lab IMA & IfU der RWTH Aachen. Nach ihrem Psychologie-Bachelor in Heidelberg arbeitete Johanna Werz im Bereich Service Design und Design Research, insbesondere im Technikbereich und absolvierte anschließend ihren Master in Psychologie an der Universität zu Köln im forschungsorientierten Profil. Ihre Expertise liegt in der quantitativen Datenanalyse und Data Science im Bereich Gleichstellung und Sozialpsychologie, dabei liegt ihr besonderes Interesse im Einsatz und der Transparenz von Algorithmen.

 Salome PreiswerkWhitebox
Salome Preiswerk
Founder & CEO, Whitebox GmbH
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Geld, Finanzen & Vorsorge

Sinnvoll vorsorgen mit ETFs
Kaum ein Anlageprodukt hat in den vergangenen Jahren ein größeres Medienecho hervorgerufen als Exchange Traded Funds, kurz ETFs. Kontroverse Diskussionen über deren Vor- und Nachteile sowie immer neue Produktschöpfungen haben zur Unübersichtlichkeit des Angebotes und zur Verunsicherung vieler Anlegerinnen beigetragen. Dennoch bleibt festzuhalten: Viele ETFs sind preiswert, vergleichsweise leicht verständlich sowie einfach und sehr flexibel zu handhaben. Wenn frau weiß, was sie tut, können ETFs ein ideales Instrument zum langfristigen Vermögensaufbau und zur privaten finanziellen Vorsorge sein.

Details zum/r Referent/in Salome Preiswerk
Vita: Salome Preiswerk hat ihr gesamtes Berufsleben in der Finanzdienstleistungsindustrie verbracht. Sie versteht sich als Generalistin mit Branchenfokus: Die studierte Juristin war als Strategie- und Managementberaterin bei Banken unterschiedlicher Art und Größe. Dabei erkannte sie, dass sowohl Kundeninteressen als auch -erlebnis im Vermögensverwaltungsgeschäft oft auf der Strecke bleiben. Die logische Konsequenz: Es bedarf neuer, fairer und transparenter Geschäftsmodelle ohne Interessenkonflikte. Und so gründete sie gemeinsam mit Dr. Birte Rothkopf Whitebox, einen der führenden bankunabhängigen digitalen Vermögensverwalter Deutschlands. Bei Whitebox geht es neben Fairness und Transparenz v.a. um Qualität. Der hochwertige Anlageansatz verbindet aktives Portfoliomanagement mit passiven Produkten.

Dr. med. Michaela Hagemann
Dr. med. Michaela Hagemann
Gründerin & Geschäftsführerin, das boep GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Eigenfinanziert als junges Start-up - Wie man oft über Investoren nachdenkt und sich doch immer wieder dagegen entscheidet
Das boep, die Naturkosmetikserie für Babys und Kleinkinder, startete vor vier Jahren und ist mittlerweile in über 2.200 Filialen großer Handelspartner in der DACH-Region distribuiert. Das kann doch nur mit Investoren gelingen, oder? Michaela Hagemann berichtet, wie sie und ihre Mitgründer ohne jede Branchenerfahrung gestartet sind, wie oft sie sich mit Investoren getroffen haben und dann doch nie für sie entscheiden konnten. Sie weiß, welche Vor- und Nachteile diese Entscheidung mit sich gebracht hat und wie viel Freude es einem bereitet, aus eigener Kraft profitabel zu werden.

Details zum/r Referent/in Dr. med. Michaela Hagemann
Vita: Geboren 1989 in Frankfurt, zog ich während der Schulzeit mit meiner Familie in das schöne Ruhrgebiet nach Essen, wo ich bis zum Abitur blieb. Danach studierte ich 7 Jahre Medizin in München und hatte in dieser Zeit das Glück, zweimal für längere Zeiträume in die USA gehen zu können. Ich dissertierte über kindliche Lebertumoren und war mir sicher, dass zu einem Leben als Kinderärztin an einer deutschen Uniklinik nicht mehr viel fehlte. Doch wie einen das Leben so lehrt, kam auf einmal alles anders: Als meine Tochter 2014 auf die Welt kam, entdeckte ich eine Marktlücke für natürliche, gut riechende Babypflegeprodukte. Kurzerhand entwickelte ich meine eigene Naturkosmetiklinie. Mittlerweile bin ich seit 4 Jahren Vollzeit-Unternehmerin, habe zwei Töchter und wurde erst kürzlich vom Forbes Magazin auf die europäische Liste der „30 under 30“ aufgenommen.

 Bastian  Hughes
Bastian Hughes
Karrierecoach & Consultant, Berufsoptimierer
linkedinxingyoutubeinstagram

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | D.04 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Erkenne dein Potential: In dir steckt viel mehr – jetzt ist es an der Zeit darüber zu reden!
Wusstest du, dass fachliche Qualifikationen maximal 15% des beruflichen Erfolgs ausmachen? Die anderen 85% hängen von deinen Stärken und deinem Potential ab! Wenn du dein Potential kennst und ausschöpfst, kommt der Erfolg fast von allein. Du bist #mehralsnureinCV und deswegen erfährst du im Meet-Up: • Wie du dein Potential bei der Jobsuche nutzen kannst, um den passenden Job zu finden • Wie du deine Stärken bewusster abrufen kannst, um selbstbewusst und authentisch ins Vorstellungsgespräch zu gehen Du kannst so viel mehr als du denkst! Erfahre hier wie du darüber reden kannst.
Präsentiert von Monster Worldwide Deutschland GmbH

Details zum/r Referent/in Bastian Hughes
Vita: Bastian ist Experte für Karriere und Bewerbung. Seit mehr als 10 Jahren führt Bastian als Recruiter, Bewerbungsberater und Karriere-Coach Menschen und Unternehmen erfolgreich zusammen. Seine Vision: "Eine Welt zur schaffen, in der sich Menschen persönlich und beruflich weiterentwickeln können und mit dem erfolgreich sind, was Ihnen am meisten Spaß macht!" Aus diesem Grund hat er das Unternehmen „Berufsoptimierer“ gegründet, womit er Menschen auf allen Schritten dieses Weges mittels Coaching, Workshops und seinem wöchentlich erscheinenden gleichnamigen Podcast begleitet und unterstützt.

 Renata Burlacu
Renata Burlacu
Senior Manager in Financial Advisory, Deloitte GmbH
xing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere-Planung in einer maskulinen Umgebung
Wie bewege ich mich als Frau erfolgreich in einer maskulinen Umgebung? Wie kann ich mir Authentizität erhalten und im Einklang mit meinen Werten Karriere machen? Wie kann ich eine Work-Life-Balance bewahren? Muss ich Deloitte verlassen, wenn ich Mutter werden möchte? Diese Fragen beschäftigen viele Frauen, die sich für einen Einstieg bei Deloitte interessieren. Renata Burlacu, Senior Manager in Financial Advisory, möchte in ihrem MeetUp diese und weitere Fragen beantworten und wertvolle Tipps geben. Für die Diskussion setzen wir auf den persönlichen Austausch und laden daher zum Dialog ein.

 Melanie Maier
Melanie Maier
Head of Presales Solutions, Entersekt
linkedin

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 3 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Fintech & Payments - Tips For Women Looking To Work in Fintech
Today we pay with Apple Pay – And how will we pay tomorrow? One of the world’s biggest growth industries, fintech is revolutionising the way we engage with so many facets of life. It‘s also creating new and exciting career opportunities. The fact that females are still under-represented in this industry shouldn’t hold you back. Curious to find out what it means to work in payments or for a Fintech and how to build a successful career in this industry? Join Melanie on her personal career journey. During this talk, Melanie will also share some insights and lessons learnt on how to pro-actively
Präsentiert von PN Professional Network

Details zum/r Referent/in Melanie Maier
Vita: Melanie is the Presales Solution Lead DACH & Central Europe at Entersekt, a South African Fintech delivering mobile-first security and authentication solutions. Melanie has extensive experience in the digital payments space with strong leadership and business development skills. Before joining Entersekt, Melanie spent more than five years at Wirecard, where she most recently served as Head of Presales Value-Added Services. Her experience in the payment space covers topics like issuing, acquiring, alternative payments (e.g. Alipay) and value-added service. Alongside her role at Entersekt, Melanie is country ambassador (Germany) for the European Women Payments Network (EWPN), where she helps to grow the network in order to bring more male voices and diversity to the payment industry. Furthermore, Melanie is an active member of Professional Women’s Network (PWN) Munich, where she serves as a mentor.

