Yao Wen Vorstandsvorsitzende & Mitgründerin, CIP HOLDING AG

Speaker

Yao Wen

Vorstandsvorsitzende & Mitgründerin
CIP HOLDING AG

In China aufgewachsen, in Augsburg studiert, entwickelt Yao Wen aus München heraus einen globalen Player. Als Gründungspartnerin und Chairwoman der CIP GROUP sieht sich Yao Wen als Brückenbauerin zwischen fernöstlichen und westlichen Kulturen. Sie leitet die Unternehmensgruppe, inklusive ihrer Joint Ventures sowie exklusive Partnerschaften mit führenden globalen Unternehmen. „Mein Ziel ist es, Geschäftsinnovationen zu identifizieren, zu gestalten und erfolgreich umzusetzen. Mit starken Partnern, auf globalem Level.“ Dort baute sie fast 17 Jahre lang für das DAX-Unternehmen unter anderen International Procurement Offices in China auf. Aus dem internen Business-Case wurde schnell eine globale Dienstleistung. Durch hervorragende Kontakte in China erweitert Yao Wen das Geschäftsfeld auf deutsche und europäische Großkonzerne, die in neuen Märkten wettbewerbsfähig bleiben wollten. Mit einem erfolgreichen Management-Buy-out der von ihr aufgebauten Siemens Business Unit im Jahr 2004, wurde Yao Wen zur Vorstandsvorsitzenden & Mitbegründerin der CIP GROUP. Bereits 2005 stieg Yao Wen in Umwelttechnologien ein: Gemeinsam mit dem Gründer entwickelte sie das chinesische Unternehmen Yingli Solar zeitweise zum größten Solarmodulhersteller der Welt. Das Joint Venture baute Solaranlagen mit einem globalen Fußabdruck von über 2 Giga Watt. In diesem Zusammenhang war sie auch die erste Frau welche tatkräftig daran beteiligt war, die Bundesliga mit dem FC Bayern München und der Fifa zu sponsern. Heute setzt Yao Wen mit der Marke einen wertvollen Impuls um die Welt des innerstädtischen Verkehrs zu revolutionieren. Die von der CIP GROUP neuentwickelte Fahrzeugklasse der Smart Pedal Vehicle geht neue Wege in der Mikromobilität. Alles vereint in einer innovativen, nachhaltigen und smarten Produktplattform. Mit den nachhaltigen Mobilitätslösungen von bereichert die Unternehmerin die erste und letzte Meile und stärkt den Wirtschaftsstandort Bayern und Deutschland in Europa.