Endlich mal hinter die Kulissen von Unternehmen schauen: In der Interview-Serie herWHY geben Mitarbeiterinnen einen Einblick und eine ganz persönliche Sicht in ihren Job. Sie berichten, wie sie dorthin gekommen sind und schildern welchen Nutzen sie mit ihrem Aufgabenbereich im Unternehmen stiften. Erfahren Sie von den vielseitigen Wegen der Frauen und bekommen Sie einen authentischen Einblick ins Unternehmen.

Corinna Wolf (Infineon Technologies AG) im herWHY-Interview

herCAREER: Warum haben Sie sich für das Unternehmen entschieden, in dem Sie aktuell arbeiten?

Corinna Wolf: Infineon ist ein global agierender Technologieführer. Unsere Produkte und Anwendungen leisten einen signifikaten Beitrag für die Dekarbonisierung und die Digitalisierung. Energieeffizienz und Energie sparen, die reale mit der digitalen Welt vernetzen, all das ermöglichen Chips von Infineon. Sie wären überrascht, wo sie unseren Halbleitern im täglichen Leben überall „begegnen“. Daneben sind es die Menschen und die Unternehmenskultur, weshalb ich seit nunmehr sechs Jahren bei Infineon bin. Respekt und Zusammenarbeit stehen im Fokus und man kann sich entsprechend seinen Interessen und seines Beitrags stets weiterentwickeln.

herCAREER: Was ist Ihr „Warum“ für das, was Sie tun? Was treibt Sie inhaltlich und persönlich an?

Corinna Wolf: Ich war schon immer davon fasziniert, wie Technologie unsere Welt oder auch nur einzelne Dinge einfacher oder effizienter macht. In meiner neuen Rolle kann ich dies noch direkter miterleben und es mit den Bedürfnissen unserer Kunden in Verbindung bringen. Dieser Gestaltungsspielraum motiviert mich.

herCAREER: In welcher Hinsicht/ in welchen Bereichen können Sie gestalten?

Corinna Wolf: Im Rahmen der Digitalisierung setzen wir intern neue Technologien bzw. Software ein, bspw. im Digital Marketing. Hier arbeitet mein Team stark daran, dass diese den Anforderungen unserer Kunden Rechnung tragen, um die User Experience stets zu verbessern. Desweiteren arbeiten wir mit Kunden und Partnern zusammen, um mit unseren Produkten und Anwendungen neue Möglichkeiten für die Herausforderungen unserer Kunden anbieten zu können. Beispielsweise haben wir mit dem Schweizer Start-up Sleepiz eine Lösung entwickelt, die Infineon XENSIV™ Radar Sensoren und die sleepiz Algorithmen verwendet, um Schlafverhalten zu analysieren. Damit kann nun bequem zuhause im eigenen Schlafzimmer Schlaf-Apnoe diagnostiziert werden ohne dafür in ein Schlaflabor zu müssen. Darauf sind wir sehr stolz.

herCAREER: Welche drei fachlichen Kompetenzen sollten für den Job mitgebracht werden?

Corinna Wolf: Ich bin in meiner Rolle keine fachliche Expertin mehr. Wir haben in der Organisation Kolleg:innen mit herausragender Fachexpertise. In meiner Rolle sind Leadership Skills, strategische Komptenzen und Transformationsverständnis sehr wichtig.

herCAREER: Welche Ihrer Talente können Sie in diesem Job besonders gut einsetzen?

Corinna Wolf: Innovation und Weiterentwicklung fördern, Menschen in ihrer Entwicklung unterstützen, Zusammenarbeit und Stakeholdermanagement.

herCAREER: In der herCAREER-Community geht es vor allem um einen fachlichen Austausch, der auf den persönlichen Erfahrungen und dem Wissen des Sparringspartners aufsetzt. Uns ist es auch ein Anliegen, Frauen, die eine Vorbildfunktion einnehmen, ganzjährig sichtbar zu machen und mit ihrem Einverständnis vorausgesetzt, auch zu vernetzen. Zu welchen Themen möchten Sie gerne als Sparringspartnerin fungieren?

  • (Internationale) Karriereentwicklung, Arbeiten in einem männlich-dominierten Umfeld
  • Human Resources, Marketing

herCAREER: Gibt es Themen, zu denen Sie persönlich eine Sparringspartner:in suchen und einen fachlichen wie persönlichen Austausch weiterführen möchten? Dann benennen Sie uns Schlagworte für ihre Themen.

  • Entrepreneurship
  • Start-ups

Nutzen Sie eine der Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, die die Interviewpartner:in angegebenen hat, und beziehen Sie sich auf das Interview der herCAREER-Community.

Über die Person

Nach ihrem Studium der Wirtschaftspädagogik, mit den Schwerpunkten Personalwirtschaft und Anglistik/Amerikanistik, an der TU Dresden, hat Corinna Wolf 2003 im Personalbereich in der Halbleiterbranche bei Qimonda in Dresden gestartet. 2009 ist sie zum französischen Energieversorger Engie gewechselt und war dort in verschiedenen Funktionen in Berlin, Brüssel, Paris und Mailand im Personalbereich tätig. Seit 2016 ist sie bei Infineon, zuerst im Personalbereich in glober Verantwortung und seit April 2022 im Marketing. Über alle Funktionen begleitet sie ihre Leidenschaft für Innovationen und Digitalisierung gepaart mit der Motivation, bestmögliche Lösungen für die Kundenherausforderungen von morgen zu finden.

Beziehen Sie sich auf das Interview der herCAREER-Community und nutzen Sie eine Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, die der/die Interviewpartner/in angegebenen hat. Das Angebot für ein Sparring bezieht sich auf einen lockerer Austausch. herCAREER fungiert damit als Brückenbauerin. Nehmen Sie gerne die Einladung für den Austausch an. Sie müssen dafür nichts direkt an Ihre(n) Sparringspartner/in zurückgeben, können sich aber gerne an anderer Stelle im Netzwerk mit Ihrer Expertise einbringen.