 Thomas Angerstein
Thomas Angerstein
Ausbildungsbetreuer & Leiter des Mission Critical Support Teams, SAP SE
linkedin

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 14:00 - 14:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.11 - Halle 3

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Mentoring & Networking

Väter – Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Details zum/r Referent/in Thomas Angerstein
Vita: Thomas ist Ausbildungsbetreuer und Leiter des Mission Critical Support Teams bei der SAP in Walldorf. Er möchte aktiv einen Beitrag zum Abbau aller Geschlechtervorurteile insbesondere in der IT leisten und findet es wichtig Mentoren und Coaches zu haben, denn dann spielt das Geschlecht oder das Alter überhaupt keine Rolle.

 Claudia  MichalskiOMC
Claudia Michalski
Geschäftsführerin, OMC OpenMind Management Consulting GmbH
linkedinxingfacebooktwitter

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 14:10 - 14:30 Uhr

LiveTrainingCenter 1 - C.16 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Life Design statt Life Work Balance - Lebensgestaltung mit Design Thinking
Viele Frauen (und Männer) sind mit ihrem Leben nicht zufrieden und fragen sich, ob sie die richtige Balance gefunden haben zwischen Arbeit, Familie, Freunden, Freizeit und nicht zuletzt auch den eigenen Bedürfnissen. Der Wunsch nach Selbst-Verwirklichung wird innerlich immer lauter. OMC hat ein Konzept dafür entwickelt, mit einer erprobten Kombination aus Design Thinking Elementen und systemischem Coaching ein eigenes neues Lebenskonzept zu entwerfen, Prototypen zu bauen und die ersten Schritte zu gehen hin zu einem selbst designten beruflichen Ziel.

Details zum/r Referent/in Claudia Michalski
Vita: Die Verlagskauffrau und Diplom-Volkswirtin war 25 Jahre in leitenden Funktionen verschiedener Medienunternehmen, 12 Jahre als Geschäftsführerin namhafter Verlage (u.a. Handelsblatt Media Group). Dabei sammelte sie umfassende Management-Erfahrung, initiierte Innovationen und trieb den Digitalisierungsprozess voran. Angestoßen durch umfassende Restrukturierungen in der Medienbranche erkanntesie die persönliche und professionelle Beratung von Führungskräften in beruflichen Veränderungssituationen als ihre Berufung und begann, diesen Weg konsequent zu verfolgen. 2016 wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahm das etablierte Beratungsunternehmen OMC in Berlin. Die Schwerpunkte liegen auf Karriereberatung, Newplacement, Business Coaching, Eignungsdiagnostik und Personalentwicklung. Um weiterhin am Puls der Zeit zu bleiben, ist Frau Michalski aktive Beirätin in Medienunternehmen und Startups.

 Michaela StachPräsenzfotografie, Theresia Berger
Michaela Stach
Akademieleitung, Akademie für Systemische Moderation
linkedinxingfacebook

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 14:10 - 14:30 Uhr

LiveTrainingCenter 2 - D.07 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Existenzgründung & Unternehmertum

Vom Hirngespinst zum Erfolgsmodell
Wer hatte sie nicht schon einmal – die zündende Business-Idee, die reizvoll und verlockend klingt und doch nie auf dem Boden der Tatsachen angekommen ist. Mit einem Geistesblitz begann auch die Geschichte der Akademie für Systemische Moderation. Aus heiterem Himmel beim Bergwandern im Sommer 2011. In ihrem Vortrag nimmt Michaela Stach Sie mit auf den sportlichen - mitunter steinigen - Weg vom Höhenrausch der Berge in die Wirklichkeit. Der Blick hinter die Kulissen zeigt nicht nur die Erfolgsparameter, sondern auch die Hindernisse, die es zu bewältigen galt.

Details zum/r Referent/in Michaela Stach
Vita: Michaela Stach ist seit 1995 Unternehmerin. Nach zahlreichen fundierten Ausbildungen im Bereich Coaching, Change Management, Moderation und Großgruppenmoderation spezialisierte sich die Kommunikationswirtin auf den Schwerpunkt Systemische Moderation. Aufgrund ihrer auf diesem Gebiet gewonnenen Erkenntnisse gründete sie 2011 die Akademie für Systemische Moderation. In ihrem Institut bildet sie viermal jährlich an zwei Standorten Systemische Moderatorinnen und Moderatoren aus. Die Ausbildung ist vom Dachverband der Weiterbildungsorganiationen zertifiziert. Michaela Stach führt darüber hinaus selbst Moderationen in kleinen und großen Gruppen durch. Sie zeichnet sich durch ihre Begeisterung, ihren Humor, ihre Empathie und ein hohes Maß an Wertschätzung aus. Sie veröffentlichte neben zahlreichen Fachartikeln 2016 ihr Buch AGIL MODERIEREN - konkrete Ergebnisse statt endloser Diskussion. Mit zwei Partnerinnen ist Michaela Stach Kopf und Herz des Stuttgarter Business-Netzwerks der Genialen Frauen. Darüber hinaus engagiert die sich ehrenamtlich im konzernübergreifenden Frauennetzwerk X-Company-Network Stuttgart. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Söhne.

 Annette Auch-Schwelk
Annette Auch-Schwelk
Geschäftsführerin Auch-Schwelk GmbH, Coach, Rednerin, Autorin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp F.06 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Souverän und selbstbewusst in allen Lebenssituationen!
Eine Person betritt den Raum und Sie sind fasziniert. Ihr sicheres Auftreten begeistert Sie! Das können Sie auch! Anhand einfacher Übungen erkennen Sie nach dem »Ich bin Ich«-Prinzip von Annette Auch-Schwelk Ihre persönlichen Stärken und lernen, diese gekonnt zu Ihrem Vorteil einzusetzen. So erlangen Sie mehr Selbstsicherheit und erleben, wie Sie gelassener werden, souveräner auftreten und die Anerkennung Ihres Umfelds gewinnen. Sie werden sich Ihrer Selbst bewusst – Ihres Denkens, Fühlens und Handelns.

Details zum/r Referent/in Annette Auch-Schwelk
Vita: Seit 2004 Coach, Trainerin, Rednerin, Bestseller Autorin mit dem Schwerpunkt: Persönlichkeitsentwicklung. Geschäftsführerin der eigenen GmbH.

 Nicole Bastienmbw GmbH
Nicole Bastien
Geschäftsführerin, mbw | Medienberatung der Wirtschaft GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp B.04 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Leadership: Die Kunst zu führen anstatt zu managen
Als Führungskraft ist es vor allem wichtig, das große Ganze zu sehen und sich mit der zukünftigen Ausrichtung des Unternehmens zu beschäftigen. Soweit so gut. Doch: Durch dunklen Wald wird man geführt und nicht gemanaged! Wo genau liegt der Unterschied zwischen Führen und Managen? Ist das Eine besser als das Andere? Wie entwickelt sich Führung? Findet Führung nur hierarchisch statt? In diesem MeetUp geht es um diese und weitere Fragen und vor allem um Führungskompetenz. Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer stehen im Mittelpunkt.

Details zum/r Referent/in Nicole Bastien
Vita: Nicole Bastien ist seit über 10 Jahren Geschäftsführerin der mbw, einer Agentur für Kommunikationslösungen mit Sitz in München. Als Sozialwissenschaftlerin hat sie von Beginn an eine andere Perspektive in die Firma und Branche eingebracht. Statt bloßer Zahlenorientierung stehen bei ihr die zwischenmenschlichen Töne im Mittelpunkt. Und das mit Erfolg. Aufgrund ihres ungewöhnlichen Führungsverständnisses, ihres ausgeprägten Sinns für Klarheit und feinem Sinn für Humor ist sie mittlerweile nicht nur Expertin für Leadership sondern auch Beraterin von Unternehmen und Business-Coaches. Durch ihre vielseitigen Coachingausbildung und Coachingpraxis schaut sie anders auf Menschen und hat sich dadurch ein umfassendes Wissen zur Inszenierung von Führungskompetenz entwickelt. Nicole Bastien hat Sozialwesen in Bamberg und Organisationsberatung/Coaching in Augsburg studiert. Vor der mbw arbeitete sie als Sozialarbeiterin und Führungskraft im sozialen Bereich sowie auch als Lobbyistin für Arbeitgeberverbände. Insgesamt verfügt sie über eine 20jährige Berufserfahrung, zumeist in Führungsverantwortung. Nicole Bastien ist Beirätin bei PANDA | The Women Leadership Network. Sie lebt mit ihren zwei Kindern und Mann in München.

