Zurück zum Programm

Katrin HabenschadenDB AG Jörgen Camrath

Katrin Habenschaden
Leiterin Nachhaltigkeit & Umwelt, Deutsche Bahn AG
linkedininstagram

Margret RasfeldMarkus Wächter

Margret Rasfeld
CEO, Schule im Aufbruch gGmbH
linkedininstagram

Authors-MeetUpDE

17.10.2024 | 15:45 – 16:25 Uhr

Authors-MeetUp C.08 | Halle / hall 2

FREI DAY: Die Welt verändern lernen! Für eine Schule im Aufbruch. Strategien für Zukunftsorientiertes Lernen und aktive Mitgestaltung nachhaltiger Bildung

Wir brauchen junge Menschen als Zukunftsgestalter mit Herzensbildung: Menschen, die gelernt haben, Verantwortung zu übernehmen und Herausforderungen zu meistern; die mit Unsicherheiten und disruptiven Veränderungen souverän umgehen können. Menschen, die für unsere Demokratie und deren Erhalt eintreten. Im derzeitigen Schulsystem erfahren viele junge Menschen Fremdbestimmung, Druck, Konkurrenz, Entfremdung und Fehlerangst. Das Buch und der der FREI DAY als Lernformat inspirieren, ermutigen und laden ein, mutig den Schritt in einen Paradigmenwechsel zu wagen.
Präsentiert von herCAREER

Thema/Themenreihe: Gesellschaft, Persönlichkeits- & Kompetenzentwicklung

Joblevel: Einstieg, Professionals, Leitungsfunktion, Quereinstieg

Details zum/r Moderator/in: Katrin Habenschaden
Vita: Katrin Habenschaden trägt als Leiterin Nachhaltigkeit & Umwelt bei der Deutschen Bahn AG maßgeblich zur Gestaltung der nachhaltigen Mobilitätswende in Deutschland bei. In ihrer Position verantwortet sie die grüne Transformation und soziale Verantwortung der DB. Im Mittelpunkt steht dabei das Erreichen der Klimaneutralität der DB bis 2040. Zusammen mit ihrem Team treibt sie unter anderem auch Themen der Kreislaufwirtschaft und Biodiversität voran.

Bevor sie zum größten Mobilitätsunternehmen Deutschlands wechselte, war Katrin Habenschaden bis Herbst 2023 zweite hauptamtliche Bürgermeisterin der Stadt München. Bereits in ihrer damaligen Rolle war sie für Themen rund um Klimaschutz und Mobilität sowie für die Gleichstellung von Frauen und Männern zuständig.

Katrin Habenschaden lebt mit ihrer Familie in München. Wenn sie nicht gerade mit dem Zug nach Berlin pendelt, kann man die 46-Jährige unter anderem beim Wandern oder bei einem Ausflug an einen der vielen bayerischen Seen antreffen.

Details zum/r Teilnehmer/in: Margret Rasfeld
Vita: Margret Rasfeld ist Expertin für Zukunftsbildung, Mutmacherin, kreative Vernetzerin von Ideen und Menschen, Autorin, Lobbyistin für Kinder. Sie ist erfahrene Schulpraktikerin und war 39 Jahre im Schuldienst, davon 25 Jahre in Leitungsfunktion. Bis Sommer 2016 leitete sie die Evangelische Schule Berlin Zentrum, deren Innovationskonzept als role model für den Paradigmenwechsel weltweit Beachtung findet. Margret Rasfeld tritt mit internationaler Ausstrahlung für die gesellschaftliche Transformation ein, dies mit Schwerpunkt in der Bildungskultur. Eckwerte sind: Bildung für nachhaltige Entwicklung, Global Citizenship, Potenzialentfaltung, wertschätzende Beziehungskultur, Partizipation, Verantwortung, Sinn. Sie war eine der sechs Kernexperten im Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin „Wie wir lernen wollen“ und agiert als Netzwerkerin cross-disziplinär in verschiedenen Innovationsbereichen. Als Beraterin und international gefragte Referentin erreicht sie ca. 20.000 Menschen im Jahr. Engagement und Pioniergeist durchzieht ihr Leben. So hat sie als Vordenkerin in ihrem Leben zahlreiche Initiativen und Vereine in die Welt gebracht.

Zurzeit ist sie Geschäftsführerin der Schule im Aufbruch gGmbH, die von der UNESCO mit dem Nationalen Preis BNE ausgezeichnet wurde. Margret Rasfeld wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Bundesgesundheitspreis 1992, Vision Award 2012, Querdenker Award 2013, WeQ Award 2019, Aufbruch Award SZ/Google 2020, Emotion Award 2023.

herCAREER: Das größte Netzwerkevent für Frauen. Das gesamte Vortragsprogramm & die Möglichkeit zum Ticketkauf gibt es unter:
https://www.her-career.com/expo