Zurück zum Programm

Ursula Radeke-Pietsch

Ursula Radeke-Pietsch
Stellv. ARVorsitzende, HelloFresh
linkedin

Expert-MeetUpDE

18.10.2024 | 14:00 – 14:45 Uhr

MeetUp P.01 Tisch 3 | Halle / hall 3

Karriere als Aufsichtsrätin

Ist ein Aufsichtsratsmandat eine erstrebenswerte Karriereoption? Wie komme ich überhaupt in einen Aufsichtsrat? Was ist zu beachten?
Ursula Radeke-Pietsch, Aufsichtsrätin bei Momox SE und stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der HelloFresh SE, berichtet über ihren eigenen Weg, Dos und DON‘Ts und gibt Tipps und Hinweise für eine erfolgreiche Karriere als Aufsichtsrätin.

Präsentiert von Frauen in die Aufsichtsräte
(FidAR) e.V.

Thema/Themenreihe: Führung & Kommunikation, Karrierelaufbahn & Bewerbung

Joblevel: Professionals, Leitungsfunktion, Startup & Entrepreneurship

Details zum/r Referent/in: Ursula Radeke-Pietsch
Vita: Ursula Radeke-Pietsch ist Stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende bei Hello Fresh SE sowie Mitglied des Aufsichtsrat der Momox SE und Vorsitzende des Prüfungsausschusses. Sie hat zwei Staatsexamina in Betriebswirtschaftslehre und Informatik von der Ludwig-Maximilians-Universität München und begann ihre Karriere bei Siemens. Seitdem hat Ursula Radeke-Pietsch mehrere Management-Positionen inne, unter anderem in den Bereichen strukturierte Finanzierung, Revision, Treasury und Corporate Finance. Als Head of Global Capital Markets der Siemens AG verantwortete sie die weltweite Kapitalmarktstrategie der Siemens-Gruppe und optimierte deren Kapitalstruktur. Im Juni 2017 wechselte Ursula Radeke-Pietsch als Senior Vice President of Corporate Finance and Group Treasury (globale Leiterin der Bereiche Corporate Finance und Treasury) zu Siemens Gamesa Renewable Energy SA Bilbao, Spanien und verantwortete dort Corporate Finance und Group Treasury unter anderem mit den Bereichen Liquiditäts- und Risikomanagement, Kapitalmarkt und Treasury, Pensions- und Versicherungsmanagement. Zudem erstellte sie für den Finanzbereich weltweite Standards für Governance und interne Kontrollen, optimierte die Kapitalstruktur sowie das externe Rating. Zuletzt war Ursula Radeke-Pietsch Global Head of Strategic Projects (globale Leiterin der Abteilung Strategische Projekte) der Siemens AG, München. In dieser Funktion verantwortete sie u.a. globale M&A-Projekte, führte und steuerte den Digitalisierungsprozess wie auch die ESG-Initiativen für den Corporate-Finance-Bereich des Konzerns.

herCAREER: Das größte Netzwerkevent für Frauen. Das gesamte Vortragsprogramm & die Möglichkeit zum Ticketkauf gibt es unter:
https://www.her-career.com/expo