Dr. Katrin Lumma
Dr. Katrin Lumma
Partnerin, zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp B.07 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Karriere macht man (nicht) alleine - Warum beruflicher Erfolg ein Zusammenspiel aus Zielstrebigkeit, Chancen & Kollaboration ist
Dr. Katrin Lumma weist eine der wenigen weiblichen Partnerkarrieren in der Beratung mit Fokus auf Financial Services auf. Mit ihren persönlichen Lessons Learned erklärt sie, warum es für die Karriere und insbesondere für Frauenkarrieren wichtig ist, Prioritäten zu kennen, Entscheidungen zu treffen und Chancen zu ergreifen. Darüber hinaus gibt sie Tipps zum Umgang mit Unsicherheiten und wie man sich gegen starke Meinungen durchsetzt.
Präsentiert von Initiative Women into Leadership e.V.

Details zum/r Referent/in Dr. Katrin Lumma
Vita: Dr. Katrin Lumma startete ihren Berufsweg 1993, nach Bankausbildung und Studium der Volkswirtschaftslehre an der WWU Münster und London im Investmentbanking. Sie wechselte 1995 zum zeb und ist dort seit 2008 Partnerin. Während ihrer Zeit beim zeb hat sie 2002 ihre Promotion erfolgreich abgeschlossen. Gegenwärtig arbeitet sie im Bereich Strategy & Organization und ist dabei neben der Betreuung von Projekten in den Bereichen Vertrieb mit dem Fokus auf Privatkunden und Strategie auch für die inhaltliche Weiterentwicklung dieser Bereiche im zeb verantwortlich. Darüber hinaus engagiert sie sich für die Förderung von Frauenkarrieren in der Beratung. Neben dem internen Frauennetzwerk women@zeb, die sie ins Leben gerufen hat und vorantreibt, engagiert sie sich bei IWiL als persönliches Mitglied und Mentorin.

Dr.  Isabelle  Kürschnereigene
Dr. Isabelle Kürschner
Consultant, Catalyst Europe AG
linkedinxingfacebooktwitteryoutubeinstagram

Expert-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp F.17 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie / From Human Resources to Human Resources

Fit for the Future of Work
New Work ist in aller Munde. Aber was bedeutet es eigentlich für mich persönlich? Bin ich gut vorbereitet? Und wie stehen meine Chancen als Frau? Wird es nicht endlich Zeit, die Arbeitswelt in meinem Sinne mit zu verändern? Wenn Dir Fragen wie diese auch immer öfters durch den Kopf gehen und Du wissen willst, was Du persönlich tun kannst, um Dich für die Zukunft der Arbeit fit zu machen, dann komme zum Meet Up "Fit for the Future of Work". Hier erhältst Du wertvolle Impulse, wie Du Dein Arbeitsumfeld selbst mit gestalten kannst und wie Du Dich selbst aufstellst, um Deine Talente und Fähigkeite

Details zum/r Referent/in Dr. Isabelle Kürschner
Vita: Dr. Isabelle Kürschner gehört zu den führenden Experten im Bereich neue Arbeitswelten. Mit ihrem fundierten Wissen in den Bereichen Diversity, Organisationsentwicklung und Vereinbarkeit von Beruf und Familie befasst sie sich vor allem mit der menschlichen Komponente der Arbeitswelt 4.0. Durch ihre Beratertätigkeit kennt Isabelle Kürschner sowohl die Arbeitgeber, als auch die Arbeitnehmerseite der neuen Arbeitswelt. Als Hochschuldozentin sind ihr zudem die Sichtweisen und Ansprüche der Nachwuchstalente bekannt, was ihre umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen abrundet.

 Nina Zimmermann
Nina Zimmermann
CPO/Geschäftsführerin, Burda Studios Publishing GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp E.16 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

Anwesenheitspflicht ade – Flexibel arbeiten wie ich will
Es geht nicht mehr nur um die Work-Life-Balance, sondern um die Work-Life-Integration. Berufstätige Frauen müssen ihren Weg finden und ihre Vorstellung entsprechend fordern. Wie schafft man Klarheit und wie geht man große berufliche Themen an? Auf was muss man achten und woher weiß man ob das Umfeld das richtigen ist? All diese Themen besprechen wir zusammen in einem offenen Forum in welchem Dialog und Austausch im Vordergrund stehen.

Details zum/r Referent/in Nina Zimmermann
Vita: Nina Zimmermann ist Managing Director bei Burda Studios Publishing und übernimmt die übergreifende Managementverantwortung für das People-Portal Bunte.de, die Videotainment-Marke BunteNow, das Affiliate-Netzwerk Tracdelight, Burdas Word-of-Mouth-Team und das Crowdfunding-Musiklabel Musicstarter. Die gebürtige Britin hat nach verschiedenen Stationen im Digitalbereich (unter anderem bei T-Online, Bertelsmann und dem Internet-Marktplatz ricardo.de) als Mitglied der Geschäftsführung die Internationalisierung des Karrierenetzwerks Experteer organisiert. Zuletzt war sie hier für die Bereiche Produkt und Technik zuständig.

 Jayne Chace
Jayne Chace
Consultant & Board Member
linkedin

Karriere-MeetUpENG

10.10.2019 | 14:15 - 15:00 Uhr

MeetUp C.06 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Gesellschaft

Dealing with unconscious bias ... and succeeding!
Despite publicity of diversity in business leadership roles and promises for gender equality, women haven't made much progress. One explanation is the unconscious bias of those making the choices combined with conditioned female behaviour to avoid confrontation. This talk offers tips on what to look for and how to succeed.

Details zum/r Referent/in Jayne Chace
Vita: Jayne Chace has 25 years international expertise in building brand equity, sales enablement, partner/channel management, strategic communications, corporate turnaround, M&A integration and transformational marketing that delivers value to the bottom line. With diverse experience as CMO, management consultant and Board Director in 5 start-ups, MTI venture capital and global behemoths like DEC, Oracle, Siemens, Cadence, Unisys, Colt, GSM Association and Coriant, Jayne has built a reputation for delivering outstanding results, launching new companies, products and services globally in multiple market sectors and taking B2B and B2C companies for successful IPOs and acquisitions. Jayne began her career as a university history professor in America then moved to Europe into the corporate world. She is currently a board advisor/consultant partner for several young companies and charities, presents at conferences and business schools and is a mentor at Telefonica/Wayra and other accelerators.

 Nancy NemesPrivat
Nancy Nemes
Gründerin & Chief Enthusiasm Officer, Ms. AI
linkedinfacebooktwitteryoutubeinstagram
 Gabriele Zedlmayer
Gabriele Zedlmayer
Advisor at AI company 42.cx, Member of the Advisory Board at Ms. AI
linkedintwitter
Dr. Clara Neppel
Dr. Clara Neppel
Senior Director, IEEE European Business Operations
linkedin
 Eszter Debreczeni
Eszter Debreczeni
Gründerin & Geschäftsführerin, esthra - HR Orchestration
linkedin
Dr.-Ing. Isabell Franck
Dr.-Ing. Isabell Franck
Gründerin & Geschäftsführerin, franck.AI GmbH
linkedinfacebook

DiskussionDE

10.10.2019 | 14:20 - 15:05 Uhr

Auditorium 1 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

KI & Europa: Chancen, Risiken und Erfolgsfaktoren
Europa, nicht die USA oder China, veröffentlichen laut AI-Index (Elsevier/Scopus) die meisten KI-Forschungsarbeiten. Europäische Top-Universitäten konzentrieren sich auf KI, wie Oxford, Cambridge, Karlsruher Institut für Technologie, ETH Zürich, RWTH Aachen. Und drei der wichtigsten Deep Learning-Wissenschaftler sind Europäer. Und doch, wie kommt es, dass Europa bei der KI hinterherhinkt? Alan Turing, ein Fellow der Universität Cambridge, sagte einmal: "Wir können nur einen kurzen Weg vor uns sehen, aber wir können dort viel sehen, was getan werden muss."
Präsentiert von Ms. AI - AI first. Europe first. FeMale first.

Details zum/r Moderator/in Nancy Nemes
Vita: Nancy Nemes ist Gründerin und Chief Enthusiasm Officer von „Ms. AI – Künstliche Intelligenz für und mit Frauen“. Die ehemalige Managerin bei Google und Microsoft hat über 20 Jahre globaler Erfahrung im High-Tech-Bereich in Europa, den USA, Kanada und Südamerika. Ihre Leidenschaft liegt in der Pionierarbeit, der Implementierung und Optimierung von mobiler, digitaler und sozialer Hightech-Technologie, die darauf abzielt, das Leben der Menschen durch digitale Lösungen zu bereichern. Mit der Plattform Ms. AI will Nancy Nemes Frauen gewinnen, im Bereich der Künstlichen Intelligenz mitzuwirken, und sie dabei unterstützen, Verständnis, relevante Fähigkeiten und Begeisterung für die KI zu entwickeln, damit sie für sich und ihren Mitmenschen eine Zukunft in der Roboterära gestalten können. Bis Oktober 2018 war sie als General Manager Hardware Sales und Partnerships bei Google für die Regionen DACH und Benelux tätig. In dieser Funktion half sie beim Aufbau eines der wichtigsten strategischen Bereiche für Google.Im Januar 2019 wurde Nancy Nemes von der internationalen Organisation InspiringFifty als eine der „inspirierendsten Geschäftsfrauen in der europäischen Technologie“ ausgezeichnet.

Details zum/r Teilnehmer/in Gabriele Zedlmayer
Vita: Gabi Zedlmayer is a social innovator who has been working with global organisations on solving social and environmental issues in collaboration with NGOs, governments, customers and partners. She is also exploring how technology is changing how we live and work and is advising companies on implementing critical strategic changes to successfully compete in the digital world. She is currently Advisor at AI company 42.cx and serves as a member of the Advisory Board of the University of People and the University of Bayreuth. In 2011 Zedlmayer was honoured by Newsweek as one of 150 “women who shake the world”. In 2012 she was included by FastCompany in the ´League of Extraordinary Women´ and was awarded the DLDWomen Impact Award. In 2015 and 2017, InspiringFifty named her as “one of the 50 most inspiring women in European technology”. In December 2015 she has been featured among the Top 500 influencers and players active on Twitter in Corporate Social Responsibility (CSR), Sustainable, Green and Ethical Business, Socially Responsible Investment and Governance. Also, Elle Magazine included her in their HOT 100 List as one of 15 Power Women in January 2016.

Details zum/r Teilnehmer/in Dr. Clara Neppel
Vita: Dr. Clara Neppel is the Senior Director of the IEEE European office in Vienna, where she is responsible for the growth of IEEE’s operations and presence in Europe, focusing on the needs of industry, academia, and government. Clara serves as a point of contact for initiatives with regard to technology, engineering and related public policy issues that help implementing IEEE’s continued global commitment to fostering technological innovation for the benefit of humanity. Clara joined IEEE after many years with the European Patent Office where she was involved in various aspects relating to innovation, intellectual property and public policy in the field of information and communication technologies. She holds a Ph.D. in Computer Science from the Technical University of Munich and a Master in Intellectual Property Law and Management from the University of Strasbourg.

Details zum/r Teilnehmer/in Eszter Debreczeni
Vita: Eszter ist eine erfolgreiche internationale Human Resources Expertin, Innovatorin und Executive Coach. Sie verfügt über mehr als 15 Jahre HR Führungskräfteerfahrung aus Microsoft, Pepsi, DHL. Diese Expertise und ihre lebenslange Leidenschaft für Musik hat sie im Jahr 2017 zur Gründung von esthra motiviert. Die „HR Orchestration“ ist ihr innovativer Ansatz des Human Resources (HR) Consultings. Inzwischen hat sie u.a. AUDI, SHELL, DLL als Kunden. Sie verbindet verschiedene Welten: Musik und HR, Human und Digital. Sie ist Board Member of Ms.AI, einer europäischen Plattform und Community, die Diversität und Inklusion in KI unterstützt. Ihr Ziel ist eine neue „HRmonische“ Arbeitswelt zu schaffen, die nicht nur auf die „Connected“ sondern auch auf die „Unplugged“ Realität Wert liegt. Sie ermutigt „kreativ offline“ zu gehen, auf Mindset, Emotionen und Erlebnisse zu fokussieren. Sie fördert Unternehmenskulturen, wo Veränderungssicherheit zu schaffen keine Zukunftsmusik bedeutet, sondern eine der wichtigsten Führungsinstrumenten. Eszter ist gebürtige Ungarin, Mutter von 2 Kindern in einer ungarisch-schwedischen Familie und lebt seit 2009 in dem Umkreis München in Deutschland.

Details zum/r Teilnehmer/in Dr.-Ing. Isabell Franck
Vita: Isabell Franck ist promovierte Maschinenbauingenieurin. Während ihrer Promotion sowie ihres Studiums an der UC Berkeley (USA), der Universität Cambridge (UK) und der Technischen Universität München beschäftigte sie sich mit der Quantifizierung von Unsicherheiten, statistischen Modellen und der Parameterquantifizierung. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin der Firma franck.AI, einem Anbieter von Software und Services für die Optimierung automatisierter, hochkomplexer industrieller Fertigungsprozesse. Der innovative Ansatz des Lösungsangebotes von franck.AI ist es, durch die Einbindung von Ingenieurswissen physikalisch optimale Ergebnisse, basierend auf limitierten Daten zu ermöglichen, um Ausschuss und Nacharbeit zu reduzieren. Franck ist daneben eng mit den Universitäten verbunden und lehrte beispielsweise als Lehrbeauftragte das Fach Statistik für Ingenieure an der Universität der Bundeswehr. Zuvor sammelte sie Erfahrung bei BMW, Siemens und im Mittelstand.

Dr. Kathrin Greve
Auswärtiges Amt

VortragDE

10.10.2019 | 14:20 - 15:05 Uhr

Auditorium 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Beruf und Karriere im Auswärtigen Amt
Sie haben Ihr Studium und Ihren bisherigen Werdegang international ausgerichtet und bestenfalls schon Auslandserfahrung? Im höheren Auswärtigen Dienst erwarten Sie interessante Perspektiven. Sie gestalten die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik mit, arbeiten in vielfältigen Bereichen auf internationaler Ebene mit Menschen unterschiedlicher kultureller Orientierung zusammen und verbringen einen Teil Ihrer Karriere im Ausland. Kaum ein anderer Beruf wird Ihnen so viel Abwechslung, herausfordernde Aufgaben und Faszination bieten können.

 Susanne Kindler
Susanne Kindler
Partnerin und Mitglied des Executive Boards, goetzpartners

Job-Offer-TalkDE

10.10.2019 | 14:30 - 15:15 Uhr

Job-Offer-Talk A.35 | Halle 4

Tätigkeitsfeld: Beratung / Consulting

Joblevel: Einstieg, Professionals (mit Berufserfahrung), Praktikum / Trainee

Career Boost Consulting – spannende Perspektiven in der Unternehmensberatung

Details zum/r Referent/in Susanne Kindler
Vita: Susanne Kindler ist Partnerin und Mitglied des Executive Boards bei goetzpartners. In ihrer langjährigen Beratungstätigkeit hat Sie führende Anbieter der Branchen Telekommunikation, Medien und Information Technology beraten. Ihre Schwerpunkte liegen in den Bereichen Operational Excellence, Transformation, Outsourcing sowie Kundenservice-Optimierung. Susanne war über viele Jahre für das Recruiting von Business Seite verantwortlich und ist in der Initiative women@goetzpartners engagiert.

 Julia Höffner
Julia Höffner
Consultant, Kienbaum Consultants International GmbH

Job-Offer-Talk am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 14:30 - 15:15 Uhr

Job-Offer-Talk am Ausstellerstand | A.30 - Halle 4

Tätigkeitsfeld: Beratung / Consulting

Joblevel: Einstieg, Professionals (mit Berufserfahrung), Leitungsfunktion, Quereinstieg

Der Mensch im Fokus - Deine Karriere in der Beratung mit Schwerpunkt People & Organization
„Kienbäumer“ sind anders. Sie überzeugen nicht nur als herausragende Experten. Sie sind Persönlichkeiten, die begeistern und hochengagiert mit ihren Kunden an erfolgreichen Veränderungen arbeiten. Sie verstehen es, Menschen mit Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen zusammen zu bringen und für neue Ideen zu gewinnen. Es ist ihnen wichtig, Verantwortung zu tragen und „ihr“ Projekt von Anfang bis zum Ende mitzugestalten und zum Erfolg zu führen. Sie genießen den Austausch und die Arbeit in diversen, fachübergreifenden Teams und unterstützen sich gegenseitig. Sie sind hartnäckig, manchmal un

Details zum/r Referent/in Julia Höffner
Vita: Julia Höffner ist Unternehmensberaterin bei Kienbaum im Bereich HR Transformation; in ihrem Bereich begleitet sie Neuausrichtungen von Marktfolgebereichen mit Fokus auf die HR-Funktion. Zudem unterstützt sie Unternehmen rund um die Themen entlang des Mitarbeiterlebenszyklus – vom Recruiting, Onboarding, Talent und Learning Management bis hin zu Offboarding. Vor dem Einstieg bei Kienbaum hat Julia das Alumni Management für eine der top Business Schools in Europa verantwortet (HHL Leipzig Graduate School of Management); gleichzeitig hat sie in dieser Zeit ihr akademisches Profil mit einem Master in Business Administration (MBA) abgerundet. Für Kienbaum ist Julia zudem eine von 40 ada Fellows, die in einer Lernreise das digitale Leben und die Wirtschaft von morgen durchdringen.

 Ruth SchöllhammereMBIS GmbH
Ruth Schöllhammer
Trainerin, eMBIS GmbH – Akademie für Online Marketing

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 14:35 - 14:55 Uhr

LiveTrainingCenter 1 - C.16 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

Netzwerke schaffen Vertrauen: Wie Sie Social Networks für Ihren Erfolg nutzen.
Soziale Netzwerke sind der Kitt unserer Gesellschaft und bieten eine informelle Ebene, sich sinnvoll mit anderen Menschen zu verbinden. Digitale Plattformen geben Ihnen erprobte Werkzeuge für den Aufbau eines eigenen Netzwerks an die Hand. Facebook ist mit Instagram weltweit die größte Plattform. Xing und LinkedIn haben sich als Business-Plattformen etabliert. Meinungsführer vernetzen sich auf Twitter. Blogs unterstützen Ihre digitale Sichtbarkeit. Klären Sie Ihre Ziele. Vernetzen Sie sich mit den richtigen Menschen, managen Sie Ihre Kontakte und tauschen Sie sich mit Experten aus.

Details zum/r Referent/in Ruth Schöllhammer
Vita: Die Social-Media-Expertin Ruth Schöllhammer begleitet seit vielen Jahren Unternehmen und Selbstständige bei der Konzeption und Umsetzung von Social-Media-Strategien. Als Trainern der eMBIS Akademie verantwortet Sie das 2-Tages-Seminar „Social Media Marketing“. Ihre umfassende Praxiserfahrung u.a. als Leiterin Business Development und Online Marketing sowie ihr profundes Wissen für Social Media erlauben einen ganzheitlichen Blick auf die aktuellen Herausforderungen der digitalen Transformation. Als Vorstand des Deutschen Gründerverbands kennt sie auch die Herausforderungen von kleinen Start-ups und jungen Unternehmen und weiß, welche Social-Media-Maßnahmen wie erfolgreich einzusetzen sind.

 Bettina BuhrMichaela Janetzko Photography
Bettina Buhr
Gründerin CAREER MOMENTUM & Consultant, Bettina Buhr Consulting
linkedinxingfacebook

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 14:35 - 14:55 Uhr

LiveTrainingCenter 3 - E.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karrierechancen: Wie Du Trends für Deine Karriere nutzt, um Dir konkrete Karriereoptionen selbst zu schaffen
“You got to be, where the beat is” hat einmal ein Senior Vice President zu mir gesagt, denn in den Trends liegen die Chancen für alle. Trends bringen aber auch immer Veränderung mit sich. Etwas, was viele von uns nicht so mögen und sich deshalb eher zurückhalten. Und das ist Deine Chance! In diesem Vortrag lernst Du wie Du Trends erkennst und nutzt, um deinen Arbeitgeber oder ein Unternehmen für das Du arbeiten möchtest, strategisch weiterzuentwickeln, und wie Du Dich dabei so positionierst, dass daraus neue Karriereoptionen entstehen.

Details zum/r Referent/in Bettina Buhr
Vita: Bettina Buhr ist Personal Branding Consultant und Gründerin von CAREER MOMENTUM. Sie zeigt Frauen, wie sie ihren einzigartigen Wert bestimmen und diesen gezielt innerhalb oder außerhalb ihres derzeitigen Unternehmens einsetzen können. Sie zeigt ihnen in konkreten Schritten, wie sie sich als Top-Expertin, Projektleiterin oder Führungskraft positionieren, sich selbst die Karriereoptionen schaffen, die sie begeistern und das Gehalt verhandeln, das sie wert sind. Bettina hat einen Hintergrund in Wirtschaft, Organisationspsychologie und Kommunikation. Sie sammelte Erfahrungen in den Bereichen Employer Branding, Talent Assessment, Recruiting und Business Process Streamlining, bevor sie für ein internationales Unternehmen in Deutschland und den USA als Senior Communications Expertin mit Schwerpunkt Personal Leadership Branding arbeitete. Ihre Leistungen in den Bereichen Führungskommunikation und interne Kommunikation wurden innerhalb 3 Awards anerkannt. Nebenbei baute sie ihre Karriere als Klettererin auf, ging im Alter von 22 Jahren auf ihre erste Expedition nach Kirgisistan und bereiste die Welt zum Klettern. Um den Karriereweg einzuschlagen, den sie für sich antrebte, musste sie immer ihren Erfahrungsmix vernetzen und zielgerichtet kommunizieren. Im Jahr 2014 ging Bettina während ihres Expat Assignment in Elternzeit und startete nur wenige Monate später ihr erstes Business in den USA. Nachdem sie als Mentorin Frauen mehr als 15 Jahre in ihrer Karriere unterstützt hatte, eröffnete sie 2017 ihr Consulting Business um mehr Frauen dabei zu helfen in ihrer Karriere erfolgreich zu sein. Heute ist es ihre einzigartige Kombination aus Wissen und Expertise rund um Prozesse in der Unternehmenswelt sowie der Aufbau eines persönlichen Leadership Brandings, die Frauen hilft, sich zu positionieren und als gefragte Expertinnen oder Top-Führungskräfte gesehen und anerkannt zu werden. Bettina hat ein unverkennbares Auge für die Einzigartigkeit von Menschen und ist bekannt für ihre Kreativität, Frauen dabei zu helfen, sich zu positionieren und ihre Karriere dahin zu bringen, wo sie es wollen. Sie arbeitet mit Kundinnen in Englisch und Deutsch.

 Wiebke Blanquett
Wiebke Blanquett
Referentin für die Begleitung von Stellenbesetzungs- und Berufungsverfahren in der Gleichstellungsstelle, Jade Hochschule - Berufsperspektive Professorin
xing

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 14:35 - 14:55 Uhr

LiveTrainingCenter 2 - D.07 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Mentoring & Networking | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Neue Karrierewege wagen: Werden Sie Fachhochschulprofessorin!
Sie sind Praktikerin aus Leidenschaft, aber auch die Wissenschaft lässt sie nicht los? Sie begeistern sich sowohl für Forschung als auch für Lehre? Werden Sie Fachhochschulprofessorin! Die Berufsperspektive Fachhochschulprofessorin ist sowohl für Doktorandinnen und promovierte Frauen als auch akademisch ausgebildete Praktikerinnen interessant. Der Vortrag gibt einen Einblick in das Berufsbild Fachhochschulprofessorin, thematisiert die Einstellungsvoraussetzungen und zeigt Strategien für die Karriereplanung auf. Ich zeige Ihnen, wie der Weg zur Fachhochschulprofessur gelingt!

Details zum/r Referent/in Wiebke Blanquett
Vita: Wiebke Blanquett arbeitet als Referentin für die Begleitung von Stellenbesetzungs- und Berufungsverfahren und aktives Recruiting von Professorinnen in der Gleichstellungsstelle der Jade Hochschule. Sie arbeitet sowohl praktisch als auch wissenschaftlich zu diskriminierungsfreier Personalauswahl und gibt Bewerbungs- und Berufungstrainings. Zuvor war sie als Assistentin der Geschäftsführung der Frauenrechtsorganisation TERRE DES FEMMES e.V. in Berlin tätig. Sie ist studierte Politikwissenschaftlerin (B.A.) und Geschlechtersoziologin (M.A.) und bildet sich derzeit mit einem Master of Laws im Bereich Arbeitsrecht weiter.

 Jenna Behrends
Jenna Behrends
Journalistin, Juristin, Berliner Politikerin & Autorin
linkedinfacebooktwitterinstagram

Authors-MeetUpDE

10.10.2019 | 14:50 - 15:30 Uhr

Authors-MeetUp | Halle 2

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Gesellschaft

Rabenvater Staat: Warum unsere Familienpolitik einen Neustart braucht
Schluss mit dem Chaos der familienpolitischen Leistungen! Jahrzehntelang bestand das familienpolitische Konzept darin, Geld und immer nur mehr Geld auszugeben, insbesondere vor Wahlen, denn Familien sind eine große Wählergruppe. Das System ist kaum zu durchblicken, das Ergebnis rückwärtsgewandt. Die Unterstützung ist dann am größten, wenn die Eltern zusammenleben und nur ein Elternteil arbeitet. Das entspricht nicht mehr der Realität. Ein Plädoyer für eine Familienpolitik, die Eltern etwas zutraut, die so einfach ist wie ein Kinderpuzzle, die gerecht ist und zum echten Leben passt.

Details zum/r Referent/in Jenna Behrends
Vita: Jenna Behrends, geboren 1990, absolvierte eine journalistische Ausbildung und studierte Jura. Mit 23 Jahren bekam sie ein Kind. Als getrennt erziehende Mutter war sie nun persönlich mit den Schwächen der Familienpolitik konfrontiert. Sie beschloss, politisch aktiv zu werden, trat der CDU bei und wurde in die Bezirksverordnetenversammlung Berlin Mitte gewählt. Bekannt wurde sie durch einen offenen Brief an ihre Partei, der eine bundesweite Diskussion über Sexismus in der Politik auslöste.

 Kim Dede
Kim Dede
Consultant, Sopra Steria Consulting
linkedinxingtwitter

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | G.17 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Seltene Spezies: Frauen in der Unternehmensberatung Warum Beraterinnen seltener anfangen und früher wieder gehen - und was man dagegen tun kann.
Die Unternehmensberatung hat ein Frauenproblem: Obwohl die Branche ständig hochqualifizierte Nachwuchstalente sucht und ein Großteil der passenden Kandidat*innen weiblich ist, ist der „typische Berater“ immer noch ein Mann. Frauen entscheiden sich seltener für den Beruf und steigen früher wieder aus. Die Folge: Zu wenige weibliche Vorbilder in Führungspositionen und zahlreiche rein männlich geführte Beratungshäuser. Was ist zu tun? Die Unternehmensberatung Sopra Steria Consulting hat untersucht, warum sich Frauen für die Beratung entscheiden, und stellt vor, worauf es ankommt.

Details zum/r Referent/in Kim Dede
Vita: Kim Dede studierte an der HTW Berlin Wirtschaftskommunikation und machte sich bereits im Bachelor als Unternehmensberaterin selbstständig. Aufgrund ihrer Begeisterung für die Branche, kann sie bis heute nicht nachvollziehen, dass es sich immer noch um eine Männerdomäne handelt. Zusammen mit Jana Janze, die sich als Managerin bei Sopra Steria Consulting für das Thema Diversity und Frauen in MINT-Berufen einsetzt, entschied sie, das Thema im Rahmen ihrer Masterarbeit wissenschaftlich zu beleuchten. Die Studie umfasst die Angaben von mehr als 350 Unternehmensberaterinnen aus ganz Deutschland und gibt Aufschluss über die Motive, warum Frauen sich für diesen Beruf entscheiden und auch, welche Fehler dazu führen, dass sie die Branche wieder verlassen.

Jasmin Dietzler
Digital Transformation Manager, Accenture Interactive
linkedinxing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandENG

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | A.02 - Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Wirtschaft, Arbeit & New Work

The power of creative visualization
With the presented visualization techniques, you can turn any old-fashioned PowerPoint or flipchart-based presentations into an interactive and creative experience. Illustrate your thoughts and key points with convincing visualizations.

Details zum/r Referent/in Jasmin Dietzler
Vita: Jasmin Dietzler is a Digital Transformation Manager at Accenture Interactive, specialized on the Automotive industry. In her daily work she focuses on creating transformative experiences and empowering clients to own them from start to finish. Jasmin joined Accenture in 2015, having previously gained experience in the fields of product strategy, innovation management and business development. Jasmin holds academic degrees in Business Administration (B.A.) from Deggendorf University of Applied Sciences and in Management (M.Sc.) from HHL Leipzig Graduate School of Management.

 Julian Tresowski
Julian Tresowski
Co-Founder, HEAVN UG

Gründer-PitchDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 3 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

HEAVN Lights - Co-Founder& CFO werden im Start-Up für biologisches Licht
Du wirst fester Bestandteil des Gründerteams. Der Aufbau die Leitung unseres internen Finance, Controlling und Buchhaltungsbereichs liegt in deinem Verantwortungsbereich. Du hast Verantwortung für unsere Kernprozesse wie z.b. Cash flow, Forecasting, Szenario-Planung, Reporting und Budgetplanung. Du unterstützt uns bei der Erstellung skalierbarer Prozesse und deren Implikationen auf unsere Planung. Außerdem wird das Einwerben externer Mittel und Fördergelder zu deinen Aufgaben gehören. Du bist Ansprechpartner für unsere Shareholder im Zuge unseres Strategie- und Planungsprozesses uvm.

Details zum/r Referent/in Julian Tresowski
Vita: HEAVN beschäftigt sich mit der Entwicklung und Vermarktung von innovativen Beleuchtungslösungen mit biologisch wirksamen Licht. Seit 2016 mischen wir im Premiumsegment der Raumleuchten ganz vorne mit und haben uns als Technologieführer in der Branche etabliert. Jetzt, kurz vor der Auslieferung unserer zweiten Leuchtenserie brauchen wir Dich um uns nach Außen erfolgreich zu positionieren. Das Gründerteam um HEAVN besteht aus David Austing und Julian Tresowski. David hat am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Ende 2012 sein Wirtschaftsingenieurstudium abgeschlossen und sich danach als Mitbegründer des Supernova M99 Lichtkonzepts für E-Bikes hervorgetan. Nach diversen Industrieprojekten mit Fahrzeug- & Leuchtenherstellern hat er den Mangel an gutem Bürolicht erkannt und im Jahr 2016 HEAVN gegründet. Dementsprechend ist sein primäres Aufgabenfeld im Team das technische Produktmanagement, das Optikdesign und die Hardware-Entwicklung sowie Sales. Julian Tresowski ist Produktdesigner und hat als Designmanager Kampagnen bekannter Marken im Bereich Point of Sale betreut und Konsumprodukte gestaltet, bis er Ende 2019 zu HEAVN kam. Seine Aufgaben sind Produktentwicklung und Produktionsmanagement sowie alle designrelevanten Themen bei HEAVN. Zusammen entwickeln, produzieren und vermarkten sie die HEAVN One, eine biologisch wirksame Schreibtischleuchte, die bereits in der zweiten Serie auf den Markt kommt. HEAVN One passt das Licht der Uhrzeit an und bildet den dynamischen Ablauf des Tageslichts nach. Für einen stabilen Tages- Nachtrhythmus und mehr Leistungsfähigkeit auf natürliche Art. Das Licht lässt sich per App einfach an individuelle Bedürfnisse anpassen und kann auch an der Leuchte intuitiv eingestellt werden.Um das Team heterogener zu gestalten und wichtige Kompetenzen abzudecken, suchen wir eine CFO als Mitgründerin in unserem Office in München.

 Cosima Kienzlekonsultwerk
Cosima Kienzle
HR & Career Consultant, femalemanagers
linkedinxingfacebooktwitterinstagram

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:20 Uhr

LiveTrainingCenter 1 - C.16 | Halle 2

Thema/Themenreihe: Wirtschaft, Arbeit & New Work | Karrierelaufbahn & Bewerbung / From Human Resources to Human Resources

Female Recruiting - Best Practices und Insights für Unternehmen
Welche Erwartungen haben Frauen an Arbeitgeber? Wie können Unternehmen diese erfüllen? Diese und weitere Fragen beantwortet Female Recruiting Expertin Cosima Kienzle und erläutert anhand von Best Practices, wie Ihr Unternehmen für weibliche Fach- und Führungskräfte noch attraktiver wird. Erfahren Sie aus der Praxis einer Personalberaterin, wie Sie weibliche Spitzenkräfte gewinnen und mit gemischten Teams Ihr Unternehmen zukunftsorientiert und solide aufstellen.

Details zum/r Referent/in Cosima Kienzle
Vita: Seit 2014 gestaltet, entwickelt und erweitert Cosima Kienzle das Karriereportal femalemanagers und wurde für die zielgruppengerechte Ansprache weiblicher Kandidaten 2016 mit dem „Headhunter of the Year Award“ in der Kategorie „Innovation“ ausgezeichnet. Als Expertin für weibliche Karrieren berät sie Frauen bei ihrer beruflichen Neu- und Weiterentwicklung und hält Vorträge zu den Themen Karriere, Zukunft des Arbeitsmarkts und Neues Arbeiten. Als HR-Consultant mit den Schwerpunkten Executive Search, Active Sourcing und Female Recruiting besetzt sie außerdem für die Personalberatung konsultwerk Fach- und Führungspositionen und moderiert und begleitet Workshops und Webinare rund um die Themen Bewerbung, Recruiting sowie Personal- und Teamentwicklung.

 Carolin Schmidt
Carolin Schmidt
Senior HR Business Partnerin, DB Schenker
linkedinxing

Karriere-MeetUp am AusstellerstandDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp am Ausstellerstand | E.07 - Halle 4

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

„Network Thinking“ – für alle Frauen, die nie aufhören (wollen), sich weiterzuentwickeln
Mit den neuen Unternehmensformen wird die Kommunikation und damit das Netzwerken in Unternehmen immer wichtiger! Sie haben die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen und sich in kleinen Gruppen über Chancen und Herausforderungen auszutauschen. Nutzen Sie unser Meet-Up und nehmen Sie neue Impulse, kreative Ideen und Einblicke aus anderen Unternehmen mit!

Details zum/r Referent/in Carolin Schmidt
Vita: Frau Schmidt ist Leiterin der Fachgruppe HR Business Partner im BPM und unterstützt den Erfahrungsaustausch und das Netzwerken. Seit 2019 ist sie Senior HR Business Partnerin Süd bei DB Schenker. Zuvor war sie 6 Jahre lang beim Halbleiterkonzern Infineon Technologies in verschiedenen HR-Positionen tätig, zuletzt global als Lead HR Business Partnerin. Zwischen 2006 und 2013 war sie in unterschiedlichen Positionen als Recruiting Managerin, Senior Beraterin Executive Search sowie im Hochschulmarketing tätig. Frau Schmidt verfügt über mehrjährige Projekterfahrungen in HR-Themen, u.a. der internen Weiterentwicklung und hat Einblicke zu Trends in Organisationen.

 Barbara Behrens
Barbara Behrens
Partnerin, IFW Institut für Fort- und Weiterbildung
facebookyoutube

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:20 Uhr

LiveTrainingCenter 2 - D.07 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Schlüsselkompetenz Konfliktmanagement
Der professionelle Umgang mit Konflikten zählt zu den zentralen Kompetenzen eines erfolgreichen Berufslebens. Bevor Sie jedoch aus den zahlreich existierenden Methoden die scheinbar Passende einsetzen, benötigen Sie Klarheit über Ihre typischen persönlichen Konfliktstrategien. Ich zeige Ihnen verschiedene Verhaltensmuster in Konflikten und setze Impulse, die Ihnen dabei helfen können, Ihre Lieblingsstrategien zu identifizieren, um künftig flexibler zu agieren.

Details zum/r Referent/in Barbara Behrens
Vita: Lehrtrainerin, Management-Trainerin und Coach mit den Schwerpunkten Projekt- , Kommunikations-, Stress- und Selbstmanagement sowie Team- und Führungskräfte-Entwicklung. Partnerin im IFW Consulting. Berufserfahrung im Einkauf, Produktmanagement und Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Prozess- und Projektmanagement. Lehrbeauftragte der Universität Augsburg und der FH Augsburg. Studium der Internationalen Betriebswirtschaft, Weiterbildungen Intercultural Business Trainer/Moderator® und Erlebnispädagogik.

 Erika Wille-Macher
Erika Wille-Macher
Studiengangskoordinatorin Hochschule Darmstadt, zfh - Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund

LiveTrainingCenterDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:20 Uhr

LiveTrainingCenter 3 - E.21 | Halle 4

Thema/Themenreihe: Familie & Beruf | Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie

„Karriere und Kind – (wie) geht das?“
Anregungen zur Karriere mit Kind, Stolperfallen und Hindernisse plus Fragestellungen, die geklärt werden müssen, wenn Karriere und Kinder gewünscht sind.

Details zum/r Referent/in Erika Wille-Macher
Vita: Diplom in Elektrotechnik an der Universität Hannover, Abschluss 1986 Mehrere Jahre als Sachverständige für elektrische Anlagen bei TÜV Südwest, Stuttgart Wiedereinstieg nach Elternzeit in EDV-Abteilung eines Klinikums, parallel Diplom in Betriebswirtschaft an der Fernuniversität Hagen. Abschluss 2001 Seit 2010 Studiengangskoordinatorin an der Hochschule Darmstadt für den Fernstudiengang Master of Science Elektrotechnik

Dr. med. Dilek Gürsoy
Dr. med. Dilek Gürsoy
Herzchirurgin, Helios Klinikum Siegburg
linkedinfacebooktwitterinstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 2 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Mentoring & Networking

Wie man seine Ziele mit Gelassenheit und ohne Selbstzweifel erreicht
Dilek Gürsoy gibt in ihrem MeetUp Einblicke in ihren Weg als Chirurgin in die Forschung - vor allem als federführende Kraft. Sie schildert, wie man seine Ziele mit Gelassenheit und ohne Selbstzweifel erreicht und wie man sich selbst immer wieder motiviert, auch wenn es absolut chaotisch ist. Eine entscheidende Rolle dabei spielen Netzwerke. Ihre Meinung: Nichts ist peinlich auf dem Weg zum Netzwerken ...

Details zum/r Referent/in Dr. med. Dilek Gürsoy
Vita: Sie setzte als erste Frau in Europa einem Patienten ein komplettes Kunstherz ein. Entwickelt derzeit ein neues Kunstherz mit.

 Daniela Rank
Daniela Rank
Co- Founder & CEO, nod studios GmbH
linkedininstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp A.01 Tisch 1 | Halle 1

Thema/Themenreihe: Karrierelaufbahn & Bewerbung | Existenzgründung & Unternehmertum

“Kein gerader Lebenslauf? Danke für das Kompliment.”
Der gerade Lebenslauf ist wie vieles im Leben immer relativ zu sehen. Mein Weg führte mich von der Sekretärin zur erfolgreichen Gründerin, das Wellenreiten auf Bali brachte mir Balance und die Arbeit im Waisenhaus auf Costa Rica Demut. Das Leben verläuft selten zielgerichtet. Konzentriert man sich ausschließlich auf ein Ziel, entgehen einem womöglich viele Dinge am Wegrand. Was braucht man wirklich um erfolgreich zu sein? Erfahrungen sammeln oder Erwartungen erfüllen?
Präsentiert von Mission Female GmbH

Details zum/r Referent/in Daniela Rank
Vita: Daniela Rank, Gründerin und Geschäftsführerin der nod studios GmbH, verwirklicht mit Ihrem aktuellen Unternehmen ihren Traum, die Arbeitsqualität in Büros durch funktionale Designs zu verbessern. Ihre knapp 20-jährige Karriere startete mit einer Hotelfach- und Fremdsprachenkorrespondentin- Ausbildung und führte sie später mehrere Jahre zu der renommierten Unternehmensberatung Boston Consulting Group, bei welcher sie bereichsübergreifende Erfahrungen sammeln durfte. In den folgenden fünf Jahren führte Daniela's Weg zu Blacklane, einem schnell wachsenden Tech-Start Up, bei dem sie als Director Partner Relations verantwortlich für die rasante Internationalisierung war. Danach erfolgte der Wechsel zum Director Human Resources & Office Management und sie war zuständig für die Organisation des damals 300 MitarbeiterInnen starken Unternehmens.

 Tina Kuhlmann
Tina Kuhlmann
Head of Marketing, BestSecret GmbH
linkedinxinginstagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 3 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Leading young - jung in der Führungsrolle
Gerade mal 30 und mehr als 30 Mitarbeiter! Wie finde ich meinen Führungsstil? Wie gehe ich mit Challenges um, wie Age & Education Gaps, Confilct Management und unterschiedliche kulturellen Hintergründen? Disruptive Leadership in einem traditionellen Familienunternehmen Praktische Tipps - Do’s & Don’t’s Upward Leadership - wie bekommt man selbst als Leader die Impulse, die man braucht?
Präsentiert von nushu Female Business

Details zum/r Referent/in Tina Kuhlmann
Vita: Tina Kuhlmann ist 33, lebt in München und leitet das 30-köpfige Marketing Team bei BestSecret. Ihr Verantwortungsbereich umfasst Corporate Design, Performance-, Social & Content Marketing sowie CRM und Retail Marketing. Nach ihrem Wirtschaftssinolgie Studium mit den Schwerpunkten Marketing & Unternehmensführung in Zwickau und Shanghai startete sie ihre Karriere als Online Marketeer bei der Luxusschmuckmarke John Hardy. Für John Hardy zog sie nach knapp 4 Jahren von Hongkong nach New York, um dort das eCommerce Business weiter voran zu bringen. 2012 ging sie dann nach München und führte für Amazon ein länderübergreifendes Performance Marketing Team im Bereich Fashion. In ihrer Freizeit schlägt ihr Herz für asiatische Küche, Snowboarden, Laufen, Netflix und starke Frauen - von Gloria Steinem und Maya Angelou bis hin zu Sophia Amoruso.

 Eva Messerschmidt
Eva Messerschmidt
Bereichsleitung Sales & Digital Products, n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH
linkedin

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 1 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Wer wagt, der kann auch gewinnen oder "Wie kann man im Internet mit Nachrichten Geld verdienen?"
Wie kann man im Internet mit Nachrichten Geld verdienen und wie bleibt man bei der Vielzahl an Konkurrenz die bevorzugte Plattform der Nutzer? Die Verbreitung und Monetarisierung der n-tv.de Inhalte auf allen relevanten digitalen Plattformen verfolgt eine konsequente First Mover Strategie: n-tv will immer da sein, wo auch die Nutzer sind. Wie man mit Mut, Einsatz und wenig Budget seit 10 Jahren die beliebteste deutsche Nachrichten App für das Iphone betreibt und ständig Neues schafft!

Details zum/r Referent/in Eva Messerschmidt
Vita: Eva Messerschmidt ist Bereichsleiterin Sales & Digital Products bei n-tv. Bei der Mediengruppe RTL Deutschland arbeitet Messerschmidt bereits seit 2005. Nach einem geisteswissenschaftlichen Studium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und einem Praktikum am Goethe Institut in New York begann Eva Messerschmidt ihre berufliche Laufbahn im Jahr 2000 als Mitarbeiterin bei der IP Deutschland GmbH. Danach folgten bei n-tv unter anderem Stationen als Projektmanagerin Online Marketing und Kooperationen, als Senior Projektmanagerin Online & Mobile / Leitung Bereich Mobile, als Abteilungsleiterin Neue Medien und zuletzt als Ressortleiterin Sales & Digital Products bei n-tv.

 Mary  Goldau
Mary Goldau
Selbstständig, Fotografin
instagram

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 1 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Gesellschaft

Aufbrechen von stereotypischer Weiblichkeit durch Fotografie
Marys große Leidenschaft ist die Sportfotografie. Hier versucht sie mit ihren Bilder die stereotypische Weiblichkeit aufzubrechen. Im Meet-Up erzählt sie zum Einen vom Shooting mit einer Handballlerin aus der deutschen Nationalmannschaft und spricht darüber wie es ist, als Frau in der männerdominierten Sportbranche zu arbeiten.
Präsentiert von aenne-magazin

Details zum/r Referent/in Mary Goldau
Vita: Mary Goldau ist eine professionelle Fotografin. Sie ist in Mississippi geboren und hat dort, in Louisiana und in South Carolina ihre Kindheit verbracht. Nach einem Sommer in Spanien im Jahr 2003 wusste sie, dass sie in Europa leben möchte und zog nach sieben Monaten in Spanien nach Deutschland. Seit dem lebt sie in München und fotografiert hauptberuflich.

 Navina Pernsteiner
Navina Pernsteiner
Co-Founder & Creative Director, Sono Motors GmbH
linkedinxing

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp F.10 Tisch 2 | Halle 5

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Existenzgründung & Unternehmertum

Wie starte ich erfolgreich eine Crowdfunding-Kampagne?
Navina Pernsteiner bringt das erste Solarauto auf unsere Straßen. Ihre beiden Geschäftspartner und Mitgründer haben es in einer Garage zusammen gebaut. Via Crowdfunding haben die drei Freunde es tatsächlich geschafft den "Sion" zur Marktreife zu bringen. Ab 2020 wird ausgeliefert. Was braucht ein Crowdfunding, um erfolgreich zu sein? Wenige können das so gut beantworten wie Navina Pernsteiner.
Präsentiert von FUTUREWOMAN

Details zum/r Referent/in Navina Pernsteiner
Vita: Studierte Kommunikationsdesignerin, Co-Founder Sono Motors GmbH

Dr. med. Enise Lauterbach
Dr. med. Enise Lauterbach
Gründerin, HERZ-HELD
linkedintwitter

Karriere-MeetUpDE

10.10.2019 | 15:00 - 15:45 Uhr

MeetUp G.15 Tisch 2 | Halle 3

Thema/Themenreihe: Wissenschaft, Technik, Digitalisierung & Technologie | Karrierelaufbahn & Bewerbung

Karriere mal anders – von der Chefärztin zur Gründerin eines „Medizintechnik Start-ups“
Von der Chefärztin einer kardiologischen Reha zur Gründerin eines Start-ups. Das Dilemma der Herzinsuffizienz-Patienten führte zur Idee, mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz eine App als ein schnell reagierendes Frühwarnsystem zu konzipieren. Ein solches System würde die Regelversorgung in puncto Herzinsuffizienz revolutionieren und die bestehende Versorgungslücke schließen. Die Idee zur Gründung eines Start-ups für eine KI-basierte Anwender-App war geboren. HERZ-HELD hat das Ziel, die Versorgungssituation von ca. 2,5 Mio. Menschen mit Herzinsuffizienz in Deutschland zu optimieren.
Präsentiert von F10 FemaleOneZero GmbH

Details zum/r Referent/in Dr. med. Enise Lauterbach
Vita: Nach dem Studium der Humanmedizin in Mainz 2004, war Frau Dr. med. Enise Lauterbach zunächst bis Ende 2008 in der Uniklinik in Mainz als Assistenzärztin in der Kardiologie tätig. Inzwischen zweifache Mutter machte sie im August 2012 ihren Facharzt in Innerer Medizin und Kardiologie in Trier an der Mosel. Sie spezialisierte sich auf die Behandlung von Herzrhythmusstörungen mittels Katheterablation. Ihr Fokus lag auf der Behandlung von Vorhofflimmern mittels Pulmonalvenenisolation. Ende März 2018 beendete sie ihre bis dahin in Akutkliniken klinische Tätigkeit und nahm als invasiv tätige Elektrophysiologin die Herausforderung an, eine ambulante kardiologische Rehabilitation in Trier zu etablieren und zu leiten. Ihre chefärztliche Tätigkeit kündigte Dr. Enise Lauterbach nach über einem Jahr zum Juli 2019, um die digitale Transformation der Behandlungsweise der Herzinsuffizienz zu gestalten.